Meine Filiale

AchtNacht

Thriller

Sebastian Fitzek

(226)
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
12,99
12,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Taschenbuch

12,99 €

Accordion öffnen
  • AchtNacht

    Knaur

    Sofort lieferbar

    12,99 €

    Knaur

eBook (ePUB)

9,99 €

Accordion öffnen

Hörbuch (CD)

8,39 €

Accordion öffnen
  • AchtNacht

    6 CD (2017)

    Sofort lieferbar

    8,39 €

    9,99 €

    6 CD (2017)

Beschreibung

Es ist der 8. 8., acht Uhr acht.
Sie haben 80 Millionen Feinde.
Werden Sie die AchtNacht überleben?

Stellen Sie sich vor, es gibt eine Todeslotterie.
Sie können den Namen eines verhassten Menschen in einen Lostopf werfen.
In der „AchtNacht“, am 8. 8. jedes Jahres, wird aus allen Vorschlägen ein Name gezogen.
Der Auserwählte ist eine AchtNacht lang geächtet, vogelfrei.
Jeder in Deutschland darf ihn straffrei töten - und wird mit einem Kopfgeld von zehn Millionen Euro belohnt.

Das ist kein Gedankenspiel. Sondern bitterer Ernst.
Es ist ein massenpsychologisches Experiment, das aus dem Ruder lief.
Und Ihr Name wurde gezogen!

Der neue Blockbuster von Sebastian Fitzek, dem „Meister des Wahns“ – exklusiv im Taschenbuch.

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 416
Erscheinungsdatum 14.03.2017
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-426-52108-3
Verlag Knaur
Maße (L/B/H) 19/12,5/3,5 cm
Gewicht 361 g
Auflage 7. Auflage
Verkaufsrang 1955

Buchhändler-Empfehlungen

Kristin Kother, Thalia-Buchhandlung Brandenburg an der Havel

Ein typischer Fitzek, spannend bis zum Schluss. Sehr realistisch trifft er den Nerv der Zeit.

Marcel Sander, Thalia-Buchhandlung Oberhausen

Das Phänomen "8N8" ist erschreckend realistisch und absolut vorstellbar. Fake News, Internet Trolle und die Sichtbarkeit von persönlichen Daten führen rasch zu einer abartigen menschlichen Hetzjagd. Die Folgen sind tödlich, aber auch katastrophal für alle Überlebenden...

Kundenbewertungen

Durchschnitt
226 Bewertungen
Übersicht
119
56
33
11
7

Reelles Szenario
von einer Kundin/einem Kunden aus St.Gallen am 25.03.2020

Das Buch ist angelehnt den Film "Die Säuberung". Fitzek kam auf die Idee als er im Kino mit seiner damaligen Frau den Film "die Säuberung" sah. Das Buch ist zum Teil sehr real geschrieben. Ich kann mir wirklich vorstellen, dass Menschen sich auf eine solche Lotterie einlassen. Ben Rühmann landet in diesem Buch auf der Abschussl... Das Buch ist angelehnt den Film "Die Säuberung". Fitzek kam auf die Idee als er im Kino mit seiner damaligen Frau den Film "die Säuberung" sah. Das Buch ist zum Teil sehr real geschrieben. Ich kann mir wirklich vorstellen, dass Menschen sich auf eine solche Lotterie einlassen. Ben Rühmann landet in diesem Buch auf der Abschussliste sowie Arezu Herzsprung. Beide werden nun vom Pöbel gejagt. Es ist wirklich sehr spannend geschrieben. Einen Punkt ziehe ich aber wegen den Ende ab.

nicht typisch fitzek
von Natascha am 16.12.2019

der autor hat einen sehr außergewöhnlichen stil und beschreibt die ansichten sehr klar, teilweise sehr hart und kühl. dass das ganze in berlin spielt, macht es noch greifbarer, noch näher, obwohl ab und zu schon insider drin sind, die man als nicht-berliner nicht so gut verstehen kann. die details sind sehr weit im voraus gepla... der autor hat einen sehr außergewöhnlichen stil und beschreibt die ansichten sehr klar, teilweise sehr hart und kühl. dass das ganze in berlin spielt, macht es noch greifbarer, noch näher, obwohl ab und zu schon insider drin sind, die man als nicht-berliner nicht so gut verstehen kann. die details sind sehr weit im voraus geplant, das heißt wenn in den nächsten kapiteln etwas passiert, dann wurde in dem vorherigen kapitel schon in irgendeiner art und weise darauf hin gedeutet. die spannung ist im ganzen buch vertreten, auch wenn ich die handlung ungefähr durch einen film schon kannte (sagt euch „the purge“ was?). allerdings ist der spannungsbogen relativ lang und „nur“ in einzelnen situationen kriegt man schwitzige hände, sodass man danach katzen-videos gucken muss. halt nicht so psycho. insgesamt also ein solider thriller mit origineller handlung.

von einer Kundin/einem Kunden am 14.12.2019
Bewertet: anderes Format

Du hast nichts verbrochen, und trotzdem wirst du gesucht. 80 Millionen Feinde, und alle wollen dich töten. Du hast die Todeslotterie gewonnen, und dein Gewinn ist der Tod.


  • Artikelbild-0
  • Artikelbild-1