Winnetou III

(ungekürzte Lesung)

(3)
Nach vielen spannenden Erlebnissen unter den Komantschen und in Kalifornien setzt die Erzählung vom Leben und Sterben des edlen Häuptlings dem ganzen indianischen Volk ein unvergängliches Denkmal. Der Bericht über das Testament des Apatschen Winnetou beschließt das traurige Ende der Winnetou-Triologie.
Portrait
Karl May (1842-1912) war das fünfte von 14 Kindern einer armen Weberfamilie aus Ernstthal/Sachsen. Vom Studium am Lehrerseminar wurde er zunächst ausgeschlossen, nachdem er Kerzenreste unterschlagen hatte. Später konnte er die Ausbildung fortsetzen, arbeitete nur 14 Tage in seinem Beruf, bevor er wieder des Diebstahls bezichtigt und von der Liste der Kandidaten gestrichen wurde. Wegen Diebstahls, Betrugs und Hochstapelei wurde er in den Jahren darauf immer wieder verhaftet und monatelang festgesetzt. Die Jahre zwischen 1870 und 1874 verbrachte er im Zuchthaus Waldheim. Erst viele Jahre nach dem Erscheinen des akribisch recherchierten Orientzyklus reiste Karl May tatsächlich in den Orient. Karl May war lange Zeit einer der meistgelesenen deutschen Schriftsteller. Er starb 1912 in Radebeul.
… weiterlesen

Beschreibung

Produktdetails


Medium MP3
Sprecher Karlheinz Gabor
Erscheinungsdatum 31.10.2016
Sprache Deutsch
EAN 9783990427859
Verlag Audio Media Digital
Spieldauer 751 Minuten
Format & Qualität MP3, 751 Minuten, 650.39 MB
Verkaufsrang 1.016
Hörbuch-Download (MP3)
0,00
im Hörbuch-Abo / Monat
inkl. gesetzl. MwSt.
30 Tage kostenlos testen
Danach 9,95 € für 1 Hörbuch pro Monat, monatlich kündbar
Im Abo kaufen
Hörbuch-Download (MP3)
12,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar i
In der Cloud verfügbar
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Andere Kunden interessierten sich auch für

Buchhändler-Empfehlungen

Dr. Andreas Schmidt, Thalia-Buchhandlung Gießen

Wildromantisches Wildwestabenteuer, das leider tragisch endet. Wildromantisches Wildwestabenteuer, das leider tragisch endet.

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Berlin

Winnetou stirbt, schluchz! Gott sei Dank hat Karl May ihn später wieder auferstehen lassen. Spannender Abenteuerroman für jung und alt sowieso. Winnetou stirbt, schluchz! Gott sei Dank hat Karl May ihn später wieder auferstehen lassen. Spannender Abenteuerroman für jung und alt sowieso.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
3 Bewertungen
Übersicht
1
2
0
0
0

Winnetous Tod
von Fl. Kluge aus Wolfenbüttel am 16.03.2011
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

In dem Buch Winnetou III stirbt der Häuptling der Apatschen. Bemerkenswert ist die Tatsache, dass sich Winnetou bei seinem Tod zum Christentum bekennt. Der Leser begleitet Old Shatterhand, Sans-Ear, Sharp-Eye und Winnetou durch die Weiten Nordamerikas und erlebt mit ihnen spannende Abenteuer. Karl May nimmt sich der Sorgen und... In dem Buch Winnetou III stirbt der Häuptling der Apatschen. Bemerkenswert ist die Tatsache, dass sich Winnetou bei seinem Tod zum Christentum bekennt. Der Leser begleitet Old Shatterhand, Sans-Ear, Sharp-Eye und Winnetou durch die Weiten Nordamerikas und erlebt mit ihnen spannende Abenteuer. Karl May nimmt sich der Sorgen und Nöten der Indianer an und vermittelt diese an seine Leser. Auch die praktizierenden Lehren des Christentums sind erneut ein Thema dieses Buches. Winnetou III ist ein würdiges Ende der Romantrilogie Winnetou! Ein fesselndes Buch, das Spaß macht, es zu lesen.