Warenkorb
if (typeof merkur !== 'undefined') { $(document).ready(merkur.config('COOKIECONSENT').init); }

Björn Freitag – Smart Cooking

Einfacher geht’s nicht – Kochen ohne Einkaufsstress und ohne Küchenchaos

Einfacher geht es wirklich nicht mehr
„Nicht viel mehr Aufwand als belegte Brote“, das war die Zielsetzung von Björn Freitag für „Smart Cooking“. „Das geht auch nach einem harten Tag“, so sein Credo. Auch ein Sternekoch mag nach einem 10-Stunden-TV-Dreh für ein neues Kochbuch nicht mehr ausschweifend einkaufen und den Rest des Abends in der Küche verbringen. Aber Fast Food ist eben auch keine Option, wenn man die Qualität des Essens sozusagen mit der Muttermilch aufgesogen hat. In den vielen Jahren seiner TV-Präsenz hat Björn Freitag eine eigene Art entwickelt, sein Abendessen ohne viel Aufwand, aber trotzdem mit Raffinesse zuzubereiten. Dabei liebt er es leicht, frisch, möglichst gesund, aber vor allem richtig lecker. Die Küche zu verwüsten kommt dabei für ihn nicht infrage. Und das Einkaufen sollte auch in 3 Minuten erledigt sein: nur zwei oder drei Teile Frisches, basta!
Grundlage seiner Rezepte sind gängige Nahrungsmittel und Gewürze, die man sowieso praktisch in jedem Haushalt findet, natürlich in guter Qualität. Dazu werden unterwegs zwei oder drei hochwertige, frische Zutaten eingekauft – und dann wird alles innerhalb weniger Minuten möglichst in nur einem Topf oder einer Pfanne oder auf einem Backblech zubereitet! Seine 70 besten Smart-Cooking-Rezepte verrät Björn Freitag in diesem einzigartigen Kochbuch.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
  • Artikelbild-1
  • Artikelbild-2
  • Artikelbild-3
  • Artikelbild-4
  • Artikelbild-5
  • Artikelbild-6
  • Artikelbild-7
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 168
Erscheinungsdatum 21.04.2017
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-95453-128-8
Reihe Kochbücher von Björn Freitag
Verlag Becker Joest Volk Verlag
Maße (L/B/H) 27,9/21,7/2,2 cm
Gewicht 994 g
Abbildungen mit 94 Farbfotos
Auflage 2. Auflage
Fotografen Hubertus Schüler
Verkaufsrang 42711
Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
28,00
28,00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Buchhändler-Empfehlungen

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Oldenburg

Edle Ausstattung des Buches, aber übezeugend sind die kleinen schnellen Gerichte mit wenigen Zutaten, mit denen Björn Freytag in seinem Buch überzeugt.

Smart, aber zu viel Drumherum

Verena Flor, Thalia-Buchhandlung Hagen

Ich bin grundsätzlich ein großer Fan von Björn Freitag und war bei diesem Buch sehr gespannt. Leider finde ich trotz den ansprechenden Bildern und wirklich einfach erklärten Rezepten das gesamte Buch nicht so gelungen. Das einzige, was ich auch regelmäßig verwende sind die tollen Basics und Tipps im letzten Teil. Davon hätte ich mir mehr gewünscht - mehr klassischen Björn Freitag eben.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
67 Bewertungen
Übersicht
33
20
11
3
0

Smart Kochen - mein neuer Liebling
von KrimiElse am 12.07.2017

Björn Freitag, jüngster Sternekoch Deutschlands und vielbeschäftigter und gefragter Fernsehkoch und Restaurantbesitzer, hat in seinem Kochbuch schmackhafte, gesunde und vor allem schnelle Küche umgesetzt, und das in meinen Augen mit Bravour. Hier stimmt wirklich alles, vom geringen Zeitaufwand beim Einkaufen angefangen, der Ve... Björn Freitag, jüngster Sternekoch Deutschlands und vielbeschäftigter und gefragter Fernsehkoch und Restaurantbesitzer, hat in seinem Kochbuch schmackhafte, gesunde und vor allem schnelle Küche umgesetzt, und das in meinen Augen mit Bravour. Hier stimmt wirklich alles, vom geringen Zeitaufwand beim Einkaufen angefangen, der Verwendung wirklich gängiger und bezahlbarer Lebensmittel bis zur professionellen aber dennoch leicht nachkochbaren Umsetzung hält dieses Kochbuch, was es verspricht. Bei den Rezepten erkennt man die professionelle Hand beim raffinierten Einsatz von alltäglichen Zutaten, was mir persönlich viel näher liegt als die teure und zeitfressende Jagd nach Exoten, die leider immer mehr zum Trend zu werden scheint. Ganz klassisch eröffnet das Kochbuch mit einer Liste der Lebensmittel, die in die Küche als Vorrat gehören. Für die Rezepte werden dazu jeweils ganz wenige frische Zutaten benötigt, die ohne großen Aufwand beschaffbar sind. Wirklich genial sind die Hinweise, die sich am Rand der Rezepte finden - neben anderem macht dies das Buch für mich zum smarten Kochbuch: ein kurzer Blick, wenn etwas fehlt orientiert man sich einfach an den Hinweisen und findet ein anderes zur Situation passendes Rezept. Das Buch ist nicht nur für Kochmuffel oder für Menschen mit zu wenig Zeit zu empfehlen, sondern auch für jemanden, der eine absolut unkomplizierte und alltagstaugliche Küche sucht, neue Ideen mit althergebrachten Zutaten finden möchte und sich darauf verlassen will, dass die Rezepte wirklich gelingen. Daneben gefällt mir die schöne Bebilderung sehr gut, das Essen und das Drumherum stehen im Vordergrund, keine Lobhudelei oder Selbstdarstellung - das hat ein wahrhaft hervorragender und professioneller Koch eben nicht nötig.

Noch smarter durch "Smart Cooking"
von Klara am 09.07.2017

Das neue Kochbuch "Smart Cooking" von Björn Freitag enthält 70 Rezepte und ist aufgegliedert in folgende Abschnitte: Einfaches mit Fleisch, mit Geflügel, mit Gemüse, mit Fisch und Meeresfrüchten sowie Suppen und Salate. Auf S. 7 hat der Sternekoch eine Basic-Liste mit Lebensmittel aufgestellt, die in keiner Küche fehlen sollten.... Das neue Kochbuch "Smart Cooking" von Björn Freitag enthält 70 Rezepte und ist aufgegliedert in folgende Abschnitte: Einfaches mit Fleisch, mit Geflügel, mit Gemüse, mit Fisch und Meeresfrüchten sowie Suppen und Salate. Auf S. 7 hat der Sternekoch eine Basic-Liste mit Lebensmittel aufgestellt, die in keiner Küche fehlen sollten. Abschließend werden ab S. 156 die Grundrezepte für Nudeln, Basilikumpesto , Kartoffelpuffer, Schupfnudeln, Maultaschen und Pizzateig vorgestellt. Damit man die Übersicht nicht verliert gibt es ab S. 164 ein Rezeptregister. Die Rezepte sind für 2 Personen gedacht und mit Zutatenliste und Zubereitungsanleitung recht knapp gehalten. Kalorienangaben fehlen völlig. Die Rezepte sind individuell gestaltet. Eine Seite Text, die andere Seite ein Foto, wie das Essen aussehen sollte. Dass die Gerichte nicht immer gelingen, habe ich selbst erfahren müssen. Außerdem habe ich die Erfahrung gemacht, dass bei manchen Rezepten die Beilagen fehlen und zwei Personen nicht immer satt werden. Paprika/Brokkoli/Eier auf S. 99 ist schnell gekocht. 15 Minuten Arbeitszeit und 20 Minuten Backzeit habe ich eingehalten. Das Gemüse war noch etwas bissfest, um nicht zu sagen hart, und durch die vier Eier und den Frischkäse sehr trocken. Geschmacklich ist das Rezept ein Volltreffer. Ganz hervorragend haben mir die schon altbekannten Rezepte Spiegelei/Schmortomaten/Kirschtomaten auf S. 87 und gekochte Eier mit Senfsauce und Blumenkohl auf S. 84 geschmeckt. Interessant und ein großer Helfer ist der Mengenrechner auf www.mengenrechner.de. So können alle Gerichte individuell an die Personenzahl angepasst werden. Mich stört etwas, dass zu vielen Gerichten Eier gehören. Das fördert nicht unbedingt die Gesundheit. Ansonsten hat "Smart Cooking" von Björn Freitag einen Platz in der Kochbuchsammlung auf jeden Fall verdient.

smart cooking - ein passender Buchtitel
von einer Kundin/einem Kunden aus Mönchengladbach am 07.07.2017

Covergestaltung: Die Covergestaltung finde ich gut, wobei ich schon schönere Kochbuch-Cover gesehen habe - aber das Bild vom einfachen Topf mit einem Nudelgericht, gefällt mir und spiegelt den Buchtitel „Einfacher geht’s nicht“ sehr gut wieder. Inhalt und eigene Meinung: Die Einleitung in das Buch hat mir gut gefallen... Covergestaltung: Die Covergestaltung finde ich gut, wobei ich schon schönere Kochbuch-Cover gesehen habe - aber das Bild vom einfachen Topf mit einem Nudelgericht, gefällt mir und spiegelt den Buchtitel „Einfacher geht’s nicht“ sehr gut wieder. Inhalt und eigene Meinung: Die Einleitung in das Buch hat mir gut gefallen > das Inhaltsverzeichnis ist schön gestaltet und übersichtlich. Außerdem finde ich den Tipp für die Einkauflisten nützlich > auf www.mengenrechner.de kann man die Mengen und die Nährwertangaben (Kohlenhydrate, Fette, Eiweißgehalt, Kalorien) für die jeweiligen Rezepte / Gerichte erfahren. Toll finde ich auch wie die Idee zum Buch entstanden ist und auch interessant und amüsant das ein Sternekoch mal keine Lust zum kochen hat :-) Die Definition was smart cooking für ihn bedeutet, zeigt nochmal die „Einfachheit“ dieses Kochbuches. Der Inhalt ist gegliedert in: • Die Basics-Liste • Einfaches mit Fleisch • Einfaches mit Geflügel • Einfaches mit Gemüse • Einfaches mit Fisch und Meeresfrüchten • Einfache Suppen und Salate • Grundrezepte Die Liste „Diese Lebensmittel sollten Sie immer im Haushalt haben“, ist sinnvoll wobei ich glaube das ein normaler Haushalt nicht alle drei Sorten Kartoffel (festkochend, mehligkochend, vorwiegend festkochend), sowie eine Teriyakisoße immer da hat > sonst konnte ich feststellen das bei uns soweit alles da ist. Die inhaltliche Gestaltung zieht sich wie ein roter Faden durch das Buch > die Rezepte sind immer gleich aufgebaut und übersichtlich gestaltet. Die Zutatenliste ist durch ein Piktogramm in „Einkaufen“ und „Haushalt“ unterteilt (auch mal was anderes!). Es wird zum einen die Arbeitszeit und die Kochzeit/Backzeit angegeben. Der Zubereitungstext ist sehr übersichtlich > die verwendeten Zutaten sind deutlich hervorgehoben. Abwechslungsreich finde ich die Rezeptüberschriften > einfach nur die Hauptzutaten :-) Folgende Gerichte/Rezepte finde ich besonders ansprechend: - Sommerdinkel-Pasta, Champignons, Pancetta, - Zitronen, Garnelen Baguette - Focaccia, geschmolzene Kirschtomaten, Mozzarella - Farfalle, Hüttenkäse, Bacon Insgesamt tolle und einfache Gerichte, auch einiges neues für mich zum ausprobieren.