Auf die sanfte Tour

Ungekürzte Lesung

(26)
Sheriff Lucian Wing sieht sich einer Fülle von Herausforderungen gegenüber: seiner Ehe, seinem Job und seinem geruhsamen Leben im ländlichen Vermont. Der Sheriff ist ein erfahrener Mann, der dem Gesetz mit fester Hand

und erstaunlicher Toleranz Geltung verschafft. Trotzdem bleiben die Dinge nicht wie sie sein sollten, und ringsum wird es turbulent. Die Außenwelt drängt ins Städtchen, und die Bedrohungen wachsen. Schwere Jungs tauchen auf, mit Wings Deputy ist auch nicht gut Kirschen essen, und der lokale Badboy macht wieder Schwierigkeiten. Sheriff Wing muss sich anstrengen, damit er nicht überfahren wird. Er muss alles aufbieten, was er besitzt: Geduld, Taktgefühl und – vor allem! – Humor.
Portrait
Castle Freeman jr., geboren 1944, wuchs in Chicago auf, studierte an der Columbia University und zog 1972 nach Vermont. Er arbeitete als Korrektor, Redakteur, Lektor und Autor für Zeitschriften. Er verfasste über ein halbes Dutzend Bücher und wurde mehrfach ausgezeichnet.

Christian Brückner, geboren 1943 in Schlesien, wuchs in Köln auf. Engagements am Theater, kontinuierliche Arbeit für Funk und Fernsehen. 1990 erhielt er den Grimme Preis Spezial in Gold. Schwerpunkt seiner Arbeit heute: öffentliche Literaturlesungen, oft eingebunden in einen musikalischen Zusammenhang. 2000 Gründung des Hörbuchverlags parlando mit seiner Frau Waltraut. 2005 Auszeichnung des gesamten Programms mit dem Deutschen Hörbuchpreis. 2012 wurde Christian Brückner der Sonderpreis für sein Lebenswerk verliehen. Im Frühjahr 2013 war er Praxisstipendiat der Villa Massimo.

… weiterlesen

Beschreibung

Produktdetails


Medium CD
Sprecher Christian Brückner
Anzahl 4
Erscheinungsdatum 27.01.2017
Sprache Deutsch
EAN 9783941004917
Genre Belletristik
Verlag Parlando Verlag
Originaltitel All That I Have
Auflage 1
Spieldauer 326 Minuten
Übersetzer Dirk Gunsteren
Hörbuch (CD)
24,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
PAYBACK Punkte

18% Rabatt sichern

Ihr Gutschein-Code: HERBSTRABATT18

Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Andere Kunden interessierten sich auch für

Wird oft zusammen gekauft

Auf die sanfte Tour

Auf die sanfte Tour

von Castle Freeman
Hörbuch (CD)
24,99
+
=
Selfies /  Carl Mørck - Sonderdezernat Q Bd.7

Selfies / Carl Mørck - Sonderdezernat Q Bd.7

von Jussi Adler-Olsen
Hörbuch (MP3-CD)
19,99
+
=

für

44,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Buchhändler-Empfehlungen

Laura Schwartz, Thalia-Buchhandlung Landau

Freeman - gewohnt ironisch, gewohnt witzig und mit einer ganzen Menge schwarzem Humor. Ein Buch, das man nicht mehr aus der Hand legen möchte! Freeman - gewohnt ironisch, gewohnt witzig und mit einer ganzen Menge schwarzem Humor. Ein Buch, das man nicht mehr aus der Hand legen möchte!

„Der Titel ist Programm“

Thomas Coenen, Thalia-Buchhandlung Mülheim an der Ruhr

Geduld ist die größte Tugend des Sherifs Wing der in dem Kleinstädtchen Ulster in Vermont seinen
Zuständigkeitsbereich hat. Normalerweise ist nicht viel los und das Leben ist ruhig und geordnet.
Doch nach einem Einbruch und dem Diebstahl eines Tresores, der unglücklicherweise der Russischen Mafia
gehört, wird es turbulenter.
Freemans Roman gibt einen schönen Einblick in die amerikanische Gesellschaft und die Lebensweise in einer
neuenglischen Kleinstadt.
Geduld ist die größte Tugend des Sherifs Wing der in dem Kleinstädtchen Ulster in Vermont seinen
Zuständigkeitsbereich hat. Normalerweise ist nicht viel los und das Leben ist ruhig und geordnet.
Doch nach einem Einbruch und dem Diebstahl eines Tresores, der unglücklicherweise der Russischen Mafia
gehört, wird es turbulenter.
Freemans Roman gibt einen schönen Einblick in die amerikanische Gesellschaft und die Lebensweise in einer
neuenglischen Kleinstadt.

„Mit Geduld und Köpfchen...“

Petra Kurbach, Thalia-Buchhandlung Osnabrück

Sheriff Wing ist kein Actionheld, aber trotzdem absolut erfolgreich. Auch im zweiten Roman von Castle Freeman geht es "rund". Im County gibt es einen Einbruch, der die Russenmafia auf den Plan ruft, die mit ihren üblichen Methoden, den Täter sucht. Doch Bangemachen gilt nicht und Sheriff Wing hat mit Geduld und Menschenkenntnis schon so manchen Fall gelöst. vielleicht auch diesen. Die nüchterne Erzählweise von Castle Freeman ist auch in seinem zweiten Buch auf deutsch einfach nur klasse. Absolut empfehlenswert. Sheriff Wing ist kein Actionheld, aber trotzdem absolut erfolgreich. Auch im zweiten Roman von Castle Freeman geht es "rund". Im County gibt es einen Einbruch, der die Russenmafia auf den Plan ruft, die mit ihren üblichen Methoden, den Täter sucht. Doch Bangemachen gilt nicht und Sheriff Wing hat mit Geduld und Menschenkenntnis schon so manchen Fall gelöst. vielleicht auch diesen. Die nüchterne Erzählweise von Castle Freeman ist auch in seinem zweiten Buch auf deutsch einfach nur klasse. Absolut empfehlenswert.

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Münster

Die Kritiker (FAZ, SZ, Welt, LiteraturSPIEGEL, Elke Heidenreich, etc) sind sich einig: Dieses lakonisch, witzige und lässige (!) Buch ist etwas ganz besonderes. Die Kritiker (FAZ, SZ, Welt, LiteraturSPIEGEL, Elke Heidenreich, etc) sind sich einig: Dieses lakonisch, witzige und lässige (!) Buch ist etwas ganz besonderes.

„Auch ein Sheriff braucht mal Hilfe“

Markus Kowal, Thalia-Buchhandlung Köln, Rhein-Center

Sheriff Wing hat es nicht leicht. Da ist ein Deputy scharf auf seinen Job und die russische Mafia ist auch noch in der Gegend unterwegs. Das muss böse enden, oder doch nicht?
Messerscharfe Dialoge treffen auf eine gewitzte Story. Castle Freeman kann es einfach!
Sheriff Wing hat es nicht leicht. Da ist ein Deputy scharf auf seinen Job und die russische Mafia ist auch noch in der Gegend unterwegs. Das muss böse enden, oder doch nicht?
Messerscharfe Dialoge treffen auf eine gewitzte Story. Castle Freeman kann es einfach!

Michael Wasel, Thalia-Buchhandlung Münster

Eine klare Sprache, knorrige Dialoge und knochentrockener Humor machen diesen Vermont Krimi aus. Man fühlt sich wie in einem Coen-Film. Diesem Sheriff werde ich weiter vertrauen. Eine klare Sprache, knorrige Dialoge und knochentrockener Humor machen diesen Vermont Krimi aus. Man fühlt sich wie in einem Coen-Film. Diesem Sheriff werde ich weiter vertrauen.

Lisa Teichmann, Thalia-Buchhandlung Nürnberg

Ein Meisterwerk der Literatur. Wer bereits 'Männer mit Erfahrung' gelesen hat, wird diesen Roman lieben. Ein Meisterwerk der Literatur. Wer bereits 'Männer mit Erfahrung' gelesen hat, wird diesen Roman lieben.

Diotima Johanns, Thalia-Buchhandlung Saarbrücken

Auch der zweite Roman von Castle Freeman ist wieder unterhaltsam und sehr lässig. Ein absolutes Lesevergnügen. Auch der zweite Roman von Castle Freeman ist wieder unterhaltsam und sehr lässig. Ein absolutes Lesevergnügen.

„Wie man Probleme löst“

Karin Harmel, Thalia-Buchhandlung Bielefeld

Lucian als Sheriff des Countys regelt die Dinge auf ganz eigene, bedächtige Art. Im Prinzip könnte man sich schon vorstellen, wie er da auf seiner Veranda sitzt, ein wenig Kautabak kaut und uns seine Lebensweisheiten zum Besten gibt. Und wie man Probleme aus der Welt schafft! Ganz bedächtig... Lucian als Sheriff des Countys regelt die Dinge auf ganz eigene, bedächtige Art. Im Prinzip könnte man sich schon vorstellen, wie er da auf seiner Veranda sitzt, ein wenig Kautabak kaut und uns seine Lebensweisheiten zum Besten gibt. Und wie man Probleme aus der Welt schafft! Ganz bedächtig...

Andrea Rauh, Thalia-Buchhandlung Erlangen

So lässig so lakonisch so humorvoll und trocken so gigantisch gut zu lesen.
Ein amerikanisches Hinterwäldler-Prachtstück!
So lässig so lakonisch so humorvoll und trocken so gigantisch gut zu lesen.
Ein amerikanisches Hinterwäldler-Prachtstück!

„Großer Lesegenuss mit entspanntem Sheriff.“

Florian Rudewig, Thalia-Buchhandlung Kassel

Aus der Sicht des Sheriffs in einem kleinen County an der Ostküste wird dieser schöne kleine Kriminalroman erzählt. Mit viel Wärme schildert Castle Freeman die spannenden Ereignisse um den Sheriff Wing, der sich auf seine entspannte Art so seine Gedanken macht über die skurrilen Bewohner, dubiose Neureiche, seine Ehe, die Wiederwahl und den Lauf des Lebens. Am Ende löst er alles auf seine ganz eigen Art und Weise, manchmal auch durch einfaches Abwarten.
Der kurzweilig geschriebene Roman macht besonders den Lesern Spaß, die Freude an skurrilen Personen, geschliffenen Dialogen und einer ruhigen Erzählweise haben.
Für mich war er eine echte Entdeckung!
Aus der Sicht des Sheriffs in einem kleinen County an der Ostküste wird dieser schöne kleine Kriminalroman erzählt. Mit viel Wärme schildert Castle Freeman die spannenden Ereignisse um den Sheriff Wing, der sich auf seine entspannte Art so seine Gedanken macht über die skurrilen Bewohner, dubiose Neureiche, seine Ehe, die Wiederwahl und den Lauf des Lebens. Am Ende löst er alles auf seine ganz eigen Art und Weise, manchmal auch durch einfaches Abwarten.
Der kurzweilig geschriebene Roman macht besonders den Lesern Spaß, die Freude an skurrilen Personen, geschliffenen Dialogen und einer ruhigen Erzählweise haben.
Für mich war er eine echte Entdeckung!

„Knallermäßig !“

Kerstin Hahne, Thalia-Buchhandlung Bielefeld

Dieses schmale Buch bekommt 5 Sterne von mir und ich werde es ganz bestimmt irgendwann noch mal lesen.
Lakonisch, cool, voll trockenen Humors verfasst/übersetzt, leben wir eine kurze Zeit mit Sheriff Wing, einer Figur,wie es sie wahrscheinlich heutzutage auch im amerikanischen Hinterland nicht mehr geben wird - schade drum ! Der Sheriff kennt seine Pappenheimer vor Ort, liebt seine Frau und managt seinen übereifrigen Deputy, erst als ein stadtbekannter Womanizer (und Trottel )in ein Feriendomizil einbricht,das sich die (Russen!)Mafia dorthin geklotzt hat, wird es auch für den gelassenen Gesetzeshüter zeitweilig etwas enger…
Wer alte Western a la „El Dorado“ oder die "Jesse Stone"-Verfilmungen schätzt, liegt hier auf alle Fälle richtig :
die knapp 200 Seiten sind Kopfkino pur, voll mit lässig-witzigen Dialogen, knorrigen Typen und hintersinnigen, kleinen Lebensweisheiten – ein Lesespaß auf der ganzen Linie !
Gönnen Sie sich dieses Buch oder verschenken Sie es - es lohnt sich !

Dieses schmale Buch bekommt 5 Sterne von mir und ich werde es ganz bestimmt irgendwann noch mal lesen.
Lakonisch, cool, voll trockenen Humors verfasst/übersetzt, leben wir eine kurze Zeit mit Sheriff Wing, einer Figur,wie es sie wahrscheinlich heutzutage auch im amerikanischen Hinterland nicht mehr geben wird - schade drum ! Der Sheriff kennt seine Pappenheimer vor Ort, liebt seine Frau und managt seinen übereifrigen Deputy, erst als ein stadtbekannter Womanizer (und Trottel )in ein Feriendomizil einbricht,das sich die (Russen!)Mafia dorthin geklotzt hat, wird es auch für den gelassenen Gesetzeshüter zeitweilig etwas enger…
Wer alte Western a la „El Dorado“ oder die "Jesse Stone"-Verfilmungen schätzt, liegt hier auf alle Fälle richtig :
die knapp 200 Seiten sind Kopfkino pur, voll mit lässig-witzigen Dialogen, knorrigen Typen und hintersinnigen, kleinen Lebensweisheiten – ein Lesespaß auf der ganzen Linie !
Gönnen Sie sich dieses Buch oder verschenken Sie es - es lohnt sich !

„Alles braucht seine Zeit...“

André Pingel, Thalia-Buchhandlung Bremen

Aus einer abgelegenen Villa in Vermont wurde ein Safe entwendet, der leider der Russenmafia gehört hat. Der Täter ist recht schnell gefunden, zumindest namentlich. Jetzt muss Sheriff Wing ihn nur irgendwie vor den Russen in die Finger bekommen, denn im Gegensatz zu ihm, ist mit der Russenmafia nicht zu spaßen...

Castle Freeman ist eher ein Autor der leisen Töne, setzt weniger auf Spannung und knallharte Action, als vielmehr auf seine Charaktere und die Dialoge. Er findet genau die richtige Schiene zwischen Hardboiled und Langeweile und schafft es mit seinem trockenen Humor, den Leser zu begeistern. Wer Action will ist falsch bei Freeman, aber wer gute Unterhaltung sucht, darf beherzt zugreifen. Der absolut geduldige Sheriff Wing war mir mit seiner Art von Anfang an sympathisch und auch die Geschichte hat mich komplett gefesselt. Trotz der fehlenden Spannung wird man in die Geschichte gezogen und kann dieses schmale Büchlein einfach nicht bei Seite legen. Zudem ist dieses Buch gespickt mit Lebensweisheiten, die ihren Platz in der Erzählung finden und dem Leser nicht nur platt um die Ohren gehauen werden. Ein Buch, dass durch seine sanften Töne eine Zeitlang entschleunigt, stellenweise nachdenklich stimmt, aber den Leser durchaus zufrieden zurück lässt. Dieses Buch ist zwar relativ schmal und sehr schnell konsumiert, aber es war garantiert nicht das letzte Mal, dass ich es gelesen habe, denn hier ist viel mehr drin, als es den Anschein hat. Es ist viel mehr als ein Krimi, denn es ist ein Buch der ganz besonderen Art und somit auch eine ganz klare Leseempfehlung!
Aus einer abgelegenen Villa in Vermont wurde ein Safe entwendet, der leider der Russenmafia gehört hat. Der Täter ist recht schnell gefunden, zumindest namentlich. Jetzt muss Sheriff Wing ihn nur irgendwie vor den Russen in die Finger bekommen, denn im Gegensatz zu ihm, ist mit der Russenmafia nicht zu spaßen...

Castle Freeman ist eher ein Autor der leisen Töne, setzt weniger auf Spannung und knallharte Action, als vielmehr auf seine Charaktere und die Dialoge. Er findet genau die richtige Schiene zwischen Hardboiled und Langeweile und schafft es mit seinem trockenen Humor, den Leser zu begeistern. Wer Action will ist falsch bei Freeman, aber wer gute Unterhaltung sucht, darf beherzt zugreifen. Der absolut geduldige Sheriff Wing war mir mit seiner Art von Anfang an sympathisch und auch die Geschichte hat mich komplett gefesselt. Trotz der fehlenden Spannung wird man in die Geschichte gezogen und kann dieses schmale Büchlein einfach nicht bei Seite legen. Zudem ist dieses Buch gespickt mit Lebensweisheiten, die ihren Platz in der Erzählung finden und dem Leser nicht nur platt um die Ohren gehauen werden. Ein Buch, dass durch seine sanften Töne eine Zeitlang entschleunigt, stellenweise nachdenklich stimmt, aber den Leser durchaus zufrieden zurück lässt. Dieses Buch ist zwar relativ schmal und sehr schnell konsumiert, aber es war garantiert nicht das letzte Mal, dass ich es gelesen habe, denn hier ist viel mehr drin, als es den Anschein hat. Es ist viel mehr als ein Krimi, denn es ist ein Buch der ganz besonderen Art und somit auch eine ganz klare Leseempfehlung!

„Geduld ist eine Tugend!“

B. Gebhardt, Thalia-Buchhandlung Aurich

Wo andere Krimis dieser Machart mit Härte punkten, setzt Freeman auf Geduld, witzig-hintergründigen Humor und pointierte Beobachtungen. Seine Charaktere sind, obwohl eher skizziert, sehr anschaulich und greifbar.

Die Spannung hält sich zwar in Grenzen, was aber egal ist, da die Dinge ihren Lauf trotzdem in einer Art und Weise nehmen , der man unbedingt folgen möchte.

Ich fand es super, mal ein unterhaltsameres Pendant zu den düsteren Romanen von Pollock oder Burke zu lesen, ohne dieses Genre wirklich verlassen zu müssen.
Wo andere Krimis dieser Machart mit Härte punkten, setzt Freeman auf Geduld, witzig-hintergründigen Humor und pointierte Beobachtungen. Seine Charaktere sind, obwohl eher skizziert, sehr anschaulich und greifbar.

Die Spannung hält sich zwar in Grenzen, was aber egal ist, da die Dinge ihren Lauf trotzdem in einer Art und Weise nehmen , der man unbedingt folgen möchte.

Ich fand es super, mal ein unterhaltsameres Pendant zu den düsteren Romanen von Pollock oder Burke zu lesen, ohne dieses Genre wirklich verlassen zu müssen.

„Sheriffregeln...“

Manuela Quarz, Thalia-Buchhandlung Köln

Wunderbar trockener Humor, knorrige und kauzige Typen, die absolut lässig daherkommen - dagegen scheinen die Methoden der Russenmafia nichts ausrichten zu können. So ganz knallharte Spannung findet sich zwar nicht im Geschehen ,aber man kann das Buch trotzdem nicht weglegen, weil es echt filmreife Dialoge führt ! Ein großes Vergnügen, nicht nur für harte Männer .... Wunderbar trockener Humor, knorrige und kauzige Typen, die absolut lässig daherkommen - dagegen scheinen die Methoden der Russenmafia nichts ausrichten zu können. So ganz knallharte Spannung findet sich zwar nicht im Geschehen ,aber man kann das Buch trotzdem nicht weglegen, weil es echt filmreife Dialoge führt ! Ein großes Vergnügen, nicht nur für harte Männer ....

Kundenbewertungen

Durchschnitt
26 Bewertungen
Übersicht
21
4
1
0
0

oder die amerikanische Tour
von Daniela aus Berlin am 19.12.2017
Bewertet: gebundene Ausgabe

Geduldig ermittelt der Sheriff auf seine Art gegen die Moderne Schurkerei und Veränderung.Geduldig sollte auch der Leser sein und sich auf den Western einlassen oder auch nicht ....

...Western...
von Doris Lesebegeistert am 03.03.2017
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

Ein Safe von der Russenmafia wird gestohlen. Sheriff Wing nimmt sich diesen Fall an. Ein Buch mit vielen Dialogen. Fand es witzig, spannend und mit einem Hauch Western.

Kleiner Western in großer Sprache
von einer Kundin/einem Kunden am 15.02.2017
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

Nach ihrem Geplänkel am Abend zuvor, herrscht am Frühstückstisch eine eher frostige Stimmung. Regelmäßige Auseinandersetzungen, nichts Ernstes, eher Schaukämpfe zehren an ihren Gemütern. Einmal mehr sah er nur ihren Rücken, ihren Morgenrücken. Als sich Trooper Timberlake übers Funkgerät meldet, macht sich Wing auf den Weg. In die abgelegene Villa... Nach ihrem Geplänkel am Abend zuvor, herrscht am Frühstückstisch eine eher frostige Stimmung. Regelmäßige Auseinandersetzungen, nichts Ernstes, eher Schaukämpfe zehren an ihren Gemütern. Einmal mehr sah er nur ihren Rücken, ihren Morgenrücken. Als sich Trooper Timberlake übers Funkgerät meldet, macht sich Wing auf den Weg. In die abgelegene Villa eines russischen Oligarchen ist eingebrochen worden. Der Safe gestohlen, ein nackter Russe an einen Baum gefesselt. Der will nichts, aber auch gar nichts zur Aufklärung des kuriosen Falls beitragen. Nach und nach findet Sheriff Wing heraus, dass der Russe auf den notorischen Troublemaker Sean Duke angesetzt ist. Sheriff Wing will Duke finden bevor die Russen ihn erwischen. Und Geduld ist im Wettlauf gegen die Zeit die entscheidendste Fähigkeit. "Auf die sanfte Tour" von Castle Freeman ist einfach nur schönes Lesevergnügen