Meine Filiale

Die Reformation

Kirchen- und Theologiegeschichte in Quellen Band 3

Volker Leppin

Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
22,00
22,00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Taschenbuch

ab 22,00 €

Accordion öffnen

eBook

ab 17,99 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Die Reformation brach - nach Vorankündigungen im Spätmittelalter - die religiöse Einheit Europas auf. In der Folge entwickelten sich in Böhmen, in der calvinistischen Schweiz, in Skandinavien, den Generalstaaten der Niederlande oder in England unterschiedlichste Ausprägungen von Kirchen und Religion. Auch die politische Landkarte wurde neu geschrieben - die gewalttätigsten Auswirkungen findet dieser Umbruch im Dreißigjährigen Krieg. Volker Leppin, der mit seiner Luther-Biographie auch international große Anerkennung fand, ist heute der führende deutsche Spezialist zur Reformationszeit. Er legt einen überaus klar gegliederten Überblick über alle Aspekte der europäischen Reformation mit Schwerpunkt auf dem Reich vor: von der spätmittelalterlichen Frömmigkeit mit ihren neuen Glaubensformen über erste reformatorischen Ansätze in Städten und bei Fürsten über die Auswirkungen auf das Reich insgesamt, die Ausdehnung auf Europa und die Reaktion des Papsttums bis zum Erreichen eines Status quo.

»Dem Autor gelingt es... den überaus komplexen Sachverhalt der mittelalterlichen Reformation anschaulich in allen bedeutsamen Facetten zu beleuchten.« lehrerbibliothek.de

»Das Buch ist empfehlenswert für jeden, der eine Zusammenfassung der Geschichte im Zeitalter der Reformation braucht... Es macht Freude, dieses Buch zu lesen, das Gelehrte nicht langweilt und Schüler nicht überfordert.« Eulenfisch - Limburger Magazin für Religion und Bildung

»Hilfreich an diesem ausgesprochen klugen und souverän geschriebenen Buch ist nicht zuletzt die kommentierte Bibliographie, die dem Interessierten eine genauere Beschäftigung mit den verschiedenen Aspekten der Reformation erleichtert.« Herder Korrespondenz - Monatshefte für Gesellschaft und Religion

»... als Begleiter zu einer Vorlesung oder als Repetitorium... vortrefflich geeignet... nicht nur in der Vorbereitung auf das Examen, sondern auch als Wiederholung für "alte Hasen"...« Jahrbuch der Hessischen Kirchengeschichtlichen Vereinigung

»Auf wenigen Seiten werden in beeindruckender Präzision und auf gut verständliche Weise die wichtigsten Ereignisse der Reformationsgeschichte unter Berücksichtigung der neuesten Forschungsergebnisse referiert.« Ökunemische Rundschau

»... gut geeignet, einen Einblick in die aktuellen Debatten der Reformationsgeschichte zu geben...« geschichte für heute

»[Der Autor] legt mit diesem Buch einen kompakten Überblick in klarer Gliederung über alle Aspekte der europäischen Reformation vor: Von der spätmittelalterlichen Frömigkeit mit ihren neuen Glaubensformen über erste reformatorische Ansätze in Städten und bei Fürsten, die Auswirkungen auf das Reich insgesamt, die Ausdehnung auf Europa bis hin zum Erreichen eines Status quo.« Pallasch

Volker Leppin ist evangelischer Theologe und lehrt Kirchengeschichte an der Eberhard Karls Universität Tübingen; davor war er zehn Jahre in derselben Funktion an der Friedrich-Schiller-Universität Jena tätig. Seine Forschungsschwerpunkte sind die Scholastik und Mystik des späten Mittelalters, die Biographie und Theologie Luthers sowie die Aufklärung..
Volker Reinhardt, geb. 1954, lehrt allgemeine und Schweizer Geschichte an der Universität Fribourg/Schweiz. Er ist einer der renommiertesten Kenner der neuzeitlichen Geschichte Italiens und Roms. Bei der WBG erschienen von ihm u.a. „Kardinäle - Künstler - Kurtisanen. Wahre Geschichten aus dem barocken Rom“ (2004), „Blutiger Karneval. Der Sacco di Roma 1527“ (2. Aufl. 2009) und „Rom. Geschichte der ewigen Stadt“ (zus. mit Michael Sommer, 2008)..
Martin Kintzinger ist Professor für Mittelalterliche Geschichte an der Westfälische Wilhelms-Universität Münster..
Kai Brodersen ist Professor für Antike Kultur an der Universität Erfurt und Senior Fellow am Alfried Krupp Wissenschaftskolleg in Greifswald. Er ist Autor zahlreicher Bücher zur Antike bei der wbg und u.a. Herausgeber der Reihe ›Geschichte kompakt - Antike‹..
Uwe Puschner ist außerplanmäßiger Professor für Neuere Geschichte an der Freien Universität Berlin.

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Herausgeber Volker Reinhardt, Martin Kintzinger, Kai Brodersen
Seitenzahl 160
Erscheinungsdatum 01.04.2017
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-534-26875-7
Reihe Geschichte kompakt
Verlag Wbg Academic in Wissenschaftliche Buchgesellschaft (WBG)
Maße (L/B/H) 23,9/16,9/1,3 cm
Gewicht 355 g
Abbildungen 8 schwarzweisse Abbildungen, mit Karte
Auflage 2

Weitere Bände von Kirchen- und Theologiegeschichte in Quellen

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

  • Artikelbild-0