Meine Filiale

Bad Romeo - Wohin du auch gehst

Roman

Bad Romeo Band 1

Leisa Rayven

(19)
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
9,99
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Taschenbuch

9,99 €

Accordion öffnen

eBook (ePUB)

8,99 €

Accordion öffnen

Hörbuch-Download

13,95 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Love is dangerous!

Bei ihrem Vorsprechen an der berühmten New York Grove Schauspielakademie fällt Cassie Taylor der attraktive Mitbewerber sofort auf. Ausgerechnet jetzt! Er ist groß, dunkelhaarig und hat stechend blaue Augen. Cassie fühlt sich sofort angezogen. Doch während der Auswahlrunden wird schnell klar: Ethan Holt ist ein absoluter Bad Boy – ein Typ, von dem man besser die Finger lässt. Er ist unverschämt, wortkarg und hat eine dunkle Vergangenheit. Leider ist er auch unglaublich sexy. Ihren guten Vorsätzen zum Trotz verliebt sich Cassandra in Ethan. Schnell merkt sie: Dieser Mann ist wirklich gefährlich, aber sie kann ihm einfach nicht widerstehen.

Band 1 der prickelnden Erfolgsserie aus den USA: mitreißend, sexy, verhängnisvoll!

Wie bei ›Shades of Grey‹ nur ohne den ganzen SM-Quatsch. […] Die Chemie zwischen den beiden macht irgendwie süchtig.

Leisa Rayven lebt am anderen Ende der Welt, in Brisbane, Australien. Eigentlich wollte sie Schauspielerin werden. »Da ich als junge Frau oft nicht wusste, wohin ich gehöre, erschien es mir einfacher, verschiedene Identitäten zu spielen als eine eigene Identität zu entwickeln. Das gilt besonders, wenn man wie ich unter einem wilden Temperament leidet, eigentlich aber schüchtern und introvertiert ist.« Bekannt wurde Leisa Rayven jenseits des Broadways, als einer ihrer Texte quasi über Nacht bei mehr als 2 Millionen Internetlesern eine Welle der Begeisterung auslöste. Später entstand daraus ihr erstes Romanprojekt: ›Bad Romeo‹.

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 496
Erscheinungsdatum 27.07.2017
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-596-03371-3
Verlag Fischer Taschenbuch Verlag
Maße (L/B/H) 18,8/12,3/3,8 cm
Gewicht 425 g
Originaltitel Bad Romeo
Auflage 1. Auflage
Übersetzer Tanja Hamer
Verkaufsrang 46594

Weitere Bände von Bad Romeo

mehr

Buchhändler-Empfehlungen

Emotional mitreißend

Isabel Rott, Thalia-Buchhandlung Krefeld

Die stückweise erzählte Vergangenheit parallel zur Gegenwart sorgt für einen tollen Spannungsbogen. Cassie wirkt in der Vergangenheit zwar etwas Klischeehaft, die Gegenwartparts sind da schon tiefer. In der Hinsicht freue ich mich auch sehr auf den zweiten Teil um die Charaktere noch besser kennen zu lernen. Emotional hat das Buch mich komplett gepackt und verschlungen. Noch Stunden nachdem ich das Buch weggelegt hatte, war ich selber am grübeln, warum die Protagonisten dies oder jenes getan haben und wie man manche Situationen hätte retten können. Vom Adrenalinstoß bei Bühnenauftritten bis hin zum verzweifelsten Liebeskummer war ich ganz bei Cassie.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
19 Bewertungen
Übersicht
8
7
2
1
1

Dauerschleife
von einer Kundin/einem Kunden aus Mülheim am 03.05.2020

Der Traum einer Schauspielkarriere führt beide, sowohl Cassie als auch Ethan an die New York Grove Schauspielakademie und sehr schnell ist klar, zwischen den beiden herrscht eine Stimmung, die schon beinahe mit den Fingern zu greifen ist. Doch so sehr beide auf der Bühne harmonieren, so sehr scheinen die Begegnungen außerhalb zu... Der Traum einer Schauspielkarriere führt beide, sowohl Cassie als auch Ethan an die New York Grove Schauspielakademie und sehr schnell ist klar, zwischen den beiden herrscht eine Stimmung, die schon beinahe mit den Fingern zu greifen ist. Doch so sehr beide auf der Bühne harmonieren, so sehr scheinen die Begegnungen außerhalb zu eskalieren. Wie lange wird es dauern, bis diese Chemie in Gefühle umschlägt? Der Hauptgedanke, der mir von diesem Buch geblieben ist, ist der, dass ich vermutlich einfach schon ein bisschen zu alt für dieses Buch bin. Die Charaktere sind zwar eigentlich gar nicht so jung aber es ist einfach eine so typische Teenagergeschichte. Wir haben Ethan und Cassie im Mittelpunkt, zwischen denen von Anfang an eine Verbindung besteht. Schön und gut, ist soweit noch in Ordnung. Aber schon bei der Gestaltung der Charaktere hat man sich ordentlich an Klischees bedient. Cassie, schüchtern, unerfahren und unscheinbar; alle Jungs scheinen aber verrückt nach ihr zu sein und in ihr steckt wahnsinniges Potential, das nur noch rausgeholt werden muss. Ethan, düster, gefährlich, gutaussehend und zurückgezogen. Schwierige Vergangenheit und scheinbar nur darauf wartend, dass jemand seine harte Schale knackt, um denjenigen dann doch zurückzustoßen. Das Buch spielt in zwei Zeitebenen. Einmal in 2007, wenn die beiden sich an der Akademie kennenlernen und langsam zueinander finden. Und dann 2013, als beide in einer gemeinsamen Aufführung mitwirken. Drei Jahre zuvor schien irgendwas passiert sein, dass zu der Trennung beider geführt hat. Was das war, ist bis zum Ende des Buches nicht benannt worden. Im Grunde genommen ist die Geschichte nur ein ewiges Eiertanzen umeinander. In einem Zeitstrang ist es Cassie, die hinter Ethan herläuft und ihn davon überzeugen will, dass beide füreinander bestimmt sind; im nächsten dann genau umgekehrt. Es ist ein ständiges auf der Stelle laufen das irgendwie nirgendwohin führt. Auch den Fokus auf die körperlichen Aspekte fand ich einfach zuviel des Guten. Es hätte nicht viel gefehlt, bis Cassie nackt mit einem Neonschild, auf dem "Nimm mich" steht, vor Ethan rumgetanzt hätte. Der Versuch, die Umgestümtheit und Chemie der beiden in körperlicher Leidenschaft darzustellen ging sowas von in die Hose. Das waren einfach schlicht und ergreifend hormongeplagte Teenager, die sich hechelnd selbst daran erregen, dass der andere kotzend über der Kloschüssel hängt. Definitiv zuviel des Guten. Das ist alles unglaublich schade, denn ich muss sagen, dass mir der Schreibstil im Allgemeinen eigentlich sehr gefallen hat. Mal abgesehen vom eigentlichen Inhalt war es nämlich sehr angenehm zu lesen, authentisch geschrieben und - die meisten - Emtionen konnten doch sehr gut dargestellt werden. Vor allem der Humor wurde wunderbar vermittelt, nicht selten habe ich laut gelacht oder breit grinsend vor dem Buch gesessen. Durch die Tagebucheinträge wurde dann generell auch nochmal alles aufgelockert. Insgesamt muss ich sagen, dass mich das Buch jetzt nicht wirklich geflasht hat. Da ich den zweiten Teil jetzt schon hier liegen habe, werde ich ihn mir auch anschauen. Hoffentlich wird er besser als dieser.

LIEBLINGSROMAN!
von einer Kundin/einem Kunden aus Bielefeld am 15.06.2019

(Diese vollständige & andere Rezensionen findest du auf WordPress auf unserem Blog „unsereundanderewelten“!) „Bad Romeo“ – klingt schon irgendwie amüsant. Wo Shakespeares Romeo eigentlich für Romanze, echte Liebe und Gefühle steht, steht hier ein fettes „Bad“ davor. Und ja, Ethan ist ein Bad Boy. Durch die Schauspielschule wird... (Diese vollständige & andere Rezensionen findest du auf WordPress auf unserem Blog „unsereundanderewelten“!) „Bad Romeo“ – klingt schon irgendwie amüsant. Wo Shakespeares Romeo eigentlich für Romanze, echte Liebe und Gefühle steht, steht hier ein fettes „Bad“ davor. Und ja, Ethan ist ein Bad Boy. Durch die Schauspielschule wird er dann wortwörtlich zu (einem) Bad Romeo … Lasst euch überraschen! Eine fantastisch passende Titelwahl wie selten. Die Cover der gesamten Reihe sind absolut gelungen – wie ich hinten im Anhang erfahren habe, ist „Bad Romeo“ eine Trilogie und es gibt ein Spin Off zu einer Person, die zwar nicht unwichtig ist, aber doch eher am Rande steht. Ich bin sehr gespannt wie es weiter geht und werde den Spin Off („Bad Heart“) mit einer großen Wahrscheinlichkeit auch lesen. Band 1 von „Bad Romeo“ zählt definitiv zu meinen Lieblings-Liebesromanen! Zwischen einer kreativen Handlung finde ich die Punkte, an denen man sich hoch zehn fremdschämt absolut gelungen – Ein Meisterwerk, das meiner Meinung nach viel mehr Aufmerksamkeit verdient hat! Vor allem die Lacher sind so genial gesetzt, dass es weder lächerlich, noch aufgesetzt wirkt. Absolut fantastisch!

Sehr intensive Liebesgeschichte umgeben von Drama
von ReadTweetie am 01.11.2018
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

DIESE REZENSION ENTHÄLT SPOILER!!! Warum habe ich das Buch gelesen? – Dieses Buch liegt schon etwas länger auf meinem Sub und es wurde mal Zeit dieses Buch zu lesen! Die Beziehung der beiden kann ich nur mit zwei Worten beschreiben: Drama und Leidenschaft. Auf so viel Drama war ich nicht vorbereitet ehrlich. Und bis zu dem... DIESE REZENSION ENTHÄLT SPOILER!!! Warum habe ich das Buch gelesen? – Dieses Buch liegt schon etwas länger auf meinem Sub und es wurde mal Zeit dieses Buch zu lesen! Die Beziehung der beiden kann ich nur mit zwei Worten beschreiben: Drama und Leidenschaft. Auf so viel Drama war ich nicht vorbereitet ehrlich. Und bis zu dem Tag, an dem ich das Buch beendet hatte, wusste ich nicht, dass es so viel Leidenschaft in einer Beziehung geben kann. Die ist in einigen Szenen auch wirklich zu viel des Guten. Das Wort Übertreibung ist hier noch eine Untertreibung. Die Autorin tut manchmal so, als wenn die beiden Personen die einzigen Menschen auf dem ganzen Planeten sind und sie noch nie in irgendeiner Weise sexuelle Aktivitäten gehabt haben. Da konnte ich an manchen Stellen nur mit den Augen rollen, weil diese poetischen, spannungsgeladenen Sexszenen mich echt auf die Palme gebracht haben. Aber manchmal war es auch wirklich die richtige Mischung und meine Augen klebten diesmal am Buch fest! Erzählt wird die ganze Geschichte aus der Perspektive von Cassie. Hier wechseln sich ihre Eindrücke aus der Vergangenheit und der Gegenwart mit einigen Tagebucheinträgen ab. Das macht die ganze Geschichte um Cassie und Ethan unglaublich spannend! Auch sehr spannend finde ich den Titel. Er hört sich zwar sehr 08/15 an, aber trotzdem erweckt er Aufmerksamkeit und Interesse. Passend dazu sind die Themen Schauspielerei und das Theaterstück „Romeo und Julia“ ausgewählt worden, was einen fabelhaften Rahmen um die Handlung bildet. Besonders toll dazu finde ich das Cover, denn es sieht einfach unglaublich toll aus und gibt so viel von der Geschichte preis! Cassie halte ich nicht für das typische naive Dummchen. Ich finde sie eigentlich sogar sehr stark, denn sie gibt Ethan nicht auf, trotz einiger Rückschläge. Sie versucht aus ihrer Rolle des allseits beliebten und anpassungsfähigen Mädchens auszubrechen und dabei hilft ihr sowohl Ethan, als auch die Schauspielerei. Ich denke, dass sie in einer verspäteten Pubertät ist und sich dazu noch verliebt, ergo ergibt das ein ganz schön großes Drama. Das war die Cassie in der Vergangenheit. Die Cassie der Gegenwart dagegen gefiel mir gar nicht. Sie ist nur noch ein emotionales Wrack und hat seit der Trennung von Ethan gar keinen richtigen Lebensmut mehr. Von der starken Frau vom Anfang ist ganz wenig übrigblieben. Ethan ist ein sehr komplizierter Charakter, sowohl in der Vergangenheit als auch in der Gegenwart. Damals wollte er niemanden an sich ran lassen, tat aber dann wenig, als Cassie sich ihm näherte. Er verschwindet lieber, als sich den Problemen zu stellen. Er versteckt sich lieber, anstatt darüber zu reden. Und er stößt diejenigen zurück, die er liebt. Als das versucht er mit seiner Vergangenheit zu erklären. Ich finde, dass er sowohl ein Arsch ist, als auch ein netter Kerl. Er macht bei Entscheidungen nur viel zu schnell dicht. Sehr schade, denn er hat genug Menschen, die sich um ihn kümmern. Zurück in der Gegenwart hat er sich um 180 Grad gedreht. Er versucht alles, um Cassie zurück zu bekommen und schreckt auch nicht vor den Konsequenzen seiner Entscheidungen zurück. Doch nicht nur ich bin deswegen skeptisch: Auch Cassie traut dem Ganzen noch nicht, doch er lässt nicht locker. Das Ende ist sehr offen. Es bleibt noch einiges aus beiden Zeiten offen. Es sieht so aus, als wenn die Autorin einfach ein dickes Buch geschrieben hat, es dann aber in der Mitte getrennt hat. Denn der letzte Satz erscheint mir viel mehr das Ende des Kapitels, als das Ende des Buches. Fazit: Eine unglaublich Liebesgeschichte, die vor allem durch Drama und Leidenschaft glänzt. Die Erzählform der Autorin baut zusätzliche Spannung auf und macht die Geschichte zu etwas besonderem. Leider sind mir Cassie und Ethan auch sehr häufig auf die Nerven gegangen, weil sie einfach nicht Klartext miteinander geredet haben und, wie gesagt, sehr viel Drama mit sich gebracht haben. Dennoch konnte ich es unglaublich schnell lesen, daher vergebe 4 von 5 Sternen!


  • Artikelbild-0