Warenkorb
 

Sie haben noch keinen tolino eReader? Jetzt informieren.

Kopf aus, Herz an

Destination Love 1

(45)
Hör auf dein Herz und tanz unter den Sternen!

Lillys schlimmster Albtraum wird wahr, als ihr Verlobter sie vor dem Traualtar stehen lässt. Doch anstatt den Kopf in den Sand zu stecken, beschließt sie, die Hochzeitsreise nach Thailand trotzdem anzutreten - und zwar allein. Noch im Flugzeug lernt sie den attraktiven Damien kennen, der mit seinen Tattoos und der spontanen Art eigentlich genau die Art Mann ist, um die Lilly sonst einen großen Bogen machen würde. Doch jetzt, wo es nichts gibt, was sie zurückhält, lässt sie es zu, dass er sie auf eine Reise entführt - eine Reise, die ihr zeigt, was es bedeutet, auf sein Herz und nicht auf seinen Kopf zu hören ...

Band 1 der Destination-Love-Reihe
Rezension
"Gut geschrieben und liebenswert. Ich habe sehr viel lachen müssen." Monash Times

"Ich liebe diesen Roman. Er hat Humor, Romance, herzzerreißende Trauer, und er vermittelt das aufregende Gefühl, wie es ist, sein Leben in vollen Zügen zu genießen." Njkinny's World of Books & Stuff
… weiterlesen
eBook kaufen
eBook verschenken

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Nein i
Seitenzahl 316 (Printausgabe)
Altersempfehlung 16 - 99
Erscheinungsdatum 28.06.2017
Sprache Deutsch
EAN 9783736304222
Verlag LYX.digital
Dateigröße 831 KB
Übersetzer Barbara Först, Hannah Brosch
Verkaufsrang 16.387
eBook
8,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i
eBook kaufen
eBook verschenken
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Weitere Bände von Destination Love

  • Band 1

    47862924
    Kopf aus, Herz an
    von Jo Watson
    eBook
    8,99
    Sie befinden sich hier
  • Band 2

    65241681
    Herz auf Anfang
    von Jo Watson
    eBook
    8,99

Buchhändler-Empfehlungen

„Wahre Liebe überwindet alle Hindernisse“

N. Zieger, Thalia-Buchhandlung Halle

Lilly wird am Tag ihrer Hochzeit verlassen und beschließt alleine in die Flitterwochen zu fahren. Sie will Michael unbedingt vergessen und trifft dann auf Damien, der ihr aus der einen oder anderen misslichen Lage hilft.
Das Buch war nett zu lesen, recht kurzweilig und unterhaltsam.
Leider war mit Lilly von Anfang an unsympathisch. Ich habe sie nicht verstanden, fand ihr benehmen meistens klischeebehaftet, vorurteilsbehaftet und naiv.
Die Geschichte und auch die Liebesgeschichte ging mir einfach zu schnell, schließlich ist sie nicht mal vor einer Woche von ihrer großen Liebe sitzen gelassen worden,
Dafür fand ich Damien sehr authentisch und erfrischend. Und auch ihre Cousine Annie war mir wirklich ein Lichtblick.
Dieses Buch ist wirklich angenehm zu lesen und eine nette, kurzweilige Abwechslung.
Lilly wird am Tag ihrer Hochzeit verlassen und beschließt alleine in die Flitterwochen zu fahren. Sie will Michael unbedingt vergessen und trifft dann auf Damien, der ihr aus der einen oder anderen misslichen Lage hilft.
Das Buch war nett zu lesen, recht kurzweilig und unterhaltsam.
Leider war mit Lilly von Anfang an unsympathisch. Ich habe sie nicht verstanden, fand ihr benehmen meistens klischeebehaftet, vorurteilsbehaftet und naiv.
Die Geschichte und auch die Liebesgeschichte ging mir einfach zu schnell, schließlich ist sie nicht mal vor einer Woche von ihrer großen Liebe sitzen gelassen worden,
Dafür fand ich Damien sehr authentisch und erfrischend. Und auch ihre Cousine Annie war mir wirklich ein Lichtblick.
Dieses Buch ist wirklich angenehm zu lesen und eine nette, kurzweilige Abwechslung.

„Überraschung!“

Lukas Limberg, Thalia-Buchhandlung Weiterstadt

Anfangs war ich bei diesem Buch sehr skeptisch, ob ich Gefallen daran finden könnte. Zu "gewöhnlich" klang für mich die Inhaltsangabe und ich erwartete eine austauschbare Romanze ohne wirkliche Höhepunkte.
Umso überraschter war ich, als ich das Buch in einem einzigen (!) Zug durchgelesen hatte und mich von Anfang bis Ende bestens unterhalten fühlte.
Natürlich ist die Handlung keine gewaltige Innovation und natürlich ist sie an einigen Stellen etwas konstruiert, kitschig und/oder albern.
Doch Jo Watson hat es wirklich geschafft, all das auf einem Niveau zu halten, das ich eher als amüsant empfand und nicht als störend.
Hinzu kommt, dass die Handlung sehr gefühlvoll und gemütlich erzählt wird. Immer wenn ich dachte "Jetzt kommt der Kuss", oder "Jetzt landen sie also im Bett", geschah etwas vollkommen anderes und so hatte ich nach der letzten Seite keinen Kitsch-Roman oder billigen Erotikschmöker gelesen, sondern einen wirklich unterhaltsamen und schön erzählten Roman über die Erkenntnis, dass in einem Menschen oft mehr steckt, als der erste Eindruck erahnen lässt.
Anfangs war ich bei diesem Buch sehr skeptisch, ob ich Gefallen daran finden könnte. Zu "gewöhnlich" klang für mich die Inhaltsangabe und ich erwartete eine austauschbare Romanze ohne wirkliche Höhepunkte.
Umso überraschter war ich, als ich das Buch in einem einzigen (!) Zug durchgelesen hatte und mich von Anfang bis Ende bestens unterhalten fühlte.
Natürlich ist die Handlung keine gewaltige Innovation und natürlich ist sie an einigen Stellen etwas konstruiert, kitschig und/oder albern.
Doch Jo Watson hat es wirklich geschafft, all das auf einem Niveau zu halten, das ich eher als amüsant empfand und nicht als störend.
Hinzu kommt, dass die Handlung sehr gefühlvoll und gemütlich erzählt wird. Immer wenn ich dachte "Jetzt kommt der Kuss", oder "Jetzt landen sie also im Bett", geschah etwas vollkommen anderes und so hatte ich nach der letzten Seite keinen Kitsch-Roman oder billigen Erotikschmöker gelesen, sondern einen wirklich unterhaltsamen und schön erzählten Roman über die Erkenntnis, dass in einem Menschen oft mehr steckt, als der erste Eindruck erahnen lässt.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
45 Bewertungen
Übersicht
22
12
10
1
0

?Kopf aus, Herz an? ist ein lesenswerter und verkorkster Liebesroman, der Spaß macht und inspirieren kann.
von HelloMyMedia am 27.08.2018
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Stell dir vor, am Tag deiner Hochzeit würde dein zukünftiger Ehepartner dich allein vor dem Traualtar stehen lassen ? ein wahres Albtraumszenario, nicht wahr? In dem Liebesroman ?Kopf aus, Herz an? von Jo Watson muss Protagonistin Lilly genau diesen Angsttraum durchleben. Das Cover, der Buchtitel und der Klappentext... Stell dir vor, am Tag deiner Hochzeit würde dein zukünftiger Ehepartner dich allein vor dem Traualtar stehen lassen ? ein wahres Albtraumszenario, nicht wahr? In dem Liebesroman ?Kopf aus, Herz an? von Jo Watson muss Protagonistin Lilly genau diesen Angsttraum durchleben. Das Cover, der Buchtitel und der Klappentext lassen eine romantische, tiefsinnige Liebesgeschichte erahnen ? warum vorliegendes Werk letztendlich doch so viel mehr ist als nur das und welche weiteren Leseeindrücke ich während der Lektüre gewonnen habe, erfährst du in der folgenden Rezension. Autorin Jo Watson gestaltet den Einstieg in ihr Werk unmittelbar, sodass man sich als Leser direkt im Szenario wiederfindet. Ein zügig eintretender Lesefluss ist daher garantiert. Ähnlich gestaltet sich die Einführung der Protagonistin Lilly, aus deren Ich-Sicht erzählt wird. Man lernt sie selbst erst neu kennen, mit dem Mangel an vorgeschichtlichen Hintergründen. Dies hat zum Effekt, dass man ihr, wie Damien auch, ohne Wissen über die Figur begegnet ? und die Liebesgeschichte auf einem ganz anderen Level mitverfolgen kann. Dabei ist ?Kopf aus, Herz an? viel mehr als ?nur? ein typischer Liebesroman: Es ist ein Roadmovie, eine verkorkste und herrlich amüsante Geschichte. Unzählig viele verrückte Aspekte machen die Handlung zu einem wahren Lesegenuss. Die Entwicklung, die Lilly dabei durchmacht, ist genauso glaubwürdig wie inspirierend. Dabei stimmt die Chemie zwischen ihr und Damien völlig, sie ergeben ein spontanes und zum Brüllen komisches Team. Die Reise nach Thailand, wie sie in vorliegendem Buch thematisiert wird, ist eine Fülle von farbenfrohen und abwechslungsreichen Ideen. Dabei kommt es hier auch gar nicht auf die Realitätsnähe an ? es ist vollkommen klar, dass sich eine solche Geschichte im echten Leben wahrscheinlich nicht so ereignen würde. Aber der Roman nimmt sich selbst nicht zu ernst. Das liegt wahrscheinlich an dem Schreibstil, den Jo Watson in ihrem Werk an den Tag legt. Lange schon habe ich nicht mehr eine so humorvolle Ausdrucksweise in einem Buch erlebt. Gekonnt interagiert die Autorin mit ihren Lesern, spiegelt gleichzeitig passend die Charakteristika der Hauptfigur wieder. Trotz dieser witzigen Schreibweise kommen tiefgründige und nachdenkliche Gedankenstrukturen nicht zu kurz, die uns eine Botschaft mit auf den Weg geben, die man so schnell nicht vergessen wird. Ein lebensfrohes Gefühl, das während der Lektüre aufkommt, werde ich noch lange mit ?Kopf aus, Herz an? in Verbindung bringen können. Schade ? ja, fast bedauerlich ? finde ich in Anbetracht dessen, wie überzeugend der Roman angefangen hat, dass er auf den letzten Seiten stark an Fahrt verliert und in einer Nullachtfünfzehn-Handlungsschiene landet, deren Weiche man hier nicht hätte umstellen müssen. Leider hat man das aber schon recht lange kommen sehen, da der gesamte Liebesroman auf dieses Ende hin ausgerichtet wurde. Der zu gefühlsduselige Schlussteil möchte nicht so ganz schmecken. Wenn man mich nach Beendigung der Lektüre fragen würde, ob ich ?Kopf aus, Herz an? weiterempfehlen kann, dann gibt es viele Aspekte, die mich zu einer eindeutigen Antwort verleiten: ?Ja!?. Der Klappentext, der Titel (welcher im Englischen um Einiges passender ist) und das Cover mögen nicht ganz passend sein und die Leser auf eine andere Fährte locken als die letztendliche, die sie in dem Buch erwartet, aber der Auftakt zur ?Destination Love?-Reihe (obwohl mir nicht bewusst war, dass dies eine ganze Reihe werden würde ? jedoch beschäftigen sich die nächsten Bände größtenteils mit anderen Liebespaaren) kann mit einer abwechslungsreichen, verrückten und absolut spaßigen Handlung aufwarten, die das Buch zu einem richtigen Lesegenuss macht. Fazit: ?Kopf aus, Herz an? ist ein lesenswerter und verkorkster Liebesroman, der Spaß macht und inspirieren kann. Über das nicht ganz schmackhafte Ende kann man hinwegsehen, sodass das jeder, der sich nach der Rezension angesprochen fühlt, hier ein Buch entdecken kann, das man nicht so schnell mehr vergisst. Gerne vergebe ich vier von fünf möglichen Sternen.

Bombe!
von einer Kundin/einem Kunden aus Thüringen am 26.06.2018

Das Buch hat mich soo umgehauen. Eine super schöne Liebesgeschichte, bei der ich auch sehr oft schmunzeln musste. Jo watson zeigt uns, dass man sich immer wieder Mühe geben sollte, hinter die Fassade eines Menschens zu schauen & das es sicht lohnt!! 5*******

Sehr unterhaltsam
von Nici´s Buchecke am 18.10.2017

So richtig habe ich nicht gewusst, was mich bei diesem Roman erwarten wird. Ich wurde allerdings mehr als positiv überrascht. Einmal angefangen konnte ich das Buch kaum zur Seite legen. Die Autorin hat einen wunderbar bildlichen und lockeren Schreibstil mit einer Prise Humor und Sarkasmus. Das fand ich wirklich... So richtig habe ich nicht gewusst, was mich bei diesem Roman erwarten wird. Ich wurde allerdings mehr als positiv überrascht. Einmal angefangen konnte ich das Buch kaum zur Seite legen. Die Autorin hat einen wunderbar bildlichen und lockeren Schreibstil mit einer Prise Humor und Sarkasmus. Das fand ich wirklich amüsant. Die Geschichte wird uns von Lilly geschildert, wodurch ich mich direkt mit ihr verbunden fühlte. Sie ist ein großartiger Mensch, der nicht gerade zur spontanen Sorte gehört und ihr Leben in kontrollierten Rahmen lebt. Doch dies ändert das Ereignis, dass ihr Verlobter sie sitzen lässt. Von da an gerät Lilly aus der Bahn und lässt sich auf ein Abenteuer ein. Auf diesem Weg begleitet man sie als Leser und erlebt mit ihr die merkwürdigsten und schönsten Sachen. Jo Watson hat ein Talent dafür auch die Umgebung nicht aus dem Auge zu verlieren und so wurde auch mein Blick auf die Umwelt von Lilly gelenkt. Vor meinem Auge entstanden Bilder von Strand und Meer und es war ein klein wenig so, als wäre ich selbst im Urlaub.Und manches Mal wünschte ich mir ich könnte Damien selbst in die Augen schauen. Denn er ist das ganze Gegenteil von Lilly, er ist spontan, abenteuerlustig und er reist wohin der Wind ihn trägt. Ein bißchen neidisch auf ihn war ich schon, denn er hat schon einiges von der Welt gesehen. Er ist aufgeschlossen und, anders als es sein Erscheinen vermuten lässt, aufgeschlossen und freundlich. Mir hat dieser Charakter sehr gefallen, vor allem weil er durch tiefsinnige Äußerungen und Gedanken überrascht. Also diese Beiden könnten wirklich nicht ungleicher sein und genau das machte dieses Buch zu einem Pageturner. Das Lesen dieses Romans hat mir große Freude bereitet und ich werde diese Autorin ganz sicher im Auge behalten.