Warenkorb
 

Mordsacker

Gekürzte Ausgabe, Lesung

(14)
Tragische Umstände haben Klara Himmel samt Familie ins mecklenburgische Mordsacker verschlagen. Doch hier liegt nicht nur der sprichwörtliche Hund begraben! Während die chaotische Großstädterin sich noch als brave Hausfrau versucht - und schon an einem simplen Käsekuchen scheitert - wird ihr Mann, der neue Dorfpolizist, zu seinem ersten Fall gerufen: Bauer Schlönkamp liegt tot in der Güllegrube. Leider erkrankt Klaras Göttergatte und sie wittert ihre große Chance auf etwas Nervenkitzel. Kurzerhand ermittelt Klara auf eigene Faust und bringt dabei nicht nur die dunkelsten Geheimnisse der verschworenen Dorfgemeinschaft zutage sondern schon bald sich selbst in Lebensgefahr ...

Portrait
Julia Nachtmann wurde 1981 in Stuttgart geboren. Schon während ihres Studiums an der Hochschule für Musik und Theater Hamburg war sie mehrfach am Thalia Theater zu sehen. Von 2005 bis 2013 war sie am Schauspielhaus Hamburg engagiert, wo sie 2006 mit dem Boy-Gobert-Preis ausgezeichnet wurde. Derzeit ist sie am Deutschen Theater in Berlin zu sehen. Sie wirkte außerdem in diversen Fernsehproduktionen und in der schwäbischen
Kinokomödie Die Kirche bleibt im Dorf mit. Neben ihrer schauspielerischen Tätigkeit ist Julia Nachtmann beim Rundfunk tätig und Sprecherin zahlreicher Hörbücher.

… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Medium CD
Sprecher Julia Nachtmann
Anzahl 4
Erscheinungsdatum 21.07.2017
Sprache Deutsch
EAN 9783961080397
Genre Krimi/Thriller
Verlag HarperCollins
Auflage 1. Auflage 2017
Spieldauer 271 Minuten
Verkaufsrang 900
Hörbuch (CD)
13,09
bisher 14,99

Sie sparen: 12 %

inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Buchhändler-Empfehlungen

Melanie Winkler, Thalia-Buchhandlung Norderstedt

WITZIG!!! WITZIG!!! WITZIG!!! Und spannend natürlich, richtig gut zum Mitraten. Spielt mal nicht an der See, sondern irgendwo im Mecklenburgischen. Für Fans des lustigen Krimis. WITZIG!!! WITZIG!!! WITZIG!!! Und spannend natürlich, richtig gut zum Mitraten. Spielt mal nicht an der See, sondern irgendwo im Mecklenburgischen. Für Fans des lustigen Krimis.

R. Braun, Thalia-Buchhandlung Ludwigshafen am Rhein

Ich habe mich gut unterhalten gefühlt und würde sehr gerne eine Fortsetzung lesen. Ein witziger Dorfkrimi, für den ich eine volle Leseempfehlung geben kann.
Ich habe mich gut unterhalten gefühlt und würde sehr gerne eine Fortsetzung lesen. Ein witziger Dorfkrimi, für den ich eine volle Leseempfehlung geben kann.

„Klara Himmel ist kultig! “

Carola Ludger, Thalia-Buchhandlung Lippstadt

Klara Himmel alias Franziska Bach hat das Potential zu einer neuen Kult-Figur auf dem Krimi-Markt! Sie hat das Herz auf dem rechten Fleck, ist pfiffig, findig, unerschrocken, gradlinig, ein ganz kleines bisschen spleenig – aber schön spleenig - . Ihr loses Mundwerk sorgt für kauzig witzige Dialoge, durchaus auch schon mal in mecklenburgischer Mundart. Überall wittert sie das Verbrechen und recheriert auf eigene Faust mit unkonventionellen Methoden und entdeckt in Mordsacker so einige Geheimnisse. Was verrate ich Ihnen nicht!
Ein herrlich schräger Dorfkrimi, bei dem die Spannung nicht zu kurz kommt.
Wer Krimi & Komödie mag und kurzweilige humorvolle Unterhaltung sucht, ist hier genau richtig!
Klara Himmel alias Franziska Bach hat das Potential zu einer neuen Kult-Figur auf dem Krimi-Markt! Sie hat das Herz auf dem rechten Fleck, ist pfiffig, findig, unerschrocken, gradlinig, ein ganz kleines bisschen spleenig – aber schön spleenig - . Ihr loses Mundwerk sorgt für kauzig witzige Dialoge, durchaus auch schon mal in mecklenburgischer Mundart. Überall wittert sie das Verbrechen und recheriert auf eigene Faust mit unkonventionellen Methoden und entdeckt in Mordsacker so einige Geheimnisse. Was verrate ich Ihnen nicht!
Ein herrlich schräger Dorfkrimi, bei dem die Spannung nicht zu kurz kommt.
Wer Krimi & Komödie mag und kurzweilige humorvolle Unterhaltung sucht, ist hier genau richtig!

Kundenbewertungen

Durchschnitt
14 Bewertungen
Übersicht
4
7
3
0
0

Die perfekte Krimikomödie
von zauberblume am 07.10.2017
Bewertet: Einband: Taschenbuch

In ihrem neuesten Werk "Mordsacker" entführt uns die Autorin Cathrin Moeller an die Mecklenburgische Seenplatte. Hier machen wir halt in dem Dorf Mordsacker und lernen hier die unterschiedlichsten Leute kennen, allen voran unsere Protagonistin Klara Himmel und ihre Familie. Aus tragischen Umständen hat es die gesamte Familie Himmel ins mecklenburgische... In ihrem neuesten Werk "Mordsacker" entführt uns die Autorin Cathrin Moeller an die Mecklenburgische Seenplatte. Hier machen wir halt in dem Dorf Mordsacker und lernen hier die unterschiedlichsten Leute kennen, allen voran unsere Protagonistin Klara Himmel und ihre Familie. Aus tragischen Umständen hat es die gesamte Familie Himmel ins mecklenburgische Mordsacker verschlagen. Klara, die Großstadtpflanze, findet, das hier der Hund begraben ist. Uns so Unrecht hat sie ja gar nicht. Um sich in die Dorfgemeinschaft zu integrieren, versucht es die chaotische Großstädterin als die perfekte Hausfrau. Doch leider scheitert Klara schon am simplen Käsekuchen. Doch dann wird ihr Mann, der hier eine Stelle als Dorfpolizist inne hat, zu seinem ersten Toten gerufen. Da ihr Göttergatte jedoch krank ist, wittert Klara ihre Chance, um endlich mal was zu erleben. Sie nimmt kurzerhand die Ermittlungen auf und bringt dann einige dunkle Dorfgeheimnisse ans Licht. Leider sind ihre Ermittlungen nicht ungefährlich, denn plötzlich schwebt Klara selbst in Lebensgefahr. Für mich ist dies der zweite Krimi, den ich von der Autorin gelesen habe. Und auch diesesmal hat mich die Autorin mit ihrem tollen Schreibstil wieder überzeugt. Die Geschichte ist die perfekte Mischung, sie ist unterhaltsam, aber auch hochspannend. Und es ist alles so wunderbar beschrieben. Man kann sich die Dorfbewohner so gut vorstellen. Doch am besten gefällt mir Klara. Ich kann mir vorstellen, dass es ihr nicht leichtgefallen ist, sich hier zurechtzufinden. Aber schon allein wenn man den Grund dafür kennt, bekommt mann ein Gänsehautfeeling. Und Klara sehe ich vor mir, wie sie von einer komischen Situation in die nächste stolpert. Da kann man sich beim Lesen wirklich das Schmunzeln nicht verkneifen, so wunderbar sind manche Begebenheiten. Und dann ist ja da noch ihr Mann Paul, den mir ja auch total sympathische und mit Leib und Seele in seinem Beruf aufgeht, wenn es denn seine Krankheit zulässt. Die beiden sind einfach ein tolles Gespann. Für mich ist dieses Buch ein gelungenes Gesamtpaket, dem es an wirklich nichts fehlt. Ein absolutes Gute-Laune-Wohlfühlbuch für unterhaltsame und spannende Lesestunden. Da fühlt man sich beim Lesen einfach pudelwohl. Auch das Cover ist für mich ein echter Hingucker- einfach traumhaft. Und für mich schreit die Geschichte nach einer Fortsetzung, denn in Mordsacker gibt es sicher noch einiges zu erleben. Selbstverständlich vergebe ich 5 Sterne und freue mich schon auf den nächsten Roman der Autorin.

Witziger Landkrimi
von einer Kundin/einem Kunden aus Leiben am 17.09.2017
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Klara Himmel ist samt ihrem Mann und ihrer Erwachsenen Tochter in einem neuen Leben auf dem Land angekommen. Als absoluter Stadtmensch kann sie kaum verstehen, warum ihr Mann hier als Dorfpolizist glücklich sein kann. Noch dazu beginnt er im Garten Gemüse zu pflanzen. So hatte sie sich ihr Leben... Klara Himmel ist samt ihrem Mann und ihrer Erwachsenen Tochter in einem neuen Leben auf dem Land angekommen. Als absoluter Stadtmensch kann sie kaum verstehen, warum ihr Mann hier als Dorfpolizist glücklich sein kann. Noch dazu beginnt er im Garten Gemüse zu pflanzen. So hatte sie sich ihr Leben nicht vorgestellt. Als ihr Gatte aber mit Angina ans Bett gefesselt ist und im Dorf ein Toter in einer Güllegrube auftaucht glaubt Klara nicht wie ihr Mann an einen Unfall und beginnt auf eigene Faust zu ermitteln. Zum Cover: Schönes ansprechendes Cover, wenn auch der Hahn eine Henne sein sollte und das blutige Messer nur bedingt etwas mit dem Buch zu tun hat. Meine Meinung zum Buch: Dies war mein erstes Buch von Cathrin Moeller und ich bin positiv überrascht. Man darf sich das Buch nicht als megaspannenden Krimi vorstellen, auch wenn er am Schluß schon einiges an Spannung aufweisen kann. Was das Buch ausmacht ist Klara Himmel in ihrer ganz eigenen Art, wie sie einerseits sehr klug ist, andererseit sich selber immer wieder in Fettnäpfchen manövriert um diesen dann mit viel Geschick und viel Flunkerei wieder zu entkommen. Die Verwandlung der immer gestylten Stadtmaus in die Mistgabelschwingende Landfrau ist zum schreien komisch und erst die kriminelle Energie die in dieser Frau steckt. Das Buch hat mich am Anfang noch nicht so richtig fesseln können, doch mit den Seiten stieg auch die Sympathie für Klara und ihre Ermittlungen stetig an, bis ich zum Ende hin das Buch kaum aus der Hand legen konnte. Fazit: Witziger Landkrimi der den Fokus auf Klara Himmel hat die mit viel Ausgefuchstheit besticht. Daumen hoch für das Buch.

Hausfrau auf Tätersuche.
von kvel am 09.09.2017

Inhalt: Familie Himmel hat es aufgrund eines Zeugenschutzprogramms in das Dorf Mordsacker für einen Neuanfang verschlagen. Die Familie Himmel besteht aus Klara, der Mutter, ihrem Mann, der Polizist, sowie der Tochter, Ärztin und in diesem Fall Pathologin. Ein Bauer wird tot in der Güllegrube gefunden. Da der Polizist mit einer Erkältung zu Hause... Inhalt: Familie Himmel hat es aufgrund eines Zeugenschutzprogramms in das Dorf Mordsacker für einen Neuanfang verschlagen. Die Familie Himmel besteht aus Klara, der Mutter, ihrem Mann, der Polizist, sowie der Tochter, Ärztin und in diesem Fall Pathologin. Ein Bauer wird tot in der Güllegrube gefunden. Da der Polizist mit einer Erkältung zu Hause im Bett liegt und den Fall als Unfall abtut, sieht seine Frau ihre Chance auf eigene Faust Ermittlungen anzustellen, um den Fall zu lösen. Meine Meinung: „Ich bin die Polizei.“ (CD 4) – Dies ist die dreisteste Lüge von Klara, aber bezeichnend für den Rest der Story. Einbruch, Amtsanmaßung, Urkundenfälschung und Lügen, Lügen, Lügen; dies ist Klaras Vorgehensweise bei der Lösung „ihres“ Falls. Ich habe überlegt, ob ich den Roman mit zwei oder drei Sternen bewerten soll: Mir war die überzogen dreiste Vorgehensweise von Klara zu viel des „Guten“ und der damit beabsichtigte Humor kam bei mir nicht immer an; aber der Roman war nicht wirklich schlecht oder unspannend, so dass ich mich für das „gut“ entschieden habe. Fazit: Lockerer Roman für Frauen.