Warenkorb
 

Wenn ich dich hole

Ungekürzte Lesung mit Stefan Kaminski und Lotte Ohm (5 CDs), Lesung

(8)

Bendix Steensen ist in Panik. Seit Stunden ist sein neunjähriger Sohn Lewe nun schon allein im Haus der Großmutter in Nordfriesland. Draußen tobt ein Jahrhundertschneesturm, von Lewes Mutter und Oma weit und breit keine Spur und er, Bendix, sitzt in Heathrow am Flughafen fest. Nur das Telefon verbindet ihn mit seinem Sohn. Als Lewe verstört in den Hörer flüstert, dass jemand Fremdes im Haus ist, alarmiert Bendix die örtliche Polizei. Und obwohl diese scheinbar nichts Verdächtiges feststellen kann, ahnt Bendix, dass seine Familie in großer Gefahr ist. Ein Wettlauf gegen die Zeit und den Schnee beginnt.

Ungekürzte Lesung mit Stefan Kaminski und Lotte Ohm
5 CDs | ca. 6 h 35 min

Portrait

Anja Goerz stammt aus Nordfriesland, lebt mit ihrer Familie in Falkensee bei Berlin und arbeitet als Moderatorin bei Nordwestradio/Radio Bremen und bei radioeins/rbb. Bei Rowohlt hat sie bereits zwei Romane veröffentlicht und mit ihrem Sachbuch »Der Osten ist ein Gefühl« einen SPIEGEL-Bestseller gelandet.

Stefan Kaminski, geboren 1974, ist einer der beliebtesten Hörbuchsprecher und begeistert auch durch seine populäre Live-Hörspiel-Reihe »Kaminski ON AIR«. Für DAV hat er u.a. »Sorry, wir haben die Landebahn verfehlt« erfolgreich eingelesen. Kaminski lebt mit seiner Familie in Berlin.

… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Medium CD
Sprecher Stefan Kaminski, Lotte Ohm
Anzahl 5
Erscheinungsdatum 07.04.2017
Sprache Deutsch
EAN 9783742400062
Genre Krimi/Thriller
Verlag Der Audio Verlag
Spieldauer 312 Minuten
Hörbuch (CD)
18,39
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Buchhändler-Empfehlungen

„„Wettlauf gegen die Zeit“ “

Carola Ludger, Thalia-Buchhandlung Lippstadt

Ein einsam gelegenes Haus in Nordfriesland, an einem sehr trüben, grauen, regnerischen und stürmischen Tag. Schneechaos legt alles lahm.
Der neunjährige Lewe flüstert leise ins Telefon: „Papa! Ich bin ganz allein zuhause. Mama und Oma sind nicht da. Hier ist jemand im Haus. Papa, hilf mir! Ich hab Angst!“
Lewe's Vater Bendix Steensen wartet in Heathrow auf seinen Rückflug nach Hamburg. Doch der Flug fällt wegen Unwetters aus. Bendix Sorgen um seine Familie wachsen. Als er Stunden später noch immer kein Lebenszeichen von seiner Frau und seiner Mutter hat, fragt er sich: Wer würde seiner Familie etwas antun? Wird er rechtzeitig ankommen? Wird er sie lebend wiedersehen?
In einem dritten Handlungsstrang erfahren wir nach und nach, was Lewe's Mutter und Oma widerfährt. Was das ist, verrate ich natürlich nicht!
Nur soviel, die Perspektivwechsel sind mitreißend und verursachen Nervenkitzel und Gänsehaut. Gegen Ende überstürzen sich die Ereignisse förmlich. Der Handlungszeitraum umfasst nur wenige Stunden – die aber haben es in sich.
Dieser Thriller beschreibt ein durchaus realistisches Szenario, psychologisch und atmosphärisch dicht, geheimnisvoll und ungeheuer fesselnd. Die verzweifelte Ausweglosigkeit des Vaters ist ebenso spürbar wie der kalte unerbittlich tobende Schneesturm.
Ein absolut packendes Krimi-Debüt, das Sie auf keinen Fall verpassen sollten - auch nicht im heißesten Sommer.
Ein einsam gelegenes Haus in Nordfriesland, an einem sehr trüben, grauen, regnerischen und stürmischen Tag. Schneechaos legt alles lahm.
Der neunjährige Lewe flüstert leise ins Telefon: „Papa! Ich bin ganz allein zuhause. Mama und Oma sind nicht da. Hier ist jemand im Haus. Papa, hilf mir! Ich hab Angst!“
Lewe's Vater Bendix Steensen wartet in Heathrow auf seinen Rückflug nach Hamburg. Doch der Flug fällt wegen Unwetters aus. Bendix Sorgen um seine Familie wachsen. Als er Stunden später noch immer kein Lebenszeichen von seiner Frau und seiner Mutter hat, fragt er sich: Wer würde seiner Familie etwas antun? Wird er rechtzeitig ankommen? Wird er sie lebend wiedersehen?
In einem dritten Handlungsstrang erfahren wir nach und nach, was Lewe's Mutter und Oma widerfährt. Was das ist, verrate ich natürlich nicht!
Nur soviel, die Perspektivwechsel sind mitreißend und verursachen Nervenkitzel und Gänsehaut. Gegen Ende überstürzen sich die Ereignisse förmlich. Der Handlungszeitraum umfasst nur wenige Stunden – die aber haben es in sich.
Dieser Thriller beschreibt ein durchaus realistisches Szenario, psychologisch und atmosphärisch dicht, geheimnisvoll und ungeheuer fesselnd. Die verzweifelte Ausweglosigkeit des Vaters ist ebenso spürbar wie der kalte unerbittlich tobende Schneesturm.
Ein absolut packendes Krimi-Debüt, das Sie auf keinen Fall verpassen sollten - auch nicht im heißesten Sommer.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
8 Bewertungen
Übersicht
5
3
0
0
0

Spannend bis zur letzten Seite
von einer Kundin/einem Kunden aus Unterpleichfeld am 16.07.2017
Bewertet: Taschenbuch

Nachdem ich den Klappentext gelesen hatte, musste ich dieses Buch einfach haben. Entschieden habe ich mich hier allerdings für das E-Book. Von der ersten bis zur letzten Seite baute sich eine hohe Spannung auf. Es kostet Überwindung dieses Buch nicht in einem Rutsch durchzulesen. Mit jeder Seite werden... Nachdem ich den Klappentext gelesen hatte, musste ich dieses Buch einfach haben. Entschieden habe ich mich hier allerdings für das E-Book. Von der ersten bis zur letzten Seite baute sich eine hohe Spannung auf. Es kostet Überwindung dieses Buch nicht in einem Rutsch durchzulesen. Mit jeder Seite werden einem die Menschen und auch die Umgebung vertrauter. Wenn man wie ich den Norden liebt fühlt man sich gleich zu Hause und erlebt alles quasi als Nachbar, hofft, bangt und trauert mit allen. Mit wirklich allen.

von einer Kundin/einem Kunden aus Hamm am 10.07.2017
Bewertet: anderes Format

Psychothriller vom Feinsten. Hier wird nur mit den Gefühlen gespielt und man verflucht das Wetter. Eine atemlose Reise,durch das Schneechaos in Nordfriesland,nimmt seinen Lauf.

Packender Psycho-Thriller
von Silke Schröder aus Hannover am 29.06.2017
Bewertet: Taschenbuch

Mit “Wenn ich dich hole” gelingt der Nordfriesin Anja Goerz ein über zwölf Stunden andauernder Alptraum, der im eingeschneiten Norden Deutschlands spielt. Ihre ebenso mitreißende wie spannende Geschichte, die sie aus mehreren Perspektiven erzählt, wirkt zwar etwas arg konstruiert, wird aber toll inszeniert – wie ein packender Psycho-Thriller, der... Mit “Wenn ich dich hole” gelingt der Nordfriesin Anja Goerz ein über zwölf Stunden andauernder Alptraum, der im eingeschneiten Norden Deutschlands spielt. Ihre ebenso mitreißende wie spannende Geschichte, die sie aus mehreren Perspektiven erzählt, wirkt zwar etwas arg konstruiert, wird aber toll inszeniert – wie ein packender Psycho-Thriller, der zeigt, wie schnell Familie und Zuhause in höchste Gefahr geraten können und wie leicht man solchen Situationen hilflos ausgeliefert sein kann, doch wie man auch Courage entwickeln und über sich selbst heraus wachsen kann. So liest sich “Wenn ich dich hole” in einem packenden Schwung ruck zuck durch.