Warenkorb
 

Sie haben noch keinen tolino eReader? Jetzt informieren.

Karolinas Töchter

Roman

Liam Taggart und Catherine Lockhart 2

(20)
Aus Verzweiflung gab sie einst ein Versprechen - nun ist es an der Zeit, es zu erfüllen.
Chicago, 2013: Die hochbetagte Lena macht sich auf die Suche nach den Töchtern ihrer Freundin, die seit dem Zweiten Weltkrieg verschwunden sein sollen. Doch warum beginnt sie ihre Suche erst jetzt? Was für ein Geheimnis verbirgt sie?
Polen, 1939: Lenas Vater kämpft gegen die deutschen Besatzer – bis er mit der ganzen Familie verhaftet wird. Nur die Tochter Lena bleibt zurück, gemeinsam mit ihrer Freundin Karolina kämpft sie fortan im Ghetto ums Überleben. Doch während Lena sich dem Widerstand anschließt, verliebt sich Karolina – in einen Deutschen...
»Leser, die auf mehr Bücher wie Kristin Hannahs 'Die Nachtigall' warten, werden begeistert sein.« Booklist.
Portrait
Ronald H. Balson ist Rechtsanwalt, und seine Fälle führten ihn um die ganze Welt. Heute lebt und schreibt er in Chicago. Sein erster Roman »Once We Were Brothers« war ein internationaler Bestseller.
… weiterlesen
eBook kaufen
eBook verschenken

Beschreibung

eBook
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i
eBook kaufen
eBook verschenken
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Buchhändler-Empfehlungen

„Ein Ausnahmebuch“

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Jena

Die letzten Zeilen gelesen, klappt man das Buch zu und bleibt unendlich bewegt zurück. Das Schicksal der Frauen und die tiefe Freundschaft, die sie verband in den dunklen Zeiten des Holocaust machen einfach sprachlos. Die letzten Zeilen gelesen, klappt man das Buch zu und bleibt unendlich bewegt zurück. Das Schicksal der Frauen und die tiefe Freundschaft, die sie verband in den dunklen Zeiten des Holocaust machen einfach sprachlos.

„Ergreifender Roman über den Holocaust“

Kathrin Leibrock, Thalia-Buchhandlung Jena

Eine alte Dame nimmt in Chicago 2013 Kontakt zu einem Detektiv und einer Anwältin auf. Sie erzählt eine nahezu unglaubliche Geschichte aus der düstersten Zeit deutscher Vergangenheit. Wie ist sie darin verwoben, wie ihr Schicksal und vor allem das der verschollenen Zwillingstöchter ihrer Freundin Karolina? Das gilt es herauszufinden. Ein berührendes und umwerfend gutes Buch! Eine alte Dame nimmt in Chicago 2013 Kontakt zu einem Detektiv und einer Anwältin auf. Sie erzählt eine nahezu unglaubliche Geschichte aus der düstersten Zeit deutscher Vergangenheit. Wie ist sie darin verwoben, wie ihr Schicksal und vor allem das der verschollenen Zwillingstöchter ihrer Freundin Karolina? Das gilt es herauszufinden. Ein berührendes und umwerfend gutes Buch!

„Deutschland in der NS Zeit“

Irene Hantsche, Thalia-Buchhandlung Jena, Goethe-Galerie

Die anfängliche Skepsis etwas über den Holocaust zu lesen löst sich schnell auf, denn das Buch ist mit großer Spannung ergreifend, ungeschönt und fesselnd erzählt. Sehr berührend wird das alltägliche Leben junger Jüdinnen in der NS Zeit zu einem informativen und dramatischen Stück Zeitgeschichte. Die anfängliche Skepsis etwas über den Holocaust zu lesen löst sich schnell auf, denn das Buch ist mit großer Spannung ergreifend, ungeschönt und fesselnd erzählt. Sehr berührend wird das alltägliche Leben junger Jüdinnen in der NS Zeit zu einem informativen und dramatischen Stück Zeitgeschichte.

Petra Worm, Thalia-Buchhandlung Kleve

Die Geschichte zweier jüdischen Freundinnen im 2. Weltkrieg in Polen. Ergreifend und tragisch. Die Geschichte zweier jüdischen Freundinnen im 2. Weltkrieg in Polen. Ergreifend und tragisch.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
20 Bewertungen
Übersicht
20
0
0
0
0

Nur zu empfehlen
von einer Kundin/einem Kunden aus Berlin am 05.11.2018

Das Buch ist der Hammer. So detailgetreu, das man praktisch mittendrin ist und mit Lena über den Marktplatz läuft. Sehr oft Tränen in den Augen gehabt, weil man sich das garnicht vorstellen kann/will, wie es damals zuging.

Sehr bewegend und ergreifend
von einer Kundin/einem Kunden aus Düsseldorf am 03.10.2018

Ein lang gehütetes Geheimnis und ein Versprechen das nun eingelöst werden sollte. Ich konnte das Buch nicht aus den Händen geben. Habe bis zur letzten Seite mitgefiebert. Selbst nachdem ich es zu Ende gelesen hatte, habe ich viel darüber nachgedacht. Absolut empfehlenswert - aber es ist keine leichte Lektüre.

Ergreifend
von einer Kundin/einem Kunden aus 31832 Springe am 07.09.2018
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Ich habe selten ein Buch gelesen, das mich von der ersten bis zur letzten Seite gefesselt hat. Ich wollte es gar nicht mehr aus der Hand legen. Man fühlt sich in die dunkle Zeit unserer Geschichte hineinversetzt. Einfühlsam und mit viel Gespühr für den Schrecken und die Qualen, die... Ich habe selten ein Buch gelesen, das mich von der ersten bis zur letzten Seite gefesselt hat. Ich wollte es gar nicht mehr aus der Hand legen. Man fühlt sich in die dunkle Zeit unserer Geschichte hineinversetzt. Einfühlsam und mit viel Gespühr für den Schrecken und die Qualen, die die Protagonistin erleiden musste, hat die Autorin genau ins Schwarze getroffen. Ich würde jedem dieses Buch weiterempfehlen,