Warenkorb
 

Bestellen Sie bis zum 20.12.2018 und erhalten Sie Ihre Sendung pünktlich zu Heiligabend.**

Die Nornenkönigin

Das Geheimnis der Großen Schwerter 3

(13)
»Dieses Werk hat mich inspiriert ›Game of Thrones‹ zu schreiben … es ist eine meiner liebsten Fantasyreihen.«
George R. R. Martin über »Das Geheimnis der großen Schwerter«

Wie eine alte Weissagung verrät, wird erst dann Friede in Osten Ard einkehren, wenn die drei Großen Schwerter »Leid«, »Hellnagel« und »Dorn« wieder vereinigt sind.
Portrait
Tad Williams ist ein kalifornischer Superstar. Seine genre-erschaffenden und Genregrenzen sprengenden Bücher wurden mehr als zehn Millionen Male weltweit verkauft. Seine epischen Fantasy– und Science-Fiction-Reihen, fantastischen Geschichten jeglicher Art, Urban-Fantasyromane, Comics, Drehbücher etc., hatten einen starken Einfluss auf eine ganze Generation von Autoren.Er und seine Familie leben in den Bergen von Santa Cruz, in einem seltsamen und schönen Haus.
… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 864
Erscheinungsdatum 22.04.2018
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-608-96163-8
Verlag Klett Cotta
Maße (L/B/H) 21,6/13,4/5,8 cm
Gewicht 759 g
Originaltitel To Green Angel Tower
Auflage 2. Auflage
Übersetzer Verena C. Harksen, Andy Hahnemann
Verkaufsrang 27.873
Buch (Taschenbuch)
15,00
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Buchhändler-Empfehlungen

Veronika Pesch, Thalia-Buchhandlung Oberhausen

Der dritte Teil einer unglaublich tollen Fantasy Reihe!!
Teilweise ziehen sich die Bücher sehr, aber das tut der grossartigen Geschichte keinen Abbruch. Lesenswert!
Der dritte Teil einer unglaublich tollen Fantasy Reihe!!
Teilweise ziehen sich die Bücher sehr, aber das tut der grossartigen Geschichte keinen Abbruch. Lesenswert!

„Das große Fantasy Epos geht weiter!“

Markus Kowal, Thalia-Buchhandlung Köln, Rhein-Center

Im vorletzten Teil der großen Fantasy Saga ist man in Mitten einer Welt voller phantastischer Wesen und machthungriger Könige. Kein Wunder, dass George R.R. Martin diese Reihe gelesen hat und als Inspiration für sein Game of Thrones ansieht! Im vorletzten Teil der großen Fantasy Saga ist man in Mitten einer Welt voller phantastischer Wesen und machthungriger Könige. Kein Wunder, dass George R.R. Martin diese Reihe gelesen hat und als Inspiration für sein Game of Thrones ansieht!

Dermot Willis, Thalia-Buchhandlung Kassel

Damit der Sturmkönig seine Macht über Osten Ard festigen kann, muss er die Rebellenkräfte finden und besiegen, die sich gegen ihn erheben. Spannend und Fantastisch. Damit der Sturmkönig seine Macht über Osten Ard festigen kann, muss er die Rebellenkräfte finden und besiegen, die sich gegen ihn erheben. Spannend und Fantastisch.

Daniel Thiele, Thalia-Buchhandlung Hamm

Williams Fantasy-Epos lässt den Leser auch im dritten Band nicht mehr los. Williams Fantasy-Epos lässt den Leser auch im dritten Band nicht mehr los.

Bettina Mohler, Thalia-Buchhandlung Soest

Nach Drachenbeinthron und Abschiedsstein der dritte Band der großartigen Fantasy-Saga. Sie liebten Game of Thrones? Dann haben Sie hier Ihre neue Lieblings-Fantasysaga gefunden! Nach Drachenbeinthron und Abschiedsstein der dritte Band der großartigen Fantasy-Saga. Sie liebten Game of Thrones? Dann haben Sie hier Ihre neue Lieblings-Fantasysaga gefunden!

Konstanze Ehrhardt, Thalia-Buchhandlung Dresden

Furios, spannend, hier ist Tad Williams ein echter Epos gelungen, ein Wertk wo man als Leser hofft, dass es immer noch mehr geben möge.. Furios, spannend, hier ist Tad Williams ein echter Epos gelungen, ein Wertk wo man als Leser hofft, dass es immer noch mehr geben möge..

„Die Sithi reiten wieder...“

Florian Kuhrt, Thalia-Buchhandlung Ingolstadt

Nachdem zu dieser Fantasygeschichte um den Ritter Seoman in vier großartigen Akten eigentlich schon fast alles gesagt worden ist, greife ich bei der Vertonung einfach wahllos den dritten Teil heraus.

Wobei natürlich die Entfesselung des Sithivolkes Fantasyliteratur in Vollendung ist. Wem sich bei der Beschreibung (egal ob als Leser oder Hörer) des durch die Wälder brausenden Elfenvolkes nicht die Nackenhaare aufstellen, dem kann nicht mehr geholfen werden...

Aber unabhängig von der Kunstfertigkeit des Tad Williams muss man sich beim Hörverlag für die Wahl des Sprechers bedanken.
Andreas Fröhlich alias Bob Andrews von den Drei Fragezeichen alias Edward Norton etc.etc. leistet hier in dieser kompletten Lesung (die sich über 160 Stunden hinzieht) wirklich sehr gute Arbeit, auf gleichem Niveau wie Johannes Steck (z.B. "Das weiße Band"), getoppt vielleicht allenfalls von Stefan Kaminski ("Der Name des Windes").
Eine sehr angenehme, sonore Grundstimme, sehr flexibel und glaubhaft zwischen einer Vielzahl unterschiedlichster Charaktere springend, dabei mit offensichtlicher Begeisterung für die Geschichte. Etwas gewöhungsbedürftig ist der Zungenschlag (kommt aus dem Ostblock?) von Simons Mentor Binabik, dafür ist der grummelige Isgrimmnur umso lustiger dargestellt...

Insgesamt ein wirklich tolles Kunstwerk.
Nachdem zu dieser Fantasygeschichte um den Ritter Seoman in vier großartigen Akten eigentlich schon fast alles gesagt worden ist, greife ich bei der Vertonung einfach wahllos den dritten Teil heraus.

Wobei natürlich die Entfesselung des Sithivolkes Fantasyliteratur in Vollendung ist. Wem sich bei der Beschreibung (egal ob als Leser oder Hörer) des durch die Wälder brausenden Elfenvolkes nicht die Nackenhaare aufstellen, dem kann nicht mehr geholfen werden...

Aber unabhängig von der Kunstfertigkeit des Tad Williams muss man sich beim Hörverlag für die Wahl des Sprechers bedanken.
Andreas Fröhlich alias Bob Andrews von den Drei Fragezeichen alias Edward Norton etc.etc. leistet hier in dieser kompletten Lesung (die sich über 160 Stunden hinzieht) wirklich sehr gute Arbeit, auf gleichem Niveau wie Johannes Steck (z.B. "Das weiße Band"), getoppt vielleicht allenfalls von Stefan Kaminski ("Der Name des Windes").
Eine sehr angenehme, sonore Grundstimme, sehr flexibel und glaubhaft zwischen einer Vielzahl unterschiedlichster Charaktere springend, dabei mit offensichtlicher Begeisterung für die Geschichte. Etwas gewöhungsbedürftig ist der Zungenschlag (kommt aus dem Ostblock?) von Simons Mentor Binabik, dafür ist der grummelige Isgrimmnur umso lustiger dargestellt...

Insgesamt ein wirklich tolles Kunstwerk.

„Ein Sturm zieht auf!“

David Eichhorn, Thalia-Buchhandlung Karlsruhe

Im Band drei der Fantasy Saga treffen Simon und seine Gefährten sich auf dem Stein des Abschieds wieder, und bereiten sich mit alten und neuen Verbündeten auf den Kampf gegen König Elias vor. Absolut packend und sprachgewaltig erzählt, kann man nach diesem Band kaum noch abwarten das Finale zu lesen! Im Band drei der Fantasy Saga treffen Simon und seine Gefährten sich auf dem Stein des Abschieds wieder, und bereiten sich mit alten und neuen Verbündeten auf den Kampf gegen König Elias vor. Absolut packend und sprachgewaltig erzählt, kann man nach diesem Band kaum noch abwarten das Finale zu lesen!

Kundenbewertungen

Durchschnitt
13 Bewertungen
Übersicht
11
2
0
0
0

Im Nicht-Sein lauert ein uraltes Wesen, wartet, bringt seine Figuren in Stellung?
von einer Kundin/einem Kunden am 13.11.2018

Überaus spannend und mit viel Phantasie erzählt Tad Williams im dritten Teil die großen Veränderungen die Osten ARD erschüttern. Von Norden bis Süden,von Osten bis Westen kein Volk bleibt verschont von den Wirren des Krieges und doch gibt es Hoffnung. Die Geschichte wird noch komplexer ist aber an keiner Stelle schwer... Überaus spannend und mit viel Phantasie erzählt Tad Williams im dritten Teil die großen Veränderungen die Osten ARD erschüttern. Von Norden bis Süden,von Osten bis Westen kein Volk bleibt verschont von den Wirren des Krieges und doch gibt es Hoffnung. Die Geschichte wird noch komplexer ist aber an keiner Stelle schwer zu lesen, nie bemüht sondern immer schlüssig. Auch in diesem Band zeigt sich die hohe Kunst des Erzählers, Tad Williams. Für mich die Entdeckung des Jahres. Danke auch an dieser Stelle an meine beiden ?Fantasy? Kollegen für diesen Tipp. Vieles steht noch in den Sternen. PhilSpasz

von einer Kundin/einem Kunden aus Eisenach am 08.07.2017
Bewertet: anderes Format

Ein sehr spannender dritter Teil einer großartigen Reihe. Wunderbar erzählt und spektakulär aufgezogen.

Sie überlegen nicht wirklich...
von einer Kundin/einem Kunden am 06.09.2013
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

ob Sie weiterlesen sollen, oder? Ich glaube kaum, dass jemand nach "Der Abschiedsstein" eine Weiterempfehlung braucht :) Absolut lesenswert - ich habe bei Teil 2 die letzte Seite zugeschlagen und mich sofort in Teil 3 verloren.