Warenkorb
 

Sie haben noch keinen tolino eReader? Jetzt informieren.

Der Untergang Ijarias

Band I - Die Schatten erheben sich

Der Untergang Ijarias 1

(3)
In einer Welt voll dunkler Zauberer, machthungriger Adelsgeschlechter und sagenumwobener Drachen, reißt das Schicksal drei junge Menschen aus ihrem vorbestimmten Lebensweg. Doch abseits des Altbekannten lauern Gefahren. Wer sind die Drachenreiter? Was verbirgt sich hinter den strahlenden Fassaden Ijarias? Und welche Geheimnisse sind in der Bibliothek der Königin versteckt? Nicht ahnend, dass ihre Schicksale miteinander verwoben sind, finden sich die drei Helden mit ungekannten Gefahren konfrontiert.

Denn Ijaria ist dem Untergang geweiht. Der Kampf um die Hauptstadt des freien Reiches hat begonnen.

Vollständig überarbeitete Neuausgabe
Portrait
Der Untergang Ijarias - Das Erstlingswerk von Malte Schiefer
… weiterlesen
eBook kaufen
eBook verschenken

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Nein i
Seitenzahl 891 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 06.10.2016
Sprache Deutsch
EAN 9783738087475
Verlag Neobooks
Dateigröße 1075 KB
eBook
2,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i
eBook kaufen
eBook verschenken
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
3 Bewertungen
Übersicht
2
1
0
0
0

eine schöne Fantasiegeschichte
von einer Kundin/einem Kunden am 29.01.2017

Mein Lesestoff setzt sich aus Büchern diverser Literaturgenres zusammen. Oft durch das Zufallsprinzip. So bin ich bei diesem Erstlingswerk gelangt, zu dem ich nur gratulieren kann. Zunächst einmal das Cover: es hat mich sofort angesprochen! Eine schöne Ästhetik, graphisch sehr gut umgesetzt, die den Buchinhalt auf geheimnissvolle Art und Weise illustriert. Durch... Mein Lesestoff setzt sich aus Büchern diverser Literaturgenres zusammen. Oft durch das Zufallsprinzip. So bin ich bei diesem Erstlingswerk gelangt, zu dem ich nur gratulieren kann. Zunächst einmal das Cover: es hat mich sofort angesprochen! Eine schöne Ästhetik, graphisch sehr gut umgesetzt, die den Buchinhalt auf geheimnissvolle Art und Weise illustriert. Durch die Augen dreier Protagonisten entdecken wir die Fanatsiewelt Ijarias. Die 3 Erzählstränge wechseln sich ab. Drei unterschiedliche Personen, drei Geschichten die sich im Laufe des Romans immer mehr annähern ohne vorhersagbar zu sein oder in unbedingtem Bezug zueinander zu stehen: Elno der aus der Enge und Gewalt seines Elternhausen flieht und erstmal lernen muß, dass er akzeptiert und gemocht werden kann (und außerdem eine besondere Gabe hat). Mit Ihm lernen wir die Drachenreiter kennen und ihre verborgene Welt in den Lüften. Vinja, deren Eltern in der neuen Stadt eine Wäscherei eröffnen und feste Pläne für Vinja haben, sie erlebt in der neuen Stadt jedoch Ungerechtigkeiten und Gefahren, durch die sie ihre eigenen Träume entdeckt - und mit großem Mut und viel Kraft und Zähigkeit in die Wirklichkeit umsetzt. Jorian, ein junger, intellektueller Schreiber, der durch einen mysteriösen Schreibauftrag eines verbotenen Buches vor große Rätsel und magische Aufgaben gestellt wird. Allen Teilen gemein ist, dass die jeweiligen Lebensumstände sehr nah und stark beschrieben werden. Schnell werden die Figuren sympatisch. In einem langsamen, lockeren Erzähltempo entfaltet sich Detail für Detail die Geschichte von Macht, der Machtverteilung in Gesellschaftsschichten und der Ohnmacht von den ewig schwächsten in allen Welten: den Kindern (oder kindlich gebliebenen). Es geht um die Stärke die die Figuren aus ihren leidgeprüften Lebensumständen heraus entwickeln, um die Freundschaften die sie entwickeln und darum dass ihren Weg in eigene Hand nehmen. Das Ende ist zwar ein Ende dieser Geschichte, doch einige Fragen und viele Details verweisen auf anknüpfende Bände. Ich halte Ausschau nach dem 2. Band! Leseempfehlung!

spannend vom Anfang bis zum Ende
von einer Kundin/einem Kunden aus Leipzig am 25.12.2016

Eine der besten Fantasy-Werke, die ich in den letzten Jahren gelesen (oder gehört) habe. Drei junge Protagonisten in unterschiedlichen Handlungssträngen sind unterwegs in einer Welt, die durch Darchenreiter, mafiösen Handwerkerstrukturen und dunkler Zauberei charakterisiert ist. Insgesamt zeigt der Autor des Buches einen sehr guten Schreibstil, welches in diesem Genre... Eine der besten Fantasy-Werke, die ich in den letzten Jahren gelesen (oder gehört) habe. Drei junge Protagonisten in unterschiedlichen Handlungssträngen sind unterwegs in einer Welt, die durch Darchenreiter, mafiösen Handwerkerstrukturen und dunkler Zauberei charakterisiert ist. Insgesamt zeigt der Autor des Buches einen sehr guten Schreibstil, welches in diesem Genre leider nicht immer der Fall ist. Hoffentlich erscheint bald der nächste Teil, ich kann es kaum noch erwarten.

Absolute Leseempfehlung!
von einer Kundin/einem Kunden am 16.11.2016

Bestes High Fantasy Buch, das ich seit langem gelesen habe. Äußerst einfallsreich in der Gestaltung und spannend wie interessant in der Entwicklung der Geschichte. Unbedingt lesen!