Warenkorb
 

Sie haben noch keinen tolino eReader? Jetzt informieren.

The Ivy Years - Bevor wir fallen

(109)
Die Liebe kann dich heilen ... aber auch zerstören.

Wegen eines schweren Sportunfalls muss Corey Callahan das College im Rollstuhl beginnen. In ihrem Wohnheim trifft sie Adam Hartley, einen sexy Eishockeyspieler, der sich das Bein gebrochen hat und wegen seiner Krücken im benachbarten barrierefreien Zimmer untergebracht wurde. Ein Glücksfall, denn Adam behandelt sie als Einziger ganz normal. Corey entwickelt schnell Gefühle für Adam, die über enge Freundschaft weit hinausgehen - aber Adam hat eine wunderhübsche Freundin und gegen die hat Corey in ihrem Rollstuhl doch sowieso keine Chance ...

"Ich liebe Sarina Bowens Geschichten. Ich werde alles von ihr lesen!" Colleen Hoover, Spiegel-Bestseller-Autorin

Band 1 der Ivy-Years-Reihe von USA-Today-Bestseller-Autorin Sarina Bowen
Rezension
"Dieses Buch ist OMG-großartig-besser-geht-New-Adult-nicht!" Tammara Webber
… weiterlesen
eBook kaufen
eBook verschenken

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Nein i
Seitenzahl 311 (Printausgabe)
Altersempfehlung 16 - 99
Erscheinungsdatum 29.03.2018
Sprache Deutsch
EAN 9783736304734
Verlag LYX.digital
Dateigröße 1360 KB
Übersetzer Ralf Schmitz
Verkaufsrang 987
eBook
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i
eBook kaufen
eBook verschenken
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Buchhändler-Empfehlungen

„Super Mix aus Romantik und ein wenig Erotik.“

Lisa, Thalia-Buchhandlung Wuppertal

The Ivy Years- Bevor wir fallen, ist ein absolut hinreißender Roman, mit viel Witz und Charme. Die Lovestory von Corey und Adam beginnt anders als bei den meisten und ist damit alles andere als klischeehaft. Die Umstände, unter denen die beiden sich kennenlernen, sind leicht sonderbar, denn beide sind nach einem Unfall gehandicapt. Doch gerade durch die Gemeinsamkeiten wächst die Vertrautheit zwischen den beiden immer mehr ...

Fazit: Hier passt wirklich alles zusammen, die Story, die Protagonisten und der Schreibstil. Definitiv ein tolles Buch.
The Ivy Years- Bevor wir fallen, ist ein absolut hinreißender Roman, mit viel Witz und Charme. Die Lovestory von Corey und Adam beginnt anders als bei den meisten und ist damit alles andere als klischeehaft. Die Umstände, unter denen die beiden sich kennenlernen, sind leicht sonderbar, denn beide sind nach einem Unfall gehandicapt. Doch gerade durch die Gemeinsamkeiten wächst die Vertrautheit zwischen den beiden immer mehr ...

Fazit: Hier passt wirklich alles zusammen, die Story, die Protagonisten und der Schreibstil. Definitiv ein tolles Buch.

„Eine Liebesgeschichte mal anders!“

Marie-Elaine Müllener, Thalia-Buchhandlung Dallgow-Döberitz

Endlich habe ich es endlich geschafft Ivy Years zu lesen und bin positiv überrascht. Dadurch, dass es eine eher spezielle Art von Liebesgeschichte ist, da sie auf Menschen mit Behinderung eingeht, war ich etwas skeptisch. Man kennt ja sonst nur das einfache Paar in solchen Storys. Aber die Geschichte wird mit jeder Seite, die man liest, spannender und ausführlicher. Die Stärke der Protagonistin hat mir mal wieder klar werden lassen, dass egal in welcher Situation ist, man sollte trotzdem versuchen das Beste draus zu machen.
Durch den leichten Schreibstil und besonders der charmanten Art und Weise von Adam Hartley hat man echt Spaß am Lesen und kommt so relativ schnell durch das Buch.
Von mir alle Daumen nach oben für den ersten Teil der -IVY YEARS-Reihe; ich werde es auf jeden Fall mit Freuden weiterempfehlen!
Endlich habe ich es endlich geschafft Ivy Years zu lesen und bin positiv überrascht. Dadurch, dass es eine eher spezielle Art von Liebesgeschichte ist, da sie auf Menschen mit Behinderung eingeht, war ich etwas skeptisch. Man kennt ja sonst nur das einfache Paar in solchen Storys. Aber die Geschichte wird mit jeder Seite, die man liest, spannender und ausführlicher. Die Stärke der Protagonistin hat mir mal wieder klar werden lassen, dass egal in welcher Situation ist, man sollte trotzdem versuchen das Beste draus zu machen.
Durch den leichten Schreibstil und besonders der charmanten Art und Weise von Adam Hartley hat man echt Spaß am Lesen und kommt so relativ schnell durch das Buch.
Von mir alle Daumen nach oben für den ersten Teil der -IVY YEARS-Reihe; ich werde es auf jeden Fall mit Freuden weiterempfehlen!

Sarina Bowen gelingt der Spagat zwischen ernstem Thema (Behinderung) und knisternden Gefühlen. Lesenswert! Sarina Bowen gelingt der Spagat zwischen ernstem Thema (Behinderung) und knisternden Gefühlen. Lesenswert!

„Liebe mit Handicap“

Jaqueline Wießner, Thalia-Buchhandlung Hanau

Corey Callahan sitzt seit einem Unfall im Rollstuhl und muss nun die Uni in einem barrierefreien Zimmer starten. Zum Glück ist ihr Zimmernachbar, dessen Bein gebrochen ist, nicht nur verdammt gutaussehend und Sportler, sondern behandelt sie, nicht wie alle anderen, ganz normal. Aus Freundschaft wird für Callahan schon bald mehr. Ob das gut geht? Corey Callahan sitzt seit einem Unfall im Rollstuhl und muss nun die Uni in einem barrierefreien Zimmer starten. Zum Glück ist ihr Zimmernachbar, dessen Bein gebrochen ist, nicht nur verdammt gutaussehend und Sportler, sondern behandelt sie, nicht wie alle anderen, ganz normal. Aus Freundschaft wird für Callahan schon bald mehr. Ob das gut geht?

„Für Fans von Colleen Hoover, Mona Kasten, Laura Kneidl und Co.“

Lisa Leiteritz, Thalia-Buchhandlung Marburg

Oh wie toll! Dank meiner Kollegin habe ich einen neuen Stern am New-Adult-Himmel entdeckt. Was für eine wunderbare Geschichte! Ich habe sehr mit Corey mitgefiebert, dass Hartley schnell einsieht, dass seine Freundin einfach nur furchtbar ist... Berührend und einfach wunderschön!! Oh wie toll! Dank meiner Kollegin habe ich einen neuen Stern am New-Adult-Himmel entdeckt. Was für eine wunderbare Geschichte! Ich habe sehr mit Corey mitgefiebert, dass Hartley schnell einsieht, dass seine Freundin einfach nur furchtbar ist... Berührend und einfach wunderschön!!

Alexandra Krüger, Thalia-Buchhandlung Bremen

Der Collegebeginn ist für Corey und Adam nicht leicht. Beide sind verletzt und somit sehr eingeschränkt. Doch die entstehende Freundschaft hilft beiden. Doch was wenn es mehr wird? Der Collegebeginn ist für Corey und Adam nicht leicht. Beide sind verletzt und somit sehr eingeschränkt. Doch die entstehende Freundschaft hilft beiden. Doch was wenn es mehr wird?

„Wunderbar romantisch!“

Katharina Merkel, Thalia-Buchhandlung Bremen

Endlich ist die neue Reihe von Sarina Bowen da! Mit "The Ivy Years - Bevor wir fallen" hat Sarina Bowen eine wunderschöne Liebesgeschichte mit einer kleinen Prise Erotik geschaffen, in der Corey Callahan versucht ihr Leben, nach einem folgenschweren Sportunfall, wieder neu zu ordnen. Entgegen aller Klischees beginnt diese Geschichte anders und befasst sich neben der Liebe auch mit den Widrigkeiten des Alltags, den Corey bestreiten muss und ihren familiären Veränderungen, den ihr Unfall mit sich gebracht hat.
Ein wunderschön romantisches Buch, was nicht kitschig ist und einen ganz besonderen Charme und Humor hat. Absolut lesenswert!
Endlich ist die neue Reihe von Sarina Bowen da! Mit "The Ivy Years - Bevor wir fallen" hat Sarina Bowen eine wunderschöne Liebesgeschichte mit einer kleinen Prise Erotik geschaffen, in der Corey Callahan versucht ihr Leben, nach einem folgenschweren Sportunfall, wieder neu zu ordnen. Entgegen aller Klischees beginnt diese Geschichte anders und befasst sich neben der Liebe auch mit den Widrigkeiten des Alltags, den Corey bestreiten muss und ihren familiären Veränderungen, den ihr Unfall mit sich gebracht hat.
Ein wunderschön romantisches Buch, was nicht kitschig ist und einen ganz besonderen Charme und Humor hat. Absolut lesenswert!

„Die neue Reihe von Sarina Bowen“

Stefanie Schalles, Thalia-Buchhandlung Bielefeld

Nach einem Sportunfall versucht Corey Callahan ihr Leben wieder in geordnete Bahnen zu bekommen und meldet sich am Collage an. Dort trifft sie auf Adam dem hübschen Eishockeyspieler dem das Zimmer neben ihr bezogen hat.

Humorvoll und mit einem Hauch Erotik erzählt Bowen die Geschichte von Corey, die nach einem harten Schicksalsschlag versucht ein normales Leben zu führen und dabei die große Liebe findet.
Nach einem Sportunfall versucht Corey Callahan ihr Leben wieder in geordnete Bahnen zu bekommen und meldet sich am Collage an. Dort trifft sie auf Adam dem hübschen Eishockeyspieler dem das Zimmer neben ihr bezogen hat.

Humorvoll und mit einem Hauch Erotik erzählt Bowen die Geschichte von Corey, die nach einem harten Schicksalsschlag versucht ein normales Leben zu führen und dabei die große Liebe findet.

„Romantik pur!“

Ella Knowlech, Thalia-Buchhandlung Ulm

Über das Buch:
in dem Buch geht es um eine junge Frau Namens Corey und ist seit einem Sportunfall in einem Rollstuhl. Sie beschliefst jedoch auf ein College zu gehen, wo ihr Bruder ebenfalls war. Dort lernt sie einen gutaussehenden und am Bein verletzten Mann Namens Adam kennen, der eine wunderschöne Freundin hat. Doch zwischen Corey und Ihm funkt es gewaltig, nachdem sie sich näher gekommen sind.
Aber er wird sich nicht in sie verlieben, sie ist überhaupt nicht sein Typ.. oder?

Meinung:
Ich fand das Buch an sich sehr schön geschrieben. Es gab Spannung und Romantik zur selben Zeit.
Über das Buch:
in dem Buch geht es um eine junge Frau Namens Corey und ist seit einem Sportunfall in einem Rollstuhl. Sie beschliefst jedoch auf ein College zu gehen, wo ihr Bruder ebenfalls war. Dort lernt sie einen gutaussehenden und am Bein verletzten Mann Namens Adam kennen, der eine wunderschöne Freundin hat. Doch zwischen Corey und Ihm funkt es gewaltig, nachdem sie sich näher gekommen sind.
Aber er wird sich nicht in sie verlieben, sie ist überhaupt nicht sein Typ.. oder?

Meinung:
Ich fand das Buch an sich sehr schön geschrieben. Es gab Spannung und Romantik zur selben Zeit.

Fenja Völz, Thalia-Buchhandlung Hilden

New Adult Liebesgeschichte, bei der sich alles Genrefans sofort zu Hause fühlen werden. Emotional, recht spannend und unterhaltsam mit überraschend viel Tiefgang. New Adult Liebesgeschichte, bei der sich alles Genrefans sofort zu Hause fühlen werden. Emotional, recht spannend und unterhaltsam mit überraschend viel Tiefgang.

„Zurück ins Leben“

Sabrina Schreen, Thalia-Buchhandlung Coesfeld

Corey Callahan sitzt seit einem Sportunfall im Rollstuhl. Um ihren Eltern, die sie nun wie einen zerbrechlichen Schatz behandeln und ihrem alten Leben zu entkommen, beginnt Corey ihr Studium am Harkness-College. Direkt gegenüber ihres neuen Zimmers ist Adam Hartley untergebracht. Er ist ebenfalls verletzt und muss auf Krücken laufen. Die beiden verbringen viel Zeit zusammen und verstehen sich sehr gut, doch was wäre das Leben, wenn alles immer einfach wäre? Denn Adam hat eine Freundin und Corey hapert noch an den Folgen ihres Unfalls...

"Bevor wir Fallen" beinhaltet mehr, als es auf den ersten Blick vermuten lässt. Es geht nicht nur um die Liebesgeschichte zwischen Corey und Hartley, sondern auch um Coreys Schicksal, wie sie nach ihrem Unfall zurechtkommt und was für Schwierigkeiten sie noch immer hat. Die Autorin hat dies sehr einfühlsam beschrieben, ich habe Corey als starke aber auch verletzliche junge Frau empfunden, die trotzdem noch ihren Humor behalten hat. Adam hat mich auch überzeugt: er ist nett, charmant und witzig.
Was ich weniger positiv fand, war die Art der Aufmachung. Teilweise war es schwer, der Geschichte zu folgen, da beispielsweise zwischen manchen Absätzen Wochen liegen, oder Corey plötzlich gar nicht mehr am Harkness ist. Was die Autorin sich, meiner Meinung nach, hätte sparen können: die Kapitelüberschriften. Diese fand ich sehr überflüssig, zumal sie oftmals keinen Sinn gemacht haben und lediglich drei bis vier Worte aus dem jeweiligen Kapitel sind.
Dennoch würde ich den ersten Teil der "The Ivy Years"-Reihe jedem empfehlen, der einen New Adult Roman mit mehr Tiefgang lesen möchte.
Corey Callahan sitzt seit einem Sportunfall im Rollstuhl. Um ihren Eltern, die sie nun wie einen zerbrechlichen Schatz behandeln und ihrem alten Leben zu entkommen, beginnt Corey ihr Studium am Harkness-College. Direkt gegenüber ihres neuen Zimmers ist Adam Hartley untergebracht. Er ist ebenfalls verletzt und muss auf Krücken laufen. Die beiden verbringen viel Zeit zusammen und verstehen sich sehr gut, doch was wäre das Leben, wenn alles immer einfach wäre? Denn Adam hat eine Freundin und Corey hapert noch an den Folgen ihres Unfalls...

"Bevor wir Fallen" beinhaltet mehr, als es auf den ersten Blick vermuten lässt. Es geht nicht nur um die Liebesgeschichte zwischen Corey und Hartley, sondern auch um Coreys Schicksal, wie sie nach ihrem Unfall zurechtkommt und was für Schwierigkeiten sie noch immer hat. Die Autorin hat dies sehr einfühlsam beschrieben, ich habe Corey als starke aber auch verletzliche junge Frau empfunden, die trotzdem noch ihren Humor behalten hat. Adam hat mich auch überzeugt: er ist nett, charmant und witzig.
Was ich weniger positiv fand, war die Art der Aufmachung. Teilweise war es schwer, der Geschichte zu folgen, da beispielsweise zwischen manchen Absätzen Wochen liegen, oder Corey plötzlich gar nicht mehr am Harkness ist. Was die Autorin sich, meiner Meinung nach, hätte sparen können: die Kapitelüberschriften. Diese fand ich sehr überflüssig, zumal sie oftmals keinen Sinn gemacht haben und lediglich drei bis vier Worte aus dem jeweiligen Kapitel sind.
Dennoch würde ich den ersten Teil der "The Ivy Years"-Reihe jedem empfehlen, der einen New Adult Roman mit mehr Tiefgang lesen möchte.

„Ich habe mehr erwartet :(“

Sara Pflanz, Thalia-Buchhandlung Berlin

Die Charaktere waren sehr unsympathisch und zwei dimensional. Der Geschichte konnte man manchmal echt schwer folgen, da öfter mitten im Satz Ortswechsel stattfanden. Manchmal vergingen zwischen zwei Sätzen, ganze Wochen, sodass Ich ganze Passagen noch einmal lesen musste, um dem Ganzen folgen zu können. Generell finde ich vieles an dem Buch der problematisch. Die Charaktere waren sehr unsympathisch und zwei dimensional. Der Geschichte konnte man manchmal echt schwer folgen, da öfter mitten im Satz Ortswechsel stattfanden. Manchmal vergingen zwischen zwei Sätzen, ganze Wochen, sodass Ich ganze Passagen noch einmal lesen musste, um dem Ganzen folgen zu können. Generell finde ich vieles an dem Buch der problematisch.

Daniel Thiele, Thalia-Buchhandlung Hamm

Ein wirklich tolles Buch, erwartet hatte ich wegen des Covers und Klappentextes puren Liebeskitsch, aber vielmehr durfte ich ein bewegendes und vielschichtiges Buch lesen! Ein wirklich tolles Buch, erwartet hatte ich wegen des Covers und Klappentextes puren Liebeskitsch, aber vielmehr durfte ich ein bewegendes und vielschichtiges Buch lesen!

Eine Wohlfühl-College Geschichte, die sich gut für zwischendurch eignet. Humorvolle aber leider zu oberflächliche Charaktere. Als Einsteigerbuch im New-Adult Genre gut geeignet. Eine Wohlfühl-College Geschichte, die sich gut für zwischendurch eignet. Humorvolle aber leider zu oberflächliche Charaktere. Als Einsteigerbuch im New-Adult Genre gut geeignet.

Marcelina Merkel, Thalia-Buchhandlung Paderborn

Dieses Buch ist eines meiner Jahreshighlights geworden! Eineschöne Liebesgeschichte ohne den typischen bad boy, dafür aber mit viel Spannung und Gefühl. Toller Reihenauftakt! Dieses Buch ist eines meiner Jahreshighlights geworden! Eineschöne Liebesgeschichte ohne den typischen bad boy, dafür aber mit viel Spannung und Gefühl. Toller Reihenauftakt!

„The Ivy Years - Bevor wir fallen“

Alyssa Lesch, Thalia-Buchhandlung Worms

Perfekt für 100%ige Romantiker, ganz nett für den Rest.
Ich war und bin immer noch etwas zwiegespalten was dieses Buch angeht.
Der Schreibstil ist flüssig, es lässt sich gut lesen, die Thematik ist auch nicht schlecht, aber dennoch wirken die Protagonisten irgendwie nicht überzeugend. Zu viel Drama und für mich persönlich zu viel "Zuckerguss".
Perfekt für 100%ige Romantiker, ganz nett für den Rest.
Ich war und bin immer noch etwas zwiegespalten was dieses Buch angeht.
Der Schreibstil ist flüssig, es lässt sich gut lesen, die Thematik ist auch nicht schlecht, aber dennoch wirken die Protagonisten irgendwie nicht überzeugend. Zu viel Drama und für mich persönlich zu viel "Zuckerguss".

„Schöner Roman für zwischendurch“

Jacqueline Elfner, Thalia-Buchhandlung Mannheim

Ach ja. Ein ganz netter Roman, der eine gute Mischung aus Drama, Liebe und etwas eigenen Charakteren hat. Was mich allerdings etwas gestört hat war, dass die Nebencharaktere recht oberflächlich gehalten wurden und kaum vorkamen, was ich etwas schade fand. Ach ja. Ein ganz netter Roman, der eine gute Mischung aus Drama, Liebe und etwas eigenen Charakteren hat. Was mich allerdings etwas gestört hat war, dass die Nebencharaktere recht oberflächlich gehalten wurden und kaum vorkamen, was ich etwas schade fand.

Verena Schneider, Thalia-Buchhandlung Coesfeld

Wird Corey zu ihren Gefühlen stehen und wird Adam erkennen welche Chancen er vergeigt?
Eins meiner Jahreshighlights auf das ich lange gewartet habe und es hat mich nicht enttäuscht
Wird Corey zu ihren Gefühlen stehen und wird Adam erkennen welche Chancen er vergeigt?
Eins meiner Jahreshighlights auf das ich lange gewartet habe und es hat mich nicht enttäuscht

Marianne Boron, Thalia-Buchhandlung Bremen

Ein schöner Auftakt einer neuen Serie - tolle Liebesgeschichte, mit viel Humor und sehr ungewöhnlichen - dennoch tollen - Charakteren. Ein schöner Auftakt einer neuen Serie - tolle Liebesgeschichte, mit viel Humor und sehr ungewöhnlichen - dennoch tollen - Charakteren.

Vanessa Roggen, Thalia-Buchhandlung Köln

Leichte College-Geschichte mit sympathischen, leider etwas blassen Charakteren und Zuckerguss-Ende. Der Ansatz der Handicap-Thematik bringt frischen Wind ins Genre. Leichte College-Geschichte mit sympathischen, leider etwas blassen Charakteren und Zuckerguss-Ende. Der Ansatz der Handicap-Thematik bringt frischen Wind ins Genre.

Saskia Hoppe, Thalia-Buchhandlung Emden

Eine College-Liebesgeschichte, die sich schön locker leicht lesen lässt, aber leider etwas zu wenig Spannung beinhaltet.
Etwas mehr Drama hätte ruhig sein dürfen...
Eine College-Liebesgeschichte, die sich schön locker leicht lesen lässt, aber leider etwas zu wenig Spannung beinhaltet.
Etwas mehr Drama hätte ruhig sein dürfen...

Alexandra Gerhard, Thalia-Buchhandlung Köln

An sich nicht mein Geschmack,in dem Fall war's aber wirklich nett zu lesen. Die Hauptfigur ist körperlich gehandicapt, das wird nicht geschönt. Das Ende ist bonbonrosa, aber okay. An sich nicht mein Geschmack,in dem Fall war's aber wirklich nett zu lesen. Die Hauptfigur ist körperlich gehandicapt, das wird nicht geschönt. Das Ende ist bonbonrosa, aber okay.

Kaike Lösche, Thalia-Buchhandlung Bremen

Kurzweiliger Schmöker. Abgesehen von der Vorhersehbarkeit der Geschichte hat mir die Mischung aus Drama, Liebe und Erotik sehr gut gefallen. Einfach was fürs Herz... Kurzweiliger Schmöker. Abgesehen von der Vorhersehbarkeit der Geschichte hat mir die Mischung aus Drama, Liebe und Erotik sehr gut gefallen. Einfach was fürs Herz...

Alina Tiedemann, Thalia-Buchhandlung Wolfsburg

Eine wunderschöne, realistische Liebesgeschichte ohne übertriebenes Drama. Die Charaktere sind absolut liebenswert, tough und humorvoll. Einziges Makel: Hätte länger sein können... Eine wunderschöne, realistische Liebesgeschichte ohne übertriebenes Drama. Die Charaktere sind absolut liebenswert, tough und humorvoll. Einziges Makel: Hätte länger sein können...

Nicole Treuholz, Thalia-Buchhandlung Wildau

Eine kurzweilige und niedliche Geschichte mit sympathischen Charakteren, die zwar nichts besonderes ist, aber dennoch Spaß macht. Leichte Lektüre für Zwischendurch. Eine kurzweilige und niedliche Geschichte mit sympathischen Charakteren, die zwar nichts besonderes ist, aber dennoch Spaß macht. Leichte Lektüre für Zwischendurch.

„Wenig Erotik, viel Herz“

S. Möller, Thalia-Buchhandlung Bonn

Corey sitzt nach einem tragischen Unfall im Rollstuhl. Trotzdem gibt sie nicht auf und will unbedingt aufs College! Ihr Nachbar ist natürlich niemand geringeres als ein heißer Hockeyspieler, der nach einer Verletzung selbst an Krücken gefesselt ist. Nach und nach entwickelt sich eine zarte Zuneigung beiderseits, bis Hartley die Krücken wieder los ist. Hat die Liebe der beiden eine Zukunft? Kann Corey über ihren Schatten springen und überhaupt noch Nähe zulassen, trotz Rollstuhl? Die Erotischen Passagen spielen in diesem Buch überhaupt keine Rolle Und stehen nicht im Vordergrund, wie in manch anderen Erotischen Büchern. Eher geht es um Liebe, Freundschaft und Mut. Hartley und Corey - einfach eine süße Sommerliebesgeschichte Corey sitzt nach einem tragischen Unfall im Rollstuhl. Trotzdem gibt sie nicht auf und will unbedingt aufs College! Ihr Nachbar ist natürlich niemand geringeres als ein heißer Hockeyspieler, der nach einer Verletzung selbst an Krücken gefesselt ist. Nach und nach entwickelt sich eine zarte Zuneigung beiderseits, bis Hartley die Krücken wieder los ist. Hat die Liebe der beiden eine Zukunft? Kann Corey über ihren Schatten springen und überhaupt noch Nähe zulassen, trotz Rollstuhl? Die Erotischen Passagen spielen in diesem Buch überhaupt keine Rolle Und stehen nicht im Vordergrund, wie in manch anderen Erotischen Büchern. Eher geht es um Liebe, Freundschaft und Mut. Hartley und Corey - einfach eine süße Sommerliebesgeschichte

Helen Stoffregen, Thalia-Buchhandlung Darmstadt

Eine wirklich schöne Geschichte mit viel Gefühl! Der Schreibstil passt einfach wunderbar und auch die Charaktere sind zum gernhaben! Eine wirklich schöne Geschichte mit viel Gefühl! Der Schreibstil passt einfach wunderbar und auch die Charaktere sind zum gernhaben!

„Ein schöner Auftakt..“

Stefanie Weinzierl, Thalia-Buchhandlung Passau

Eine schöne, romantische Geschichte über den gutaussehenden Adam und der im Rollstuhl sitzenden Corey.
Es lässt einen von der ersten Seite an mit fiebern und man möchte unbedingt wissen wie die Geschichte zischen den beiden verläuft..
Ich musste das Buch auf einen Rutsch durchlesen, es hat mich total gefesselt.

Absolute Leseempfehlung. Ich freue mich schon wenn der nächste Band erscheint.
Eine schöne, romantische Geschichte über den gutaussehenden Adam und der im Rollstuhl sitzenden Corey.
Es lässt einen von der ersten Seite an mit fiebern und man möchte unbedingt wissen wie die Geschichte zischen den beiden verläuft..
Ich musste das Buch auf einen Rutsch durchlesen, es hat mich total gefesselt.

Absolute Leseempfehlung. Ich freue mich schon wenn der nächste Band erscheint.

„Finden sie zueinander?“

N. Zieger, Thalia-Buchhandlung Halle

Corey hatte einen Unfall und sitzt seitdem im Rollstuhl, aber aufgeben kommt für sie nicht infrage. So lernt sie am ersten Tag im College Hartley kennen. Er ist heiß, attraktiv und trägt einen Gips. Er versteht sie von Anfang an und die beiden verbringen Stunden zusammen mit Videospielen. Corey empfindet mehr für ihn, allerdings hat Hartley eine Freundin.
Dieses Buch hat mich wirklich begeistert. Es ist faszinierend Corey auf ihren Weg zu begleiten und zu erleben wir zwischen den beiden eine tiefe Freundschaft entsteht. Der Schreibstil ist angenehm und die Geschichte steckt voller überraschender Wendungen.
Absolute Leseempfehlung von mir.
Corey hatte einen Unfall und sitzt seitdem im Rollstuhl, aber aufgeben kommt für sie nicht infrage. So lernt sie am ersten Tag im College Hartley kennen. Er ist heiß, attraktiv und trägt einen Gips. Er versteht sie von Anfang an und die beiden verbringen Stunden zusammen mit Videospielen. Corey empfindet mehr für ihn, allerdings hat Hartley eine Freundin.
Dieses Buch hat mich wirklich begeistert. Es ist faszinierend Corey auf ihren Weg zu begleiten und zu erleben wir zwischen den beiden eine tiefe Freundschaft entsteht. Der Schreibstil ist angenehm und die Geschichte steckt voller überraschender Wendungen.
Absolute Leseempfehlung von mir.

„Einfach Klasse!“

Helene Ewald, Thalia-Buchhandlung Dallgow

Dieses Buch hat mich nach langer Zeit wieder richtig gefesselt und es hat super Spaß gemacht, es zu lesen! Eine romantische Liebesgeschichte, bei der man einfach mitfiebern muss. Lest es, ihr werdet begeistert sein! Dieses Buch hat mich nach langer Zeit wieder richtig gefesselt und es hat super Spaß gemacht, es zu lesen! Eine romantische Liebesgeschichte, bei der man einfach mitfiebern muss. Lest es, ihr werdet begeistert sein!

Nancy Nguyen, Thalia-Buchhandlung Plauen

Sarina Bowen ist ein Garant für gute Geschichten. Ich liebe ihren Schreibstil, der mich immer begeistert und fesselt. Corey und Adam sind zum verlieben :) Ein gelungener Auftakt!!! Sarina Bowen ist ein Garant für gute Geschichten. Ich liebe ihren Schreibstil, der mich immer begeistert und fesselt. Corey und Adam sind zum verlieben :) Ein gelungener Auftakt!!!

Lisa Leibrandt, Thalia-Buchhandlung Brandenburg

Wunderschöne gefühlvolle Geschichte über die Liebe bei Menschen mit Handicap. Mit Sinn für Humor und viel Leidenschaft! Wunderschöne gefühlvolle Geschichte über die Liebe bei Menschen mit Handicap. Mit Sinn für Humor und viel Leidenschaft!

Theresa Zimmermann, Thalia-Buchhandlung Köln

Eine Geschichte über den Mut, die Hindernisse des Lebens zu überwinden und eine Liebe die echt und schön ist!
Unbedingt lesen und berühren lassen!
Eine Geschichte über den Mut, die Hindernisse des Lebens zu überwinden und eine Liebe die echt und schön ist!
Unbedingt lesen und berühren lassen!

Kurzweilige New Adult Story, die perfekt zum Einkuscheln an regnerischen Tagen geeignet ist. Die eher tragische Thematik wird zwischendurch humorvoll aufgelockert; der perfekte Mix Kurzweilige New Adult Story, die perfekt zum Einkuscheln an regnerischen Tagen geeignet ist. Die eher tragische Thematik wird zwischendurch humorvoll aufgelockert; der perfekte Mix

Kundenbewertungen

Durchschnitt
109 Bewertungen
Übersicht
62
32
14
1
0

von einer Kundin/einem Kunden am 29.09.2018
Bewertet: anderes Format

Eine tolle Geschichte für einen Sonntag Nachmittag voller Romantik, Tränen und einer heißen Tasse Tee. Für alle Fans der Colleen Hoover Romane.

Ab wann darf man geliebt werden?
von MiraxD am 26.08.2018
Bewertet: Einband: Paperback

The Ivy Years ? Bevor wir fallen ist der Auftakt der Ivy-Years-Reihe aus der Feder von Sarina Bowen. Nachdem ich das Cover und den Inhalt absolut geliebt habe und die Leseprobe quasi verschlungen habe, wusste ich einfach, dass ich Coreys und Hartleys Geschichte einfach lesen musste. Und die... The Ivy Years ? Bevor wir fallen ist der Auftakt der Ivy-Years-Reihe aus der Feder von Sarina Bowen. Nachdem ich das Cover und den Inhalt absolut geliebt habe und die Leseprobe quasi verschlungen habe, wusste ich einfach, dass ich Coreys und Hartleys Geschichte einfach lesen musste. Und die ganzen positiven Meinungen darüber haben mich zusätzlich angefeuert und total neugierig gemacht. Die ersten Seiten hatten bereits total liebenswerte Charaktere und eine wundervolle Liebesgeschichte versprochen ? und ich wurde keineswegs enttäuscht! Das Cover finde ich so toll, einfach weil ich Blumen als Motive absolut liebe, egal ob auf Kleidung oder auf Büchern, sie sind einfach wunderschön. Und hier wurden die rosafarbenen Blüten wunderbar in Szene gesetzt und machen das Buch dezent, aber trotzdem auffällig zugleich. Ich liebe das Einfache und doch Wunderschöne in der Farbe und dem dunklen Hintergrund und sie korrespondiert mit der Geschichte auf eine Weise, die man nur vollkommen erfährt, wenn man sie gelesen hat! Corey Callahan liebte Eishockey über alles und hatte eine grandiose Zukunft vor ihr. Doch dann geschah ein folgenschwerer Sportunfall und plötzlich hat sich ihre komplette Welt auf den Kopf gestellt. Im Rollstuhl sind ihre Möglichkeiten nur beschränkt und trotzdem setzt sich Corey durch und darf das renommierte Harkness College besuchen. Und wie das Schicksal es so will, lernt Corey an ihrem ersten Tag den heißen Eishockeyspieler Adam Hartley kennen, der sich sein Bein gebrochen hat und ihr neuer attraktiver Nachbar im Wohnheim ist. Die beiden spüren eine tiefe Verbundenheit und werden bald die besten Freunden und gehen zusammen durch die Herausforderungen ihrer beschränkten Bewegungsmöglichkeiten. Partners in Crime. Doch immer mehr verliert Corey ihr Herz an Hartley, doch der hat eine wunderhübsche Modelfreundin und Corey ist sich sicher: Mit ihrem Rollstuhl hat sie sowieso keine Chance?Oder vielleicht doch? Ich war vom ersten Moment an dem Schreibstil von Sarina Bowen verfallen. Ich weiß auch nicht, aber nicht nur mochte ich Corey vom ersten Moment an, sondern mochte auch einfach die lockere Atmosphäre, die die Autorin aufgebaut hat trotz des ernsten Themas. Das Leben in einem Rollstuhl ist nicht einfach und Sarina schafft es einfach immer wieder gekonnt tiefgründige Gedanken in die Geschichte zu flechten und gleichzeitig einen zum Nachdenken anzuregen über das Anderssein, aber auch gleichzeitig die lockere, amüsante und süße Stimmung nicht zu vermiesen, die man auf dem College kennt. Die Seiten sind nur so vorbeigeflogen und ich habe jedes Wort aufgesogen. Die Geschichte um Hartley und Corey ist nicht einfach, aber dafür fiebert man umso mehr einem Happy End entgegen! Corey Callahan hat es nicht einfach. Nicht nur ist ihr Traum als Eishockeyspielerin geplatzt, sie muss nun auch in ihrem neuen Leben im Rollstuhl zurechtkommen. Ein Handicap zu haben hat Corey für immer verändert und doch habe ich sie von der ersten Seite geliebt. Corey hat Humor und hat trotzdem ihren Charme behalten, hat vielleicht sogar noch viel mehr seitdem ihr Schicksal im Rollstuhl besiegelt wurde. Ihre Schwärmerei fand ich total süß und Hartley und Corey waren einfach in jeder Hinsicht auf der perfekten Wellenlänge und tolle Freunde. Aber wie das so ist, wenn Junge und Mädchen befreundet sind, kommt es immer zu Komplikationen. Ich wollte mir mit Corey mehr als einmal Hartley schlagen, damit er die Augen aufmacht, weil er nicht sieht, was für ein tolles Mädchen vor seiner Nase rumläuft. Trotzdem mochte ich Hartley mindestens genauso wie Corey, einfach weil auch er es nicht einfach hat, aber alles mit Humor nimmt und wahrlich ein Partner in Crime und eine Person, mit der man Pferde stehlen könnte ist. Die beiden haben mir oft mehr als einen Nerv gekostet, so wie die manchmal umeinander geschlichen sind, aber nun ja, die Liebe ist halt kompliziert! In The Ivy Years ? Bevor wir fallen hatte ich mich schon während ich nur die Leseprobe dazu gelesen habe verliebt und leider konnte ich erst jetzt es aus dem SuB befreien, trotzdem bin ich echt froh, dass ich es mir aufgehoben habe und nun vollkommen genießen konnte. Das Knistern und Prickeln, aber auch das warme Gefühl der Liebe hat die Autorin wundervoll eingefangen und durch die unglaublich liebenswerten Charaktere perfektioniert. Alles hat seine Ecken und Kanten und doch ist diese Geschichte sehr menschlich, voller Hoch und Tiefs. Die Geschichte hat all meine Erwartungen einer süßen, amüsanten, aber auch tiefgründigen Lovestory erfüllt und ich freue mich schon unglaublich auf den zweiten Teil, der sich um Bridget dreht, den ich auch in Teil I schon sehr ins Herz geschlossen habe und der auch ein schweres Los trägt. Und natürlich freue mich ich Hartley und Corey wiederzusehen! Von mir gibt es definitiv mehr als die möglichen 5*****!

Anders, aber doch so wunderschön
von einer Kundin/einem Kunden aus Wertingen am 17.08.2018
Bewertet: Einband: Paperback

Charaktere: Corey: Coreys liebste Freizeitbeschäftigung war das Eishockey Spielen. Zumindest war das so, bis es bei eben diesem zu einem schlimmen Unfall kam. Seither sitzt sie im Rollstuhl und hat im linken Bein und dem Fuß kein Gefühl mehr. Seitdem erfährt sie von ihren Eltern nichts anderes mehr als Überfürsorglichkeit... Charaktere: Corey: Coreys liebste Freizeitbeschäftigung war das Eishockey Spielen. Zumindest war das so, bis es bei eben diesem zu einem schlimmen Unfall kam. Seither sitzt sie im Rollstuhl und hat im linken Bein und dem Fuß kein Gefühl mehr. Seitdem erfährt sie von ihren Eltern nichts anderes mehr als Überfürsorglichkeit und vor allem zwischen Corey und ihrem Vater, ihr ehemaliger Eishockey Trainer, scheint nun eine riesen Kluft entstanden zu sein. Vor allem deshalb will sie kein Mitleid ihrer Mitmenschen mehr. Sie möchte gern dieselben Chancen und Möglichkeiten erhalten wie die "alte Corey", ohne nur auf ihre Behinderung reduziert zu werden. Tagtäglich kämpft sie sich deswegen durchs Leben und beweist einen unglaublich starken Willen. Man könnte sie also sozusagen als "Hoffnungsfee" bezeichnen. Adam Hartley: Auch Adam liebt das Eishockey fast so sehr wie sein Leben, weshalb es ihn noch mehr stört, dass er sich das Bein gebrochen hat und nun auf Krücken durch die Welt humpeln muss. Aber da Hartley ja stets der coole Draufgänger ist, zeigt er nie, wie sehr ihn das, aber auch weitere Probleme, belastet. Er gibt stets vor stark zu sein und nichts an sich ran zu lassen. Doch wie sollte es anders sein: harte Schale, weicher Kern. Vor allem wenn es um seine Mutter geht, denn sie liebt er wirklich von ganzem Herzen. Das kann man von seinem Vater allerdings nicht behaupten, denn dieser hat Adam und seine Mutter sehr schnell verlassen, weshalb Adam auch den ein oder anderen Komplex hat, was seinen Erzeuger angeht. Schreibstil: Meist wird die Geschichte aus Coreys Sicht in der Ich-Perspektive erzählt. Nur ab und an wird dies von kurzen Einwürfen von Hartley unterbrochen. Wie man es schon von Sarina Bowen kennt ist ihr Schreibstil jugendlich und frisch. Man kommt wirklich sehr schnell voran un muss nicht ständig über komplizierten Satzgeflechten brüten. Vor allem die Emotionen kommen sehr gut rüber. Coreys Verzweiflung, aber auch ihre Liebe, werden so nah an den Leser herangebracht, dass man wirklich meint, man nähme gerade selbst ihren Platz im Buch ein. Vor allem darf man sich als Leser aber auch auf so einige Lacher freuen, welche die vertrackte Situation zwischen Corey und Hartley so mit sich bringt. Meine Meinung: Die Bücher von Sarina Bowen, welche ich bis jetzt gelesen habe, haben mir bisher ausschließlich sehr gut gefallen. Sie schafft es sowohl ernste und traurige, aber auch lebensbejahende und fröhliche Themen so gut zu verpacken, dass man in keiner Sekunde an ihrem Talent als Autorin zweifelt. Es wirkt nichts gespielt oder unecht, sondern fast in jeder Situation so, als hätte man sie selbst miterlebt. Besonders gut hat es mir gefallen, dass hier das Thema rund um den Alltag in einem Rollstuhl aufgegriffen wurde. Ich muss gestehen, dass ich zuvor noch nie ein Buch gelesen hatte, in welchem die Protagonistin mit einer körperlichen Einschränkung zu kämpfen hatte. Daher fand ich es allein aufgrund dessen umso interessanter, da ich gern einmal wissen wollte, wie man so etwas als Autorin denn aufs Papier bringt. Ich persönlich könnte mir sowieso nur schlecht vorstellen, wie ein solcher Alltag denn aussieht, denn ich kenne kaum Personen, welche in einer ähnlichen Lage sind.  Aufgrund meiner mangelnden Erfahrung und dem fehlenden Wissen war ich also recht überrascht wie gut die Autorin Coreys ihre tägliche Routine mit all ihren Tücken darstellen konnte. Wie gesagt, dies kann ich nur auf meine begrenzten Erfahrungswerte stützen, also bitte verbessert mich, falls Coreys Leben im Rollstuhl viel zu einseitig und falsch dargeboten wurde. Aber es hat mich einfach angesprochen, dass ein solches "Tabuthema" in einem New Adult Roman thematisiert wird. Endlich mal was anderes. Daher konnte dieses Buch auch gar nicht so klischeebehaftet sein, wie andere Bücher dieses Genres, da einfach ein komplett anderes Thema aufgegriffen wird. Natürlich kommen die Klischees in der Beziehung zwischen Corey und Hartley dann doch wieder zum Tragen, aber eben nicht in dem Ausmaß, wie man es sonst gewohnt ist. Aber ich glaube es ist auch einfach schwer ein Buch zu schreiben, welches komplett frei von diesen ist. Wenn man also mal nur die Geschichte zwischen Corey und Hartley betrachtet, ist auch diese, frei von den Umständen, wirklich absolut süß. Ich habe es geliebt, wie die Beiden sich ständig gegenseitig geneckt haben. Und da Beide verrückt nach Eishockey waren, aber nicht spielen konnten, haben sie eben zusammen auf die technische Alternative in Form eines Konsolenspiels zurückgegriffen. Auch wenn Adam manchmal ein echter Arsch sein konnte, so hat er doch relativ schnell mein Herz erobert. Diese Liebesgeschichte ist wie keine Zweite und gerade deshalb so unglaublich lesenswert! Für mich ein Buch, welches man gelesen haben muss, um über Highlights wirklich mitsprechen zu können.