De cultura hortorum

Eine Gartenfibel in Gedichtform von Walahfrid Strabo. Latein – Deutsch

Walahfrid Strabo

Die Leseprobe wird geladen.
Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
15,00
15,00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

gebundene Ausgabe

15,00 €

Accordion öffnen

eBook

ab 23,99 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Für alle Pflanzenliebhaber! Walahfrid Strabo (808/809-849) verfasste mit seinem »Liber de cultura hortorum« ein wunderbares Lehrgedicht über den Kräutergarten. Der Benediktinermönch des Reichenauer Klosters, Dichter und Botaniker beschreibt darin in Versform mehr als 20 Kräuter und Pflanzen von deren Wuchseigenschaften bis zu ihrer Heilkraft. Aber auch die korrekte Beetanlage und die Mühen bzw. Aufgaben und Pflichten des Gärtners werden von ihm anschaulich aufgezeigt. Damit schuf er eines der bedeutendsten Werke des Mittelalters zur Botanik - eine wunderbare Schrift über den sorgfältigen und lohnenden Umgang mit der von Gott gegebenen Natur.
Lassen Sie sich von dieser zweisprachigen latein-deutschen Ausgabe in Strabos botanische Welt entführen.

Walafrid Strabo (808/809–849) war Benediktinermönch, Dichter, Botaniker und Abt des Klosters auf der Reichenau..
Otto Schönberger, geb. 1926, ist Klassischer Philologe, Germanist und Philosoph. Er lebt in Würzburg. Dort war er Leiter des Siebold-Gymnasiums.

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Herausgeber Otto Schönberger
Seitenzahl 136
Erscheinungsdatum 01.02.2017
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-650-40179-3
Verlag Lambert Schneider in Wissenschaftliche Buchgesellschaft (WBG)
Maße (L/B/H) 19/17,2/2 cm
Gewicht 336 g
Abbildungen 24 Abbildungen

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.
  • Artikelbild-0