Warenkorb
 

Sie haben noch keinen tolino eReader? Jetzt informieren.

Leuchtturmtage

Ein Nordseeroman

Ein Nordsee-Roman 2

(35)

Winterzauber an der Nordseeküste

Seit fünfzehn Jahren ist Stella glücklich mit Holger verheiratet. Aus der einstigen Schönheitskönigin ist eine zufriedene, rundliche Hausfrau geworden. Als Holger Stella kurz vor Weihnachten von einem Tag auf den anderen verlässt, fällt sie aus allen Wolken. Offenbar legt er doch mehr Wert auf Äußerlichkeiten, als sie wahrhaben wollte. Um wieder einen klaren Kopf zu bekommen, macht sich Stella kurzentschlossen auf den Weg zu ihrem Bruder, der in Westerhever den alten Bauernhof der Familie betreibt. Auf der abenteuerlichen Fahrt über verschneite Straßen nimmt sie den Anhalter Hauke mit, und die beiden kommen sich näher. Im Norden angekommen packt Stella bei der Stallarbeit mit an und trifft so den charmanten Tierarzt Michael wieder, mit dem sie sich schon zur Schulzeit gut verstanden hatte. Doch dann taucht plötzlich Hauke wieder auf. Stellas Gefühlschaos ist perfekt und sie muss sich entscheiden – wen will sie bei ihrem Neuanfang an der Nordseeküste an ihrer Seite haben?

Von Anni Deckner sind bei Forever by Ullstein erschienen:
Barfuß am Strand
Leuchtturmtage
Die Sehnsucht der Inselärztin
Friesenglück
Sylter Meeresrauschen
Die Krabbenfischerin

Portrait
Anni Deckner, geboren 1961 in Winnert bei Husum, lebt mit ihrer Familie in Hanerau-Hademarschen. Ihre Liebe zur »Grauen Stadt am Meer« kann man in ihren Werken spüren. Die kreative Luft des Nord-Ostsee-Kanals inspiriert die Autorin genau wie damals den berühmten Dichter Theodor Storm, der an diesem Ort seinen Schimmelreiter zu Papier brachte. Ihre Leidenschaft zum Schreiben entwickelte sich schon in früher Jugend, ihr erstes Buch »Heimathafen Husum« erschien jedoch erst im März 2014, gefolgt von »Knocking Out« 2015. In ihrer Freizeit geht die Autorin gern mit ihrem Mann auf Reisen. Ihr Beruf und gleichzeitig Berufung ist ihre Arbeit bei der Kirchengemeinde Hanerau-Hademarschen.
… weiterlesen
eBook kaufen
eBook verschenken

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 200 (Printausgabe)
Altersempfehlung ab 25
Erscheinungsdatum 18.11.2016
Sprache Deutsch
EAN 9783958181229
Verlag Forever
Dateigröße 3230 KB
Verkaufsrang 2.341
eBook
3,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i
eBook kaufen
eBook verschenken
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Weitere Bände von Ein Nordsee-Roman

  • Band 1

    45741018
    Barfuß am Strand
    von Anni Deckner
    eBook
    3,99
  • Band 2

    47725155
    Leuchtturmtage
    von Anni Deckner
    (35)
    eBook
    3,99
    Sie befinden sich hier
  • Band 3

    58108445
    Die Sehnsucht der Inselärztin
    von Anni Deckner
    (25)
    eBook
    3,99
  • Band 4

    72944244
    Friesenglück
    von Anni Deckner
    (26)
    eBook
    3,99
  • Band 5

    83726517
    Sylter Meeresrauschen
    von Anni Deckner
    (2)
    eBook
    3,99
  • Band 6

    139569450
    Die Krabbenfischerin
    von Anni Deckner
    (3)
    eBook
    3,99

Kundenbewertungen

Durchschnitt
35 Bewertungen
Übersicht
12
16
4
2
1

Leuchtturmtage
von einer Kundin/einem Kunden aus Norderstedt am 16.07.2018

Was für eine hanebüchene, lahme Geschichte! Es wimmelt nur so von Rechtschreib- und Grammatikfehlern (wieso bemerkt das kein Lektor?), die Ausdrucksweise ist oft holprig und umständlich und enthält einige seltsame Wortschöpfungen. Wer sich wie hier am Gedankengut anderer Autoren bedient, muss einen Zitatverweis, eine Quelle angeben. Frau Deckner hat... Was für eine hanebüchene, lahme Geschichte! Es wimmelt nur so von Rechtschreib- und Grammatikfehlern (wieso bemerkt das kein Lektor?), die Ausdrucksweise ist oft holprig und umständlich und enthält einige seltsame Wortschöpfungen. Wer sich wie hier am Gedankengut anderer Autoren bedient, muss einen Zitatverweis, eine Quelle angeben. Frau Deckner hat einen Text des Kirchenlieddichters und evangelisch-lutherischen Theologen Paul Gerhardt verwendet - ohne jeden Hinweis, dass er nicht von ihr stammt. Inakzeptabel.

Lektüre für Zwischendurch
von einer Kundin/einem Kunden aus Alfeld am 10.01.2017

Stella, ein ehemaliges Model, 36 Jahre alt und in den letzten Jahren ein wenig moppelig geworden, wird von Ihrem Ehemann Holger vor die Tür gesetzt. Da sie nicht so recht weiß, wo sie hin soll, beschließt sie zurück in ihr Elternhaus, ein Bauernhof an der Nordsee, zu gehen, in... Stella, ein ehemaliges Model, 36 Jahre alt und in den letzten Jahren ein wenig moppelig geworden, wird von Ihrem Ehemann Holger vor die Tür gesetzt. Da sie nicht so recht weiß, wo sie hin soll, beschließt sie zurück in ihr Elternhaus, ein Bauernhof an der Nordsee, zu gehen, in dem ihr Bruder Sam immer noch wohnt. Auf dem Weg Richtung Nordsee trifft sie auf den Anhalter Hauke, der unterwegs nach St. Peter-Ording ist. Bei ihrem Bruder angekommen, trifft sie auf Michael, den Tierarzt, der bereits während der gemeinsamen Schulzeit in Stella verliebt war. Als sowohl Michael als auch Hauke ihr ihre Liebe gestehen, ist sie hin und her gerissen. Das Cover des Buches spricht mich sehr an. Ich liebe die See, und an Geschichten, die dort spielen (egal welches Genre), kann ich nur schwer vorbei gehen. Das Buch hat mir gut gefallen, auch wenn die Story an manchen Stellen ein bisschen langatmig war. So hätte man manche Nebenschauplätze kürzen können und die Hauptgeschichte ein wenig mehr beachten können. Das Buch war flüssig geschrieben, so dass man auch immer wieder in die Geschichte hinein gefunden hat, auch wenn einige Tage Pause dazwischen lagen. Ich würde weitere Bücher der Autorin lesen.

sehr gefühlvoll und malerisch beschrieben
von einer Kundin/einem Kunden aus Gronau am 03.01.2017

Fee erzählt von dem Roman Stella wird kurz vor Weihnachten von Holger ihrem Mann vor die Tür gesetzt. In den Jahren ihrer Ehe ist aus Stella dem Modell das Modell Stella das „pfundige“ Hausmütterchen geworden. Natürlich ist Stella total traurig, aber dann packt sie innerhalb kurzer Zeit ihre Sachen und... Fee erzählt von dem Roman Stella wird kurz vor Weihnachten von Holger ihrem Mann vor die Tür gesetzt. In den Jahren ihrer Ehe ist aus Stella dem Modell das Modell Stella das „pfundige“ Hausmütterchen geworden. Natürlich ist Stella total traurig, aber dann packt sie innerhalb kurzer Zeit ihre Sachen und geht. Zurück in ihr Elternhaus, wo ihr Bruder den Hof bewirtschaftet. Dort an der Nordsee kommt ihre ganze Energie zurück und die steckt sie in neue Projekte. Einige Männer finden sie attraktiv und sie muss herausfinden, welcher der Richtige ist. Fee´s Meinung Schon beim reinlesen in das Buch hab ich mit Stella mitgelitten. Die Autorin hat einen wunderschönen Erzählschreibstil. Wenn man reinliest, muss man es unbedingt zu Ende lesen. Sie beschreibt die Charaktere wunderbar, trotzdem war ich erstaunt, dass Hauke dann doch noch eine Überraschung wert war. Manchmal überschlägt sich das ganze, vor allem das Ende kommt so schnell und so plötzlich. Trotz allem, so wird es auf keinen Fall langweilig. Auch die Liebensszenen halten sich in Grenzen, trotzdem findet fast jeder im Buch seinen passenden Deckel. Vor allem ihr Bruder, der sehr glücklich ist, über Stellas Weihnachtsgeschenk. Der Leser leidet mit Stella, ist aber auch glücklich mit ihr, je nachdem, wie es ihr gerade geht. Sie wird eine Freundin, beim Lesen des Buches, man wäre gerne bei ihr und möchte die schlechten und guten Stunden mit ihr teilen. Schade findet man es dann, wenn das Buch zu Ende gelesen hat. Ich glaube, ich habe noch nie so schnell einen Liebesroman zu Ende gelesen. Vielleicht lag es auch dran, dass es ein E-Book war, mein Erstes. In nur ein paar wenigen Stunden, an einem Abend hatte ich das Buch ausgelesen. Das spricht für die Autorin. Es passiert allerdings auch recht viel in dem Buch und alles passt wunderbar zusammen. Die Geschichte könnte sich so zugetragen haben, sie scheint plausibel zu sein. Es gibt keinerlei Kritik von mir. Fee`s Fazit Wer schöne Geschichten mag, sollte hier auf jeden Fall zugreifen und sich das Buch kaufen. Die volle Punktzahl, also 5 Sterne für das Buch. Damit ist der Herbstblues und ein fieser Winternachmittag schnell vorbei.