Warenkorb
 

Rebellion

The First Empire 1

Zeit der Legenden 1

(14)
"Rebellion" ist der furiose Auftakt zur neuen großen High-Fantasy-Saga des amerikanischen Bestseller-Autors Michael J. Sullivan.

Seit Anbeginn der Zeit leben die Menschen im Schatten ihrer Götter, der Fhrey: Während diese in kunstvoll angelegten Städten wohnen, über Magie verfügen und niemals altern, hausen die Menschen in armseligen Dörfern, geplagt von Hunger und Krankheiten.
Als der junge Raithe von einem Fhrey angegriffen wird, tut er das Undenkbare: Er wehrt sich. Niemand könnte überraschter sein als Raithe, als der unsterbliche Gott plötzlich tot zu seinen Füßen liegt. Von da ab eilt sein Ruf ihm voraus - und ehe er es sich versieht, wird Raithe zum Anführer eines Aufstands, der die Welt für immer verändern soll.

Bereits erschienen:
Band 1: "Rebellion"
Band 2: "Zeitenfeuer"
Portrait
Michael J. Sullivan, geboren 1961 in Detroit, lebt heute mit seiner Frau und drei Kindern in Fairfax in der Nähe von Washington D.C. als freier Autor. Zunächst publizierte er sehr erfolgreich im Eigenverlag, bis ein US-Verlag auf den Autor aufmerksam wurde. Inzwischen wurden seine Romane in 14 Sprachen übersetzt und haben mehr als 100 Preise gewonnen.
… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 528
Erscheinungsdatum 03.04.2017
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-426-52033-8
Verlag Knaur Taschenbuch
Maße (L/B/H) 19,2/12,6/3,7 cm
Gewicht 395 g
Originaltitel The First Empire 1 - Age of Myth
Übersetzer Marcel Aubron-Bülles
Verkaufsrang 36.210
Buch (Taschenbuch)
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Weitere Bände von Zeit der Legenden

  • Band 1

    47662145
    Rebellion
    von Michael J. Sullivan
    (14)
    Buch
    9,99
    Sie befinden sich hier
  • Band 2

    61554990
    Zeitenfeuer
    von Michael J. Sullivan
    (4)
    Buch
    9,99

Buchhändler-Empfehlungen

Fabian Klukas, Thalia-Buchhandlung Kleve

Überraschend tiefgehender Auftakt einer wunderschönen Welt die zwar klassisch ist, allerdings ihren eigenen Charme hat. Überraschend tiefgehender Auftakt einer wunderschönen Welt die zwar klassisch ist, allerdings ihren eigenen Charme hat.

„Packend, fantastisch, großartige Welt~“

Luisa Scholz, Thalia-Buchhandlung Berlin

Ein toller Einstieg in die kommende Trilogie!

Rebellion ist ein wunderbar abwechslungsreicher Fantasyroman, der in toller Sprache, detailliert und mit einer Prise Humor geschrieben ist. Es gibt viele unterhaltsame Dialoge und überraschende Wendungen.
Das Buch war spannend, mit viel Action, großartigen Protagonisten und hat mich absolut überzeugt und begeistert. Man wird vom Autor geschickt durch diese große Welt mit seinen viel Völkern und Protagonisten hindurchgeführt, so das man keinerlei Schwierigkeiten hat schnell in der Geschichte zu versinken.
Ein toller Einstieg in die kommende Trilogie!

Rebellion ist ein wunderbar abwechslungsreicher Fantasyroman, der in toller Sprache, detailliert und mit einer Prise Humor geschrieben ist. Es gibt viele unterhaltsame Dialoge und überraschende Wendungen.
Das Buch war spannend, mit viel Action, großartigen Protagonisten und hat mich absolut überzeugt und begeistert. Man wird vom Autor geschickt durch diese große Welt mit seinen viel Völkern und Protagonisten hindurchgeführt, so das man keinerlei Schwierigkeiten hat schnell in der Geschichte zu versinken.

Lisa Teichmann, Thalia-Buchhandlung Nürnberg

Eine originelle Geschichte und ein einnehmender Schreibstil. Das perfekte Einführungsbuch für kommende Nachfolger. Ich freue mich sehr auf die Folgebände. Eine originelle Geschichte und ein einnehmender Schreibstil. Das perfekte Einführungsbuch für kommende Nachfolger. Ich freue mich sehr auf die Folgebände.

„Kann man Götter töten?“

Annette Günther, Thalia-Buchhandlung Nienburg

Götter sind unsterblich - eigentlich. In Notwehr tötet Raithe einen Gott und ist seit dem auf der Flucht. Die Fhrey starten einen Vernichtungsfeldzug gegen alle Menschen (Rhume). Geschickt verknüpft der Autor die verschiedenen Handlungsstränge zu einem großen Ganzen und lässt mich gespannt auf die nächsten Bände warten. Götter sind unsterblich - eigentlich. In Notwehr tötet Raithe einen Gott und ist seit dem auf der Flucht. Die Fhrey starten einen Vernichtungsfeldzug gegen alle Menschen (Rhume). Geschickt verknüpft der Autor die verschiedenen Handlungsstränge zu einem großen Ganzen und lässt mich gespannt auf die nächsten Bände warten.

Eva-Regina Richter, Thalia-Buchhandlung Cottbus

Wenn Elben überheblich werden, geschieht ganau das, was sie für unmöglich halten. Sie können getötet werden. Der Weltenlauf verändert sich und die Geschichte von Riyria beginnt. Wenn Elben überheblich werden, geschieht ganau das, was sie für unmöglich halten. Sie können getötet werden. Der Weltenlauf verändert sich und die Geschichte von Riyria beginnt.

„Zurück zum Anfang“

Michael Wasel, Thalia-Buchhandlung Münster

Der Auftakt der neuen Reihe erzählt die Vorgeschichte der Welt, welche man bereits in der gelungenen Riyria-Reihe kennen lernen durfte. Dabei gelingt es Sullivan wieder, durch eine gelungene Mischung aus Witz, Action und Spannung den Leser an die Seiten zu fesseln. Die neuen Protagonisten schließt man dabei genauso schnell ins Herz wie bei der Riyria-Reihe. Aus meiner Sicht ist dieser Auftakt ein Muss für alle Fantasyfans und ich kann kaum erwarten die Fortsetzung in die Hände zu bekommen. Der Auftakt der neuen Reihe erzählt die Vorgeschichte der Welt, welche man bereits in der gelungenen Riyria-Reihe kennen lernen durfte. Dabei gelingt es Sullivan wieder, durch eine gelungene Mischung aus Witz, Action und Spannung den Leser an die Seiten zu fesseln. Die neuen Protagonisten schließt man dabei genauso schnell ins Herz wie bei der Riyria-Reihe. Aus meiner Sicht ist dieser Auftakt ein Muss für alle Fantasyfans und ich kann kaum erwarten die Fortsetzung in die Hände zu bekommen.

Andrea Rauh, Thalia-Buchhandlung Erlangen

Ich liebe die Serie um die beiden sympathischen Meisterdiebe Hadrian und Royce und Rebellion bringt uns weit in die Zeit davor, als alles begann. Eine tolle superspannende Fantasy! Ich liebe die Serie um die beiden sympathischen Meisterdiebe Hadrian und Royce und Rebellion bringt uns weit in die Zeit davor, als alles begann. Eine tolle superspannende Fantasy!

„Riyrias Vorgeschichte“

Karin Harmel, Thalia-Buchhandlung Bielefeld

Die bei Klett Cotta erschienene 6 bändige Riyria Reihe war eine echte Entdeckung. Um so schöner ist es, dass der Autor jetzt mit seiner neuen Reihe"The first Empire" daran"anknüpft". Erzählt wird die Vorgeschichte. Wie kam es zum Aufstieg Nyphrons, dem Aufstieg der Menschen und dem Fall der Elben? Das alles wird erzählt und wer die erste Reihe gelesen hat, wird sich freuen, dass er nun die Ursprünge vieler Entwicklungen erfährt. Die bei Klett Cotta erschienene 6 bändige Riyria Reihe war eine echte Entdeckung. Um so schöner ist es, dass der Autor jetzt mit seiner neuen Reihe"The first Empire" daran"anknüpft". Erzählt wird die Vorgeschichte. Wie kam es zum Aufstieg Nyphrons, dem Aufstieg der Menschen und dem Fall der Elben? Das alles wird erzählt und wer die erste Reihe gelesen hat, wird sich freuen, dass er nun die Ursprünge vieler Entwicklungen erfährt.

Friederike Gärtner, Thalia-Buchhandlung Wildau

Götter kann man nicht töten! Doch genau das hat Raithe getan, aus Notwehr und mehr durch Zufall und Glück.
Ein sehr spannender Auftakt, mit tollen Charakteren und viel Action.
Götter kann man nicht töten! Doch genau das hat Raithe getan, aus Notwehr und mehr durch Zufall und Glück.
Ein sehr spannender Auftakt, mit tollen Charakteren und viel Action.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
14 Bewertungen
Übersicht
11
3
0
0
0

Auftakt der süchtig macht (4,5)
von Lesemappe am 08.07.2017

Kurz erzählt: Eine Welt, in der die Menschen (Rhunes) nichts anderes sind, als ein Mittel zum Zweck. Die “sogenannten” Götter (Fhrey) von denen einige (Myralyith) magische Fähigkeiten haben und die Sklaven und Menschen als Tiere bezeichnen. Der junge Rhune-Krieger Raithe wird von seinem Vater Herkimer dazu überredet, mit ihm zusammen den... Kurz erzählt: Eine Welt, in der die Menschen (Rhunes) nichts anderes sind, als ein Mittel zum Zweck. Die “sogenannten” Götter (Fhrey) von denen einige (Myralyith) magische Fähigkeiten haben und die Sklaven und Menschen als Tiere bezeichnen. Der junge Rhune-Krieger Raithe wird von seinem Vater Herkimer dazu überredet, mit ihm zusammen den Fluss zu überqueren um sich auf der anderen Seite ein kleines Stück Land zu suchen und neu anzufangen. Es gibt dabei jedoch ein Problem. Denn das Land auf der anderen Seite gehört den Fhrey, den sogenannten Göttern. Und kaum dass sie den Fluss überquert haben, steht auch schon der erste von den sogenannten Göttern vor ihnen, begleitet von zwei Sklaven. Das Aufeinandertreffen endet für den Vater von Raithe tödlich, fast auch für Raithe selbst doch mit Hilfe des einen Sklaven, namens Malcolm schafft er das bisher undenkbare…. er tötet einen Fhrey, einen Unsterblichen, einen Gott. Raithe und Malcolm flüchten zusammen und der Ruf des sogenannten “Gottestöters” eilt ihm voraus. Auch in Dahl Rehn gibt es für Persephone, die Frau des Stammesführers keine guten Nachrichten. Ihr Mann wurde bei der Jagd getötet und nun muss sie den Platz für den neuen Stammesführer Konniger und seiner Frau räumen. Als Persephone mit der 14 jährigen Seherin Suri und dessen Wölfin Minna in den Wald geht um mit Magda, einer alten Eiche zu sprechen, da werden sie von drei Kriegern aus ihrem Dorf angegriffen. Die drei sind ihnen gefolgt um Persephone und Suri zu töten. Raithe und Malcolm kommen durch Zufall gerade hinzu und können Suri und Persephone retten. Als Persephone merkt das Raithe der Gottestöter ist nimmt sie die beiden mit in ihr Dorf. Persephone sieht in Raithe die Chance, sie in der bevorstehenden Katastrophe zu unterstützen und zu beschützen. Suri hat den Tod aller gesehen, und nicht nur den Tod aller in Dahl Rhen, sondern aller. Ich könnte euch noch so viel erzählen, aber ich möchte nicht zu viel verraten. Denn hier beginnt die Geschichte um die Rhune Raithe, Malcolm, Persephone, Suri und um ein paar abtrünnigen Fhrey erst. Außerdem macht das selber lesen von “Rebellion - The First Empire 1” von Michael J. Sullivan unglaublich Spass zu lesen. Doch nun zu ….. Meine Meinung: “Rebellion - The First Empire 1” ist der Auftakt einer neuen High-Fantasy Reihe von Autor Michael J. Sullivan. Hauptprotagonist, wenn man überhaupt jemand in dieser Geschichte so bezeichnen kann, dann würde ich am ehesten Raithe in der Rolle des männlichen Hauptprotagonisten sehen und Persephone in der weiblichen, welche auch perfekt zu ihnen passt. Die einzelnen Figuren wurden vom Autor bis ins kleinste Detail gut durchdacht und zu Papier gebracht. Auch die einzelnen Erzählstränge und der Aufbau der Geschichte ist recht kompakt und lässt sich, obwohl es ziemlich umfangreich ist durch die Schreibweise und Erzählart des Autors gut lesen. Ich habe zwar etwas Zeit benötigt um mich in der sehr umfangreichen Welt der Rhunes, Fhrey, Miralyth und vieles mehr zurechtzufinden, was jedoch nicht allzu lange gedauert hat. Auch die verschiedenen Geschichtsstränge, die anfangs wie eine eigene Geschichte scheinen, laufen wie Fäden zusammen und ergeben ein Ganzes. Auch dies hat der Autor Michael J. Sullivan gut und verständlich geschrieben und umgesetzt. Raithe ist mir zusammen mit Suri und Persephone schon richtig ans Herz gewachsen und ich finde sie auch recht symptomatisch. könnte mir die beiden nicht nur gut als Paar vorstellen, ich finde, dass sie auch auf dem ersten und zweiten Stuhl perfekte Stammesführer abgäben. Bei Malcolm hatte ich die ganze Zeit so ein Gefühl, ich war der Meinung, er verheimlicht etwas. Auch bei Nyphron, dem angeblichen Gott oder besser gesagt der Fhrey ging es mir so. Ich möchte jetzt an dieser Stelle auch nicht weiter darauf eingehen sondern nur soviel dazu, ich freu mich schon auf die Fortsetzung und fiebere darauf hin. Fazit: Eine umfangreiche und fantasievolle Welt mit “vermeintlichen” Göttern und Menschen die wie lästiges Ungeziefer behandelt werden. Und Raithe, ein junger Krieger der durch einen Zufall zur einzigen Hoffnung der Rhunes wird. Eine toll geschriebene und einzigartige Welt, die mir als Leser so viel Spaß bereitet hat, dass man direkt gleich weiter lesen möchte und das Buch gar nicht mehr aus der Hand legen möchte. Von mir gibt es für diesen rundum gelungenen Auftakt mit einer fast vollen Punktlandung ganze 4,5 von 5 Bücher. Kauf- und Leseempfehlung: Absolut und unbedingt!!

Wahnsinnig gut - unbedingt lesen, tolle High Fantasy!
von Sandra W. am 27.05.2017
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

Rebellion ist wirklich etwas für High Fantasy Fans. Ich freu mich jetzt schon auf den Folgeband, wobei wir hier sicher wieder eine Weile warten müssen. Inhalt: Raithe lebt in einer Welt in der Menschen eher als Vieh angesehen werden. Die Macht haben die Fhrey, die als Götter angesehen werden. Doch was... Rebellion ist wirklich etwas für High Fantasy Fans. Ich freu mich jetzt schon auf den Folgeband, wobei wir hier sicher wieder eine Weile warten müssen. Inhalt: Raithe lebt in einer Welt in der Menschen eher als Vieh angesehen werden. Die Macht haben die Fhrey, die als Götter angesehen werden. Doch was passiert wenn ein Mensch einen dieser Götter tötet und die Menschen aufeinmal merken das sie doch nicht so hilflos sind wie sie dachten? Meine Meinung: Ganz klar muss ich hier sagen, DIESES Buch ist einfach nur WOW! Angefangen von den Charakteren, bis hin zur "Götter" Geschichte und dem ganzen Geschehen. Michael J. Sullivan weiß wie mit Wörtern umzugehen, wie einem mit seinen Zeilen zu verzaubern. Dieses Buch hat es wirklich in sich. Viele tun sich ja etwas schwer, gerade wenn es um High Fantasy geht. Viele Namen, viele Orte und viel drum herum. Da kann man ja schonmal etwas durcheinander kommen. Aber hier...perfektion!! Ich sage wirklich Perfektion, denn Herr Sullivan bringt die Geschichte ganz langsam , nein nicht langweilig langsam, sondern so das man wirklich nicht mit irgendetwas durcheinander kommt. Wir haben zwar ein Glossar am Ende des Buches, bei manchen Geschichten habe ich dieses doch ab und an benutzt, aber hier, kein einziges Mal. Ich will auch hier gar nicht zu sehr in die Geschichte eingehen, ich denke wer Fantasy mag, sollte dieses Buch auf alle Fälle lesen. Raithe mochte ich gleich sehr gerne, irgendwie war er sofort einer meiner Lieblinge. Wie muss man sich fühlen wenn man da einen "Gott" auf dem Gewissen hat? Wenn man ein Volk hat das aufeinmal einen Aufstand plant? Weil man etwas getan hat vor dem alles und jeder Angst hatte. Und die sogenannten Götter, die denken sie wären besser als alles andere nur weil sie ein anderes Volk so einschüchtern und unter Kontrolle haben. Wie ist es wenn dies eben nicht mehr so ist? Auch die Geschichte von Persephone die von jetzt auf gleich nicht mehr die Person ist die sie sein will. Die merkt das etwas ganz schreckliches passieren könnte. Hach, ich kann es nur nochmal sagen: LESEN! Ich glaube diese Reihe wird etwas ganz Großes. Rebellion: The First Empire (Zeit der Legenden) bekommt von mir 5 von 5 Rezisternchen!

von Thomas Schüller aus Mannheim am 16.05.2017
Bewertet: anderes Format

Die Vorgeschichte zu Ryria. Ein Muß für alle Fans von Hadrian und Royce.