Warenkorb
 

Erich Ohser alias e.o.plauen - Die Werkausgabe

Zeichnungen, Illustrationen, Karikaturen, Witzbilder und "Vater und Sohn"-Bildgeschichten

Erich Ohser alias e.o. plauen – mit seinen liebenswerten wie humorvollen "Vater- und Sohn"-Bildgeschichten begeisterte der kongeniale Zeichner aus Plauen ein Millionenpublikum. Aber wer weiß schon, dass Ohser, den mit Erich Kästner eine enge Freundschafts- und Arbeitsbeziehung verband, der nach 1933 nicht mehr frei publizieren durfte und dessen Leben mit seinem Freitod 1944 so früh und tragisch endete, noch ganz andere Ausdrucksmöglichkeiten umSetzte und ein breites Spektrum seiner Zeichenkunst hinterlassen hat?

In unmittelbarer Nähe zum umfänglichen Nachlass der Erich Ohser - e.o.plauen-Stiftung entstanden legt die Werkausgabe fundiert und forschungsaktuell, gleichwohl anschaulich das facettenreiche Oeuvre des vorwiegend mit Tusche und Bleistift arbeitenden Zeichenkünstlers dar: von Beobachtungen mit dem Zeichenstift über Illustrationskunst und Gebrauchsgrafik, weiter über Pressezeichnungen wie Karikaturen und Witzbilder bis hin zu den "Vater und Sohn"-Bildgeschichten. Eindrucksvoll geben die bildgetragenen Seiten einen repräsentativen Querschnitt des an bildnerischen Themen und zeichnerischen Techniken so vielgestaltigen Werkes Erich Ohsers wieder – darunter etliche, bis dato unveröffentlichte Arbeiten. In Verbindung mit den einlässlichen Ausführungen der renommierten Kunsthistorikerin Dr. Elke Schulze und einer ausführlichen Biografie zu e.o.plauen entsteht so ein bemerkenswertes Bild der Lebens- und Wirkspuren dieses begnadeten Zeichners, der namhaften Künstlern wie George Grosz oder Käthe Kollwitz ebenbürtig zur Seite steht.
Portrait
Erich Ohser wurde 1903 im Vogtland geboren, wuchs in Plauen auf und war nach seinem Studium v.a. als politischer Karikaturist und Illustrator der Lyrikbände von Erich Kästner in Berlin tätig. Nach einem Berufsverbot durch die Nationalsozialisten veröffentlichte Erich Ohser ab 1933 unter seinem Pseudonym e.o.plauen. Die Vater und Sohn-Bildgeschichten gehören nach Max und Moritz von Wilhelm Busch zu den ersten Comics in Deutschland.

Elke Schulze, Dr. phil., wurde 1967 in Erfurt geboren und ist Kunsthistorikerin mit Schwerpunkt Zeichnung, Druckgrafik, Illustration und Comic. Als Vorstand der Erich Ohser - e.o.plauen-Stiftung in Plauen zeichnet sie seit 2010 verantwortlich für die kunsthistorische Erschließung und Aufarbeitung des Nachlasses von Erich Ohser, für die Konzeption und Durchführung von Ausstellungen, Publikationen und Vorträgen zu Leben und Werk des Zeichenkünstlers aus Plauen.
… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 336
Erscheinungsdatum 01.03.2017
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-87800-103-4
Verlag Suedverlag GmbH
Maße (L/B/H) 31,5/26,3/3,2 cm
Gewicht 2153 g
Abbildungen ca. 450 farbige und sw-Abbildungen
Auflage 1. Auflage
Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
49,90
49,90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar, Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.