Zwischenstopp Burnout

Praktische Hilfe für den geordneten Aus- und Wiedereinstieg: Recht - Finanzen -Versicherungen

(1)
Viele Menschen arbeiten sich regelrecht krank. Das Problem einfach nicht Nein sagen zu können, dem täglichen Stress nicht mehr gewachsen zu sein, ständige Überforderung und Druck führen bei mehr und mehr Personen zum Burnout. Erste Anzeichen der Krankheit werden nicht erkannt und aus Angst, nicht zu wissen, wie man sich denn wirklich zurücknehmen soll und wie man seine eigene Situation lösen soll, ignoriert und übergangen - bis gar nichts mehr geht.
Genau bei dieser Angst setzt Iris Riffelt in ihrem Buch an. Sie beleuchtet, was jemanden erwartet, der sich auf dem Weg in das Burnout-Syndrom befindet, erste Anzeichen hat und nun die Notbremse ziehen muss. Besonders wichtig und deshalb einer der Schwerpunkte des Buches sind dabei die arbeitsrechtlichen Gesichtspunkte und die Abklärung finanzieller Fragen (Versicherung, Krankenkasse, Lohnfortzahlung usw.). Damit zeigt sie konkret Wege, dass und wie man aus dem Berufsleben aussteigen kann und welche Auswirkungen das auf das Einkommen hat. Ein weiterer Schwerpunkt ist der berufliche Wiedereinstieg für alle, die sich auf dem Weg der Besserung befinden und sich zutrauen, ihre Arbeit Stück für Stück wieder aufzunehmen. Genauso richtet sich die Autorin auch an die Angehörigen von Burnout-Opfern, denn sie sind bei akuten Fällen oftmals diejenigen, die sich um alles kümmern und die Familie zusammenhalten müssen.
Die 2., erweiterte Ausgabe enthält ein zusätzliches Kapitel zum Thema Krankheit. Auch die Änderungen bei der Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung und die neuen Entscheidungen zum Betrieblichen Wiedereingliederungsmanagements (BEM) sind mit aufgenommen.
Das Buch ist äußerst pragmatisch und von klarer, übersichtlicher Struktur. Es bietet Tabellen, Checklisten, Kurzzusammenfassungen und soll mit kurzen und schnell lesbaren Textteilen (sie benötigen nicht mehr als 20 Minuten jeweils an Zeit) nicht noch zusätzlich überfordern.
"Zwischenstopp Burnout" ist Mutmacher und soll Existenzängste nehmen.
Die 2., überarbeitete Auflage beinhaltet u. a. die neuen Entscheidungen zum Betrieblichen Wiedereingliederungsmanagement (BEM) und Informationen zum Entgeltfortzahlungsgesetz (EntgFG).
Portrait
Iris Riffelt ist Rechtsanwältin, Fachanwältin für Arbeitsrecht und hat seit 2006 eine eigene Kanzlei in Leimen.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 202
Erscheinungsdatum 12.04.2017
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-527-50909-6
Verlag Wiley-VCH
Maße (L/B/H) 21,6/14,3/1,7 cm
Gewicht 262 g
Auflage 2. Auflage
Verkaufsrang 80.297
Buch (Taschenbuch)
16,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Andere Kunden interessierten sich auch für

Wird oft zusammen gekauft

Zwischenstopp Burnout

Zwischenstopp Burnout

von Iris Riffelt
(1)
Buch (Taschenbuch)
16,99
+
=
Burnout erkennen, überwinden, vermeiden

Burnout erkennen, überwinden, vermeiden

von Gabriele Kypta
(1)
Buch (Kunststoff-Einband)
16,95
+
=

für

33,94

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertung
Übersicht
1
0
0
0
0

Sachbuch der Extraklasse
von Karlheinz aus Frankfurt am 06.09.2017

Das Thema „Burnout“ ist immer wieder im Munde und doch weiß kaum jemand was tatsächlich dahinter steckt. Nachdem ich mich langsam mit einem Sachbuch in Märchenform an das Thema heran gearbeitet habe, musste es nun ein wirkliches Sachbuch sein. Bei diesem Buch soll es sich um einen Ratgeber handeln der... Das Thema „Burnout“ ist immer wieder im Munde und doch weiß kaum jemand was tatsächlich dahinter steckt. Nachdem ich mich langsam mit einem Sachbuch in Märchenform an das Thema heran gearbeitet habe, musste es nun ein wirkliches Sachbuch sein. Bei diesem Buch soll es sich um einen Ratgeber handeln der Betroffene und Angehörige berät. Nach meiner Meinung können zu dieser Zielgruppe genauso Arbeitgeber und Betriebsräte hinzugenommen werden, denn hier ist das Thema gleichermaßen unverstanden. Die Autorin Iris Riffelt ist Anwältin für Arbeitsrecht und so ist der Hauptaugenmerk auf dem Arbeitsrecht, es werden jedoch ebenso andere Teilbereiche betrachtet und viel aus der eigenen Erfahrung erzählt. Regelmäßig werden Ratschläge und Tipps gegeben, diese werden mit Schaubildern und Statistiken unterlegt. Einzelne Mitarbeitergruppen im Arbeitsrecht (Beamte, Selbstständige usw.) werden einzeln betrachtet, so dass die rechtliche Lage auf diese zugeschnitten ist. Durch den angenehm lesbaren Schreibstil sind die einzelnen nicht zu großen Abschnitte einfach zu lesen. Es werden durchaus auch einmal Fachbegriffe eingestreut, was aber den Lesefluss nicht stört, da diese durch den sparsamen Einsatz schnell in den Wortschatz übergehen. Die einzelnen Kapitel sind gut unterteilt und schnell zu finden, so dass dieses Buch gleichfalls als Nachschlagewerk ideal ist. Fazit: Ein umfassendes Fachbuch das die meisten Bereiche rundum abdeckt und vor allem in leicht verständlichen Worten, dafür fünf Sterne und eine Empfehlung von ganzem Herzen, für Menschen die Burnoutfälle in ihrer Nähe haben und damit nicht wissen wie sie damit umgehen sollen.