Meine Filiale

Das Lavendelzimmer

Roman

Nina George

(48)
Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
12,00
12,00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Paperback

10,99 €

Accordion öffnen

gebundene Ausgabe

ab 12,00 €

Accordion öffnen

eBook (ePUB)

9,99 €

Accordion öffnen

Hörbuch (CD)

8,79 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Es gibt Geschichten, die begleiten uns ein Leben lang. Weil sie uns immer wieder neu berühren, auch mit den Jahren nichts von ihrer poetischen Kraft verlieren. Große Romane, Bestseller mit Weltruhm, Leserinnen- und Presse-Lieblinge – entdecken Sie jetzt bei Knaur besondere Bücher in einer liebevoll gestalteten neuen Ausstattungsreihe.
Das Lavendelzimmer – der internationale Bestseller über die heilsame Kraft von Büchern, dem »ein unglaublich feiner Zauber innewohnt«. Christine Westermann, WDR

"Ein wunderbar charmantes Buch" - Peter Hetzel

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 512
Erscheinungsdatum 01.02.2017
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-426-65422-4
Verlag Knaur
Maße (L/B/H) 15,1/9,9/3,1 cm
Gewicht 227 g
Auflage 1. Auflage
Verkaufsrang 43963

Buchhändler-Empfehlungen

Ein Lieblingsroman

Jana Torge, Thalia-Buchhandlung Freital

Buchhändler Jean Perdu fährt auf seinem Bücherschiff die Seine entlang. Er hat für jeden das richtige Buch zur Hand, nur sich selber kann er nicht helfen. Vor 20 Jahren verließ ihn seine große Liebe. Den Abschiedsbrief hat er nie gelesen, noch nicht... Ein sehr warmherziges Buch in einer sehr schönen Sprache. Zusammen mit " Südlichter" ein absoluter Lieblingsroman!

Marianne Sibbing, Thalia-Buchhandlung Bocholt

Auch wenn dieser Roman schon etwas älter ist, ist es trotzdem eine wunderbare Liebes- und Freundschaftsgeschichte, die sich lohnt zu lesen.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
48 Bewertungen
Übersicht
39
8
0
1
0

OMG- wie schön war das denn bitte?
von einer Kundin/einem Kunden aus Berlin am 05.10.2020
Bewertet: Einband: Paperback

So lange schon wollte ich dieses Buch lesen und wie so oft kam es dann genau zur richtigen Zeit. Die Autorin hat eine wunderschöne poetische Sprache. Sie spielt mit den Wörtern und vor allem schafft sie es, in mir binnen Sekunden die verschiedensten Gefühle heraufzubeschwören. Von Sehnsucht über Fernweh über glücklich sein bis h... So lange schon wollte ich dieses Buch lesen und wie so oft kam es dann genau zur richtigen Zeit. Die Autorin hat eine wunderschöne poetische Sprache. Sie spielt mit den Wörtern und vor allem schafft sie es, in mir binnen Sekunden die verschiedensten Gefühle heraufzubeschwören. Von Sehnsucht über Fernweh über glücklich sein bis heftiger Liebeskummer. Die ganze Bandbreite war dabei. Und die Geschichte ist auch sooooo schön. Ich mein, Bücher, die heilsam sind als Medizin zu verschreiben. Was für eine großartige Idee. Klare Leseempfehlung.

Hat mir sehr gut gefallen
von einer Kundin/einem Kunden am 11.04.2019
Bewertet: Einband: Paperback

Der Roman handelt von einer Literaturapotheke, Liebe, Essen und einer Frankreichreise. Lachen und Weinen waren sehr nah beieinander. Für Romantiker sehr empfehlenswert!

Seelenapotheke
von einer Kundin/einem Kunden am 14.11.2018
Bewertet: Einband: Paperback

Auf seinem Bücherschiff Lulu verkauft Jean literarische Apotheke. Egal welches Leiden die Seele quält, er findet die richtigen Bücher dafür. Sich selbst allerdings konnte er bis jetzt nicht heilen. Als er plötzlich den ungeöffneten Brief seiner großen Liebe in den Händen hält, ist das für ihn der Startschuss. Zu einer Reise auf ... Auf seinem Bücherschiff Lulu verkauft Jean literarische Apotheke. Egal welches Leiden die Seele quält, er findet die richtigen Bücher dafür. Sich selbst allerdings konnte er bis jetzt nicht heilen. Als er plötzlich den ungeöffneten Brief seiner großen Liebe in den Händen hält, ist das für ihn der Startschuss. Zu einer Reise auf der so einiges lernt, über sich, das Leben, die Liebe und wo er findet was er sucht. Ein wunderbarer Roman darüber, dass das Leben nicht immer so läuft wie man es sich wünscht.


  • Artikelbild-0