Warenkorb
 

Sie haben noch keinen tolino eReader? Jetzt informieren.

Secret Passions - Opfer der Leidenschaft

Gay Romance

(2)
Der vierte Gay Historical von Inka Loreen Minden! Bad Boy Derek verführt den Earl of Torrington

Ein Mörder geht um in London. Seine Opfer: Männer, die Männer begehren.
Detektive Derek Brewer von Scotland Yard versucht dem Killer auf die Schliche zu kommen und merkt nicht, dass er sich längst in dessen Nähe befindet.
Bei seinen Recherchen lernt er Simon Grey, den Earl of Torrington, kennen. Doch der Mann hat ein Geheimnis und viele meiden ihn wegen seiner düsteren Vergangenheit. Aber welch dunkle Leidenschaften verbirgt er wirklich?
Trotz aller Widrigkeiten kommen sich die beiden näher und können nicht voneinander lassen, obwohl sie wissen, dass ihre Beziehung keine Zukunft hat. Dennoch verlieren sie sich immer mehr in einem Strudel der Lust …

Zwei ungleiche Männer, verbotene Sehnsüchte und spannende Kriminalfälle im London des 19. Jahrhunderts.
Portrait
Inka Loreen Minden, die auch unter den Pseudonymen Lucy Palmer, Bailey Minx, Mona Hanke, Loreen Ravenscroft und Monica Davis (Jugendbuch) schreibt, ist eine bekannte deutsche Autorin. Von ihr sind bereits über 60 Bücher, 12 Hörbücher und zahlreiche E-Books erschienen, die regelmäßig unter den Online-Jahresbestsellern zu finden sind. Sie schreibt u.a. für Bastei Lübbe, Blanvalet und Rowohlt.
… weiterlesen
eBook kaufen
eBook verschenken

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Nein i
Seitenzahl 300 (Printausgabe)
Altersempfehlung ab 16
Erscheinungsdatum 28.10.2016
Sprache Deutsch
EAN 9783739367316
Verlag Via tolino media
Dateigröße 1034 KB
Verkaufsrang 5.271
eBook
4,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i
eBook kaufen
eBook verschenken
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
2 Bewertungen
Übersicht
1
1
0
0
0

Love & Crime
von einer Kundin/einem Kunden am 01.11.2018

Gekonnt hat Inka Loreen Minden hier historische Fakten und erotische Elemente verwebt und zu einem gut gemachten und kurzweiligen Unterhaltungsroman gemacht. Das Love & Crime gut funktioniert erkennt man am breiten Markt der Unterhaltungsmedien. Hier sticht, meiner Meinung nach, die Romane von Inka Loreen Minden eindeutig hervor. Trotzdem ist... Gekonnt hat Inka Loreen Minden hier historische Fakten und erotische Elemente verwebt und zu einem gut gemachten und kurzweiligen Unterhaltungsroman gemacht. Das Love & Crime gut funktioniert erkennt man am breiten Markt der Unterhaltungsmedien. Hier sticht, meiner Meinung nach, die Romane von Inka Loreen Minden eindeutig hervor. Trotzdem ist der Stil sehr einfach. Man kann sich als Leser getrost in die Geschichte fallen lassen, ohne viel Nachdenken zu müssen. Inka Loreen Mindens, die auch unter anderen Pseudonymen schreibt, ist eine umtriebige Schriftstellerin die bereits unzählige Bücher auf den Markt gebracht hat. Jenen Leser die diesem Roman etwas abgewinnen können, dem kann ich auch Räubers Lust und Sündhafte Küsse wärmstens empfehlen.

spannend
von einer Kundin/einem Kunden aus Haßfurt am 31.05.2018

Detektive Derek Brewer ist undercover unterwegs um einen Mörder zu fangen. Seine Opferwahl ist sehr genau Männer, die Männer begehren. Alle Opfer waren Mitglied in einem Club. Als er bei der Recherche auf Simon Grey stößt änder sich alles. Sie kommen sich näher und der Mörder ist irgendwo da... Detektive Derek Brewer ist undercover unterwegs um einen Mörder zu fangen. Seine Opferwahl ist sehr genau Männer, die Männer begehren. Alle Opfer waren Mitglied in einem Club. Als er bei der Recherche auf Simon Grey stößt änder sich alles. Sie kommen sich näher und der Mörder ist irgendwo da draußen. Es beginnt sehr prickelnde und voller Leidenschaft. Der Krimiteil kommt dazu und die Spannung steigt. Derek ist schon ein interessanter Charakter. Auch Simon ist nicht nur ein Earl. Derek ist eher der Schatten und Simon das Licht. Das beschreibt es am besten. Es ist nicht nur eine normaler Liebesgeschichte, die Wendung bringen sehr viel Spannung rein und man kann nicht Buch einfach nicht aus der Hand legen und will unbedingt wissen, gibt es ein Happy End und wer ist der Mörder.