• Klingsors letzter Sommer
Insel-Bücherei Band 1431

Klingsors letzter Sommer

Erzählung

14,00 € inkl. gesetzl. MwSt.

Sofort lieferbar

Versandkostenfrei

(1)

Weitere Formate

Taschenbuch

7,00 €

  • Klingsors letzter Sommer

    Suhrkamp

    Sofort lieferbar

    7,00 €

    Suhrkamp

gebundene Ausgabe

ab 14,00 €

eBook

ab 0,99 €

Inhalt und Details


Hermann Hesse schildert in dieser autobiografisch grundierten Novelle den letzten Sommer im Leben des berühmten Malers Klingsor, dessen ungeheure Lebensgier und ekstatischer Schaffensrausch alles zu verwandeln sucht. In zehn ausdrucksstarken Episoden erzählt er von Klingsors Wettlauf mit dem Tod, den er mit immer neuen und waghalsigeren Bildern zu überrunden versucht.

Ein Duell von solcher Dynamik und Authentizität kann man nicht darstellen, ohne selbst in der Haut seines Protagonisten gesteckt zu haben – daher wurden dem Band auch Aquarelle Hesses beigegeben, die zur Zeit der Niederschrift der Novelle entstanden sind.

Hermann Hesse, geboren am 2.7.1877 in Calw/Württemberg als Sohn eines baltendeutschen Missionars und der Tochter eines württembergischen Indologen, starb am 9.8.1962 in Montagnola bei Lugano.

Er wurde 1946 mit dem Nobelpreis für Literatur, 1955 mit dem Friedenspreis des Deutschen Buchhandels ausgezeichnet. Nach einer Buchhändlerlehre war er seit 1904 freier Schriftsteller, zunächst in Gaienhofen am Bodensee, später im Tessin.

Er ist einer der bekanntesten deutschen Autoren des 20. Jahrhunderts.
  • Einband

    gebundene Ausgabe

  • Erscheinungsdatum

    06.03.2017

  • Verlag Insel Verlag
  • Seitenzahl

    100

  • Maße (L/B/H)

    18,5/12/1,5 cm

Beschreibung & Medien

Artikeldetails

  • Einband

    gebundene Ausgabe

  • Erscheinungsdatum

    06.03.2017

  • Verlag Insel Verlag
  • Seitenzahl

    100

  • Maße (L/B/H)

    18,5/12/1,5 cm

  • Gewicht

    195 g

  • Auflage

    1

  • Sprache

    Deutsch

  • ISBN

    978-3-458-19431-6

Weitere Bände von Insel-Bücherei

Buchhändler-Empfehlungen

Glück und Abschied

Karin Thuma, Thalia-Buchhandlung Dresden

Dies ist eine der vielen wunderbaren Erzählungen, die Hermann Hesse schrieb. Geprägt von tiefer Liebe zum Dasein, und zugleich voller Melancholie: Kunst, Schöpferkraft, strahlende Farbigkeit des Sommers, hohe Glücksgefühle, Genuss und Liebe sind überschattet vom Wissen um Abschied und Ende. Wer könnte dieses Stimmungsbild besser ausdrücken? Vollendet wird dieser schöne Band aus der Insel-Bücherei mit den südländischen Aquarellen des Autors.

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.
Die Leseprobe wird geladen.
  • artikelbild-0