Paper Palace / Paper-Reihe Bd.3

Die Verführung

Paper-Reihe Band 3

Erin Watt

(66)
Die Leseprobe wird geladen.
eBook
eBook
9,99
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i

Weitere Formate

Taschenbuch

12,99 €

Accordion öffnen
  • Paper Palace / Paper-Reihe Bd.3

    Piper

    Sofort lieferbar

    12,99 €

    Piper

eBook (ePUB)

9,99 €

Accordion öffnen
  • Paper Palace / Paper-Reihe Bd.3

    ePUB (Piper)

    Sofort per Download lieferbar

    9,99 €

    ePUB (Piper)

Hörbuch-Download

20,95 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Ellas Leben war bisher alles andere als leicht, und als ihre Mutter stirbt, muss sie sich auch noch ganz alleine durchschlagen. Bis ein Fremder auftaucht und behauptet, ihr Vormund zu sein: der Milliardär Callum Royal. Aus ihrem ärmlichen Leben kommt Ella in eine Welt voller Luxus. Doch bald merkt sie, dass mit dieser Familie etwas nicht stimmt. Callums fünf Söhne - einer schöner als der andere - verheimlichen etwas und behandeln Ella wie einen Eindringling. Und ausgerechnet der attraktivste von allen, Reed Royal, ist besonders gemein zu ihr. Trotzdem fühlt sich zu ihm hingezogen, denn es knistert gewaltig zwischen ihnen. Und Ella ist klar: Wenn sie ihre Zeit bei den Royals überleben will, muss sie ihre eigenen Regeln aufstellen ...

»Pageturner? Aber sicher.«, Börsenblatt, 11.05.2017

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Family Sharing Ja i
Text-to-Speech Nein i
Seitenzahl 416 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 03.04.2017
Sprache Deutsch
EAN 9783492976497
Verlag Piper
Originaltitel Twisted Palace
Dateigröße 1583 KB
Übersetzer Lene Kubis
Verkaufsrang 1717

Weitere Bände von Paper-Reihe

Buchhändler-Empfehlungen

Sarah, Thalia-Buchhandlung Leipzig

Ella und Reed. Das Traumpaar oder doch zum Scheitern verurteilt? Der mit Abstand dramatischte und verwirrenste Teil der Paper-Reihe. Fesselnd, spannend, nichts für nebenbei.

Es geht wunderschön und spannend weiter!

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Münster

Die Reihe ist einfach wirklich spannend und gut nachvollziehbar. Es bleibt spannend und lustig und obwohl man einen Verdacht hat, wer es sein kann, konnte ich das Buch nicht aus der Hand legen.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
66 Bewertungen
Übersicht
36
19
8
3
0

In einem Rutsch gelesen
von einer Kundin/einem Kunden aus Basel am 19.04.2021
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Leicht zu lesendes, spannendes, lustiges und dramatisches Buch. Man kann mit den Figuren mitfühlen und die Zeit vergessen mit leichter Lektüre

Im Vergleich zu den ersten beiden Teilen zu überzogen und das Gefühl fehlt
von Christiane aus Bergisch Gladbach am 29.10.2020
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Bei dem Buch handelt es sich um den dritten Teil der Paper Reihe von Erin Watt. Nach dem fiesen Cliffhanger am Ende des zweiten Teils geht hiermit nun die Geschichte um Ella und Reed Reed soll seine zukünftige Stiefmutter umgebracht haben und zu allem Überfluss ist auch noch Ellas tot geglaubter Vater wieder aufgetaucht. Für... Bei dem Buch handelt es sich um den dritten Teil der Paper Reihe von Erin Watt. Nach dem fiesen Cliffhanger am Ende des zweiten Teils geht hiermit nun die Geschichte um Ella und Reed Reed soll seine zukünftige Stiefmutter umgebracht haben und zu allem Überfluss ist auch noch Ellas tot geglaubter Vater wieder aufgetaucht. Für Reed sieht es nicht gut aus denn die Indizien gegen Ihn verdichten sich. Ella versucht so gut e geht für Ihn da zu sein gerät aber selbst immer wieder unter Beschuss. Zu allem Übel missbilligt Ihr Vater auch noch die Beziehung zwischen ihr und Reed. Können die beiden Ihre Beziehung gegen alle Widerstände behaupten und können Sie eine Verurteilung noch abwenden? Das Buch kann man wie die beiden ersten Teile sehr gut und flüssig lesen. Es fehlte mir in diesem Teil etwas die emotionale Tiefe bzw. das knistern zwischen Ella und Reed was man in den ersten beiden Teilen noch hatte. Ella und auch Reed haben es mir die beiden mit Ihrem teilweise sturen und überzogenen Verhalten nicht besonders einfach gemacht. Es ist bewundernswert wie sich die beiden Protagonisten trotz allem versuchen gegen alle Widerstände zu behaupten. Der Vater von Ella, der in diesem Teil ja mehr oder weniger neu dazu gekommen ist, ist mir bis Fast zum Ende sehr unsympathisch gewesen. Versuchte er trotz das er seine Tochter gerade einmal wenige Tage kannte Sie direkt zu bevormunden und führte sich wie ein Übervater auf. Auch war er mir viel zu ich bezogen, als dass man das Gefühl haben könnte es läge Ihm wirklich etwas an seiner Tochter Reeds Vater und auch seine Brüder sind so gut ausgearbeitet wie schon in den beiden Büchern zuvor, jedoch haben Sie in diesem Teil einen kleineren Anteil an der Geschichte. Das Buch hat mir im Vergleich zu den ersten beiden Teilen nicht besonders gut gefallen. Die Geschichte und deren Verlauf ist teilweise einfach viel zu übertrieben und an einigen Stellen nicht besonders logisch ausgearbeitet. Ab etwa der Hälfte des Buches, hatte man das Gefühl, das es bei Ella und Reed nur noch um das eine geht und ob Sie nun Ihre Unschuld an Ihn verliert oder nicht. Gefühle und das knistern aus den ersten beiden Teilen kamen hier leider zu kurz. Trotzdem konnte man das Buch sehr gut lesen und natürlich habe ich mich auch gefreut zu erfahren wie es mit den Charakteren weiter geht. Es ist ein Buch welches man sehr gut Zwischendurch lesen kann. Ich bin gespannt wie es ab dem nächsten Teil weitergeht, wo es hauptsächlich um Easton geht, der sich seit Teil 2 mehr und mehr zu einem meiner Lieblingscharaktere entwickelt hat.

Rezension
von Medeas Memories am 14.10.2020
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Nachdem mich Teil eins und Teil zwei nicht überzeugen konnten waren meine Erwartungen zu dem dritten Teil der Paper Reihe auch nicht sonderlich hoch. Die ersten 40 Seiten waren noch relativ spannend gehalten. Die Ausgangsituation aus Paper Prince wurde bearbeitet und neue Schwierigkeiten kamen dazu. Allerdings wurden diese Prob... Nachdem mich Teil eins und Teil zwei nicht überzeugen konnten waren meine Erwartungen zu dem dritten Teil der Paper Reihe auch nicht sonderlich hoch. Die ersten 40 Seiten waren noch relativ spannend gehalten. Die Ausgangsituation aus Paper Prince wurde bearbeitet und neue Schwierigkeiten kamen dazu. Allerdings wurden diese Problem immer mehr und dadurch auch unübersichtlich und hat den Leser nur noch verwirrt. Geschiltert würden der Inhalt wieder aus der Perspektive von Reed und Ella im Wechsel. Was mich an Reeds Sicht wieder extremst gestört hat, waren die Football Aspekte. Es war viel zu detailiert. Auch der restliche Inhalt war mit vielen Kleinichkeiten ausgeschmückt. Was das Buch in die Länge gezogen hat. Nur durch den flüssigen Schreibstil konnte ich das Buch schnell auslesen. Leider wurde das Buch auch durch das Ende nicht besser. Im Gegenteil. Es war langweilig und vorhersehbar. Es konnte mich überhaupt nicht überzeugen. Klar, am Anfang hätte man mich nicht mit diesem Ausgang der Geschichte gerechter, aber im Laufe des Buches wurde es offensichtlicher. Jedenfalls ist diese Reihe nichts für meine Geschmack, weshalb ich mir die Spin-off Bücher nicht kaufen werde.

  • Artikelbild-0