Warenkorb
if (typeof merkur !== 'undefined') { $(document).ready(merkur.config('COOKIECONSENT').init); }

Lesen Sie Ihre eBooks immer und überall auf einem tolino eReader. Jetzt entdecken.

Die weiße Frau

booksnacks (Kurzgeschichte, Fantasy)

booksnacks

Eine mysteriöse Kurzgeschichte

"Das Leben ist ein Fluss, leg dich hinein und lass dich treiben", war Georgs Leitsatz, nach dem er lebte. Und Georg hatte Zeit. Georg hatte immer Zeit. Nie ging irgendeine Aktivität von ihm aus. Wenn ich ihn in den Sommermonaten zum Schwimmen abholte, saß er im Schatten eines Baumes, und im Winter in seinem Dachzimmer vor dem Kamin. Doch eines Tages war er spurlos verschwunden.

Über booksnacks
Kennst du das auch? Die Straßenbahn kommt mal wieder nicht, du stehst gerade an oder sitzt im Wartezimmer und langweilst dich? Wie toll wäre es, da etwas Kurzweiliges lesen zu können. booksnacks liefert dir die Lösung: Knackige Kurzgeschichten für unterwegs und zuhause!

booksnacks - Jede Woche eine neue Story!
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
eBook kaufen
eBook verschenken

Beschreibung

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Nein i
Erscheinungsdatum 02.12.2016
Sprache Deutsch
EAN 9783960870685
Verlag Dp Digital Publishers GmbH
Dateigröße 177 KB
eBook
eBook
1,49
1,49
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i
eBook kaufen
eBook verschenken
PAYBACK Punkte
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
2 Bewertungen
Übersicht
0
2
0
0
0

Die Berührung des Geistes
von einer Kundin/einem Kunden aus Eisenach am 11.07.2018

Schon seit Ewigkeiten hat Georg seinen alten Freund Theo nicht mehr gesehen. Doch dann kommt es aus seiner eigenen Unachtsamkeit zu einem Unfall. Der Fahrer des anderen Autos entpuppt sich als Theo, und der scheint wegen des Blechschadens überhaupt nicht wütend zu sein. Stattdessen lädt er seinen alten Freund zu sich nachhause e... Schon seit Ewigkeiten hat Georg seinen alten Freund Theo nicht mehr gesehen. Doch dann kommt es aus seiner eigenen Unachtsamkeit zu einem Unfall. Der Fahrer des anderen Autos entpuppt sich als Theo, und der scheint wegen des Blechschadens überhaupt nicht wütend zu sein. Stattdessen lädt er seinen alten Freund zu sich nachhause ein, wo er ihm die wunderliche Geschichte seines Lebens – und seines Wohlstandes – erzählt. Ein Geist spielt dabei eine nicht unwesentliche Rolle. Siegfried Zecherles Geistergeschichte aus der booksnacks-Kurzgeschichtenreihe kann durchaus überzeugen. Trotz (oder gerade wegen?) ihres ungewöhnlichen Aufbaus dürfte sie vielen Urban-Fantasy-Fans gefallen. Extrem verwirrend ist lediglich, dass im ‚Klappentext‘ dieses eBooks die Namen verwechselt werden, denn der ‚Verschwundene‘ ist Theo, während Georg der Ich-Erzähler dieser Kurzgeschichte ist. Das sollte der Verlag dringen korrigieren! Mir fiel es durch diese Fehlinformation zunächst schwer, die Zusammenhänge zu begreifen. Erst nach Erkennen des Fehlers erschloss sich mir diese gut geschriebene Geschichte wirklich. Fazit: Eine gelungene Urban-Fantasy-Kurzgeschichte, bei der man vor Lesebeginn versuchen sollte, den irreführenden Klappentext zu vergessen.

Wer stehen bleibt muss sterben
von Isabellepf aus Gaggenau am 06.05.2017

Die Kurzgeschichte, "Die weisse Frau" ist eine Mischung aus Fantasy, und Spannung in dem George das mystische Geheimnis der weissen Frau erfährt. Die Geschichte handelt von George, der seinen früheren Schulfreund Theo gerne für gemeinsame Aktivitäten abholte. Bis dieser eines Tages spurlos verschwunden war. Wie es ihm wohl ge... Die Kurzgeschichte, "Die weisse Frau" ist eine Mischung aus Fantasy, und Spannung in dem George das mystische Geheimnis der weissen Frau erfährt. Die Geschichte handelt von George, der seinen früheren Schulfreund Theo gerne für gemeinsame Aktivitäten abholte. Bis dieser eines Tages spurlos verschwunden war. Wie es ihm wohl geht und ob er ihn jemals wieder sehen wird, waren die letzten Gedanken, bis sich in seinem Kopf ein Gedicht breit machte. Wie immer liess er seinen Gedanken freien Lauf und schreibt diese sogleich in sein Notizbuch. Ein Unfall mitten auf der Kreuzung passiert, und George erfährt die Beweggründe für Theos verschwinden. Der Schreibstil ist sehr angenehm und flüssig, sodass man sich trotz der wenigen Seiten, gut in die Geschichte hineinversetzten kann. Die Geschichte wirkt spannend und mysteriös zugleich die mich kurzweilig gefesselt hat. Getreu dem Motte „Das Leben ist ein Fluss, leg dich hinein und lass dich treiben“.