Warenkorb
 

Sie haben noch keinen tolino eReader? Jetzt informieren.

China Dawn

(7)
"Vor der US-Botschaft in London wird die bestialisch zugerichtete Leiche eines korrupten chinesischen Handelsattachés gefunden. Der Scotland-Yard-Ermittlerin Rebecca Winter erscheint die Tat zunächst als Ritualmord: ein Racheakt der chinesischen Mafia. Doch bald schon muss sie erkennen, dass der Attaché eine brisante Rolle spielte in einem sich zuspitzenden Konflikt zwischen Washington und Peking, der sich schon bald zu einem veritablen Krieg entwickeln könnte. Vom ersten Moment, als Rebecca Winter ihren neuesten Fall übernimmt, spürt sie einen immensen Druck von höchster Stelle, den Mord möglichst schnell aufzuklären – zu sehr belastet er die fragilen Beziehungen zwischen den Supermächten USA und China. Als Rebecca ihre Nachforschungen nach Peking ausweitet, ahnt sie nicht, dass die CIA einen ihrer besten Agenten auf sie angesetzt hat, um ihre Ermittlungen zu überwachen – einen Agenten, der keineswegs ihr Partner ist in diesem schmutzigen Fall. Unversehens gerät sie zwischen die Fronten eines internationalen Machtkampfes ungeahnten Ausmaßes, in dem es für beide Seiten um viel, sehr viel Geld geht. Und bald schon muss Rebecca feststellen, dass hier Kräfte am Wirken sind, die bereit sind, alles zu unternehmen, um die Ermittlerin daran zu hindern, eine Verschwörung offenzulegen, für die schon der Attaché sein Leben lassen musste …
Portrait
Thore D. Hansen, Politikwissenschaftler und Soziologe, arbeitet erfolgreich als Wirtschaftsjournalist und Kommunikationsberater. Der Spezialist für internationale Politik und Geheimdienstarbeit ist gefragter Experte in den Medien, freier Autor und setzt sich mit den ungeklärten und geheimen Aspekten von Kultur- und Zeitgeschichte auseinander, um diese belletristisch zu verarbeiten.
… weiterlesen
eBook kaufen
eBook verschenken

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 491 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 01.09.2016
Sprache Deutsch
EAN 9783958900882
Verlag Europa Verlag GmbH & Co. KG
Dateigröße 3218 KB
eBook
13,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i
eBook kaufen
eBook verschenken
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
7 Bewertungen
Übersicht
4
1
2
0
0

Zwischen den Fronten
von einer Kundin/einem Kunden aus Köln am 22.05.2017
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

Die bestialisch verstümmelte Leiche das korrupten chinesischen Handelsattaché wird in London vor der US-Botschaft gefunden. Die Scottland-Yard Ermittlerin Rececca Winter bemerkt schnell, dass es sich nicht um einen Ritualmord der chinesischen Mafia handelt. Der Attacheé spielte eine brisante Rolle in einem schwelenden Konflikt zwischen den Supermächten USA und China.... Die bestialisch verstümmelte Leiche das korrupten chinesischen Handelsattaché wird in London vor der US-Botschaft gefunden. Die Scottland-Yard Ermittlerin Rececca Winter bemerkt schnell, dass es sich nicht um einen Ritualmord der chinesischen Mafia handelt. Der Attacheé spielte eine brisante Rolle in einem schwelenden Konflikt zwischen den Supermächten USA und China. Rebecca weiß nicht, dass sie bei ihren Ermittlungen von der CIA überwacht wird. Sie gerät zwischen die Fronten und muss um ihr Leben kämpfen.

spannend und aktuell
von leseratte1310 am 27.12.2016
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

Vor der US-Botschaft in London wird die fürchterlich zugerichtete Leiche eines chinesischen Handelsattachés gefunden. Da der Mann korrupt war, sieht es aus, als sei es ein Racheakt der chinesischen Mafia. Die Scotland-Yard-Ermittlerin Rebecca Winter aber erkennt schon bald, dass der Fall wohl nicht so einfach ist. Der Konflikt zwischen... Vor der US-Botschaft in London wird die fürchterlich zugerichtete Leiche eines chinesischen Handelsattachés gefunden. Da der Mann korrupt war, sieht es aus, als sei es ein Racheakt der chinesischen Mafia. Die Scotland-Yard-Ermittlerin Rebecca Winter aber erkennt schon bald, dass der Fall wohl nicht so einfach ist. Der Konflikt zwischen den USA und China verschärft sich durch den Fall und ein Krieg ist nicht ausgeschlossen. Rebecca ermittelt genau zwischen diesen Fronten, der Druck auf sie ist immens und es wird auch für sie gefährlich. Der Schreibstil ist flüssig zu lesen und ungemein packend. Obwohl es sich bei dem geschilderten Fall um eine fiktive Geschichte handelt, ist die Sache doch sehr realitätsnah. Von Anfang an ist die Spannung hoch, so dass man sich der Geschichte schwer entziehen kann. Wechselnde Handlungsorte und eine Reihe von Handlungssträngen sorgen dafür, dass die Spannung erhalten bleibt und sich zum dramatischen Ende nochmals steigert. Allerdings muss man schon aufmerksam lesen, damit man dieser komplexen Story folgen kann. Es ist nicht unbedingt erforderlich, dass man den Vorgängerband "Quantum Dawn" kennt. Rebecca Winter ist das eine Problem noch nicht richtig los, als sie von Robert Allington gleich wieder in einen brisanten Fall geworfen wird. Sie ist eine sympathische junge Frau und erhält in dieser Sache Unterstützung von Interpol-Agent Huan Ching. In Peking wird es gefährlich für sie, da ihre Gegner nicht wollen, dass man ihnen auf die Spur kommt. Die politischen und wirtschaftlichen Zusammenhänge sind so nah an der Realität, dass sie immer wieder zum Nachdenken auffordern. Die Gier nach Macht und Geld treibt Akteure an, die skrupellos ihr Ding durchziehen, ohne sich auch nur einen Gedanken über die Auswirkungen zu machen. Ein sehr spannender, aber komplexer Thriller, den ich nur empfehlen kann.

Fulminanter Politthriller, der unter die Haut geht
von louella2209 am 07.12.2016
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

Inhalt: Scotland-Yard-Ermittlerin Rebecca Winter wird auf einen höchst brisanten Fall angesetzt. Der Mord an einen korrupten chinesischen Attaches, dessen Leiche, vor der US-Botschaft in London, aufgefunden wurde, erscheint auf den ersten Blick, wie ein Racheakt der chinesischen Mafia. Rebecca ahnt bereits, das mehr dahinterstecken könnte. Ihre Ermittlungen führen sie nach Peking... Inhalt: Scotland-Yard-Ermittlerin Rebecca Winter wird auf einen höchst brisanten Fall angesetzt. Der Mord an einen korrupten chinesischen Attaches, dessen Leiche, vor der US-Botschaft in London, aufgefunden wurde, erscheint auf den ersten Blick, wie ein Racheakt der chinesischen Mafia. Rebecca ahnt bereits, das mehr dahinterstecken könnte. Ihre Ermittlungen führen sie nach Peking und ehe sie sich versieht, ist Rebecca einer weltpolitischen Verschwörung ungeahnten Ausmaßes auf der Spur. Ein Konflikt zwischen Peking und Washington spitzt sich zu und droht, in einen Krieg, auszuarten. Rebecca gerät zwischen die Fronten und die Lage eskaliert. Meine Meinung: Der Autor Thore D. Hansen präsentiert mit „China Dawn“ einen fulminanten Politthriller, der mit seiner brisanten Aktualität, ein intensives Leseerlebnis bietet. Das fundierte Hintergundwissen, die hervorragende Recherche des Autors und die fiktiven Aspekte werden nahtlos miteinander verwoben und man betrachtet mit Sorge, wo fängt Spekulation an und hört Realität auf. Anfangs stiften die Vielzahl der Akteure, die Handlungsstränge und schnell wechselnden Schauplätze noch ein klein wenig Verwirrung und man erhält, ansatzweise, eine Ahnung von der Komplexität der Geschichte. Der Roman fordert viel Aufmerksamkeit von seinem Leser und diese Aufmerksamkeit hat er sich auch verdient. Ein Buch, das mich auch in den Lesepausen beschäftigt hat. Der Zwang, sich mit der Handlung intensiv auseinanderzusetzen, übt einen gewissen Reiz aus. Thore D. Hansen bietet dem Leser einen exklusiven Einblick hinter die weltpolitische und wirtschaftliche Kulisse. Seine Ausführungen über die globale Finanzkrise und die fragile Beziehung zwischen China und USA machen nachdenklich. Sein fein gesponnenes Netzwerk, dessen Fäden nach und nach zusammengeführt werden verleihen der Story eine atemberaubende Spannung und eine dichte Atmosphäre. Es ist sicherlich nicht einfach, solch eine Thematik, unterhaltsam in einen Politthriller zu verpacken und den Leser an das Buch zu fesseln. Doch das gelingt dem Autor hier mühelos. Selten habe ich einen Thriller gelesen, dessen Dialoge derart mit Dynamik und Spannung gespickt sind. Das Zusammenspiel der Figuren bilden das Fundament der Geschichte. Die Charaktere zeichnen sich mit einer glaubwürdigen Authentizität aus. Es wird deutlich aufgezeigt, das hier Menschen mit Gefühlen und Sorgen ihr Amt bekleiden, der Beruf auch Berufung ist und der Frust über die Machtlosigkeit allgegenwärtig. Ideale und Werte sind hier ebenso zu finden, wie unmenschliches Handeln, Korruption und Skrupellosigkeit. Ein Thriller, der unter die Haut geht, nachhaltig im Gedächtnis bleibt und sich die 5 Sterne mehr als verdient hat.