The Dry (Ungekürzte Lesung)

(ungekürzte Lesung)

(8)
Die schlimmste Trockenheit seit 100 Jahren lastet wie heißes Blei auf dem ländlichen Städtchen Kiewarra mitten im australischen Nirgendwo. Das Vieh stirbt, die Menschen fürchten um ihre Existenz. Als Luke Harding, seine Frau und ihr Sohn erschossen aufgefunden werden, glauben alle, dass der Farmer durchgedreht ist und erweiterten Suizid begangen hat. Aber Sergeant Raco hat seine Zweifel ...
Aaron Falk kehrt nach 20 Jahren zum ersten Mal nach Kiewarra zurück - zur Beerdigung seines Jugendfreundes Luke. Bald brechen alte Wunden wieder auf, das Misstrauen wirft lange Schatten auf die Kleinstadt. Und die Hitze lässt den Druck steigen ...
Portrait
Götz Otto ist international erfolgreicher Theater- und Filmschauspieler. Er ist u. a. bekannt aus Filmen wie "Der Morgen stirbt nie", "Der Untergang" und "Iron Sky". Auch als Hörbuchsprecher versteht er es, seine Zuhörer zu fesseln.
… weiterlesen

Beschreibung

Produktdetails


Medium MP3
Sprecher Götz Otto
Erscheinungsdatum 10.11.2016
Sprache Deutsch
EAN 9783732451326
Verlag Argon
Spieldauer 685 Minuten
Format & Qualität MP3, 685 Minuten
Hörbuch-Download (MP3)
0,00
im Hörbuch-Abo / Monat
inkl. gesetzl. MwSt.
30 Tage kostenlos testen
Danach 9,95 € für 1 Hörbuch pro Monat, monatlich kündbar
Im Abo kaufen
Hörbuch-Download (MP3)
20,95
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar i
In der Cloud verfügbar
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Andere Kunden interessierten sich auch für

Buchhändler-Empfehlungen

Xandia Kurz, Thalia-Buchhandlung Ludwigsburg

Ein fantastisches Debut der australischen Autorin. Ein spannender Thriller, der mich sofort in seinen Bann zog und bis zur letzten Seite rätseln lies. Absolute Empfehlung! Ein fantastisches Debut der australischen Autorin. Ein spannender Thriller, der mich sofort in seinen Bann zog und bis zur letzten Seite rätseln lies. Absolute Empfehlung!

Michael Wasel, Thalia-Buchhandlung Münster

Spannender Kriminalroman aus Australien, der die Dorfgemeinschaft und deren Bewohner in den Mittelpunkt stellt. Nichts für Thrillerfans aber die anderen werden spannend unterhalten Spannender Kriminalroman aus Australien, der die Dorfgemeinschaft und deren Bewohner in den Mittelpunkt stellt. Nichts für Thrillerfans aber die anderen werden spannend unterhalten

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Bielefeld

Erneut eine ganz starke, spannende Veröffentlichung aus Down Under. Im deutschen Jahrhundertsommer kann man auch gut nachfühlen, was diese elendige Hitze mit den Menschen macht... Erneut eine ganz starke, spannende Veröffentlichung aus Down Under. Im deutschen Jahrhundertsommer kann man auch gut nachfühlen, was diese elendige Hitze mit den Menschen macht...

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Oberhausen

Das soll ein Debüt sein???? Spitzenklasse! Bitte unbedingt mehr davon! Das soll ein Debüt sein???? Spitzenklasse! Bitte unbedingt mehr davon!

R. Braun, Thalia-Buchhandlung Ludwigshafen am Rhein

Der Thriller ist von Anfang bis Ende spannend. Man spürt regelrecht die Hitze Australiens und das Wiederaufflammen kleinstädtischer Fehden. Der Thriller ist von Anfang bis Ende spannend. Man spürt regelrecht die Hitze Australiens und das Wiederaufflammen kleinstädtischer Fehden.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
8 Bewertungen
Übersicht
5
2
1
0
0

Dynamik eines Dorfes
von Hortensia13 am 05.08.2018
Bewertet: Taschenbuch

Der Bundesagent Aaron Falk kehrt in sein Heimatstädchen Kiewarra nach zwanzig Jahren zurück. Sein ehemaliger bester Freund Luke Hadler, seine Frau und ihr Sohn wurden erschossen aufgefunden. Alle gehen von einem erweiterten Suizid aus. Einzig der ansässige Seargeant Raco hegt Zweifel und bittet Falk um Hilfe. Doch Falks Hilfe... Der Bundesagent Aaron Falk kehrt in sein Heimatstädchen Kiewarra nach zwanzig Jahren zurück. Sein ehemaliger bester Freund Luke Hadler, seine Frau und ihr Sohn wurden erschossen aufgefunden. Alle gehen von einem erweiterten Suizid aus. Einzig der ansässige Seargeant Raco hegt Zweifel und bittet Falk um Hilfe. Doch Falks Hilfe ist nicht nur von Nutzen, sondern reisst alte vergessene Wunden auf, die die ganze Dorfbevölkerung in Aufruhr versetzt. Dieses Thrillerdebut der Autorin Jane Harper sehe ich aufgrund einigen Punkten als gelungen an. So schafft sie es ein Seeting einer australischen Dorfgemeinschaft einer unbedeutenden Kleinstadt im Nirgendwo zu schaffen, in das man sich gut hereinversetzen kann. Besonders gut hat mir gefallen, dass sie flüssig abwechselt mit Passage aus vergangenen Situationen und der Gegenwart und so ein Gesamtbild schafft, dem man gut folgen kann. Im ganzen ist dieses Buch eher ein ruhiger Thriller, der sich durch die unterschiedlichen Persönlichkeiten und deren Probleme hervorhebt. So ermittelt z. B. Falk rein privat. Obwohl die Dürre eher als Seeting dient und nicht, wie zu erwarten ist, als Hauptproblem, finde ich den Thriller spannend aufgrund der Menschlichkeit und der Dynamik eines Dorfes.

Die schreckliche Hitze...
von Mel aus Hiddenhausen am 03.08.2018
Bewertet: Taschenbuch

Die Dürre hat Einzug gehalten in Kiewarra. Und so aufgeheizt das Land ist, so hitzig sind auch seine Bewohner. Da kommt es ja gerade recht, dass der Sündenbock vergangener Tage wieder in der Stadt ist: Aaron Falk. Dass der sich das überhaupt traut! The Dry ist meiner Meinung nach kein... Die Dürre hat Einzug gehalten in Kiewarra. Und so aufgeheizt das Land ist, so hitzig sind auch seine Bewohner. Da kommt es ja gerade recht, dass der Sündenbock vergangener Tage wieder in der Stadt ist: Aaron Falk. Dass der sich das überhaupt traut! The Dry ist meiner Meinung nach kein Thriller, sondern eher ein Krimi oder ein Spannungsroman. Die Geschichte braucht einfach zu lange, um in Fahrt zu kommen. Dazwischen gibt es viel Drumherumgerede und einige klischeehafte Wortgefechte überzeichneter Dorfbewohner. Bis es dann auch endlich mal spannend wird, hat man mehr als die Hälfte des Buches hinter sich gelassen. Dann aber dreht "The Dry" auf und sorgt für ein spannendes Finale mit ein paar kleinen Überraschungen. Mein Fazit Die Lobpreisungen auf dieses Buch kann ich nicht ganz nachvollziehen, denn dafür war es mir nicht spektakulär genug, es bietet aber spannende Lesestunden und ein großartiges Ende.

War die Hitze schuld?
von einer Kundin/einem Kunden aus Köln am 12.07.2018
Bewertet: Paperback

Aaron Falk ist Agent bei der Federal Police im Bereich Steuerfahndung. Und er kehrt nach mehr als 20 Jahren in seinen Heimatort im australischen Outback zurück. Sein Jugendfreund ist tot. Er hat anscheinend seine Frau und seinen kleinen Sohn und dann sich selbst erschossen. Nur das Baby... Aaron Falk ist Agent bei der Federal Police im Bereich Steuerfahndung. Und er kehrt nach mehr als 20 Jahren in seinen Heimatort im australischen Outback zurück. Sein Jugendfreund ist tot. Er hat anscheinend seine Frau und seinen kleinen Sohn und dann sich selbst erschossen. Nur das Baby hat er verschont, Warum? War er es wirklich? Oder gibt es eine andere Erklärung? Der Sergeant von der lokalen Polizei ist misstrauisch. Und so sucht er gemeinsam mit Falk nach Ungereimtheiten und nach der Wahrheit. Während die anderen Einwohner der Stadt davon ausgehen, dass es sich um eine Verzweiflungstat handelt. Denn Hitze, Staub und Dürre bedrohen die Farmen - und viele stehen kurz vor dem Ruin. Und die Hitze, die Weite, die Abgeschiedenheit und die Trostlosigkeit zerren an den Nerven. Und da ist noch diese alte Geschichte, der Tod eines Mädchens, in die Falk verwickelt war. Und wegen der er damals mit seinem Vater die Gegend verlassen hat. Hängen die Geschehnisse zusammen? Jane Harper hat einen fulminanten Debüt-Roman geschrieben. Einen spannenden Krimi, der vor allem durch seine Atmosphäre, seine kleinen (falschen) Fährten und durch die sehr ausgefeilten Charakterzeichnungen überzeugt. Man kann die Hitze, die Dürre, den Staub und die Weite fast spüren. Und dazu die Engstirnigkeit der Bewohner. Die vielen unerreichten Träume, die in der Hitze verdorren. Ich habe das Buch mit Begeisterung gelesen. Und sofort den neuen, zweiten Band hinterher. Und habe wieder gemerkt, dass die Australischen Krimis richtig gut sind.