Warenkorb
 

Sie haben noch keinen tolino eReader? Jetzt informieren.

Der Diversant

Roman

(1)
»Diversant [lat.-russ.] der: (bes. DDR) Saboteur; jmd., der Störmanöver gegen den Staat mit Mitteln der Sabotage verübt.«(*) - Andree Hesse schildert die Geschichte eines jungen Menschen auf der Suche nach seinem Platz im Leben: von einem Jugendlichen aus schwierigen sozialen Verhältnissen und vom Zerfall einer Familie in der Nachkriegszeit. Der Roman handelt von der deutschen Teilung und einer doppelten Flucht, lässt eine Welt auferstehen, die unsere Gegenwart geprägt hat, in der Menschen lebten, die unsere Eltern und Großeltern sind, eine Generation, die bald sterben wird. Einfühlsam und packend direkt erzählt »Der Diversant« von dem, was lange verschwiegen wurde, und wie die Grausamkeit eines totalitären Sytems einfach jeden treffen kann – eine wahre Geschichte.
Rezension
»Hesse greift eine Thematik auf, die bisher in der epischen Literatur wenig Beachtung fand, indem er über Geschehnisse schreibt, die lange verschwiegen wurden. Er erzählt eine Geschichte aus der Zeit der deutschen Teilung und von einer Generation, die es bald nicht mehr geben wird.«, Freie Presse, 21.07.2017
Portrait
Andree Hesse, geboren 1966 in Braunschweig, wuchs in der Nähe von Celle auf. Nach einer Sattlerlehre studierte er an der Hochschule für Fernsehen und Film München. 2001 erschien sein erster Roman »Aus welchem Grund auch immer«, es folgten drei Krimis. Andree Hesse lebt und arbeitet als freier Schriftsteller und Übersetzer englischsprachiger Literatur in Berlin.
… weiterlesen
eBook kaufen
eBook verschenken

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 240 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 20.03.2017
Sprache Deutsch
EAN 9783827079350
Verlag EBook Berlin Verlag
Dateigröße 828 KB
Verkaufsrang 48.735
eBook
10,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i
eBook kaufen
eBook verschenken
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Buchhändler-Empfehlungen

„Nachkriegsjahre in der DDR“

Karin Harmel, Thalia-Buchhandlung Bielefeld

Es ist ein wenig als würde man seinem Großvater zuhören, der von seiner schwierigen, entbehrungsreichen Kindheit und Jugend erzählt. Sei es nun die zerrüttete Familie, in der Schläge an der Tagesordnung stehen, als auch die Arbeit in den Buna Werken in der Nähe von Halle. Das Leben ist hart und nicht immer gerecht. Trotzdem versucht unser Held ein selbst bestimmtes Leben zu leben... Es ist ein wenig als würde man seinem Großvater zuhören, der von seiner schwierigen, entbehrungsreichen Kindheit und Jugend erzählt. Sei es nun die zerrüttete Familie, in der Schläge an der Tagesordnung stehen, als auch die Arbeit in den Buna Werken in der Nähe von Halle. Das Leben ist hart und nicht immer gerecht. Trotzdem versucht unser Held ein selbst bestimmtes Leben zu leben...

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertung
Übersicht
0
0
1
0
0