Warenkorb
 

Elias & Laia - Die Herrschaft der Masken

(98)

Wie überlebt man in einer Welt, in der Männer mit silbernen Masken jeden Tag den Tod bringen können? Wie kann man sich selbst treu bleiben, wenn die Herrschenden des Imperiums alles dafür tun, voller Grausamkeit ein ganzes Volk zu unterjochen? Elias und Laia stehen auf ganz unterschiedlichen Seiten. Und doch sind ihre Wege schicksalhaft miteinander verknüpft.

Während Elias in der berühmten Militärakademie von Schwarzkliff dazu ausgebildet wird, als Elite-Krieger die silberne Maske der Macht voller Stolz und ohne Erbarmen zu tragen, muss Laia die tägliche Willkür der Herrschenden fürchten. Als ihre Familie ermordet wird und ihrem Bruder die Hinrichtung droht, schließt sie sich dem Widerstand an. Als Sklavin getarnt, dringt sie in das Innerste von Schwarzkliff vor. Dort trifft sie auf Elias, den jungen Krieger, der eigentlich ihr Feind sein müsste ...

Portrait
Sabaa Tahir arbeitete nach dem Studium bei der Washington Post. Berichte über den Nahen Osten beschäftigen sie und führten schließlich dazu, dass sie ihren ersten Roman schrieb. Sie wollte eine Geschichte erzählen, die die Gewalt in unserer Welt abbildet. Sie wollte aber auch Figuren erschaffen, die in dieser Welt Hoffnung finden, die nach Freiheit suchen und sich für die Liebe entscheiden. Egal gegen welche Widerstände. Aus diesem Impuls heraus entstand Elias & Laia.

… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Einband Paperback
Seitenzahl 528
Altersempfehlung 14 - 99
Erscheinungsdatum 16.02.2017
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-8466-0035-1
Verlag ONE
Maße (L/B/H) 21,6/13,7/4 cm
Gewicht 600 g
Originaltitel An Ember in the Ashes
Auflage 1. Auflage
Übersetzer Barbara Imgrund
Verkaufsrang 80.111
Buch (Paperback)
10,00
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Buchhändler-Empfehlungen

Theresa Zimmermann, Thalia-Buchhandlung Köln

Elias und Laia konnten mich absolut von sich überzeugen. Ich mochte die Story, die Atmosphäre und besonders die beiden Protagonisten! wirklich fesselnd!! Elias und Laia konnten mich absolut von sich überzeugen. Ich mochte die Story, die Atmosphäre und besonders die beiden Protagonisten! wirklich fesselnd!!

„Kämpfer und Sklavin in 1000 und eine Nacht“

Mareike Schmitz, Thalia-Buchhandlung Osnabrück

Ein wunderbarer Auftakt einer tollen Fantasy Reihe von Sabaa Tahir. Die Autorin hat eine faszinierende, orientalischer Welt erschaffen, die auch gut ins alte Rom passt. Elias und Laia sind tolle Charaktere und durchleben eine spannende Entwicklung im Buch. Sie leben in völlig verschiedenen Welten, aber sind doch in einer ganz bestimmten Weise miteinander verbunden.
Eine absolute Leseempfehlung für alle Fantasy Fans!
Ein wunderbarer Auftakt einer tollen Fantasy Reihe von Sabaa Tahir. Die Autorin hat eine faszinierende, orientalischer Welt erschaffen, die auch gut ins alte Rom passt. Elias und Laia sind tolle Charaktere und durchleben eine spannende Entwicklung im Buch. Sie leben in völlig verschiedenen Welten, aber sind doch in einer ganz bestimmten Weise miteinander verbunden.
Eine absolute Leseempfehlung für alle Fantasy Fans!

„Eine echte Überraschung!“

Lisa Leiteritz, Thalia-Buchhandlung Marburg

Cover und Klappentext haben mich so gar nicht angesprochen: Nicht schon wieder eine Dystopie, dachte ich. Doch eine Kollegin meinte, ich solle der Geschichte eine Chance geben. Zum Glück gibt es so tolle Kollegen! Ein wirklich mitreißender Roman, der mich gefesselt hat. Ich brauchte ein wenig, um reinzukommen (immerhin war ich ja so gar nicht überzeugt), der Perspektivwechsel zwischen Laia und Elias war kurz gewöhnungsbedürftig, aber dann war ich drin. Ich fieberte mit Elias, der aus seiner Rolle ausbrechen wollte und Laia, die in große Fußstapfen treten musste. Das Ende ließ mich sofort zu Band 2 greifen! Cover und Klappentext haben mich so gar nicht angesprochen: Nicht schon wieder eine Dystopie, dachte ich. Doch eine Kollegin meinte, ich solle der Geschichte eine Chance geben. Zum Glück gibt es so tolle Kollegen! Ein wirklich mitreißender Roman, der mich gefesselt hat. Ich brauchte ein wenig, um reinzukommen (immerhin war ich ja so gar nicht überzeugt), der Perspektivwechsel zwischen Laia und Elias war kurz gewöhnungsbedürftig, aber dann war ich drin. Ich fieberte mit Elias, der aus seiner Rolle ausbrechen wollte und Laia, die in große Fußstapfen treten musste. Das Ende ließ mich sofort zu Band 2 greifen!

„Düster und Brilliant“

Yvonne Delvos, Thalia-Buchhandlung Mülheim

Eine Maske ist ein Assassine. Ausgebildet zum Töten. Seiner Identität beraubt, durch eine Maske, die mit seinem Gesicht verwächst.
Doch Elias hat genug, nur blind zu gehorchen. Schmerz und Leid bringen ist nicht sein Lebensziel.
Ein furioser Kampf um Freiheit und eigene Entscheidungen beginnt, als er Laia kennenlernt. Als Sklavin sollte sie so weit unter ihm stehen ..
Einer meiner liebsten Bücher
Eine Maske ist ein Assassine. Ausgebildet zum Töten. Seiner Identität beraubt, durch eine Maske, die mit seinem Gesicht verwächst.
Doch Elias hat genug, nur blind zu gehorchen. Schmerz und Leid bringen ist nicht sein Lebensziel.
Ein furioser Kampf um Freiheit und eigene Entscheidungen beginnt, als er Laia kennenlernt. Als Sklavin sollte sie so weit unter ihm stehen ..
Einer meiner liebsten Bücher

„Schicksal oder Freiheit?“

Natascha Radtke, Thalia-Buchhandlung Langenfeld

In dieser großartigen Story trifft der Leser auf super Charaktere, die neben den typischen Problemen des Heranwachsens mit den grausigen Zuständen Ihrer Welt zu kämpfen haben. Eine grausige Regierung, Sklaven und die mysteriösen Wachen, auch genannt Masken, treffen aufeinander in einer großartigen Wüstenwelt. Inspiriert durch den Ort, an dem die Autorin aufgewachsen ist, bietet die Welt ein etwas anderes Universum, als die sonstigen dystopischen Jugendromane. Super durchdacht, wunderbar Gesellschaftskritisch und abenteuerlich fantasiereich. Unbedingt lesen! In dieser großartigen Story trifft der Leser auf super Charaktere, die neben den typischen Problemen des Heranwachsens mit den grausigen Zuständen Ihrer Welt zu kämpfen haben. Eine grausige Regierung, Sklaven und die mysteriösen Wachen, auch genannt Masken, treffen aufeinander in einer großartigen Wüstenwelt. Inspiriert durch den Ort, an dem die Autorin aufgewachsen ist, bietet die Welt ein etwas anderes Universum, als die sonstigen dystopischen Jugendromane. Super durchdacht, wunderbar Gesellschaftskritisch und abenteuerlich fantasiereich. Unbedingt lesen!

Chiara Pache, Thalia-Buchhandlung Bremen

Was eine schöne Welt! Wunderbare Charaktere, klasse erzählt. Freue mich auf die weitere Geschichte mit Elias und Laia. Was eine schöne Welt! Wunderbare Charaktere, klasse erzählt. Freue mich auf die weitere Geschichte mit Elias und Laia.

Saskia Hoppe, Thalia-Buchhandlung Emden

Unfassbar gut geschrieben und spannend bis zur letzten Seite.
Ich freue mich wahnsinnig auf Teil 2!
Absolut empfehlenswert!!
Unfassbar gut geschrieben und spannend bis zur letzten Seite.
Ich freue mich wahnsinnig auf Teil 2!
Absolut empfehlenswert!!

„Achtung Suchtgefahr!“

Anja Bergmann, Thalia-Buchhandlung Emden

Eines der besten Jugendbücher, die ich seit langem gelesen habe! Das Buch erzählt die Geschichte zwei unterschiedlicher Schicksale auf so packende Art und Weise, das ich das Buch an einem Tag durch hatte. Eines der besten Jugendbücher, die ich seit langem gelesen habe! Das Buch erzählt die Geschichte zwei unterschiedlicher Schicksale auf so packende Art und Weise, das ich das Buch an einem Tag durch hatte.

„Gefährlich spannend!“

Mia Wilkinson, Thalia-Buchhandlung Ludwigsburg

Sie hat ihre gesamte Familie verloren, ihr Bruder gefangengenommen. Mithilfe des Untergrunds schleust sie sich in die Ausbildungsstätte der Masken ein, wo sie auf Elias trifft... Wow! Blutig, brutal und trotzdem romantisch! Sie hat ihre gesamte Familie verloren, ihr Bruder gefangengenommen. Mithilfe des Untergrunds schleust sie sich in die Ausbildungsstätte der Masken ein, wo sie auf Elias trifft... Wow! Blutig, brutal und trotzdem romantisch!

Daniela Lanick, Thalia-Buchhandlung Chemnitz

Ein sehr guter Debütroman der neuen Fantasyautorin. Ich mag ihren Schreibstil sehr und hoffe, dass noch viele ähnliche Bücher folgen werden. Ein sehr guter Debütroman der neuen Fantasyautorin. Ich mag ihren Schreibstil sehr und hoffe, dass noch viele ähnliche Bücher folgen werden.

Vera Theus, Thalia-Buchhandlung Solingen

Toller Fantasy Roman mit orientalischem Flair. Toller Fantasy Roman mit orientalischem Flair.

Heidi Richter, Thalia-Buchhandlung Chemnitz

Durch immer neue, dramatische Entwicklungen hat mich die Geschichte fesseln und häufig überraschen können. Sucht ihr eine actionreiche Dystopie, dann seid ihr hier genau richtig! Durch immer neue, dramatische Entwicklungen hat mich die Geschichte fesseln und häufig überraschen können. Sucht ihr eine actionreiche Dystopie, dann seid ihr hier genau richtig!

Kristina Urban, Thalia-Buchhandlung Berlin

Super gut gelungener Auftakt einer einer neuen Fantasy Saga. Elias und Laia sind starke Figuren, sehr sympathisch. Ein wahrer All-Age Titel. Super gut gelungener Auftakt einer einer neuen Fantasy Saga. Elias und Laia sind starke Figuren, sehr sympathisch. Ein wahrer All-Age Titel.

Angelina Henneberg, Thalia-Buchhandlung Berlin

Ein leidenschaftlicher Kampf zweier Menschen, die nicht unterschiedlicher hätten sein können, um das einzig Wahre im Leben - Freiheit! Für alle "Legend" & "Tribute von Panem" Fans! Ein leidenschaftlicher Kampf zweier Menschen, die nicht unterschiedlicher hätten sein können, um das einzig Wahre im Leben - Freiheit! Für alle "Legend" & "Tribute von Panem" Fans!

Katrin Weber, Thalia-Buchhandlung Siegburg

Was für eine wahnsinnig gute Geschichte mit unglaublich toll gestalteten Charakteren. Ich habe das Buch an einem Tag und einer Nacht verschlungen, so spannend war die Geschichte. Was für eine wahnsinnig gute Geschichte mit unglaublich toll gestalteten Charakteren. Ich habe das Buch an einem Tag und einer Nacht verschlungen, so spannend war die Geschichte.

Katja Steuer, Thalia-Buchhandlung Wolfsburg

Einfach nur top!!
Eine wunderbare Jugend Geschichte in einer fantasievollen römischen Zeit, ist mit nichts zu vergleichen und das erste seiner art
Einfach nur top!!
Eine wunderbare Jugend Geschichte in einer fantasievollen römischen Zeit, ist mit nichts zu vergleichen und das erste seiner art

Julia Metzger, Thalia-Buchhandlung Berlin

Ein Mann der vor seiner mörderischen Zukunft fliehen will und eine Frau, die alles tut, um den Rest ihrer Familie zu beschützen. Der Anfang einer epischen Jugendsaga. Ein Mann der vor seiner mörderischen Zukunft fliehen will und eine Frau, die alles tut, um den Rest ihrer Familie zu beschützen. Der Anfang einer epischen Jugendsaga.

Victoria Fietz, Thalia-Buchhandlung Berlin

Dieses Buch sprüht nur so vor Macht, Gewalt, Verzweiflung, Angst, Liebe, Leidenschaft und der Hoffnung, die bis zum Ende nicht verlöscht. Sehr empfehlenswert! Dieses Buch sprüht nur so vor Macht, Gewalt, Verzweiflung, Angst, Liebe, Leidenschaft und der Hoffnung, die bis zum Ende nicht verlöscht. Sehr empfehlenswert!

Maggy Grebasch, Thalia-Buchhandlung Berlin

Zwei Protagonisten, die unterschiedlicher nicht sein könnten, Verrat, Magie und Machtgier. Mich hat es beeindruckt und komplett mitgerissen. Fantasy mal anders! Unbedingt lesen! Zwei Protagonisten, die unterschiedlicher nicht sein könnten, Verrat, Magie und Machtgier. Mich hat es beeindruckt und komplett mitgerissen. Fantasy mal anders! Unbedingt lesen!

MarieCarolin Behring, Thalia-Buchhandlung Freiburg

Elias ist eine Maske, Laia eine Kundige.
In dem System, in welchem sie leben sind die beiden Feinde. Doch der Wunsch nach Freiheit vereint sie. Ungewöhnlich und total fesselnd.
Elias ist eine Maske, Laia eine Kundige.
In dem System, in welchem sie leben sind die beiden Feinde. Doch der Wunsch nach Freiheit vereint sie. Ungewöhnlich und total fesselnd.

„Mitreißend, spannend, toll!“

Fenja Völz, Thalia-Buchhandlung Hilden

Fesselnd, mitreißend und absolut empfehlenswert!

Zugegeben, ich bin nicht direkt warm geworden mit dieser Geschichte. Das Setting in der Wüste, die römisch anmutenden Namen all das war anfangs etwas gewöhnungsbedürftig. 50 Seiten später war ich so sehr drin in der Geschichte, dass ich mich gar nicht mehr losreißen konnte. Die Geschichte von Laia und Elias packt einen so sehr und überzeugt mit fantastischem Spannungsaufbau.

Den Hörer erwartet hier keine Dystopie nach Schema F, vielmehr handelt es sich vielleicht eher um einen Fantasyroman, der aber auch genau so gut in der Vergangenheit spielen könnte, kurz: Tahir erschafft eine lebendige, ganz eigene Welt gespickt mit Anspielungen auf arabische Märchen, das alte Rom und eben auch Dystopien.

Die Liebesgeschichte ist auch so gar nicht das, was man vielleicht erwarten mag. Die Handlung steht hier eindeutig im Vordergrund, die Beziehung zwischen den Protagonisten entwickelt sich langsam aber plausibel.

Apropos Protagonisten: Elias und Laia haben mir richtig gut gefallen, die Autorin hat hier lebendige Charaktere geschaffen, die sich merklich weiterentwickeln im Lauf der Geschichte. Hinzu kommen interessante Nebencharaktere, von denen einige vielleicht etwas eindimensional (Kommandantin, Marcus) andere aber heimliche Stars sind (Helena, Köchin).

Die Sprecher machen ihre Sache hervorragend. Beide Stimmen sind jung und passend zu den Charakteren gewählt. Schön auch, dass es sich um eine ungekürzte Fassung handelt, denn von der Geschichte möchte man keine Minute weniger hören!

Ein Hörbuch, das ganz viel Lust auf mehr macht und durch temporeichen, gut zu lesenden Stil und hervorragendem Spannungsaufbau sowie durch tolle Charaktere überzeugt. Eine Empfehlung für Fans von Dystopien aber auch von guten Fantasyromanen und keineswegs nur für Jugendliche.
Fesselnd, mitreißend und absolut empfehlenswert!

Zugegeben, ich bin nicht direkt warm geworden mit dieser Geschichte. Das Setting in der Wüste, die römisch anmutenden Namen all das war anfangs etwas gewöhnungsbedürftig. 50 Seiten später war ich so sehr drin in der Geschichte, dass ich mich gar nicht mehr losreißen konnte. Die Geschichte von Laia und Elias packt einen so sehr und überzeugt mit fantastischem Spannungsaufbau.

Den Hörer erwartet hier keine Dystopie nach Schema F, vielmehr handelt es sich vielleicht eher um einen Fantasyroman, der aber auch genau so gut in der Vergangenheit spielen könnte, kurz: Tahir erschafft eine lebendige, ganz eigene Welt gespickt mit Anspielungen auf arabische Märchen, das alte Rom und eben auch Dystopien.

Die Liebesgeschichte ist auch so gar nicht das, was man vielleicht erwarten mag. Die Handlung steht hier eindeutig im Vordergrund, die Beziehung zwischen den Protagonisten entwickelt sich langsam aber plausibel.

Apropos Protagonisten: Elias und Laia haben mir richtig gut gefallen, die Autorin hat hier lebendige Charaktere geschaffen, die sich merklich weiterentwickeln im Lauf der Geschichte. Hinzu kommen interessante Nebencharaktere, von denen einige vielleicht etwas eindimensional (Kommandantin, Marcus) andere aber heimliche Stars sind (Helena, Köchin).

Die Sprecher machen ihre Sache hervorragend. Beide Stimmen sind jung und passend zu den Charakteren gewählt. Schön auch, dass es sich um eine ungekürzte Fassung handelt, denn von der Geschichte möchte man keine Minute weniger hören!

Ein Hörbuch, das ganz viel Lust auf mehr macht und durch temporeichen, gut zu lesenden Stil und hervorragendem Spannungsaufbau sowie durch tolle Charaktere überzeugt. Eine Empfehlung für Fans von Dystopien aber auch von guten Fantasyromanen und keineswegs nur für Jugendliche.

„Gelungenes All-Age Buch!“

Vanessa Schlinke, Thalia-Buchhandlung Münster

"Elias & Laia" - Herrschaft der Masken" ist ein tolles Jugendbuch, das auch Erwachsene begeistern wird!
Den Inhalt möchte ich hier gar nicht weiter ausbreiten, darüber wurde genug gesagt. Aber ich möchte auf die gut verständliche und sehr angenehme Sprache aufmerksam machen, in der dieses Buch verfasst wurde. Sabaa Tahir schafft es, dass man vollkommen in die Handlung eintaucht, sich mit den Hauptpersonen Elias und Laia absolut identifizieren kann und sie einem immer mehr ans Herz wachsen.
In diesem Buch gibt es Spannung, Liebe und Freundschaft, also alles was man braucht. Ich freue mich auf Band zwei!
"Elias & Laia" - Herrschaft der Masken" ist ein tolles Jugendbuch, das auch Erwachsene begeistern wird!
Den Inhalt möchte ich hier gar nicht weiter ausbreiten, darüber wurde genug gesagt. Aber ich möchte auf die gut verständliche und sehr angenehme Sprache aufmerksam machen, in der dieses Buch verfasst wurde. Sabaa Tahir schafft es, dass man vollkommen in die Handlung eintaucht, sich mit den Hauptpersonen Elias und Laia absolut identifizieren kann und sie einem immer mehr ans Herz wachsen.
In diesem Buch gibt es Spannung, Liebe und Freundschaft, also alles was man braucht. Ich freue mich auf Band zwei!

K. Heidschötter, Thalia-Buchhandlung Köln

Absolutes Kopfkino!ein facettenreicher Fantasyroman der unter die Haut geht,mitreißt und schockiert! Durchaus auch etwas für Erwachsene! Absolutes Kopfkino!ein facettenreicher Fantasyroman der unter die Haut geht,mitreißt und schockiert! Durchaus auch etwas für Erwachsene!

Jacqueline Elfner, Thalia-Buchhandlung Mannheim

Absolut fesselndes und mitreißendes Fantasybuch, welches einen atmosphärischen und lebendigen Schreibstil hat. Must Have für Fans von "Die Tribute von Panem", " Die Bestimmung "! Absolut fesselndes und mitreißendes Fantasybuch, welches einen atmosphärischen und lebendigen Schreibstil hat. Must Have für Fans von "Die Tribute von Panem", " Die Bestimmung "!

Lisa Viniol, Thalia-Buchhandlung Marburg

Spannend aufgebaut durch den Perspektivenwechsel der beiden Protagonisten! Ein Buch für Panemfans ab 14! Spannend aufgebaut durch den Perspektivenwechsel der beiden Protagonisten! Ein Buch für Panemfans ab 14!

Laura Koch, Thalia-Buchhandlung Köln

Außergewöhnliches und herausragendes Debüt, mit komplexem Plot und fantastischen Charakteren. Für einen Jugendroman sehr schonungslos, somit aber auch sehr authentisch geschrieben. Außergewöhnliches und herausragendes Debüt, mit komplexem Plot und fantastischen Charakteren. Für einen Jugendroman sehr schonungslos, somit aber auch sehr authentisch geschrieben.

Fantastische aber brutale Geschichte über Maske Elias und Sklavin Laia. Ich freue michbauf die Fortsetzung. Fantastische aber brutale Geschichte über Maske Elias und Sklavin Laia. Ich freue michbauf die Fortsetzung.

Großartig! Für mich eines der besten Fantasy-Romane des Jahres. Durch einen recht hohen Gewaltfaktor nichts für schwache Nerven, ein All-Age-Titel empfohlen ab 16. Großartig! Für mich eines der besten Fantasy-Romane des Jahres. Durch einen recht hohen Gewaltfaktor nichts für schwache Nerven, ein All-Age-Titel empfohlen ab 16.

Vivien Bechstein, Thalia-Buchhandlung Berlin

Ein rasanter Kampf, um das einzig Wahre. Die Freiheit! Ein großartiges Debüt, in dem die Liebe und der Nervenkitzel nicht zu kurz kommen. Für alle Panem-Fans! Ein rasanter Kampf, um das einzig Wahre. Die Freiheit! Ein großartiges Debüt, in dem die Liebe und der Nervenkitzel nicht zu kurz kommen. Für alle Panem-Fans!

Britta Christan, Thalia-Buchhandlung Hamburg

Eine der coolsten Fantasygeschichten, die ich seit langem gelesen habe! Martialisch und hart ist die Welt von Elias und Laia, und dennoch entwickelt sich eine zarte Freundschaft... Eine der coolsten Fantasygeschichten, die ich seit langem gelesen habe! Martialisch und hart ist die Welt von Elias und Laia, und dennoch entwickelt sich eine zarte Freundschaft...

Kerstin Hahne, Thalia-Buchhandlung Bielefeld

Stimmungsvolle Fantasystory im orientalischen Gewand.Dieses spannende Roman- Debüt einer jungen US-Journalistin ist gute Unterhaltung:Action,Lovestory u.Märchenhaftes mischen sich! Stimmungsvolle Fantasystory im orientalischen Gewand.Dieses spannende Roman- Debüt einer jungen US-Journalistin ist gute Unterhaltung:Action,Lovestory u.Märchenhaftes mischen sich!

Melanie Böhm, Thalia-Buchhandlung Hagen

Soooo schön! Die Autorin skizziert eine faszinierende, jedoch schreckliche Welt und verknüpft diese gekonnt mit der 1. jungen Liebe und einem tollen Spannungsbogen. Mehr davon! Soooo schön! Die Autorin skizziert eine faszinierende, jedoch schreckliche Welt und verknüpft diese gekonnt mit der 1. jungen Liebe und einem tollen Spannungsbogen. Mehr davon!

„Absoluter Suchtfaktor“

Natalie Sommer, Thalia-Buchhandlung Vechta

Eigentlich wollte ich "nur kurz reinlesen" - dann konnte ich nicht mehr aufhören und habe bis tief in die Nacht lesen MÜSSEN. Es ging gar nicht anders. Ich MUSSTE wissen, wie es weiter geht.
Man ist sofort drin in der Geschichte - es geht rasant los und bleibt spannend. Ich habe mitgelitten, mitgefiebert - dieses Buch ist einfach ganz großes Kino.
Absolutes Lese-Muss!!
Eigentlich wollte ich "nur kurz reinlesen" - dann konnte ich nicht mehr aufhören und habe bis tief in die Nacht lesen MÜSSEN. Es ging gar nicht anders. Ich MUSSTE wissen, wie es weiter geht.
Man ist sofort drin in der Geschichte - es geht rasant los und bleibt spannend. Ich habe mitgelitten, mitgefiebert - dieses Buch ist einfach ganz großes Kino.
Absolutes Lese-Muss!!

„Silberne Masken bringen den Tod“

Heike Mechler, Thalia-Buchhandlung Cottbus

Während Elias dazu ausgebildet wird, die silberne Maske der Macht voller Stolz und ohne Erbarmen zu tragen, muss Laia täglich die Willkür der Herrschenden fürchten. Als ihre Familie ermordet wird und ihrem Bruder die Hinrichtung droht, schließt sie sich dem Widerstand an.
Als Sklavin getarnt, dringt sie in das Innerste der Militärakademie vor und trifft auf Elias, den jungen Krieger, der eigentlich ihr Feind sein müsste.

Ein wirklich gelungener Roman von Sabaa Tahir, in der sie die Themen Macht, Unterdrückung, Gewalt und menschliche Grausamkeit gut verarbeitet hat.
Aber auch Fantasiewesen wie Ghule, Dämonen und seelenlose Kreaturen finden ihren Platz.
Ich freue mich schon jetzt auf den zweiten Teil, um weiter mit Laia und Elias zu hoffen und zu kämpfen, das die Menschlichkeit siegen kann.
Während Elias dazu ausgebildet wird, die silberne Maske der Macht voller Stolz und ohne Erbarmen zu tragen, muss Laia täglich die Willkür der Herrschenden fürchten. Als ihre Familie ermordet wird und ihrem Bruder die Hinrichtung droht, schließt sie sich dem Widerstand an.
Als Sklavin getarnt, dringt sie in das Innerste der Militärakademie vor und trifft auf Elias, den jungen Krieger, der eigentlich ihr Feind sein müsste.

Ein wirklich gelungener Roman von Sabaa Tahir, in der sie die Themen Macht, Unterdrückung, Gewalt und menschliche Grausamkeit gut verarbeitet hat.
Aber auch Fantasiewesen wie Ghule, Dämonen und seelenlose Kreaturen finden ihren Platz.
Ich freue mich schon jetzt auf den zweiten Teil, um weiter mit Laia und Elias zu hoffen und zu kämpfen, das die Menschlichkeit siegen kann.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
98 Bewertungen
Übersicht
72
21
5
0
0

Die kleine Hoffnung in einer Welt aus Gewalt, Hass und Macht!
von MiraxD am 27.01.2018
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

Elias & Laia - Die Herrschaft der Masken bildet den Auftakt der Reihe um die gleichnamigen Charaktere Elias und Laia aus der Feder der wunderbaren Sabaa Tahir. Ich hatte das Buch immer im Blick, hatte aber irgendwie nie Zeit es zu lesen. Als ich im Internet immer öfter darauf... Elias & Laia - Die Herrschaft der Masken bildet den Auftakt der Reihe um die gleichnamigen Charaktere Elias und Laia aus der Feder der wunderbaren Sabaa Tahir. Ich hatte das Buch immer im Blick, hatte aber irgendwie nie Zeit es zu lesen. Als ich im Internet immer öfter darauf gestoßen bin und erfahren habe, was für eine wunderbare und humorvolle Person die Autorin war, musste ich endlich ihre berühmte Reihe anfangen und ich kann nur sagen: Wow, ich bin absolut sprachlos. Sowas habe ich noch nie gelesen... Das Cover finde ich sehr schön, denn man erkennt zwar Elias mit seiner silbernen Maske, aber eben nicht ganz, sondern nur ein Teil und man kann sich den Rest selbst erdenken. Vom Titel bin ich nicht ganz so begeistert, da gefällt mir das englische Gegenstück "An Ember in the Ashes" viel besser, da es viel metaphorischer und poetischer ist. Aber natürlich passen beide Titel undndie Farben sehr gut zum Buch. Laia ist eine Kundige und auch wenn ihresgleichen schon lange unter der Kontrolle der grausamen und kaltblütigen Martialen stehen, so hatte sie ein eigentlich schönes Leben mit ihren Großeltern und ihrem älteren Bruder Darin in dieser schrecklichen Welt. Doch eines Nachts muss Laia erfahren, dass Darin ein ungeheures Verbrechen begangen hat und sie kommen zu ihnen. Die Martialen, die ihre Familie zerstören. Und noch schlimmer: Sie begegnen einer Maske, einer der mächtigsten und grausamsten Männer im Reich. Als die Martialen Darin entführen und Laia nur tatenlos zuschauen kann, schwört sie sich ihren geliebten Bruder zu befreien und dafür ist ihr kein Preis zu hoch. Elias trägt den stolzen Namen der Veturius und besitzt eine Mutter, die kälter nicht sein könnte. Auch wenn er jahrelang gelernt hat eine stolze und mächtige Maske zu sein und auch einer der besten ist, so kann er es einfach nicht genießen Menschen leiden zu sehen. Doch bald ist es soweit: Bald wird er frei sein von den Masken. Aber dann kommt alles anders und er und seine beste Freundin Helena Aquilla werden in einen tödlichen Wettkampf verwickelt, der alles in ihrem Leben entscheiden wird und er begegnet ihr... Ich bin soo verliebt in den Schreibstil von Sabaa Tahir und könnte allein dafür mehr als 5 Sterne geben. Sie schafft es einfach so vielschichtig, mit so vielen unterschwelligen Gefühlen, aber auch vor allem mit atemberaubender Spannung zu schreiben und dazu solch authentische und sympathische Charaktere zu erschaffen. Ich war einfach ab der ersten Seite so fasziniert von dieser grausamen Welt, in der man nach einem Funken Hoffnung sucht. Und durch die beiden Sichten Elias und Laia, ist alles noch viel spannender und man bangt mit beiden... Laia ist jung, hübsch und dadurch ein umso leichteres Ziel in einer Welt voller Gewalt, Macht und Tod. Als sie mitansehen muss wie ihre einzige Familie getötet oder verschleppt wird, irrt sie herum, bis sie sich entschließt alle Risiken auf sich zu nehmen und mit Hilfe des Widerstands der Kundigen ihren Bruder zurückzuholen. Dafür wagt sie sich in die Höhle des Löwen nach Schwarzkliff, die Akademie für die gefährlichen Masken und plötzlich steht sie nicht nur vor einer unlösbaren Aufgabe, sondern auch zwischen zwei mysteriösen Männern... Ich liebe Laia. Ich finde ihre Entwicklung einfach gewaltig. In nur einem Band hat sich so viel für sie geändert hat und ich habe so oft mit ihr gelitten. Sie muss mit Verlusten, Trauer, Schmerz, Verzweiflung und Gewalt umgehen und doch verliert sie nicht die Hoffnung. Anfangs noch schwach, ängstlich und unauffällig wird sie zu einer selbstbewussten und starken jungen Frau, die es versteht zu kämpfen und unsere Herzen zu bewegen. Ich mag sie einfach richtig und ich war echt sprachlos als ich gesehen habe, wie sehr sie in nur so kurzer Zeit angereift ist. Elias Veturius hat in 14 Jahren gelernt wie man am effizientesten tötet, wie man andere ausbeutet und in der Welt mit Gewalt alles erreichen kann. Im Schwarzkliff herrscht die Regel des Stärkeren. Das symbolisiert die silberne Maske, die für Macht und Kaltblütigkeit steht. Doch nur Elias scheint seine Menschlichkeit behalten zu haben und kann die Masken und ihre Methoden nicht ausstehen. Er möchte frei sein. Vom Imperium, von den Masken, von den Martialen. Aber das Schicksal hat anderes mit ihm vor als er eine wunderhübsche Sklavin mit wundervollen goldenen Augen trifft... Und ich liebe Elias mindestens genauso wie ich Laia mag. Auch wenn er sich nicht viel geändert hat, sondern seiner Art treu geblieben ist, so liebe ich es wie Elias nicht zu dem kalten Monster mutiert ist, dass kommentarlos Anweisungen befolgt, sondern er ist menschlich, er fühlt und er leidet. Und wie er leidet. Ich wollte ihn so oft in den Arm nehmen und ihn von all seinem Schmerz erlösen. Aber wie man bereits ganz am Anfang lernt: Die Welt ist grausam. Und auch sein Schicksal scheint es ihm nicht leichtmachen zu wollen. Ich hatte so vieles über dieses Buch gehört. Viele lieben es bis zum Umfallen und können es nicht genug loben und anpreisen. Andere kamen gar nicht mit dem Buch klar, denn eins muss man sagen: Es hebt sich deutlich von anderen Büchern dieses Genres ab, denn nicht nur hat Sabaa Tahir eine echt schreckliche Welt voller Dunkelheit und Verzweiflung aufgebaut, sondern auch Charaktere, die leiden, die in dieser Welt zu überleben versuchen und nach Hoffnung streben. Und ich? Ich fand es einfach nur phänomenal. Zu keiner Sekunde war es nicht spannend und ich habe jeden Satz, Wort für Wort verschlungen. Die Wendungen hätte ich niemals vorhergesehen und ich liebe das Ende und bin gleichzeitig froh, dass es den zweiten Band bereits gibt. Was mich normal stören würde, wäre ja dieses gewaltige Liebeskomplex, doch die Geschichte war so im Vordergrund und so unglaublich, dass es mich kaum störte. Für mich einer der Highlights überhaupt und die Reihe katapultiert zu einer meiner absoluten All-Time-Favorites. Definitiv mehr als 5*****, Hut ab an Sabaa Tahir, für ein grandioses Buch, das ich noch nie so gelesen habe!

Wow, definitiv besser als meine erwartung
von einer Kundin/einem Kunden aus Braunschweig am 26.09.2017
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

Dieses Buch hat mich mit sich mitgerissen wie ein Sturm, es war einfach der hammer. Ich habe mir direkt am nächsten Tag, als ich es fertig hatte, den zweiten Teil gekauft. der war nach 2 und halb tagen fertiggelesen, was ein rekord!:0 Ich habe auch oft weinen müssen weil ich dachte... Dieses Buch hat mich mit sich mitgerissen wie ein Sturm, es war einfach der hammer. Ich habe mir direkt am nächsten Tag, als ich es fertig hatte, den zweiten Teil gekauft. der war nach 2 und halb tagen fertiggelesen, was ein rekord!:0 Ich habe auch oft weinen müssen weil ich dachte es wäre jetzt alles vorbei, sie sind endgültig tot. Aber zu Leben heißt Hoffnung, wie uns Sabaa tahir es und immee wieder mitgeteilt hat oder! :))

Wahnsinn!
von einer Kundin/einem Kunden am 16.06.2017
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

Es dauert ein bisschen, bis man sich gedanklich in die Welt versetzen kann, da es vollkommen anders ist, alles alles andere was ich bis jetzt gelesen habe. Dann aber wird es sehr spannend und man kann es nicht mehr weglegen. Tolle Geschichte und Charakteren. Bin begeistert.