Warenkorb
 

Corruption

(29)
Wer schützt uns vor denen, die uns schützen?

Denny Malone, Detective des NYPD, und seine Elitetruppe tun alles, um in den Straßen von Manhattan für Ordnung zu sorgen, auch wenn das bedeutet, sich über das Gesetz hinwegzusetzen. Beim größten Einsatz gegen den Heroinhandel in der Geschichte New Yorks aber behalten sie mehrere Millionen Dollar und Drogen für sich. Warum auch nicht? Immerhin bestehlen sie damit nur die bösen Jungs. Doch dann gerät Malone zwischen die Fronten und steht vor der quälenden Aufgabe, sich zwischen dem Gesetz, seinen Kollegen, seiner Familie und der Frau, die er liebt, zu entscheiden.

'Don Winslows Corruption ist faszinierend, ein echter Wurf. Stellen Sie sich ›Der Pate‹ vor, aber mit Cops. So gut ist es.' Stephen King
Portrait
Dietmar Wunder verdankt den James Bond-Filmen mit Sean Connery seinen Weg ins Filmgeschäft. Heute ist er als Schauspieler, erfolgreicher Synchron- sowie Hörbuchsprecher und Dialogregisseur tätig. Er ist die deutsche Stimme vom aktuellen James Bond-Darsteller Daniel Craig sowie von Adam Sandler, Cuba Gooding Jr., Omar Epps und Sam Rockwell.

… weiterlesen

Beschreibung

Produktdetails


Medium MP3-CD
Sprecher Dietmar Wunder
Anzahl 3
Erscheinungsdatum 28.06.2017
Sprache Deutsch
EAN 9783785754474
Genre Krimi/Thriller
Verlag Lübbe Audio
Auflage 1. Auflage 2017
Spieldauer 807 Minuten
Übersetzer Chris Hirte
Hörbuch (MP3-CD)
13,99
bisher 18,99

Sie sparen: 26 %

inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Buchhändler-Empfehlungen

Stefanie Weinzierl, Thalia-Buchhandlung Passau

Fesselnder, spannender und realistischer Thriller über Korruption bei der New Yorker Polizei. Sehr gut recherchiert und toller, rasanter Schreibstill. Klare Leseempfehlung. Fesselnder, spannender und realistischer Thriller über Korruption bei der New Yorker Polizei. Sehr gut recherchiert und toller, rasanter Schreibstill. Klare Leseempfehlung.

Winslow entwirft ein komplexes Straßen-Epos um einen New Yorker Cop, der sich mit eigenen Vorstellungen von Recht und Gerechtigkeit seinen Weg bahnt. Ein schonungsloses Leseerlebni Winslow entwirft ein komplexes Straßen-Epos um einen New Yorker Cop, der sich mit eigenen Vorstellungen von Recht und Gerechtigkeit seinen Weg bahnt. Ein schonungsloses Leseerlebni

B. Gebhardt, Thalia-Buchhandlung Aurich

Winslow, wie er sein soll. Superspannung, differenzierte Charaktere und eine Story, die von Anfang bis Ende erstklassig aufgebaut ist. Ein Thriller, perfekt für eine lange Nacht! Winslow, wie er sein soll. Superspannung, differenzierte Charaktere und eine Story, die von Anfang bis Ende erstklassig aufgebaut ist. Ein Thriller, perfekt für eine lange Nacht!

Dermot Willis, Thalia-Buchhandlung Kassel

Man weiß inzwischen, was man von Winslow erwarten kann. Spannend, fesselnd und süchtig machend. Wenn Sie noch nicht Winslow gelesen haben, dann wäre es auch an der Zeit anzufangen Man weiß inzwischen, was man von Winslow erwarten kann. Spannend, fesselnd und süchtig machend. Wenn Sie noch nicht Winslow gelesen haben, dann wäre es auch an der Zeit anzufangen

„Egal was Sie als Leser suchen, in diesem Meisterwerk werden Sie es finden“

Julian Baetz, Thalia-Buchhandlung Nürnberg

Selten habe ich ein Buch so verschlungen wie dieses. Winslows Schreibstil gibt mir das Gefühl wirklich durch die Straßen New Yorks zu ziehen, die Qualen und das Leid der Protagonisten fühlen sich ebenso real an, wie die Drogen und Partyexzesse. Egal was Sie als Leser suchen, in diesem Meisterwerk werden Sie es finden, sei es brutale Action mit bedingungslosen Cops oder die privaten Probleme der Antihelden mit ihren Familien. Dieser Tiefgang, die Beleuchtung von Aktion und Reaktion, die Zusammenhänge zwischen Kriminalität und Politik, die Intrigen und zu guter Letzt die hervorragenden Charaktere machen Corruption definitiv zu einem meiner absoluten Lieblingsbücher! Selten habe ich ein Buch so verschlungen wie dieses. Winslows Schreibstil gibt mir das Gefühl wirklich durch die Straßen New Yorks zu ziehen, die Qualen und das Leid der Protagonisten fühlen sich ebenso real an, wie die Drogen und Partyexzesse. Egal was Sie als Leser suchen, in diesem Meisterwerk werden Sie es finden, sei es brutale Action mit bedingungslosen Cops oder die privaten Probleme der Antihelden mit ihren Familien. Dieser Tiefgang, die Beleuchtung von Aktion und Reaktion, die Zusammenhänge zwischen Kriminalität und Politik, die Intrigen und zu guter Letzt die hervorragenden Charaktere machen Corruption definitiv zu einem meiner absoluten Lieblingsbücher!

Lisa Teichmann, Thalia-Buchhandlung Nürnberg

Knallhart, eiskalt und einfach phänomenal. Ein Thriller, wie man ihn selten sieht. Knallhart, eiskalt und einfach phänomenal. Ein Thriller, wie man ihn selten sieht.

„Wie faszinierend international ist dieser gewaltig schockierende Wurf denn“

Gerhard Scheibel, Thalia-Buchhandlung Erlangen

Die Stadt, die niemals schläft, auf Gier errichtet ist und für den Profit lebt, hat immer Stress. Und Detective Dennis Malone, dessen Augen keine Spaß verstehen, muss als Fleischfresser immer arbeiten, die Gewalt treibt ihn um. Er ist wie New Yorker Schnee. Hart und schmutzig. Manhattan North ist sein Königreich. Die Schreibtischstrategen sind verliebt in ihre Zahlen. Gestapo-Arschlöcher vom FBI machen Angebote. Und so muss sich der supercoole Malone mit der ganzen beschissenen Welt anlegen. Allein. Berühmte letzte Worte: Ich bin keine Ratte. Fazit: Auch Cops sind Menschen. Die Stadt, die niemals schläft, auf Gier errichtet ist und für den Profit lebt, hat immer Stress. Und Detective Dennis Malone, dessen Augen keine Spaß verstehen, muss als Fleischfresser immer arbeiten, die Gewalt treibt ihn um. Er ist wie New Yorker Schnee. Hart und schmutzig. Manhattan North ist sein Königreich. Die Schreibtischstrategen sind verliebt in ihre Zahlen. Gestapo-Arschlöcher vom FBI machen Angebote. Und so muss sich der supercoole Malone mit der ganzen beschissenen Welt anlegen. Allein. Berühmte letzte Worte: Ich bin keine Ratte. Fazit: Auch Cops sind Menschen.

Friederike Barf, Thalia-Buchhandlung Leverkusen

Hervorragend recherchierter Thriller über eine Special Force Einheit des NYPD und zugleich ein Sittenbild des Justizapparates von New York. Interessante und vielschichtige Figuren. Hervorragend recherchierter Thriller über eine Special Force Einheit des NYPD und zugleich ein Sittenbild des Justizapparates von New York. Interessante und vielschichtige Figuren.

Xandia Kurz, Thalia-Buchhandlung Ludwigsburg

Ein atemberaubender Einblick hinter die Kulissen der korrupten NYPD Cops und dem Untergrund New Yorks. Menschlich, aktuell, real. Für mich einer der besten Cop-Thriller überhaupt! Ein atemberaubender Einblick hinter die Kulissen der korrupten NYPD Cops und dem Untergrund New Yorks. Menschlich, aktuell, real. Für mich einer der besten Cop-Thriller überhaupt!

„Ein perfekter Thriller!“

André Pingel, Thalia-Buchhandlung Bremen

Denny Malone ist Detective des NYPD, aber nicht irgendein Detective. Er ist Leiter der Taskforce, einem Sonderkommando, im Kampf gegen das organisierte Verbrechen. Er und sein Team sind die uneingeschränkten Herrscher in der Stadt! Beim größten Einsatz gegen den Heroinhandel in der Geschichte New Yorks behalten Sie mehrere Millionen Dollar und ein paar Kilo Drogen für sich, denn schließlich bestehlen sie ja nur die bösen Jungs. Doch plötzlich wird Malone von der Dienstaufsicht und dem FBI unter Druck gesetzt und muss sich zwischen seinen Kollegen, seiner Familie und der Frau die er liebt, entscheiden...

Kennen Sie diese Bücher, bei denen man seine Umwelt komplett vergisst? Die Realität wird ausgeblendet und man verschwindet zur Gänze zwischen den Seiten! Genau so ein Buch ist "Corruption", der neue große Wurf von einem absoluten Meister des Thrillers, Don Winslow. Die Geschichte ist so ungemein packend, dass man jede einzelne Unterbrechung beim Lesen mit Verachtung strafen will und in die tiefsten Tiefen der Hölle wünscht! Beim Lesen im Zug, musste ich mir einen Wecker stellen, damit ich meine Haltestelle nicht verpasse, sondern rechtzeitig wieder aus dem Buch auftauchen konnte!
Jahrelange Recherchen haben es ermöglicht, dass Winslow ein so realistisches (und beängstigendes) Szenario entwirft, das den Leser komplett in seinen Bann zieht. Es geht um Korruption im Polizeiapparat, Schmiergelder, Drogen, Menschenhandel und alles andere, was man eigentlich nicht hören oder sich vorstellen möchte. Winslow geht hier sehr eindringlich zu Werke und zieht sehr weite Kreise, durch alle Gesellschaftsschichten. Er beschreibt die Bilder, denen sich die Protagonisten auf der Straße täglich stellen müssen, so eindringlich und ungeschönt, dass man ihre Handlungen fast sogar gut heißt und es stellenweise auch tut. Man möchte dieses Buch am liebsten ohne jegliche Pause lesen, denn Winslow lässt dem Leser kaum Zeit zum Luft holen! Wenn man denkt, dass die Grenze der Spannung eigentlich erreicht ist, tritt der Autor das Gaspedal komplett durch das Bodenblech und nimmt nochmal so richtig Fahrt auf!
Hinzu kommt, dass die Charaktere absolut großartig und glaubwürdig ausgearbeitet sind, ihre Handlungen innerhalb der Geschichte werden klar und nachvollziehbar dargestellt, alles ist gewaltig und episch, die Geschichte so spannend aufgebaut...hier stimmt wirklich alles! Beim Lesen beschleunigt sich an einigen Stellen sogar der Puls, weil man so mitfiebert! Genau so muss das sein und besser kann man es nicht machen! Don Winslow hat es wieder einmal geschafft, mich völlig zu begeistern und ein absolutes Meisterwerk des Genres auf die Leser losgelassen! Uneingeschränkte Leseempfehlung für Thriller-Fans!
Denny Malone ist Detective des NYPD, aber nicht irgendein Detective. Er ist Leiter der Taskforce, einem Sonderkommando, im Kampf gegen das organisierte Verbrechen. Er und sein Team sind die uneingeschränkten Herrscher in der Stadt! Beim größten Einsatz gegen den Heroinhandel in der Geschichte New Yorks behalten Sie mehrere Millionen Dollar und ein paar Kilo Drogen für sich, denn schließlich bestehlen sie ja nur die bösen Jungs. Doch plötzlich wird Malone von der Dienstaufsicht und dem FBI unter Druck gesetzt und muss sich zwischen seinen Kollegen, seiner Familie und der Frau die er liebt, entscheiden...

Kennen Sie diese Bücher, bei denen man seine Umwelt komplett vergisst? Die Realität wird ausgeblendet und man verschwindet zur Gänze zwischen den Seiten! Genau so ein Buch ist "Corruption", der neue große Wurf von einem absoluten Meister des Thrillers, Don Winslow. Die Geschichte ist so ungemein packend, dass man jede einzelne Unterbrechung beim Lesen mit Verachtung strafen will und in die tiefsten Tiefen der Hölle wünscht! Beim Lesen im Zug, musste ich mir einen Wecker stellen, damit ich meine Haltestelle nicht verpasse, sondern rechtzeitig wieder aus dem Buch auftauchen konnte!
Jahrelange Recherchen haben es ermöglicht, dass Winslow ein so realistisches (und beängstigendes) Szenario entwirft, das den Leser komplett in seinen Bann zieht. Es geht um Korruption im Polizeiapparat, Schmiergelder, Drogen, Menschenhandel und alles andere, was man eigentlich nicht hören oder sich vorstellen möchte. Winslow geht hier sehr eindringlich zu Werke und zieht sehr weite Kreise, durch alle Gesellschaftsschichten. Er beschreibt die Bilder, denen sich die Protagonisten auf der Straße täglich stellen müssen, so eindringlich und ungeschönt, dass man ihre Handlungen fast sogar gut heißt und es stellenweise auch tut. Man möchte dieses Buch am liebsten ohne jegliche Pause lesen, denn Winslow lässt dem Leser kaum Zeit zum Luft holen! Wenn man denkt, dass die Grenze der Spannung eigentlich erreicht ist, tritt der Autor das Gaspedal komplett durch das Bodenblech und nimmt nochmal so richtig Fahrt auf!
Hinzu kommt, dass die Charaktere absolut großartig und glaubwürdig ausgearbeitet sind, ihre Handlungen innerhalb der Geschichte werden klar und nachvollziehbar dargestellt, alles ist gewaltig und episch, die Geschichte so spannend aufgebaut...hier stimmt wirklich alles! Beim Lesen beschleunigt sich an einigen Stellen sogar der Puls, weil man so mitfiebert! Genau so muss das sein und besser kann man es nicht machen! Don Winslow hat es wieder einmal geschafft, mich völlig zu begeistern und ein absolutes Meisterwerk des Genres auf die Leser losgelassen! Uneingeschränkte Leseempfehlung für Thriller-Fans!

Christian Schumacher, Thalia-Buchhandlung Siegburg

Cooler Polizei- und Mafiathriller, der New York zum Pulverfass macht. Liest sich wie ein Hollywood-Blockbuster und ist dazu noch gut recherchiert. Absolute Empfehlung!!! Cooler Polizei- und Mafiathriller, der New York zum Pulverfass macht. Liest sich wie ein Hollywood-Blockbuster und ist dazu noch gut recherchiert. Absolute Empfehlung!!!

„Gesellschaft am Abgrund“

Petra Dressing, Thalia-Buchhandlung Kaiserslautern

Schonungslos entwirft Winslow das beklemmende Bild einer korrupten Gesellschaft am Abgrund - fasziniert folgt man der fatalen Verstrickung von Staat und Verbrechen. Ein brillantes Kriminalepos! Schonungslos entwirft Winslow das beklemmende Bild einer korrupten Gesellschaft am Abgrund - fasziniert folgt man der fatalen Verstrickung von Staat und Verbrechen. Ein brillantes Kriminalepos!

„Corruption“

David Möckel, Thalia-Buchhandlung Coburg

Korrupte Cops regieren New York oder zumindest Teile davon und trotzdem bringt man als Leser Verständnis auf und ist sogar auf ihrer Seite. Denny Malone ist ein typischer, vielschichtiger Winslow Charakter mit dem man kämpfen, leider und untergehen möchte! Klasse recherchiert, knallhart und absolut lesenswert!!! Korrupte Cops regieren New York oder zumindest Teile davon und trotzdem bringt man als Leser Verständnis auf und ist sogar auf ihrer Seite. Denny Malone ist ein typischer, vielschichtiger Winslow Charakter mit dem man kämpfen, leider und untergehen möchte! Klasse recherchiert, knallhart und absolut lesenswert!!!

Mathias Kempowski, Thalia-Buchhandlung Schwerin

Ein überzeugendes Konzept und glaubwürdige Figuren. Aber die Unmengen an Straßennamen sorgen für unnötige Längen und erinnern an eine Stadtführung. Ein überzeugendes Konzept und glaubwürdige Figuren. Aber die Unmengen an Straßennamen sorgen für unnötige Längen und erinnern an eine Stadtführung.

Bettina Mohler, Thalia-Buchhandlung Soest

Die New York Times nennt Winslow nicht umsonst einen der besten Krimi-Autoren der Welt. Winslow schreibt episch, gut recherchiert und brutal ehrlich. Absolut empfehlenswert!!! Die New York Times nennt Winslow nicht umsonst einen der besten Krimi-Autoren der Welt. Winslow schreibt episch, gut recherchiert und brutal ehrlich. Absolut empfehlenswert!!!

„Eine Geschichte von alttestamentarischer Härte“

Matthias Kesper, Thalia-Buchhandlung Paderborn

Dies ist die Geschichte des New York Police Department in den letzten 20 Jahren - und es ist eine ganz und gar ungeheuerliche Geschichte! Eine Geschichte von Korruption bis in höchste Ämter, eine Geschichte von Verrat an allem und jedem, eine Geschichte von Skrupel- und Morallosigkeit. Ein Buch wie ein Alptraum, aus dem man einfach nicht erwachen kann - erst auf der letzten Seite entläßt Don Winslow seine Leserinnen und Leser in die Wirklichkeit zurück, eine Wirklichkeit, die man von dann an mit ganz anderen Augen betrachtet....
Im Mittelpunkt des Romans, übrigens meiner Meinung nach sein bester seit "Die Tage der Toten", steht Denny Malone, Detective beim NYPD und seine kleine Elite-Truppe - sie sind die wahren Kings der Bronx, selbst altgediente Mafiosi oder härteste Gang-Mitglieder zollen ihnen Respekt. Malone und seine Männer sorge auf ganz eigene Art und Weise für Ruhe auf den Straßen - und werden dabei doch tatsächlich reich und reicher. Aber dann überspannen sie den Bogen, und geraten in das Visier des FBI. Eine gnadenlose Jagd beginnt...
"Schuld und Sühne" in New York - was für ein großer Roman!
Dies ist die Geschichte des New York Police Department in den letzten 20 Jahren - und es ist eine ganz und gar ungeheuerliche Geschichte! Eine Geschichte von Korruption bis in höchste Ämter, eine Geschichte von Verrat an allem und jedem, eine Geschichte von Skrupel- und Morallosigkeit. Ein Buch wie ein Alptraum, aus dem man einfach nicht erwachen kann - erst auf der letzten Seite entläßt Don Winslow seine Leserinnen und Leser in die Wirklichkeit zurück, eine Wirklichkeit, die man von dann an mit ganz anderen Augen betrachtet....
Im Mittelpunkt des Romans, übrigens meiner Meinung nach sein bester seit "Die Tage der Toten", steht Denny Malone, Detective beim NYPD und seine kleine Elite-Truppe - sie sind die wahren Kings der Bronx, selbst altgediente Mafiosi oder härteste Gang-Mitglieder zollen ihnen Respekt. Malone und seine Männer sorge auf ganz eigene Art und Weise für Ruhe auf den Straßen - und werden dabei doch tatsächlich reich und reicher. Aber dann überspannen sie den Bogen, und geraten in das Visier des FBI. Eine gnadenlose Jagd beginnt...
"Schuld und Sühne" in New York - was für ein großer Roman!

Petra Kurbach, Thalia-Buchhandlung Osnabrück

Denny Malone ist ein knallharter New Yorker Cop. Er macht seine eigenen Gesetze, das geht nicht immer gut aus. Rasanter Thriller, hoffentlich weit von der Realität entfernt. Denny Malone ist ein knallharter New Yorker Cop. Er macht seine eigenen Gesetze, das geht nicht immer gut aus. Rasanter Thriller, hoffentlich weit von der Realität entfernt.

Michael Wasel, Thalia-Buchhandlung Münster

Wieder einmal stellt Winslow seine außergewöhnliche Fähigkeit unter Beweis einen spannenden und realistischen Krimi zu schreiben. Ein Muss für jeden Fan realistischer Krimis. Wieder einmal stellt Winslow seine außergewöhnliche Fähigkeit unter Beweis einen spannenden und realistischen Krimi zu schreiben. Ein Muss für jeden Fan realistischer Krimis.

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Koblenz

Was muss man zu Don Winslow eigentlich noch Sagen?
Eines: Mein Wochenende war gerettet, doch dann konnte ich das Buch nicht aus der Hand legen und muss nach einem neuen suchen.
Was muss man zu Don Winslow eigentlich noch Sagen?
Eines: Mein Wochenende war gerettet, doch dann konnte ich das Buch nicht aus der Hand legen und muss nach einem neuen suchen.

Martin Russer, Thalia-Buchhandlung Mannheim

Don Winslows neuester Thriller führt Sie diesmal in die Abgründe von Korruption und Verrat bei der New Yorker Polizei. Wie immer sehr gut recherchiert, spannend und hart! Don Winslows neuester Thriller führt Sie diesmal in die Abgründe von Korruption und Verrat bei der New Yorker Polizei. Wie immer sehr gut recherchiert, spannend und hart!

Kundenbewertungen

Durchschnitt
29 Bewertungen
Übersicht
19
5
4
1
0

Enttäuschend
von einer Kundin/einem Kunden aus Oed-Oehling am 19.07.2018
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

Leider vom Niveau doch weit weg von Glanzleistung wie Tage der Toten oder das Kartell..

Schade
von mabaker50 aus Berlin am 16.01.2018
Bewertet: gebundene Ausgabe

Ich mag die Bücher von Don Winslow und besitze auch einige. Das Kartell und Tage der Toten sind unzweifelbar wirklich tolle Bücher. Über Corruption habe ich mich geärgert. Es könnte die schriftliche Version zur US-amerkanischen Serie 'The Shield' sein. Die Serie wurde zwischen 2002 und 2008 im US-Fernsehen geszeigt. Die war... Ich mag die Bücher von Don Winslow und besitze auch einige. Das Kartell und Tage der Toten sind unzweifelbar wirklich tolle Bücher. Über Corruption habe ich mich geärgert. Es könnte die schriftliche Version zur US-amerkanischen Serie 'The Shield' sein. Die Serie wurde zwischen 2002 und 2008 im US-Fernsehen geszeigt. Die war aber um Längen besser. Schade also.

Ein typisches Don Winslow Buch
von einer Kundin/einem Kunden aus Tuttlingen am 23.08.2017
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

Lügen und Intrigen. Korrupte Cops welche Dealer abziehen und ihre eigenen Mädels auf die Straße stellen. Ein von Anfang bis Ende spannender Thriller!