Warenkorb
 

Sie haben noch keinen tolino eReader? Jetzt informieren.

Eichenweisen

Das Geheimnis von Connemara

Connemara-Saga 1

(5)
Dunkle und geheimnisvolle keltische Sagen, wilde irische Landschaften und eine verbotene Liebe ...
Als die achtzehnjährige Alice nach einem Unfall aus dem Koma aufwacht, spricht sie plötzlich eine andere Sprache. Sie hat die Erinnerungen einer anderen Person aus einer anderen Zeit … und an eine verbotene Liebe.
Alice begibt sich in Irland auf die Suche nach Spuren von Ciara, dem Mädchen, das nun ein Teil von ihr ist und droht, ihre Persönlichkeit immer mehr einzunehmen. In Connemara muss sie am eigenen Leibe erleben, dass keltische Mythen mehr als nur Märchen sind und dass das Geheimnis eines alten irischen Volkes auf mysteriöse Weise mit ihrem Schicksal verknüpft ist.
Welche Rolle spielt Dylan, Ciaras große Liebe, der ihren tragischen Tod auf dem Gewissen hat? Er will Alice um jeden Preis beschützen, doch jetzt droht er auch ihr zur Gefahr zu werden. Wird sie seinetwegen ihr Herz und ihr Leben verlieren? Oder wird es Alice gelingen, Ciara Gerechtigkeit zu verschaffen, ohne dabei sich selbst aufzugeben?

ACHTUNG: Dieses Buch ist erstmals 2014 mit einem anderen Cover erschienen. Der Inhalt des Romans hat sich nicht geändert.
Portrait
Felicity Green wurde in der Nähe von Hannover geboren und zog nach dem Abitur nach England. In Canterbury studierte sie Literatur und Schauspiel. Später tingelte Felicity mit diversen Theatergruppen durch England, Irland und Schottland. An der University of Sussex schloss sie einen MA in Kreativem Schreiben ab.
Mit ihrem Mann Yannic, Tochter Taya und Kater Rocks lebt sie jetzt an der Schweizer Grenze und arbeitet als freie Autorin und Übersetzerin.
… weiterlesen
eBook kaufen
eBook verschenken

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Nein i
Seitenzahl 320 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 14.10.2016
Sprache Deutsch
EAN 9783739366203
Verlag Via tolino media
Dateigröße 481 KB
eBook
2,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i
eBook kaufen
eBook verschenken
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Buchhändler-Empfehlungen

Kerstin Hahne, Thalia-Buchhandlung Bielefeld

Für alle (ev.weiblichen) Fantasy-Leser, die auf irische Mythologie stehen, könnte "Eichenweisen" etwas sein.Ein Mix aus Mystery und Märchen mit netter Protagonistin(u.Cliffhanger!) Für alle (ev.weiblichen) Fantasy-Leser, die auf irische Mythologie stehen, könnte "Eichenweisen" etwas sein.Ein Mix aus Mystery und Märchen mit netter Protagonistin(u.Cliffhanger!)

Kundenbewertungen

Durchschnitt
5 Bewertungen
Übersicht
3
2
0
0
0

Wenn Dich ein Zauber gefangen nimmt...
von Solara300/ Blogger v. Bücher aus dem Feenbrunnen aus Contwig am 09.11.2015
Bewertet: eBook (ePUB)

Kurzbeschreibung Wenn Du nie mehr dieselbe sein wirst. Dann sind wir bei der 18 Jährigen Alice Lohmann angekommen, die eigentlich nichts lieber wollte als mit ihren Freundinnen die letzte Abi Klausur zu feiern, die sie endlich hinter sich hatten. Aber auf dem Weg zum nahegelegenen Supermarkt um die Ecke, endetet... Kurzbeschreibung Wenn Du nie mehr dieselbe sein wirst. Dann sind wir bei der 18 Jährigen Alice Lohmann angekommen, die eigentlich nichts lieber wollte als mit ihren Freundinnen die letzte Abi Klausur zu feiern, die sie endlich hinter sich hatten. Aber auf dem Weg zum nahegelegenen Supermarkt um die Ecke, endetet für Alice mit einem Ausflug ins Krankenhaus wo sie nach einem Verkehrsunfall verletzt liegt. An sich hatte Alice glück wie ihr die Ärzte versichern. Aber auf der anderen ist auch bei dem Unfall etwas passiert, das nicht nur Alice verwirrt . Denn Alice erwacht und kann ihre Geburtssprache nicht mehr erstehen. Geschockt und ungläubig, kann sie zwar noch immer sprechen, aber nur in Englisch oder in perfektem Irisch. Aber nicht nur das gibt Alice Rätsel auf, denn auf einmal nach der Erforschung der Ursache taucht in ihren Träumen ein junger Mann auf der sie zu kennen scheint unter dem Namen Ciara..... Cover Dass Cover ist einfach toll gestaltet mit dem Blick das wie aus einem Baum dich anschaut und für mich sehr gelungen ist und ein absoluter Eyecatcher wie eigentlich die ganze Reihe. Sehr viel Liebe zum Detail, wie den Ästen die von den Augen ausgehen mit der Farbkombination sind sehr harmonisch und auch die sich verwobenen Ranken oben die unter dem Autorennamen das ganze noch unterstreichen sind für mich toll erarbeitet und passend. Schreibstil Die Autorin Felicity Green hat einen tollen flüssigen Schreibstil der mich in seinen Bann gezogen hat und ich wissen wollte, was sich hinter Alice Unfall und vor allem ihrem neue Wissen der Irischen Sprache verbindet. denn das finde ich sehr interessant, das die Autorin diese Idee die es ja auch schon in real gegeben hat aufnimmt und zu etwas besonderem verwebt mit alten Mythen und Sagen. Für mich auf alle Fälle ein toller Schreibstil! Meinung Wenn Dich ein Zauber gefangen nimmt... Dann sind wir bei einer Geschichte die uns mitnimmt in die Welt der 18 Jährigen Alice die eigentlich ihre letzte Abi Klausur mit ihren Freunden feiern wollte und unversehens in einem Unfall geraten ist. Leider hatte der Unfall zur Folge dass sich Alice im Krankenhaus wiederfindet und die Ärzte vor einem Rätsel stehen. Zum Glück geht es Alice soweit gut, nur ihre Muttersprache ist weg und zwar einfach so und Alice ist verzweifelt. Denn sie spricht auf einmal Englisch und fließend Irisch. Für ihre Eltern ist dies ein großer Schock und sie streiten sich häufiger. Denn Alice kann sie am Anfang gar nicht verstehen und diese Sprach Barriere schafft auch eine Distanz zwischen ihnen. Aber Alice ist eine Kämpferin und lernt mit Hilfe einer Sprachtherapie dass sie die deutsche Sprache nicht neu erlernen muss, da sie diese ja nie verlernt hat, sondern dass sie die Sprachkenntnisse aus ihrem Unterbewusstsein wieder ausgraben muss. Ihre Mutter macht darauf einen sehr guten Vorschlag und zwar das Alice mal zu einer Rückführung geht um heraus zu finden ob es einen tiefer liegenden Grund hat, das Alice mit dieser Sprache erwacht ist und ihr Vater ist dagegen, denn für ihn geht je mehr Alice Deutsch spricht alles wieder seinen geregelten Gang. Aber Alice macht diese Rückführung und findet dort einen jungen Mann namens Dylan vor der sie Ciara ruft. Die Sehnsucht nach Irland die sie merkt, die Ruhe und die Gefühle versuchen sich ihre Oberfläche nach oben zu brechen und Alice merkt das etwas tief in ihr in diese Land muss um Antworten zu finden. Ihre Eltern reisen mit ihr, wobei ihr Vater ja eher der Meinung ist eher nicht. Aber die Frauen in der Familie können sich durchsetzen und Alice findet sich schon bald im Land aus ihren Träumen wieder mit der Erkenntnis dass es sie nicht wie erhofft sofort in seinen Bann zieht. Aber Alice gibt nicht auf und trifft Professor O'Tool mit seiner Familie der auf dem Gebiet der Sprachen eine Koryphäe ist. Und der bestätigt ihr, dass es schon sehr außergewöhnlich ist so gut Irisch zu sprechen und vor allem das der Dialekt von Alice aus dem Westen Irlands kommt. Und zwar aus der Connaught- Gegend. Alice erfährt mehr und auch bei der Sichtung mancher Unterlagen fühlt sie einen Bezug, aber der richtige WOW... Effekt taucht bei einer Zeichnung auf, die Alice die Sprache verschlägt. Denn sie findet ein Bild in einem Irischen Buch das genau dem gleicht das sie nach dem Unfall daheim gemalt hat und... Denn da fängt bei mir die Gänsehaut an und die Geschichte nimmt einen mit in die Welt der Irischen Mythen und ich kann euch verraten dass es ein toller Auftakt ist, der mich bis zur letzten Seite nicht mehr losließ. Denn Die Gefühle der Charaktere sind sehr gut dargestellt, wie auch die Geschichte selbst die einen Neugierig macht was als nächstes passiert. Fazit Absolut gelungen und ein toller Auftakt der Reihe!!! Hier die Reihenfolge Eichenweisen: Das Geheimnis von Connemara Efeuranken: Das Geheimnis von Connemara Ebereschenzauber: Das Geheimnis von Connemara 5 von 5 Sternen

Genialer Auftakt!
von Marysol Fuega am 08.11.2015
Bewertet: eBook (ePUB)

Mythologie und Mystik interessieren mich ja schon lange und gerade Irland hat da einiges zu bieten. Umso mehr habe ich mich auf dieses Buch gefreut und gehofft, viel über Irland und seine Geschichte, aber auch Mystik zu erfahren. Und was soll ich sagen? Genau das konnte mir Felicity Green... Mythologie und Mystik interessieren mich ja schon lange und gerade Irland hat da einiges zu bieten. Umso mehr habe ich mich auf dieses Buch gefreut und gehofft, viel über Irland und seine Geschichte, aber auch Mystik zu erfahren. Und was soll ich sagen? Genau das konnte mir Felicity Green bieten. Atmosphärisch und fesselnd gelingt es ihr, Wissen über die Iren zu vermitteln, ohne dabei Schulgefühle zu vermitteln. Nicht nur über den volkstümlichen Glauben, Hexen, Feen und Druiden, aber auch über die irische Geschichte und Sprache, sowie Naturheilkunde durfte ich einiges erfahren. Doch nicht nur der Rahmen hat mich begeistert, auch die Charaktere konnte mich berühren. So ist Alice eine unglaublich taffe, mutige, aber auch fürsorgliche und liebevolle Protagonistin, für die Dylan mit seinem so geheimnisvollem wie attraktiven Äußerem der ideale Gegenpart ist. Erst nach und nach findet Alice heraus, wer Ciara wirklich war und dann ist es fast schon zu spät... Beeindruckt hat mich auch Alice´ Suche nach ihrer Identität, die viele Jugendlich durchmachen (wenn auch nicht so extrem) und daher realistisch wirkt. Wer bin ich? Wie möchte ich sein? Wie wirke ich auf andere? Was macht mich besonders? Schritt für Schritt entdeckt Alice, was sie ausmacht, und was Ciara ausmacht und findet ihren Weg, beiden gerecht zu werden. Gerade diese Erkenntnis fande ich sehr berührend und bewundernswert! Was zu meckern habe ich dann doch noch: Das Ende!!! Ich meine, hallo?! So ein fieser, unmöglicher und einfach nur gemeiner Cliffhanger! Ich brauche Band 2! Jeeeeeeeeeeetzt! Nein im Ernst, das Ende ist mehr als gelungen, da einige Fragen geklärt werden, aber Alice´ Zukunft ungeklärt ist und es eine bombastische Überraschung gibt o.O Fazit: Was für eine geniale Verschmelzung von Mystik, Legenden, Fantasy und der Suche nach der eigenen Identität! ???

Eichenweisen
von Kat B. aus Thun am 24.04.2015
Bewertet: eBook (ePUB)

Die junge Alice erwacht aus dem Koma und spricht plötzlich fliessend irisch. Erinnerungen aus einer früheren Zeit suchen sie heim, wo sie eine andere Person war und ihre wahre Liebe getroffen hat, einen Jungen mit wunderschönen grünen Augen - Dylan. Alice findet sich nur schwer wieder in ihrem Leben... Die junge Alice erwacht aus dem Koma und spricht plötzlich fliessend irisch. Erinnerungen aus einer früheren Zeit suchen sie heim, wo sie eine andere Person war und ihre wahre Liebe getroffen hat, einen Jungen mit wunderschönen grünen Augen - Dylan. Alice findet sich nur schwer wieder in ihrem Leben zurecht und beschliesst, nach Irland zu reisen und diesen Erinnerungen auf den Grund zu gehen. Mithilfe eines Professors und dessen Familie aus Dublin, findet sie einen Studienplatz im Trinitycollege und kann sich nebenbei um ihre neuentdeckte irische Seite kümmern. Doch dann taucht Dylan in einem ihrer Kurse auf, und Alice muss langsam einsehen, dass die alten keltischen Mythen nicht nur Mythen sind. Mir hat der Auftakt zur Connemara-Reihe von Felicity Green sehr gut gefallen. Der Schreibstil war sehr angenehm zu lesen, die Charaktere waren mir - bis auf Dylan (zumindest zu Beginn) - sehr sympathisch und der ganze irisch-keltische Touch hat es mir sehr angetan. Zwischen den einzelnen Kapiteln sind teilweise sehr grosse Zeitsprünge gemacht worden, die der Autorin aber sehr gut gelungen sind, ich hatte nie das Gefühl etwas Wichtiges verpasst zu haben und so wurde die Geschichte nicht unnötig in die Länge gezogen. Leider waren die Charaktere noch etwas Flach und vor allem Alice erscheint mir doch sehr naiv, sie bemerkt kaum, was um sie herum passiert, die Entwicklung der Hauptpersonen hat definitiv noch viel Luft nach oben! Auch der erste Eindruck der Anderswelt hat mich überrascht, hatte ich mir da wohl was anderes vorgestellt. Ich bin sehr gespannt, wie es Alice in der Anderswelt ergeht und ob Dylan sie retten kann, Band 2 "Efeuranken" liegt zum Glück schon parat!