Warenkorb
 

Bestellen Sie bis zum 20.12.2018 und erhalten Sie Ihre Sendung pünktlich zu Heiligabend.**

New York Diaries – Zoe

Roman

New York Diaries 4

(8)
Die Erfolgsserie geht weiter - der neue Roman von Carrie Price aus der Reihe "New York Diaries": eine junge Frau zwischen ihrem großen Traum und ihrer großen Liebe.
Zoe Hunter kommt mit zu viel Gepäck, einer pinken Couch und dem großen Traum, Schauspielerin zu werden, aus Idaho nach New York. Doch die Wohnung, die sie beziehen wollte, wurde anderweitig vermietet, und der Übergangsjob in einem Café ist auch weg. Ihre erste Nacht verbringt sie auf ihrer Couch in einer Seitenstraße und lernt dort den schrägen Matt Booker kennen, der ihr eine Wohnung im Knights Building verschafft. Aber in New York hat niemand auf die talentierte Miss Idaho gewartet. Trost findet sie bei Matt, der Zoe mehr und mehr verzaubert. Doch dann fordert ihr neuer Agent von Zoe eine Entscheidung: Karriere oder Liebe?
Chaotisch, sexy und hochromantisch: Das sind die "New York Diaries"!
Rezension
"Sexy, liebenswert und voller Gefühl. Ganz großes Kino." Petra, 09.06.2017
Portrait
Carrie Price ist das Pseudonym der deutschen Schriftstellerin Adriana Popescu. Popescu begeistert bereits mit ihren Romanen zahlreiche Leser, die sie nun als Carrie Price nach New York – in amüsante und turbulente Liebesgeschichten – entführt.
… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Einband Paperback
Seitenzahl 336
Erscheinungsdatum 03.07.2017
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-426-51942-4
Verlag Knaur Taschenbuch
Maße (L/B/H) 19,2/12,9/2,7 cm
Gewicht 299 g
Verkaufsrang 111.053
Buch (Paperback)
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Weitere Bände von New York Diaries

  • Band 1

    45230354
    New York Diaries – Claire
    von Ally Taylor
    (73)
    Buch
    9,99
  • Band 2

    45230355
    New York Diaries – Sarah
    von Carrie Price
    (16)
    Buch
    9,99
  • Band 3

    47662268
    New York Diaries - Phoebe
    von Ally Taylor
    (11)
    Buch
    9,99
  • Band 4

    47662271
    New York Diaries – Zoe
    von Carrie Price
    (8)
    Buch
    9,99
    Sie befinden sich hier

Buchhändler-Empfehlungen

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Heidenheim

Unterhaltsamer leicht lesbarer Roman für entspannte Lesestunden. Für New York-Fans und Liebhaber romantischer Unterhaltung. Unterhaltsamer leicht lesbarer Roman für entspannte Lesestunden. Für New York-Fans und Liebhaber romantischer Unterhaltung.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
8 Bewertungen
Übersicht
5
3
0
0
0

Krönender Abschluss
von einer Kundin/einem Kunden am 13.11.2017

Meine Meinung: Nachdem mich bereits die drei anderen Bände begeistern konnten, habe ich mich auch auf diesen Band gefreut. Leider ist es schon der Letzte, aber das hat mir die Freude nicht genommen. In diesem Band tritt Zoe als Protagonistin auf. Sie ist Schauspielerin, aber der Erfolg ist bisher noch eher... Meine Meinung: Nachdem mich bereits die drei anderen Bände begeistern konnten, habe ich mich auch auf diesen Band gefreut. Leider ist es schon der Letzte, aber das hat mir die Freude nicht genommen. In diesem Band tritt Zoe als Protagonistin auf. Sie ist Schauspielerin, aber der Erfolg ist bisher noch eher ausgeblieben. Sie will ihr Glück nun in New York versuchen. Doch da wird sie vor viele neue Hindernisse gestellt. Jedoch ist sie nicht davon ausgegangen, dass sie neben beruflichen Neuerungen auch noch die Liebe so unerwartet treffen würde. Was mir immer am besten an Büchern dieser Reihe gefällt ist, dass sie niemals kitschig sind. Klar sind es Liebesroman, aber sie haben immer eine starke Story, die auf vielen Ebenen überzeugen kann. Auch sind die Charaktere immer sehr liebenswürdig ausgestaltet. Auch Zoe ist ein starker Charakter. Sie hat ihre Ziele und möchte sie erreichen. Ich konnte mich in sie hineinversetzen und habe mit ihr mitgelitten, mich mit ihr gefreut und habe mich emotional voll eingebunden gefühlt. Auch Spannung kam nicht zu kurz. Es gab einige unerwartete Wendungen, die mich haben zittern lassen, ob es zu meinem gewünschten Ende kommen würde. Der Schreibstil ist super. Die Autorin hat so viel Witz in ihre Erzählung fließen lassen, dass man sich einfach immer gut unterhalten fühlt. Die Kulisse New Yorks kommt ganz toll heraus. Durch die vielen Beschreibungen kann man sich alles lebhaft vorstellen. Dieser Teil bietet viele Aufs und Abs. Ich hatte eine Verbindung zur Protagonistin und konnte durchgehend mitfiebern. Unterhaltungsfaktor ist absolut gegeben. Das perfekte Buch um einfach mal abzuschalten. Ich kann dafür aber alle Teile dieser Reihe wärmstens empfehlen!!

Eine Geschichte über Träume, Wünsche und die Realität
von Lotti's Bücherwelt am 07.08.2017

>>Ich bin nach New York gekommen, weil ich Erfolg wollte. Aber weißt Du was? Ich habe was viel Wichtigeres gefunden.<< Gleich an ihrem erstem Tag in New York muss die aufstrebende Schauspielerin Zoe aus Idaho lernen, dass die Stadt, die niemals schläft, ein schwieriges Pflaster ist. Nicht nur ihre zugesagte... >>Ich bin nach New York gekommen, weil ich Erfolg wollte. Aber weißt Du was? Ich habe was viel Wichtigeres gefunden.<< Gleich an ihrem erstem Tag in New York muss die aufstrebende Schauspielerin Zoe aus Idaho lernen, dass die Stadt, die niemals schläft, ein schwieriges Pflaster ist. Nicht nur ihre zugesagte Wohnung ist futsch, sondern auch ihr Nebenjob, der vorerst ihren Lebensunterhalt sichern sollte. Und als sie schon befürchtet, die Nacht alleine mit ihrem Hab und Gut auf ihrer pinken Couch in einer Seitenstraße verbringen zu müssen, taucht Matt Booker auf und erweist sich als Retter in der Not. Nachdem er die Nacht über sie gewacht hat, organisiert er ihr eine Wohnung im Knights Building und regelt den Umzug. Aber schnell muss Zoe feststellen, dass New York nicht grade auf sie gewartet hat. Wenigstens findet sie schnell Anschluss bei den Mädels im Knights, und auch Matt steht ihr bei ihrem Alltagschaos bei und fängt ihr Herz mehr und mehr ein. Doch dann wird Zoe von ihrem neuen Agenten vor die Wahl gestellt: Matt oder die große Filmkarriere… „New York Diaries – Zoe“ ist der 4. und letzte Band der gleichnamigen Reihe von Carrie Price, die sie gemeinsam mit Ally Taylor geschrieben hat, und ich glaube, obwohl alle Geschichten toll waren, hat mir diese Geschichte hier am besten gefallen. Es ist eine realitätsnahe Geschichte aus dem Leben in einer Großstadt, die wunderbar erzählt, ohne dabei kitschig zu sein. Der Schreibstil ist unterhaltsam und bewegend. Man fiebert einfach mit. Zoe ist eine sympathische Powerfrau, die mit einem großen Traum im Gepäck nach New York kommt. Etwas blauäugig und naiv schlägt sie einen fragwürdigen Weg ein, der sie von ihren Freundinnen und Matt entfernt. Im Laufe der Geschichte macht sie aber eine tolle Charakterentwickelung durch. Matt ist Zoes spezieller, geheimer Superheld. Er ist Multi-Jobber, der genau wie Zoe für seinen Traum lebt. Er ist ein herzensguter Kerl, der aber auch sehr in sich gekehrt ist und mysteriös rüber kommt, weil er eben nicht so viel von sich preisgibt. Gelungen fand ich das pinke Sofa, das ein Synonym für Ihr zuhause ist. Auch die 'Schwäne-Sache' ist sehr schön. Fazit: Eine Geschichte über Träume, Wünsche und die Realität ?

Kreativ, romantisch und zum Wohlfühlen...
von Sharon Baker aus Mönchengladbach am 31.07.2017

Zoe Hunter hat sich ihren Umzug nach New York ganz anderes vorgestellt, zumindest nicht, dass sie mit Sack und Pack, inclusive pinken Couch auf der Straße stehen würde. Die neue Wohnung wurde nämlich jemand anderem gegeben und nun! Doch diese Stadt pulsiert vor Leben und schon bald steht Matt... Zoe Hunter hat sich ihren Umzug nach New York ganz anderes vorgestellt, zumindest nicht, dass sie mit Sack und Pack, inclusive pinken Couch auf der Straße stehen würde. Die neue Wohnung wurde nämlich jemand anderem gegeben und nun! Doch diese Stadt pulsiert vor Leben und schon bald steht Matt Booker vor ihr und ist der Retter in der Not, zusammen überstehen sie die Nacht in einer Seitenstraße und am nächsten Morgen ist Zoe glückliche Mieterin in Knights Building. Endlich kann sie sich ihren Traum von der richtigen Schauspielkarriere widmen und durchstarten. Aber wartet New York noch auf ein neues Sternchen? Und kann sich Zoe überhaupt etablieren? Tja, und was ist mit Matt, dem Retter in jeder Lebenslage, kann Zoe sich überhaupt auf ihre Karriere konzentrieren, wenn ihre Gedanken bei ihm weilen? Mit riesiger Vorfreude habe ich auf einem neuen New York Diaries gewartet, und als ich ihn in den Händen hielt, ist mir bewusst geworden, dass es der letzte Band ist. Das schmälerte direkt meine Freude, weil ich sofort wehmütig wurde. Diese Reihe ist nämlich ein Garant für mich gewesen, für tolle Lesestunden. Es ist wie nach Hause kommen, oder einfach seine Füße ins kühle Nass halten und mit einem Schirmchendrink den Sonnenuntergang über den Dächern zu erleben. Entspannend, wohlfühlen und einfach grenzenlos genießen. Ob Zoe das Gefühl auch erfüllen konnte, erzähle ich euch jetzt. Diesmal zieht also Zoe in die Stadt, und zwar für die Schauspielkarriere. Weg von Hollywood, als Seriennebendarstellerin und auf zum großen Kino oder doch lieber direkt zum Broadway. Die Träume sind groß und so passiert es, dass man schnell vergisst, wie das Leben manchmal funktioniert. Dass mündliche Absprachen nicht immer ehrlich eingehalten werden und das man manchmal etwas zu naiv ist. Aber das macht Zoe mit ihrem Durchhaltevermögen und ihrem Willen nie aufzugeben wieder weg. Entschlossen will sie ihren Weg gehen, und zwar lieber steinig, als durch Trixerei. Aber wie das manchmal im Leben ist, sind Verlockungen sehr groß und dann biegt man schnell falsch ab. Jetzt kommt es drauf an, was man damit macht, wie sich das Leben drum herum arrangieren lässt und welche Konsequenzen man nicht tragen möchte. Kurz um, Zoe ist in eine typische Falle getreten und muss kämpfen. Ich mochte sie, ja, sie ist ein bisschen naiv, für ihr Alter, aber egal. Sie hat irgendwie ihren jugendlichen Charme behalten und sprüht vor Energie und Kampfesgeist. Mir hat aber auch gut Matt Booker gefallen, der Mann mit den tauschend Nebenjobs und der um sein eigenes Leben ein Geheimnis macht. Klar werden einige sagen, warum fragt Zoe ihn nicht aus, aber ich finde, es gibt so Menschen, die reden einfach nicht gern mit jeden direkt über sich und nehmen sich erst etwas zurück. Vertrauen muss man immerhin aufbauen und es ist ja auch ein kleiner Selbstschutz. Aber trotzdem ist er präsent, ist da, wenn das Vorsprechen eine Katastrophe ist, und findet immer die richtigen Orte um das Leben wieder in Bann zu bringen. Außerdem mochte ich seine Superheldenshorts und die Clark Kent Brille, seine romantischen Einfälle, ach, ganz einfach mit ihm würde ich auch gern eine Hundetour drehen und ein Bier trinken. Da hat unsere Autorin wieder einen Herzensbrecher geschaffen. Charmant, witzig und mit einem Schuss Melancholie. Zum Schmachten. Im vierten Buch ging es also um die Schauspielerei, dem großen Traum, der schon viele nach New York gebracht hat und an dem genauso viele gescheitert sind. Welcher Weg ist der Richtige? Und was genau will man erreichen. Diese Branche ist wie ein großes Haifischbecken und beherbergt viele Trug und Schein. Trotz ihrer Erfahrung in L.A. patscht Zoe natürlich in solch eine Falle und das muss so sein, immerhin geht es auch darum, sich selbst zu finden, im Reinen mit sich selbst zu sein und den richtigen Weg für sich zu entdecken. Deshalb musste das so kommen, wie es geschrieben steht, auch wenn ich als Leser oft dachte, aufpassen Mädel, aufpassen. Aber wir sollen ja mitgehen, jammern, schreien und mitbibbern. Dass Carrie Price einen mitleiden lassen kann, weiss ich ja schon, aber sie kann einen auch verzaubern, und obwohl Matt nicht ständig präsent im Buch ist, haben seine Szenen immer einen besonderen Charme, ein Kribbeln und einen, das will ich auch haben, Effekt. Obwohl vielleicht nicht alles rund ist in der Geschichte und es kleine Punkte für Kritik gegeben hätte, muss ich allerdings sagen, mir egal. Ich hatte unglaublich schöne Lesestunden, nach einer Leseflaute, ich konnte lachen, mitfiebern und es ist einfach eine Liebesgeschichte zum Schmachten gewesen und ich finde es so gut, dass es eine Liebesgeschichte ist und keine Betthüpferei. Also hatte ich meinen, ich komm nach Hause Effekt, mein Wohlfühlmoment und wildes Herzklopfen. Ich würde sagen, Frau Price, alles erfüllt, was ich wollte, wieder einen tollen Kerl kennengelernt, New York bereist und lecker gegessen, mit toller Musik im Hintergrund. Was werde ich diese Reihe vermissen, Gott sein Dank, kann man sie immer wieder lesen. New York Diaries ist für alle, die einfach schöne Lesestunden haben wollen, mit tollen Figuren, besonders den männlichen und großen Träumen und den Glauben daran, dass es dafür nie zu spät ist. Ich werde das Knights Building sehr vermissen.