Sie haben noch keinen tolino eReader? Jetzt informieren.

Duo mit Beretta

Darmstadt Krimi

(2)
Für die menschenscheue Isabell kommt es knüppeldick. Erst der Tod der Mutter, dann der Auszug aus der vertrauten Wohnung und schließlich der Überfall durch eine Bande Jugendlicher. Nun hat Isabell eine posttraumatische Belastungsstörung namens Billie. Die klopft 68er Sprüche und will partout als Streetworkerin die Welt retten. Prompt erhält Billie die schwierige Aufgabe, zwei in Darmstadt gestrandete junge Menschen vor dem Zugriff einer Zuhältermafia zu bewahren: einen amnesiekranken Schleuserhelfer und eine geflohene Zwangsprostituierte. Dass beide Heimkinder waren, scheint ein Zufall, bis plötzlich zwei Darmstädter Kinder auf Initiative von Behörden in einem dubiosen ungarischen Waisenhaus verschwinden. Billie nimmt den ungleichen Kampf mit den Menschenhändlern auf. Und unversehens hängt Isabell mit drin. Ein turbulenter Krimi mit Tiefgang und bissigem Humor zum Thema Geschäftemacherei mit Heimkindern.
… weiterlesen

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Nein i
Seitenzahl 224 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 18.11.2016
Sprache Deutsch
EAN 9783954751426
Verlag Prolibris
eBook
8,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Wird oft zusammen gekauft

Duo mit Beretta

Duo mit Beretta

von Ella Theiss
eBook
8,99
+
=
Ostfriesentod / Ann Kathrin Klaasen Bd.11

Ostfriesentod / Ann Kathrin Klaasen Bd.11

von Klaus-Peter Wolf
(22)
eBook
9,99
+
=

für

18,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Kundenbewertungen

Durchschnitt
2 Bewertungen
Übersicht
2
0
0
0
0

Ein außergewöhnlicher Krimi
von einer Kundin/einem Kunden aus Zwingenberg am 27.12.2016
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Duo mit Beretta von Ella Theiss ist ein Kriminalroman außerhalb der üblichen Kriminalroutine. Die Hauptprotagonistin ist eine bipolare Person, die, auch ausgelöst durch ihr sehr gegensätzliches persönliches Verhalten, in sehr gefährliche und anspruchsvolle Situationen gerät, die sie mehr oder minder meistert. Der Leser lernt gesellschaftliche Welten kennen, in die er vermutlich... Duo mit Beretta von Ella Theiss ist ein Kriminalroman außerhalb der üblichen Kriminalroutine. Die Hauptprotagonistin ist eine bipolare Person, die, auch ausgelöst durch ihr sehr gegensätzliches persönliches Verhalten, in sehr gefährliche und anspruchsvolle Situationen gerät, die sie mehr oder minder meistert. Der Leser lernt gesellschaftliche Welten kennen, in die er vermutlich noch nie gewesen ist (hoffe ich zumindest), z.B. Frauenhandel, Kinderprostituion, Beamtenkriminalität, Sozialbetrug, Pornografie, Mord, Betrug, Kinderhandel, Zuhältermafia und Ausbeutung. Interessanterweise spielt der Kriminalroman in Darmstadt, ein Synonym für eine typische Beamtenstadt. ( Ich darf das sagen, denn ich bin Darmstädterin, die ihre Heimatstadt wirklich liebt und schätzt) Und genau in dieser Stadt entstehen durch die Protagonistin fast anarchistische Zustände. Dies gelingt der Autorin mit viel Witz und Charme. zudem ist der Krimi sehr, sehr spannend. Zwei Dinge in diesem Roman sprengen die Krimiroutine. Ersten: Das wirklich Gute an diesem Roman ist, dass er Tiefgang besitzt. Der Leser kann ihn nicht wie eine Urlaubslektüre schnell herunterlesen. Im Gegenteil, oft muss er innehalten und nachdenken, denn bei allen Charme und Witz wird eine Welt voller Gewalt und Hilflosigkeit gezeigt, zählen gesellschaftliche Wertvorstellungen nicht mehr, ist ein menschliches Wesen wenig wert und sterben Personen, die man als Leser lieb gewonnen hat. Und hinter all dem steht fundierte Gesellschaftskritik der Autorin, oft dargeboten durch ironischen Überzeichnung. Zweitens: Die Autorin bezieht eine klare Position für Opfer. Diese werden mit allen Schwächen und Stärken, also menschlich, von ihr dargestellt. Zusammengefasst kann man sagen, dieser Roman zeigt sehr interessante Protagonisten, eine sehr spannende Handlung mit Humor und angemessener Sozial- und Gesellschaftskritik und verdient 5 Sterne. Eine Wunsch hätte ich noch an die Autorin. Ein oder mehrere Folgebände mit Isa/Billie wären ein wunderbarer Gedanke.

Starker „Duo“-Auftritt mit Tiefgang und Witz
von einer Kundin/einem Kunden aus Bielefeld am 19.12.2016
Bewertet: Einband: Taschenbuch

„Meine großen Zwillingsbrüder Hagen und Etzel hatte Vater nach den beiden bösartigsten klassischen Sagenhelden taufen lassen, weil der Standesbeamte sich auf Lenin und Trotzki partout nicht einlassen wollte.“ (S. 14) Sind wir doch mal ehrlich: wer von uns hat nicht schon das ein oder andere Mal mit seiner „inneren“ Stimme... „Meine großen Zwillingsbrüder Hagen und Etzel hatte Vater nach den beiden bösartigsten klassischen Sagenhelden taufen lassen, weil der Standesbeamte sich auf Lenin und Trotzki partout nicht einlassen wollte.“ (S. 14) Sind wir doch mal ehrlich: wer von uns hat nicht schon das ein oder andere Mal mit seiner „inneren“ Stimme gesprochen und hat hinterher gedacht „Wieso bin ich plötzlich anders als „normal“ und tue Dinge, die ich eigentlich nie machen würde?“ Eine ähnliche Frage stellt sich in „Duo mit Beretta“ von Ella Theiss die Protagonistin Isabell, die nach einem traumatischen Erlebnis plötzlich auf ihr „Alter Ego“ Billie trifft – dem kompletten Gegenteil ihres Selbst :-) Sind die zwei am Anfang der von Beginn an rasanten Story noch wie Hund und Katz, raufen sie sich im Lauf der Geschichte zusehends zusammen und sind am Ende mit sich selbst und ihrem jeweiligen „Alter Ego“ im Reinen. Die Story, die sich u. a. mit Missständen in (osteuropäischen) Kinderheimen sowie mit Zwangsprostitution und Menschenhandel befasst, ist von Anfang an spannend aufgebaut, die Charaktere sind lebendig und authentisch beschrieben und handeln entsprechend ihrer zugewiesenen „Rolle“ mal mehr und mal weniger klug, bleiben dabei aber meistens sympathisch (selbst dem ein oder anderen Bösewicht in der Story kann man etwas abgewinnen). Die Geschichte wird abwechselnd aus der Sicht von Isabell und Billie erzählt, wobei die jeweils andere in den anderen Abschnitten auch mitredet – Chaos und Witz sind also vorprogrammiert und machen einen Großteil des Charmes dieses Buches aus!!! An dieser Stelle muss ich einmal die Recherchearbeit der Autorin loben, die im Nachwort erklärt, wie sie auf die Idee zu dem Buch gekommen ist und dem Leser gleich die entsprechenden (Fernseh-)Beiträge benennt, die es einem leicht machen, hinter die realen Kulissen der Story zu gucken! Die 220 Seiten dieses kurzweiligen, mit wenig Blut auskommenden Krimis sind schnell gelesen und lassen den Leser hoffen, dass es mit dem „Duo“ Isabell und Billie irgendwie und irgendwann weitergeht! Starkes Buch zum Jahresende!