Meine Filiale

Der furchtbare Kalender

365 Donald Trump falsch zugeordnete Zitate

Marc-Uwe Kling

(2)
Kalender
Kalender
12,90
12,90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Beschreibung

Ein Kalender, wie ihn Donald Trump, der Meister des Postfaktischen, nicht anders verdient hat. 365 dem neuen US-Präsidenten falsch zugeordnete Zitate. Der furchtbare Kalender bietet überdies nur Montage. Dieser immerwährende Abreißkalender (Rip-off-Calender) ist ein widerliches Produkt, das Profit aus einer Katastrophe zu schlagen versucht. Niemand sollte ihn kaufen.

"Der Autor der 'Känguru Chroniken' hat in seinem immerwährenden Kalender, der nur Montage hat (!), US-Präsident Trump treffsichere und aberwitzige Zitate in den Mund gelegt. Eine postfaktische Reise mit Esprit."
Matthias Glatthor, börsenblatt

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 376
Erscheinungsdatum 09.12.2016
Sprache Deutsch
EAN 9783863911683
Verlag Verlag Voland & Quist
Maße (L/B/H) 14,3/11,1/3,5 cm
Gewicht 490 g
Verkaufsrang 4205

Buchhändler-Empfehlungen

Verwirrung a la Marc-Uwe Kling, die Zweite!

N. Gatzke , Thalia-Buchhandlung Berlin

Die Welt kommt zur Zeit nicht einen Tag ohne Neuigkeiten von Donald Trump aus. Warum sollte man mit diesem tollen immerwährenden Tageskalender nicht die Dosis erhöhen für noch mehr Spaß mit falsch zugeordneten Zitaten?!

Kundenbewertungen

Durchschnitt
2 Bewertungen
Übersicht
1
0
1
0
0

Unterhaltsam, aber gottlob nicht mehr allzu relevant
von einer Kundin/einem Kunden aus Wien am 11.02.2021

Als bekennender Fan von Marc-Uwe Klings skurrilem, trockenem Humor darf natürlich auch dieser absolut kängurufreie "Kalender" nicht in der Bücher-/Hörbuch-/Spiele-/Film-Sammlung fehlen. Dass gerade der Protagonist, dem hier die falschen Zitate (= quasi fake quotes) untergeschoben werden, selbst schon eine Karikatur seiner selbst... Als bekennender Fan von Marc-Uwe Klings skurrilem, trockenem Humor darf natürlich auch dieser absolut kängurufreie "Kalender" nicht in der Bücher-/Hörbuch-/Spiele-/Film-Sammlung fehlen. Dass gerade der Protagonist, dem hier die falschen Zitate (= quasi fake quotes) untergeschoben werden, selbst schon eine Karikatur seiner selbst ist (bzw. war), macht es zu einer Parodie auf eine Farce - gelungen, aber teilweise redundant, da die Realität über 4 Jahre hinweg die humoreske Fiktion traurigerweise oft an bitterer Lachhaftigkeit übertroffen hat. Seit Ende Jänner d.J. bleibt diese Zitate-Sammlung also bloß ein Relikt, das beweist, dass es noch ein paar wertlose u./od. sinnfreie Wortspenden mehr gegeben hätte, die Hrn. D.T. eben nicht eingefallen sind. Lesenswert, aber an Bedeutung nunmehr gottlob abnehmend. Wünschenswert wäre gewesen, den eigentlichen (korrekten) Ursprung der Zitate anzugeben - zB als Quellenangabe auf der Rückseite der Kalenderblätter.

  • Artikelbild-0