Das Kind in dir muss Heimat finden

In drei Schritten zum starken Ich – das Arbeitsbuch

Stefanie Stahl

(7)
Die Leseprobe wird geladen.
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
12,00
12,00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Beschreibung


Das Arbeitsbuch zum Spiegel-Bestseller

Mit ihrem Bestseller „Das Kind in dir muss Heimat finden“ verhalf Stefanie Stahl Hunderttausenden Menschen dazu, die enorme Kraft der Arbeit mit dem inneren Kind für sich zu entdecken. Dieses Praxisbuch vermittelt nun ein umfassendes Programm für ein starkes Ich:

Schritt 1: Lerne dein Schattenkind kennen – den Persönlichkeitsanteil, der für negative Kindheitserlebnisse und Traumatisierungen steht.

Schritt 2: Stärke dein Erwachsenen-Ich – den rationalen Anteil, der für die Lösung von Problemen unverzichtbar ist.

Schritt 3: Entdecke dein Sonnenkind – den gesunden, starken und fröhlichen Persönlichkeitsanteil.

Mit zahlreichen neuen Übungen sowie 6 heraustrennbaren Schablonen für die individuelle Arbeit mit dem Sonnen- und Schattenkind.



Ausstattung: Abbildungen,6 heraustrennbare Schablonen; durchgehend zweifarbig

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 128
Erscheinungsdatum 20.03.2017
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-424-63143-2
Verlag Kailash
Maße (L/B/H) 29,5/21,3/1,6 cm
Gewicht 593 g
Abbildungen Abbildungen,6 heraustrennbare Schablonen durchgehend zweifarbig, farbige Illustrationen
Verkaufsrang 79

Buchhändler-Empfehlungen

L. V. Schmidt, Thalia-Buchhandlung Hamm

Das Arbeitsbuch zum Bestseller ist die perfekte Ergänzung für alle, die richtig mit dem Ratgeber arbeiten wollen. Hier finden Sie praktische Vorlagen zum sofortigen Loslegen. Es lohnt sich.

Basis gelingender zwischenmenschlicher Beziehungen

Maja Mischke, Thalia-Buchhandlung Coburg

Das Arbeitsheft von Stefanie Stahl bietet einen schnellen Einstieg in die Arbeit mit dem Inneren Kind. Aufgebaut ist das Buch in drei Aspekte: Schattenkind, Erwachsenen-Ich und Sonnenkind. Was sind Glaubenssätze und wie beeinträchtigen sie unser Leben, was für Probleme heißt es an zu gehen. In welchen Situationen genau greifen die Glaubenssätze? Mit dem Arbeitsheft wird "hin geschaut". Als Beobachter durch Perspektivwechsel bekommen wir Methoden an die Hand, unser Schattenkind zu analysieren, an zu nehmen und unser Erwachsenen-Ich zu stärken. Mit unseren Sonnenseiten, die wir bewusst kennen gelernt haben, verflüchtigen sich kritische Augenblicke wie fast von selbst.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
7 Bewertungen
Übersicht
7
0
0
0
0

Das Kind in dir muss Heimat finden
von einer Kundin/einem Kunden aus Krefeld am 29.06.2020

Sehr zufrieden mit dem Buch hilf mir auf jeden Fall weiter in meinem Leben. Für mich war es Wichtig dieses Buch für meine Gesundheit zuhaben und mit anderen daran zu arbeiten

War ein Geschenk
von einer Kundin/einem Kunden aus Schnaittach am 16.01.2020

Habe selbst nicht gelesen, jedoch war Wunsch einer meiner Töchter, den ich gern erfüllte. Kann leider keine Rezession über das Buch und deren Inhalt geben.

Sehr hilfreich
von einer Kundin/einem Kunden aus Braunschweig am 28.02.2018

Ich bin zwar bisher "nur" im ersten Kapitel dieses Buches unterwegs doch bisher hilft es jetzt schon. Ich habe das "normale" Buch nicht gelesen, weil ich erst seit kurzem auf das Buch aufmerksam gemacht wurde. Und da ich eher der Mensch bin der etwas schreiben muss fand ich das Arbeitsbuch sehr ansprechend. Die Übungen finde ich... Ich bin zwar bisher "nur" im ersten Kapitel dieses Buches unterwegs doch bisher hilft es jetzt schon. Ich habe das "normale" Buch nicht gelesen, weil ich erst seit kurzem auf das Buch aufmerksam gemacht wurde. Und da ich eher der Mensch bin der etwas schreiben muss fand ich das Arbeitsbuch sehr ansprechend. Die Übungen finde ich sehr hilfreich um insbesondere in den Kontakt mit dem Schattenkind zu kommen. Ich denke es kann einigen Menschen sehr hilfreich sein. Insbesondere für die die sich eh damit beschäftigen.

  • Artikelbild-0
  • Artikelbild-1
  • Artikelbild-2
  • Artikelbild-3
  • Artikelbild-4
  • Artikelbild-5
  • Artikelbild-6