Warenkorb

Henriette und der Traumdieb

Keiner träumt wie Henriette. Jeden Morgen erinnert sie sich klar und deutlich an die Abenteuer der vergangenen Nacht – sogar herbeiwünschen kann sie ihre Träume. Doch eines Tages ist alles anders. Jede Spur an den letzten Traum ist wie ausradiert. Ein Traumdieb hat zugeschlagen! Entgegen aller Warnungen beschließt Henriette, den Dieb zu suchen und zur Rede zu stellen. Ihr Weg führt sie durch schöne und böse Träume, in die heiße Wüste, in den finsteren Wald der Alben und zu einer Tür, hinter der etwas Schreckliches lauert …
Portrait
Akram El-Bahay hat als Schüler vier Wochen lang in einer Buchhandlung gejobbt und dann festgestellt, dass ihm das Schreiben viel mehr Spaß macht als das Verkaufen. Er hat anschließend viele Jahre als Journalist gearbeitet und schreibt nun mit Vorliebe Bücher, die ebenso märchenhaft wie fantastisch sind. Nicht selten finden sich in ihnen orientalische Motive - ganz so, wie es sich für Geschichten eines Halbägypters gehört. Er lebt mit Frau und drei Kindern in einem kleinen Haus mit großem Garten am Niederrhein.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 400
Altersempfehlung 11 - 13
Erscheinungsdatum 17.02.2017
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-7641-5112-6
Verlag Ueberreuter Verlag, Kinder- und Jugendbuch
Maße (L/B/H) 21,8/15,6/5 cm
Gewicht 829 g
Auflage 1
Verkaufsrang 63411
Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
14,95
14,95
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Buchhändler-Empfehlungen

Spannung pur bis zum Schluss

Sonja Altmann , Thalia-Buchhandlung Tangerhütte

Henriette gehört zu den wenigen Menschen die sich am nächsten Morgen immer an ihre Träume erinnern können. Als sie feststellt, das ihre Träume von einem Traumdieb gestohlen werden, möchte sie der Sache auf den Grund gehen. Zusammen mit ihrem Zwillingsbruder Nick, erlebt sie in ihren Träumen die unglaublichsten Sachen, erfährt dabei einiges über Träume (die Guten wie die Bösen) und kommt dem Traumdieb immer mehr auf die Spur. Wer steckt dahinter und vor allem Warum??? Dies ist das zweite Buch, das ich von Akram EL-Bahay gelesen habe. Wieder wurde ich nicht enttäuscht! Sein bildhafter Schreibstil schafft es sofort, mein Kopfkino anzuschalten. Daher fiel es mir jedesmal schwer, mich aus der Geschichte wieder zu lösen. Man ist total gefesselt und hat das Gefühl ,mitten drin zu stecken.

Melanie Nöthen, Thalia-Buchhandlung Bergisch Gladbach

Wunderschön! Eine fantastische Traumwelt, in der alles möglich scheint. Ein wundervoller Debütroman von El-Bahay.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
17 Bewertungen
Übersicht
17
0
0
0
0

TRAUMHAFT!
von einer Kundin/einem Kunden aus Wien am 12.08.2017

Zuallererst mal, wunderschönes Cover. Hat mich auf den ersten Blick verzaubert. Habe mir dann den Klappentext durchgelesen und einfach ein nettes Kinderbuch erwartet, aber war dann wirklich immens begeistert von der Geschichte. Zu Anfang war ich vor Allem total hingerissen von der Idee, ein und dieselbe Geschichte in 2 Welten (u... Zuallererst mal, wunderschönes Cover. Hat mich auf den ersten Blick verzaubert. Habe mir dann den Klappentext durchgelesen und einfach ein nettes Kinderbuch erwartet, aber war dann wirklich immens begeistert von der Geschichte. Zu Anfang war ich vor Allem total hingerissen von der Idee, ein und dieselbe Geschichte in 2 Welten (unserer und einer viel fantastischeren zu erleben), aber im Laufe des Buches habe ich mich außerdem in so viele weitere kleine Details und großartige Fantasien (übrigens wirklich schön geschrieben und angenehm zu lesen) verliebt. Ist auf jeden Fall eines meiner Lieblingsbücher geworden, wirklich toll.

Abenteuer pur im Traumland
von Gisela Simak aus Landshut am 04.05.2017
Bewertet: eBook (ePUB 3)

Meine Meinung Ich habe mich schon oft gefragt, warum ich manchmal Träume habe, die ich nach dem Aufwachen sofort vergesse. Nur so eine dunkle Ahnung bleibt zurück. Jetzt weiß ich warum! Henriette besitzt die Gabe, Träume herbeizuwünschen. Jeden Tag erinnert sie sich an die Abenteuer, die sie in der Nacht erlebt hat. S... Meine Meinung Ich habe mich schon oft gefragt, warum ich manchmal Träume habe, die ich nach dem Aufwachen sofort vergesse. Nur so eine dunkle Ahnung bleibt zurück. Jetzt weiß ich warum! Henriette besitzt die Gabe, Träume herbeizuwünschen. Jeden Tag erinnert sie sich an die Abenteuer, die sie in der Nacht erlebt hat. Sie und ihr Bruder Nick besuchen die Großmutter. In dem Haus, in dem die Großmutter lebt, befindet sich ein Bücherladen. Die beiden Bibliothekare Punktatum und Anobium führen den Laden. Doch dann stirbt Punktatum ganz plötzlich und unerwartet. Henriette ist traurig darüber. Sie mochte den alten Herrn sehr gerne. Sie besucht nun mit ihrem Bruder Anobium. Der zeigt sich sehr interessiert, als im Henriette berichtet, dass sie sich an keine Träume mehr erinnert. Anobium befasst sich seit jeher mit Träumen. Er ist der Meinung, dass Henriette es mit einem Traumdieb zu tun hat. Henriette muss nun in ihren Träumen herausfinden, wer der Traumdieb ist. Dann passiert etwas sehr Ungewöhnliches. Nick taucht in den Träumen seiner Schwester auf. Nick hat seine Schwester nie ernst genommen, wenn sie von ihren Träumen erzählt hat. Nun wird er eines Besseren belehrt. Er befindet sich nun mitten in Henriettes Träumen. Die Abenteuer, die das Geschwisterpaar erlebt, führen sie durch Wälder und Wüsten. Sie lernen viele Traumwesen kennen. Müssen herausfinden, wem sie trauen können. Mir hat dieses Fantasy-Abenteuer sehr gut gefallen. Die Protagonisten sind gut gezeichnet. Man hat ein genaues Bild von Personen und Umgebung. Düstere Wälder, heißer Wüstensand und skurrile Traumwesen pflastern den Weg der Geschwister. Sogar Liebe spielt in dieser surrealen Welt eine Rolle. Man begegnet einer unheimlichen Leere. Die beherzten Zwillinge beweisen mit ihren 13 Jahren sehr viel Mut. War Henriette Anfangs nicht begeistert von Nicks Anwesenheit in ihren Träumen, so hat sie ihn schnell schätzen gelernt. Nick wächst über sich selbst hinaus. Vor keinem Kampf scheut er zurück. Dann machen beide eine Entdeckung, die ihr ganzes Traumbild in ein anderes Licht rückt! Fazit Ich bin von der Altersgruppe dieses Romans weit entfernt. Und dennoch konnten mich die Abenteuer der Geschwister fesseln. Von der ersten Silbe an wurde ich in die Geschichte hineingezogen. Träume haben mich schon immer interessiert. Anobium und sämtliche Traumwesen, fügen sich wunderbar in die Geschichte ein. Der Schreibstil ist leicht und locker, wie man es von Jugendbüchern gewohnt ist. Langeweile sucht man in dieser Geschichte vergeblich. Vielmehr habe ich erleichtert aufgeatmet, als die Geschichte zu Ende war. Man wird als Leser 400 Seiten lang auf Trab gehalten. Eine traumhafte Atmosphäre und die passende Umgebung, machen dieses Traumbuch zu einem ganz besonderen Erlebnis. Stück für Stück kommt man der Wahrheit näher. Der Weg dorthin ist geheimnisvoll und Abenteuer pur. Zu dem Ende habe ich keine Fragen. Aber, wie soll ich nun meinen Traumdieb finden? Danke Akram El Bahay

Super schönes Buch, nicht nur für Kinder...
von einer Kundin/einem Kunden aus Halle am 25.03.2017
Bewertet: eBook (ePUB 3)

Ich durfte das Buch im Rahmen einer Leserunde bei Lovelybooks lesen, aber das beeinflusst meine Meinung nicht. Die Geschichte ist Fantasievoll und genauso wirkt auch das Cover, zudem ist es auch noch richtig klasse gestaltet, es gefällt mir ausgesprochen gut und es passt hervorragend zu dem Buch. Henriette, die Hauptprotag... Ich durfte das Buch im Rahmen einer Leserunde bei Lovelybooks lesen, aber das beeinflusst meine Meinung nicht. Die Geschichte ist Fantasievoll und genauso wirkt auch das Cover, zudem ist es auch noch richtig klasse gestaltet, es gefällt mir ausgesprochen gut und es passt hervorragend zu dem Buch. Henriette, die Hauptprotagonistin hat mir immer gut gefallen, ich fand es klasse was für eine Fantasie sie hat. Ihr Bruder Nick war zwar erst sehr skeptisch aber als er dann Teil ihrer Träume wurde, konnte auch er sie verstehen. Einen mysteriösen Eindruck, machte auch mit einer der Buchhändler, man weiß lange nicht warum - aber das stellt sich alles so nach und nach raus. Als sehr Abwechslungsreich empfand ich die Handlungen, auch Spannung kam an der einen oder anderen Stelle auf. Schreibstil war flüssig zu lesen und ist kindgerecht/jugendgerecht geschrieben.