Sie haben noch keinen tolino eReader? Jetzt informieren.

Weihnachts-Strip ins Liebesglück

(4)
Weihnachtlich-romantische Kurzgeschichten-Unterhaltung

„Ich weiß, was du letztes Weihnachten getan hast“ – mit diesen Worten wird Anna von ihrer Arbeitskollegin Elly erpresst, deren Junggesellinnenabschied zu organisieren. Doch Anna hat alles andere als Lust darauf. Immerhin heiratet Elly ihren Ex. Aber die Angst, Elly würde dann ihr kleines Geheimnis an die große Glocke hängen, lässt sie zusagen.
So schlimm kann das doch eigentlich nicht werden, oder? Leute einladen, Raum reservieren, Stripper buchen – wäre doch gelacht, wenn sie das nicht hinbekäme. Nur erstens kommt es anders und zweitens als Anna denkt, denn schlimmer geht ja bekanntlich immer …

Über booksnacks
Kennst du das auch? Die Straßenbahn kommt mal wieder nicht, du stehst gerade an oder sitzt im Wartezimmer und langweilst dich? Wie toll wäre es, da etwas Kurzweiliges lesen zu können. booksnacks liefert dir die Lösung: Knackige Kurzgeschichten für unterwegs und zuhause!

booksnacks – Jede Woche eine neue Story!
… weiterlesen

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Nein i
Erscheinungsdatum 02.12.2016
Sprache Deutsch
EAN 9783960871064
Verlag Booksnacks
Dateigröße 203 KB
eBook
1,49
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Wird oft zusammen gekauft

Weihnachts-Strip ins Liebesglück

Weihnachts-Strip ins Liebesglück

von Jennifer Wellen
eBook
1,49
+
=
Katerfrühstück mit Aussicht

Katerfrühstück mit Aussicht

von Jennifer Wellen
eBook
4,99
+
=

für

6,48

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Kundenbewertungen

Durchschnitt
4 Bewertungen
Übersicht
1
1
2
0
0

Ein etwas anderer Junggesellinnenabschied
von Niknak am 08.01.2017

Inhalt: Elly erpresst ihre Arbeitskollegin Anna mit den Worten "Ich weiß was du letztes Weihnachten getan hast". Sie soll ihren Junggesellinnenabschied organisieren. Obwohl Anna keine Lust hat, da sie in Elly nur eine Arbeitskollegin sieht und diese noch dazu ihren Ex heiraten will, lässt sie sich darauf ein. Doch alles verläuft... Inhalt: Elly erpresst ihre Arbeitskollegin Anna mit den Worten "Ich weiß was du letztes Weihnachten getan hast". Sie soll ihren Junggesellinnenabschied organisieren. Obwohl Anna keine Lust hat, da sie in Elly nur eine Arbeitskollegin sieht und diese noch dazu ihren Ex heiraten will, lässt sie sich darauf ein. Doch alles verläuft anders als geplant. Mein Kommentar: Die Autorin Jennifer Wellen hat in diesem booksnack eine tolle humorvolle Geschichte gezaubert, welche um die Weihnachtszeit spielt. Sie ist leicht und schnell zu lesen durch die geringe Seitenanzahl, aber auch durch die einfache Schreibweise. Die Hauptperson Anna war mir sofort sympatisch auch wenn man nicht allzu viel von ihr erfuhr. Trotzdem schaffte es die Autorin sie dem Leser näherzubringen. Man fieberte mit ihr mit, wie sie den Junggesellinnenabschied vorbereitet. Bei den kleinen Pannen musste ich teilweise lachen, da ich es mir bildlich vorstellen konnte. Mein Fazit: Ein gelungener booksnack mit Humor, der die Wartezeit richtig verkürzen kann oder auch nur für die kurze humorvolle Unterhaltung. Ganz liebe Grüße, Niknak

Schade
von ChrisYo aus Lutherstadt Wittenberg am 22.12.2016

Zum Inhalt: „Ich weiß, was du letztes Weihnachten getan hast“ – mit diesen Worten wird Anna von ihrer Arbeitskollegin Elly erpresst, deren Junggesellinnenabschied zu organisieren. Doch Anna hat alles andere als Lust darauf. Immerhin heiratet Elly ihren Ex. Aber die Angst, Elly würde dann ihr kleines Geheimnis an die große... Zum Inhalt: „Ich weiß, was du letztes Weihnachten getan hast“ – mit diesen Worten wird Anna von ihrer Arbeitskollegin Elly erpresst, deren Junggesellinnenabschied zu organisieren. Doch Anna hat alles andere als Lust darauf. Immerhin heiratet Elly ihren Ex. Aber die Angst, Elly würde dann ihr kleines Geheimnis an die große Glocke hängen, lässt sie zusagen. So schlimm kann das doch eigentlich nicht werden, oder? Leute einladen, Raum reservieren, Stripper buchen – wäre doch gelacht, wenn sie das nicht hinbekäme. Nur erstens kommt es anders und zweitens als Anna denkt, denn schlimmer geht ja bekanntlich immer … Nachdem Anna etwas sehr Peinliches passiert ist, ist es ihre Arbeitskollegin Elly, die dies immer wieder schamlos ausnutzt und Anna damit erpresst, dass sie etwas weiß, was Anna letztes Jahr zu Weihnachten getan hat. So kommt es, dass Elly Anna darum bittet ihren Junggesellinnenabschied auszurichten - und das obwohl sie Annas Exfeund heiraten wird. Doch mit den richtigen Hebeln bleibt Anna gar nichts anderes mehr übrig, als den Junggesellinnenabschied auszurichten. Das kann auch gar nicht so schwer sein, denkt sich Anna, doch dann jagt eine Katastrophe die andere... Die Kurzgeschichte aus der Feder von Jennifer Wellen liest sich an sich sehr gut. Sie ist leicht verständlich und man kann dem Hergang sehr gut nachvollziehen, jedoch konnte ich mich nicht mit Anna anfreunden. Sich erpressen zu lassen zeugt für mich nicht sonderlich von Charakterstärke und somit konnte ich mit ihr einfach nicht wahr nehmen. Auch wenn sie erpresst wurde, so hätte ich dann doch gedacht, dass sie sich ein bisschen mehr Mühe gibt. Schließlich soll das ja der Abend werden, aber stattdessen hat sie das Ganze in einer Katastrophe enden lassen - das würde ich nicht mal meinem schlimmsten Feind wünschen. Pfui. Lustig zu lesen war es für mich daher auch nicht. Fazit: Ein kurzweiliger, mittelmäßiger Lesespaß, bei dem die Geshcichte gar nicht erst so recht in Gang kommt. Schade

Ich weiß was du letzte Weihnachten getan hast !
von claudi-1963 aus Schwaben am 18.12.2016

"Ich weiß was du letzte Weihnachten getan hast!" Mit diesen Worten erpresst Elly ihre Arbeitskollegin Anna, deshalb soll sie nun ihren Junggesellinnenabschied organisieren. Eigentlich hat sie ja dazu keine Lust, den den ausgerechnet ihr ehemaliger Freund wird Ellys Mann. Aber naja denkt Anna, das dürfte ja nicht allzu schwer... "Ich weiß was du letzte Weihnachten getan hast!" Mit diesen Worten erpresst Elly ihre Arbeitskollegin Anna, deshalb soll sie nun ihren Junggesellinnenabschied organisieren. Eigentlich hat sie ja dazu keine Lust, den den ausgerechnet ihr ehemaliger Freund wird Ellys Mann. Aber naja denkt Anna, das dürfte ja nicht allzu schwer sein und dann wird Elly hoffentlich endlich mal mit ihrer Erpressung aufgeben. Also wird schnell ein passender Raum gemietet, Leute eingeladen und einen Stripper organisiert. Doch der Stripper scheint gar nicht so einfach zu werden, bis Anna eine Annonce sieht und zuschlägt. Jedoch dies scheint alles andere als der richtige Plan gewesen zu sein, den es kommt, alles anders als erwartet. Meine Meinung: Diese humorvolle und etwas ungewöhnliche weihnachtliche Geschichte kann man recht gut so nebenher in der Bahn oder im Bus lesen. Sie ist sehr kurzweilig und durch das teils lustige Ereignis auch ganz nett zu lesen. Es ist jetzt auch nicht gerade die prickelnde Erotik, sondern der Humor und die Liebe stehen schon mehr im Vordergrund dieser Story. Und ich hatte wirklich Spaß diese zu lesen und habe mich köstlich amüsiert über diese etwas andere Weihnachtsgeschichte. Von daher von mir 4 von 5 Sterne.