Warenkorb
 

Herzblut - Ein Kluftingerkrimi

(1)
Kommissar Kluftingers Leichenunverträglichkeit wird arg strapaziert, als eine Serie rätselhafter Morde das Allgäu erschüttert, bei denen den Opfern das Herz herausgeschnitten wurde. Die Ermittlungen ziehen Kluftinger umso mehr in Mitleidenschaft, als ihn selbst seit einiger Zeit heftige Herzschmerzen beunruhigen. Angst ist für Kluftinger in diesem Fall jedoch ein schlechter Ratgeber und das gilt auch, als plötzlich Maier verschwindet, der auf eigene Faust ermittelt hat, um seine kriminalistischen Fähigkeiten endlich einmal unwiderlegbar unter Beweis zu stellen? Ein rätselhafter Telefonanruf bringt Kluftinger und seine Kollegen Maier und Hefele auf die Spur einer brutalen Mordserie. Ein Serienkiller treibt im Allgäu sein Unwesen, der seinen Opfern die Herzen herausschneidet und sie makaber am Tatort drapiert. Da bleibt kaum Zeit für Kluftingers eigene Sorgen, die Brustschmerzen, die ihm das Leben zur Hölle machen. Leidet er wie sein Vater an Herzproblemen? Kluftinger wähnt sich - auch wegen der merkwürdigen Äußerungen seines Arztes Dr. Langhammer - für sterbenskrank. Doch diesen Fall wird er lösen. Und wenn es das letzte ist, was er tut. Die Ermittlungen führen Kluftinger auch in die Klinik nach Oberstaufen, in der sein Vater nach dessen Herz-OP liegt. Das erste Mordopfer stellt sich als der Chefarzt der Klinik heraus, Dr. Steiner. Medikamentenreste wurden in seinem Blut gefunden. Ein Medikament, das nur in einer Testreihe in eben dieser Oberstaufener Klinik eingesetzt wird. Geht es um illegale Medikamentenversuche? Schwebt Kluftingers Vater auch in Gefahr? Kluftinger macht sich Sorgen. Nicht nur um sich, auch um seinen Vater. In seiner eigenen Todesangst greift Kluftinger zu überraschenden Maßnahmen, um sein Leben zu ändern und das Ruder nochmal herumzureißen. Auch eine Yogastunde bei Langhammer gehört dazu. Aber wird das helfen? Die Schmerzen in seiner Brust hören nicht auf. Weitere Opfer werden gefunden, ein Versicherungsmakler, eine Angestellte des Ordnungsamts. Was ist die Verbindung zwischen den Morden? Kluftinger und seine Kollegen tappen im Dunkeln. An allen Tatorten findet sich ein Streichholzheftchen: und jedes Mal ist ein Streichholz weniger darin. Von 5 geht es runter, bis nur noch eines drin ist. Wer wird das letzte Opfer sein? Als plötzlich Richie Maier verschwindet, muss Kluftinger sich fragen, ob das letzte Streichholz für seinen pedantischen Kollegen reserviert ist. Ein dramatischer Wettlauf gegen die Zeit gipfelt in einem Showdown in der Geisterbahn?
… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Medium DVD
Anzahl 1
FSK Freigegeben ab 12 Jahren
Erscheinungsdatum 02.12.2016
Regisseur Lars Montag
Sprache Deutsch
EAN 4009750229712
Genre Kriminalfilm/Thriller
Studio ARD Video
Spieldauer 90 Minuten
Bildformat 16:9 (1,78:1)
Tonformat Deutsch: DD 2.0
Verpackung DVD Softbox Standard
Film (DVD)
8,99
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Sofort lieferbar
Buch dabei - versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte

Nur heute: 17% Rabatt

Ihr Gutschein-Code: 17XMAS18

Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertung
Übersicht
1
0
0
0
0

Klasse
von einer Kundin/einem Kunden aus Oldenburg am 29.03.2017

Ich bin begeistert. Kluftinger kann ich immer wieder schauen.Ich mag seine Art wie er die Fälle löst. Ich warte auf die nächsten Verfilmungen.