Warenkorb
 

Sie haben noch keinen tolino eReader? Jetzt informieren.

Verführung und Bestrafung

(18)
Auf der Suche nach Motiven findet die Malerin Viola einen märchenhaft scheinenden Garten. Doch statt Landschaftsmotiven entdeckt sie dort einen geheimnisvollen dominanten Mann, der eine schöne Frau erst auspeitscht und anschließend zärtlich verführt. Fasziniert von dem Lustspiel fotografiert Viola sie heimlich. Violas Anwesenheit ist jedoch von den Besitzern nicht unbemerkt geblieben, denn auf dem Grundstück befindet sich der "Federzirkel", ein exklusiver SM-Zirkel.
John, einer der Inhaber des Zirkels und der Dominus, den Viola fotografiert hat, lässt sie entführen. Er macht Viola ein verlockendes Angebot: Viola darf die Villa des Zirkels mit Gemälden ausstatten – aber im Gegenzug für diesen lukrativen Auftrag muss sie sich John in jeder Hinsicht unterwerfen. Viola lässt sich auf den Vorschlag ein und ein sinnliches Spiel aus Verführung und Bestrafung beginnt, in das Viola sich immer tiefer fallen lässt …

Teil 3 der "Federzirkel"-Reihe.

Vollständig überarbeite und inhaltlich um rund ein Zehntel erweiterte Ausgabe!
Portrait
Linda Mignani, geboren 1965 in Kirkcaldy (Schottland), lebt verheiratet mit ihrem Mann italienischer Herkunft im Ruhrgebiet. Sie absolvierte zunächst Ausbildungen zur Damenschneiderin und Industriekkauffrau, ehe sie sich dem Schreiben widmete. Inspiration für ihre Romane holt sie sich beim Malen ihrer Acrylbilder.
… weiterlesen
eBook kaufen
eBook verschenken

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Nein i
Seitenzahl 338 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 07.11.2016
Sprache Deutsch
EAN 9783864952760
Verlag Plaisir d'Amour Verlag
Dateigröße 572 KB
Verkaufsrang 8.470
eBook
6,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i
eBook kaufen
eBook verschenken
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Buchhändler-Empfehlungen

„Zartharte Beziehung“

Stefanie Sült, Thalia-Buchhandlung Hamburg

Sie mochten Shades of Grey?
Aber es dürfte gerne etwas weniger 'blumig' sein?
Violas Geschichte wird Ihnen gefallen.....

Viola findet zufällig einen wunderschönen Garten. Auf der Suche nach Motiven betritt die Malerin das Gelände und beobachtet dort fasziniert und atemlos vor lustvollem Entsetzen einen Mann, der seine Partnerin mit Schlägen quält und verführt. Angezogen von der Szene macht sie heimlich Fotos.....

Das bleibt nicht unbemerkt und plötzlich findet sich Viola im 'Federzirkel' wieder, einem privaten Club, in dem die drei Brüder John, Dean und Miles mit anderen Mitgliedern einen BDSM-Zirkel betreiben.
John, den Viola im Garten beobachtet hat, richtet seine ganze dominante Aufmerksamkeit auf seinen Gast.......

Atemberaubend!

Sie mochten Shades of Grey?
Aber es dürfte gerne etwas weniger 'blumig' sein?
Violas Geschichte wird Ihnen gefallen.....

Viola findet zufällig einen wunderschönen Garten. Auf der Suche nach Motiven betritt die Malerin das Gelände und beobachtet dort fasziniert und atemlos vor lustvollem Entsetzen einen Mann, der seine Partnerin mit Schlägen quält und verführt. Angezogen von der Szene macht sie heimlich Fotos.....

Das bleibt nicht unbemerkt und plötzlich findet sich Viola im 'Federzirkel' wieder, einem privaten Club, in dem die drei Brüder John, Dean und Miles mit anderen Mitgliedern einen BDSM-Zirkel betreiben.
John, den Viola im Garten beobachtet hat, richtet seine ganze dominante Aufmerksamkeit auf seinen Gast.......

Atemberaubend!

Linda Mignani hat es geschafft,einen SM-Roman so zu schreiben,das man ihn nicht mehr aus der Hand legen möchte.Leidenschaft,Humor und Erotik gehen Hand in Hand.Absolut fesselnd!!! Linda Mignani hat es geschafft,einen SM-Roman so zu schreiben,das man ihn nicht mehr aus der Hand legen möchte.Leidenschaft,Humor und Erotik gehen Hand in Hand.Absolut fesselnd!!!

Kundenbewertungen

Durchschnitt
18 Bewertungen
Übersicht
11
0
1
2
4

unwahrscheinlich langatmig und schrecklich zu lesen
von einer Kundin/einem Kunden am 28.08.2016
Bewertet: Einband: Kunststoff-Einband

Faszinierend ist, dass John von anfang an derart Hochsensibel auf Viola eingeht und alles weiß, was sie denkt, obwohl er sie nicht mal wirklich kennt. Des weiteren muss Viola einfach alles Hinnehmen, was John von ihr verlangt. Da John allerdings durch seine hellseherischen Fähigkeiten ja sowieso schon alles vorhersehen kann... Faszinierend ist, dass John von anfang an derart Hochsensibel auf Viola eingeht und alles weiß, was sie denkt, obwohl er sie nicht mal wirklich kennt. Des weiteren muss Viola einfach alles Hinnehmen, was John von ihr verlangt. Da John allerdings durch seine hellseherischen Fähigkeiten ja sowieso schon alles vorhersehen kann und Viola auch schön Naiv ist und alles gefällt, kann man es so hinnehmen oder auch nicht. Das Problem an diesem Roman ist, dass ihm die Geschichte und damit der Reiz fehlt. Es geht hier nicht um einen langsamen Aufbau der Geschichte an sich, sondern auf so ziemlich jeder Seite um die Bauern John, Dean usw. die einen Raum betreten und brümpftig wie sie nun mal sind, von ihrem Dummerchen dauerhafte Nacktheit und gespreizte Beine verlangen um sie dann für die Dauer von insgesamt min. 180 Seiten zu bestrafen, ihr was in den Anus zu schieben und sie zu zweit oder mehr zu nehmen. Ich habe bereits mehrere BDSM - Romane gelesen, die wundervoll waren, voller Liebe, vertrauen und einer Intensität, so dass man sich mitten im Geschehen dabei fühlt. Wenigstens ist er im Vergleich zu vielen anderen noch mießereren Roman einigermaßen niveauvoll geschrieben. Das ist aber dann auch schon alles.

Verführerische Unterwerfung
von einer Kundin/einem Kunden aus Wien am 30.05.2016
Bewertet: eBook (ePUB)

Eine tolle Geschichte, die ich in einem Rutsch durchgelesen habe. Die Protagonistin Viola, eine Malerin, fand ich von Anfang an sehr sympathisch und konnte ihre Neugierde und Faszination gut nachempfinden, als sie sich auf das prickelnde Angebot von John einlässt. Ihre Hingabe gegen einen lukrativen Auftrag. Ein Angebot,... Eine tolle Geschichte, die ich in einem Rutsch durchgelesen habe. Die Protagonistin Viola, eine Malerin, fand ich von Anfang an sehr sympathisch und konnte ihre Neugierde und Faszination gut nachempfinden, als sie sich auf das prickelnde Angebot von John einlässt. Ihre Hingabe gegen einen lukrativen Auftrag. Ein Angebot, das alles verändert, alles in Frage stellt, aber letztendlich auch die Antworten bringt, nach denen Viola schon so lange gesucht hat. Spannend erzählt und knisternd bis zum Schluss!

Am Anfang gut und interessant, aber dann....
von einer Kundin/einem Kunden am 20.07.2015
Bewertet: eBook (ePUB)

Der Anfang des Buches ist interessant geschrieben und bietet knisternde Momente. Leider musste ich feststellen, dass im Verlauf des Buches einige Sachen abhanden kommen: Oft weiß man in den Szenen gar nicht mehr, wo sich Viola jetzt befindet. Es scheinen Beschreibungen zu fehlen. Als Leser fühlt man sich recht... Der Anfang des Buches ist interessant geschrieben und bietet knisternde Momente. Leider musste ich feststellen, dass im Verlauf des Buches einige Sachen abhanden kommen: Oft weiß man in den Szenen gar nicht mehr, wo sich Viola jetzt befindet. Es scheinen Beschreibungen zu fehlen. Als Leser fühlt man sich recht orientierungslos. Mir persönlich ging das stetige Hin und Her von Viola ziemlich auf den Keks. Auch muss ich einer meiner Vorrezensentinnen Recht geben: Die BDSM Szenen wirken manchmal einfach nur noch aneinander gereiht. Schade. War am Ende froh, dass ich es überhaupt geschafft habe, das Buch zu Ende zu lesen. :(