Warenkorb
if (typeof merkur !== 'undefined') { $(document).ready(merkur.config('COOKIECONSENT').init); }

Ecce Homo (Nikol Classics)

Wie man wird, was man ist

Friedrich Nietzsche gilt heute als einer der wichtigsten Zeugen der Suche des modernen Menschen nach einem neuen Selbstverständnis. Trotz seiner kraftvollen Sprache, seines polemischscharfen, aphoristischen Stils und seiner glänzenden kulturkritischen Analysen erfährt sein Werk erst in der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts eine ihm angemessene Aufnahme. Dieses Werk dokumentiert Nietzsches Grundgedanken und -konzeptionen und vermittelt einen Eindruck der inhaltlichen und formalen Qualität und Sprengkraft.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 112
Erscheinungsdatum 13.01.2017
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-86820-368-4
Verlag Nikol
Maße (L/B/H) 19,3/12,8/1,7 cm
Gewicht 212 g
Verkaufsrang 54463
Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
3,50
3,50
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
2 Bewertungen
Übersicht
2
0
0
0
0

Der Antichrist!
von Zitronenblau am 04.06.2008
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Nietzsches letzte große Schrift, eine autobiographische Abhandlung über die größten seiner Werke, entstanden aus seinem eigen Geist, bevor die geistige Umnachtung geschah, sollte jeder zum Einstieg lesen, der diesen ersten modernen Philosophen kennenlernen will! Das Werk im Sinne der Umwertung aller Werte ist an sich kein Genies... Nietzsches letzte große Schrift, eine autobiographische Abhandlung über die größten seiner Werke, entstanden aus seinem eigen Geist, bevor die geistige Umnachtung geschah, sollte jeder zum Einstieg lesen, der diesen ersten modernen Philosophen kennenlernen will! Das Werk im Sinne der Umwertung aller Werte ist an sich kein Geniestreich, aber die letzte Zusammenfassung des "Gottestöters" größter Werke, in denen ein monumentales, zerstörerisches Gedankengut wurzelt, gehört definitiv gelesen - nicht zuletzt deswegen, um anschließend auf die Spuren des Zarathustras zu gelangen - oder es für immer "sein" zu lassen! Ein gewaltiger Philosoph und sein "Ecce Homo". Fünf Sterne, keine Frage!!!