Warenkorb

Die unsichtbare Bibliothek

Roman

Die Bibliothekare Band 1

Die unsichtbare Bibliothek - ein Ort jenseits von Raum und Zeit und ein Tor zu den unterschiedlichsten Welten. Hier werden einzigartige Bücher gesammelt und erforscht, nachdem Bibliothekare im Außendienst sie beschafft haben. Irene Winters ist eine von ihnen. Ihr aktueller Auftrag führt sie in eine dem viktorianischen London ähnelnde Welt, wo eine seltene Version der Grimm’schen Märchen aufgetaucht ist. Doch was als einfacher Einsatz beginnt, wird allzu schnell ein tödliches Abenteuer ...

»Mit seiner wohltuend vielschichtigen Handlung ist dies ein Buch, in dem man schwelgen kann.« The Guardian
Portrait

Genevieve Cogman hat einen Master of Science und arbeitete bereits in diversen Berufen, die primär mit Datenverarbeitung zu tun hatten. Mit ihrem Debüt Die unsichtbare Bibliothek
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 448
Altersempfehlung 16 - 99
Erscheinungsdatum 21.07.2017
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-404-20870-8
Verlag Lübbe
Maße (L/B/H) 18,9/12,4/3,5 cm
Gewicht 428 g
Originaltitel The Invisible Library
Auflage 6. Auflage 2017
Übersetzer Arno Hoven
Verkaufsrang 5900
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
10,00
10,00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Lieferbar in 1-2 Wochen Versandkostenfrei
Lieferbar in 1-2 Wochen
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Weitere Bände von Die Bibliothekare

mehr

Buchhändler-Empfehlungen

Simone Scheffler, Thalia-Buchhandlung Dortmund

Parallelwelten, Elfen, Drachen, einzigartige Bücher - und im Zentrum Die Bibliothek. Ein großartiger Auftakt, den kein Bücherwurm verpassen sollte!

Buchsuche zwischen den Welten

Laura Jung, Thalia-Buchhandlung Sulzbach

Lassen Sie sich entführen in die geheimnisvolle Welt der unsichtbaren Bibliothek: Hier reisen wagemutige Bibliothekare quer durch Zeit und Raum, um Jagd auf einzigartige Bücher zu machen, während die Mächte von Chaos und Ordnung die Parallelwelten in Atem halten. Zwar dauert es eine Weile, bis man mit der Protagonistin Irene und ihrem Lehrling Kai warm wird, aber irgendwann zieht einen die Geschichte dann doch so in ihren Bann, dass man das Buch nicht mehr zur Seite legen mag. Genevieve Cogman erschafft ein originelles Setting, welches zu erkunden gerne noch einige Bücher andauern darf. Band zwei liegt auf jeden Fall schon bereit!

Kundenbewertungen

Durchschnitt
25 Bewertungen
Übersicht
16
4
2
0
3

Fantasyfeuerwerk
von Hortensia13 am 26.02.2019
Bewertet: Einband: Paperback

Losgelöst von Raum und Zeit existiert die unsichtbare Bibliothek. Irene Winters arbeitet hier als Bibliothekarin im Aussendienst. Sie bekommt Missionen, bei denen sie in unterschiedlichsten Parallelwelten einzigartige Bücher besorgen muss, um sie für die Ewigkeit zu bewahren. Ihr aktueller Auftrag führt sie in eine dem viktorian... Losgelöst von Raum und Zeit existiert die unsichtbare Bibliothek. Irene Winters arbeitet hier als Bibliothekarin im Aussendienst. Sie bekommt Missionen, bei denen sie in unterschiedlichsten Parallelwelten einzigartige Bücher besorgen muss, um sie für die Ewigkeit zu bewahren. Ihr aktueller Auftrag führt sie in eine dem viktorianischen London ähnelnden Welt. Sie soll eine seltene Ausgabe der Märchen der Gebrüder Grimm finden. Was jedoch als einfacher Einsatz beginnt, wird schnell ein tödliches Abenteuer. Denn es stellt sich heraus, dass auch andere hinter dieser Kostbarkeit her sind. Vom ersten Buchstaben an ist diese Geschichte ein wahres Fantasyfeuerwerk. Ich brauche immer bei solchen Bücher etwas Anlauf, um alles aufzunehmen und zu begreifen. Aber das liegt an mir. Was Genevieve Cogman hier bietet, ist ein rasantes Abenteuer, dass ein regelrechter Krimi ist und das in einer absolut eigener Welt mit eigenen Regeln. Ein Traum für jeden bibliophilen Fantasyfan. Ich freue mich schon sehr auf die Fortsetzung.

Spannend bis zum Schluss
von einer Kundin/einem Kunden am 29.10.2018
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

Eine spannende Geschichte über eine Bibliothek die zwischen den Welten existiert und Bücher fort zu sammeln und für die Ewigkeit zu bewahren. Irene ist eine Nachwuchs Bibliothekarin die mit ihrem Lehrling Kai einen Auftrag bekommt ein Buch aus einer Welt zu besorgen. Anfangs scheint es ein Sehr einfacher Auftrag zu sein doch... Eine spannende Geschichte über eine Bibliothek die zwischen den Welten existiert und Bücher fort zu sammeln und für die Ewigkeit zu bewahren. Irene ist eine Nachwuchs Bibliothekarin die mit ihrem Lehrling Kai einen Auftrag bekommt ein Buch aus einer Welt zu besorgen. Anfangs scheint es ein Sehr einfacher Auftrag zu sein doch es stllens ich immer mehr Steine in den Weg die beseitigt werden müssen um die Mission erfolgreich zu erfüllen. Drachen und Elfen spielen eine große Rolle in den Verschiedenen Welten, doch welche Aufgabe haben sie und wer von ihnen stellt eine Gefahr dar? Ein super geschriebenes Auftakt zu einer vielversprechenden Buchreihe. Fantasy und eine etwas andere Darstellung von Drachen und Elfen es lohnt sich es zu lesen.

Genial
von Renate Vorwerk aus Bergisch Gladbach am 17.08.2018
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

Ich habe alle 4 Bücher der "Unsichtbaren Bibliothek" gelesen. Einfach göttlich. Die Hauptfigur Irene hat ihre Macken und ist alles andere als perfekt - umso liebenswerter. Der teilweise geäußerte Vergleich mit Sherlock Holmes oder Tolkien passt aus meiner Sicht überhaupt nicht, da Genevieve Cogman ihren ganz eigenen Stil und ein... Ich habe alle 4 Bücher der "Unsichtbaren Bibliothek" gelesen. Einfach göttlich. Die Hauptfigur Irene hat ihre Macken und ist alles andere als perfekt - umso liebenswerter. Der teilweise geäußerte Vergleich mit Sherlock Holmes oder Tolkien passt aus meiner Sicht überhaupt nicht, da Genevieve Cogman ihren ganz eigenen Stil und eine ganz ausgefallene Story erzählt. Unbedingt empfehlenswert