Wildhexe - Das Labyrinth der Vergangenheit

Reihe Hanser 5

(4)
Jetzt im Taschenbuch
Tante Isa ist einem geheimnisvollen Zauber zum Opfer gefallen. Claras Vater liegt im Krankenhaus, und ihre Mutter kämpft mit Erinnerungen an alte Wildhexen-Prüfungen, bei denen sie ihre beste Freundin verlor. Clara und ihr Freund Oscar sind auf sich allein gestellt. Sie müssen versuchen, den Rätseln der Wilden Welt auf die Spur zu kommen. Erst als Claras Mutter ihren Widerstand gegen die Wildhexerei aufgibt, durchdringen sie gemeinsam das Labyrinth der Vergangenheit.
Portrait
Lene Kaaberbøl, 1960 in Kopenhagen geboren, ist eine der bekanntesten dänischen Kinderbuchautorinnen. Sie wird von der Presse und vom Publikum gleichermaßen geschätzt. Ihr erstes Buch veröffentlichte sie mit 15, seitdem hat sie über 30 Bücher für Kinder- und Jugendliche geschrieben. Ihre Fantasy-Serien werden in 25 Sprachen übersetzt. Mit vielen Preisen ausgezeichnet, war sie zuletzt für den Hans-Christian-Andersen Preis 2012 nominiert. Für die Wildhexen-Serie wurde sie mit dem wichtigsten und größten Kinderbuchpreis Dänemarks ausgezeichnet, dem Orla-Preis.
… weiterlesen

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 208
Altersempfehlung 10 - 13
Erscheinungsdatum 07.04.2017
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-423-62647-7
Verlag dtv
Maße (L/B/H) 19,2/12,1/2 cm
Gewicht 202 g
Übersetzer Friederike Buchinger
Verkaufsrang 33.137
Buch (Taschenbuch)
7,95
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Andere Kunden interessierten sich auch für

Wird oft zusammen gekauft

Wildhexe - Das Labyrinth der Vergangenheit

Wildhexe - Das Labyrinth der Vergangenheit

von Lene Kaaberbøl
(4)
Buch (Taschenbuch)
7,95
+
=
Wildhexe - Das Versprechen

Wildhexe - Das Versprechen

von Lene Kaaberbøl
(5)
Buch (Taschenbuch)
7,95
+
=

für

15,90

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Weitere Bände von Reihe Hanser

  • Band 5

    47366640
    Wildhexe - Das Labyrinth der Vergangenheit
    von Lene Kaaberbøl
    (4)
    Buch
    7,95
    Sie befinden sich hier
  • Band 6

    47366643
    Wildhexe - Das Versprechen
    von Lene Kaaberbøl
    (5)
    Buch
    7,95

Kundenbewertungen

Durchschnitt
4 Bewertungen
Übersicht
1
3
0
0
0

#wennausbuechernliebewirdrezension
von einer Kundin/einem Kunden aus Sulzbach am 15.04.2018
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

Dieses Buch ist kein Highfantasy-Buch. Ich vermute es wurde für Kinder im Alter von 8-12 Jahren geschrieben. Die Sätze sind einfach geschrieben und man kann dem Buch sehr gut folgen. Die Geschichte ist mega schön und ich liebe sie. Wie man einfach an diesem Buch merkt, dass selbst die beste Freundin... Dieses Buch ist kein Highfantasy-Buch. Ich vermute es wurde für Kinder im Alter von 8-12 Jahren geschrieben. Die Sätze sind einfach geschrieben und man kann dem Buch sehr gut folgen. Die Geschichte ist mega schön und ich liebe sie. Wie man einfach an diesem Buch merkt, dass selbst die beste Freundin einem in den Rücken fallen kann. Ich fand, dass das Buch ein Wegweiser für Kinder sein könnte und sie auf die spätere Welt vorbereiten kann. Natürlich weiss ich nicht, was sich die Autorin beim Schreiben dieses Buch vorgestellt hat. Ich kann schließlich nur meine subjektive Meinung euch mitteilen. Man verfolgt die Protagonistin bei der Rettung. Clara (Protagonistin) find ich mega sympathisch und ich kann sagen, sie hat sich ganz heimlich einen kleinen Platz in meinem Herzen ergattert. Am Anfang hatte ich Probleme sie und ihre Cousine Kahla auseinander zu halten, jedoch dann ist etwas passiert und danach wusste ich wer wer ist.

Freundschaft
von Nicole aus Nürnberg am 02.07.2017

Meine Meinung zum fünften Teil von der Reihe: Wildhexe Das Labyrinth der Vergangenheit Aufmerksamkeit: Diesen Punkt erläutere ich euch auf meinem Original Beitrag, bei mir auf dem Blog. Inhalt in meinen Worten: In diesem Teil möchte Clara versuchen ihre Tante von diesem mysteriösen Eisfluch befreien, und deswegen reißt sie zu den Eulenfrauen. Doch hier passiert... Meine Meinung zum fünften Teil von der Reihe: Wildhexe Das Labyrinth der Vergangenheit Aufmerksamkeit: Diesen Punkt erläutere ich euch auf meinem Original Beitrag, bei mir auf dem Blog. Inhalt in meinen Worten: In diesem Teil möchte Clara versuchen ihre Tante von diesem mysteriösen Eisfluch befreien, und deswegen reißt sie zu den Eulenfrauen. Doch hier passiert etwas schreckliches. Die Eier werden zerstört und nur ein einziges Ei ist ganz geblieben, und ein Eulenjunges kann gerettet werden. Doch an das Ei muss Clara heran, gar nicht so einfach, wenn eine gute Freundin auf einmal zur Feindin wird, doch warum ist diese Sinneswandlung überhaupt da, was steckt dahinter, das muss Clara heraus finden. Dabei entdeckt ihre Mutter das sie den Kampf gegen das Hexentum aufgeben muss, denn nur so kann alles zu einem guten Ende sich entwickeln (wirklich?), und Oskar findet in Eisenherz einen ganz besonderen Freund. Wie ich das Buch empfand: Dieses Buch hebt sich irgendwie von seinen Vorgängern ab, und wenn man denkt, es geht jetzt um die Befreiung, ist man doch mit einer ganz anderen Sache beschäftigt, deswegen hoffe ich sehr, das ganz bald der letzte Band erscheint, damit ich weiß, wie diese Prüfung enden wird, die hier Clara erlebt. Für mich war es aber faszinierend wie Nichts sich entwickelt hat und auch die Freundschaft auf den Prüfstand gestanden hat und letztlich sich in der größten Not beweisen muss. Gut fand ich, dass dieses Mal die Musik eine ganz wichtige Rolle in diesem Buch spielt, denn nur durch Musik kann die Seele heilen. Zumindest wenn man den Zeilen der Autorin folgt. Schreibstil: Clara erzählt einerseits die Geschichte aus ihren Augen, andererseits gibt es immer wieder auch von einer dritten Person einschübe der Geschichte, so das es keine reine Ich-Erzählung ist - aber genau deswegen mag ich das Buch ja auch. Themen im Buch: Freundschaft steht dieses mal noch tiefer in der Beachtung, als es vielleicht in den anderen Vorgänger Büchern der Fall war, zugleich muss Clara erkennen, dass sie sie ist, und das sie auf sich hören muss, und was schon immer klappte vielleicht mit kleinen Veränderungen noch einmal besser klappt und für sie einfach passender ist. Somit einfach toll wie das fünfte Buch diese Facetten von alles ist schon immer so wie es ist, und doch kann sich etwas ändern, wenn man nur eine Nuance anders setzt, aufgreift. Charaktere: Clara ist vom Kind zu einer wirklich stattlichen Jugendlichen heran gereift mit ganz viel Wissen, einer Portion großen Mut und einer wichtigen Kraft in sich selbst. Denn sie entdeckt langsam den Glauben an sich selbst. Finde ich einfach toll. Die Charaktere sind größtenteils gleich, wie auch in den anderen Büchern, jedoch finde ich manche Entwicklung sehr angenehm und auch faszinierend. Spannung: Wenn ich dachte, ok so und so geht es weiter, hat das Buch eine völlig neue und unerwartete Rolle eingenommen. Fand ich diesbezüglich total genial und hat dem Buch noch mehr Flügel verpasst, als es schon hatte, denn durch zweihundert Seiten rauschte ich förmlich nur durch. Empfehlung: Ja ein ganz klares Ja. Einfach weil die Reihe etwas ganz besonderes ist, aber auch weil ich immer wieder überrascht werde, was der Autorin für Gedanken und Wandlungen einfallen, damit es niemals langweilig wird. Und auch wenn ich als Erwachsene sehr begeistert bin, so ist das Buch wirklich ein schönes Kinderbuch, das auch den jüngeren Teenagern eine mega Freude bereiten wird. Bewertung: Ich möchte Clara in diesem Reihenabschnitt fünf gute Sterne geben. Einfach toll umgesetzt, und führte mich anfangs gut auf Glatteis.

Spannend, toll und magisch (für Leser/innen ab 12, auch für Erwachsene toll!)
von einer Kundin/einem Kunden aus Passau am 11.02.2016
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

Hallo, die ersten Seite finde ich eher seltsam, einige recht kitschige Stellen sind auch im Buch. Aber sonst ist es toll! Clara ist eine sehr junge Wildhexe, die vor allem mit Raben sprechen und durch ihren Wildgesang teils Wunden heilen kann. Kahla, ihre erwachsene Freundin, steht im Verdacht, Rabeneier zerbrochen zu haben, was... Hallo, die ersten Seite finde ich eher seltsam, einige recht kitschige Stellen sind auch im Buch. Aber sonst ist es toll! Clara ist eine sehr junge Wildhexe, die vor allem mit Raben sprechen und durch ihren Wildgesang teils Wunden heilen kann. Kahla, ihre erwachsene Freundin, steht im Verdacht, Rabeneier zerbrochen zu haben, was eine Katastrophe bedeutet. Zudem hat Kahla, deren Vater durch Hexerei erstarrt ist, offenbar ein Rabenei mit einem noch lebenden Raben-Embryo gestohlen. Gemeinsam mit dem übersinnlich begabten Jungen Arkus, der ein Rabenbaby dabei hat, mit dem er kommuniziert, macht sich Clara auf die Suche nach Kahla. Dieses magische Kinderbuch ist spannend und romantisch. Ich werde auch Band 1 bis 4 und Band 6 dieser Wildhexen-Reihe lesen. Denn als ich das Buch entdeckte, wusste ich nicht, dass es der Band 5 aus einer 6-Reihe ist. Ich bin zwar längst erwachsen, da ich aber viel Fantasie habe und Tiere liebe, ist das die richtige Buchreihe für mich! Gerade Raben sind auch in Wirklichkeit sehr klug! Sie benutzen z.B. Werkzeuge (Holzteile, dgl.) um sich ihre Leckereien zu holen. Es ist also ein Buch für Kinder ab ca. 12 und Erwachsene, die Tiere und die Natur lieben. Viele Grüße Linda aus Passau Buchtipps: Bücher von Katja Brandis: Floaters - Im Sog des Meeres. Es ist ein spannendes Fantasy-Jugendbuch mit Wissenswerten zum Thema Plastikmüll (auch aus der Forschung). Vulkanjäger (ebenfalls mit Hintergrundwissen am Buchende). Usw. Bücher von ihr unter dem Namen Sylvia Englert (Wale und Delfine, usw.) Bücher von Kerstin Gier (z.B. die Fantasy-Trilogie Rubinrot. Saphirblau. Smaragdgrün). Val und die Löwenstatue (von der gebürtigen Passauerin Nicole Wagner), Fantasyroman von ca. 2015.