Fünf Fälle für Erast Fandorin

übersetzt von Andreas Tretner, Renate Reschke und Thomas Reschke, Lesung

(1)

Boris Akunins Kriminalromane um den russischen Ermittler Erast Fandorin sind Kult. Im späten 19. Jahrhundert löst Fandorin knifflige Fälle und reift dabei vom blutjungen Protokollanten zum hochdekorierten Beamten. Johannes Steck hat fünf Romanen der Reihe, darunter dem ersten Band "Fandorin", seine Stimme geliehen, und fesselt den Hörer von der ersten bis zu letzten Minute. Michael Ernst sorgt zusätzlich mit seinen musikalischen Einlagen für einen stimmigen Hintergrund. Die Sammelbox umfasst rund 38 Stunden kriminalistische Unterhaltung.

Portrait
Johannes Steck, 1966 in Würzburg geboren, absolvierte die Schauspielschule Wien. Neben zahlreichen Engagements an verschiedenen Theatern ist er dem breiten Publikum vor allem als Fernsehschauspieler bekannt. In den letzten Jahren widmete sich Johannes Steck vorwiegend seiner Sprechertätigkeit im Hörbuch; die Virtuosität seiner Stimme macht ihn bis heute zu einem der bekanntesten deutschen Sprecher.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Beschreibung

Produktdetails


Medium MP3-CD
Sprecher Johannes Steck
Anzahl 5
Altersempfehlung 12 - 19
Erscheinungsdatum 10.02.2017
Sprache Deutsch
EAN 9783958620087
Genre Krimi/Thriller
Verlag Audiobuch
Auflage 1
Spieldauer 2311 Minuten
Übersetzer Andreas Tretner
Verkaufsrang 6.030
Hörbuch (MP3-CD)
23,99
bisher 26,99

Sie sparen: 11 %

inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Andere Kunden interessierten sich auch für

Wird oft zusammen gekauft

Fünf Fälle für Erast Fandorin

Fünf Fälle für Erast Fandorin

von Boris Akunin
(1)
Hörbuch (MP3-CD)
23,99
bisher 26,99
+
=
Gregor Gysi trifft Gregor Gysi

Gregor Gysi trifft Gregor Gysi

von Gregor Gysi
Hörbuch (CD)
16,99
+
=

für

40,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertung
Übersicht
1
0
0
0
0

Sehr unterhaltsame Zeitreise in das Russland des 19. Jahrhunderts
von einer Kundin/einem Kunden aus Bayreuth am 19.03.2017

Auf Boris Akunin, einen populären russischen Autor bin ich über eine TV-Sendung aufmerksam geworden. Erfreulicherweise werden die Erzählungen von einem meiner Lieblingssprecher, Johannes Steck (u.a. David Hunter-Reihe und Zwerge-Trilogie) gelesen. In dem Plastikschuber enthalten sind 5 mp3-CDs mit einer Gesamtspieldauer von rund 38 Stunden. Das Hörbuch-Paket umfasst die folgenden Erzählungen: 1.... Auf Boris Akunin, einen populären russischen Autor bin ich über eine TV-Sendung aufmerksam geworden. Erfreulicherweise werden die Erzählungen von einem meiner Lieblingssprecher, Johannes Steck (u.a. David Hunter-Reihe und Zwerge-Trilogie) gelesen. In dem Plastikschuber enthalten sind 5 mp3-CDs mit einer Gesamtspieldauer von rund 38 Stunden. Das Hörbuch-Paket umfasst die folgenden Erzählungen: 1. Fandorin (8,5h) 2. Türkisches Gambit (7,5h) 3. Mord auf der Leviathan (8,75h) 4. Russisches Poker (5,5h) 5. Der Tote im Salonwagen (8h) Es handelt sich dabei jeweils um gekürzte Lesungen, was dem Verständnis aber keinen Abbruch tut (allerdings kenne ich im Vergleich dazu die Bücher bisher noch nicht). Wer die Episoden in voller Länge genießen möchte, muss zwangsläufig auf die Buchausgaben ausweichen. Gleiches gilt für die meisten der übrigen Werke der mittlerweile 15 Bücher umfassenden Fandorin-Reihe. Die o.g. Titel gehören zu den ersten sieben Episoden. Es empfiehlt sich, die Reihenfolge einzuhalten, da es bei einigen Personen auch fallübergreifend Entwicklungen und Veränderungen gibt. Erast Fandorin ist eine interessante, jedoch auch innerlich gebrochene und teils widersprüchliche Persönlichkeit. Getrieben von durchweg edlen Motiven und stets auf der Suche nach Wahrheit und Gerechtigkeit agiert er als eine Mixtur aus Ermittler, Agent, Staatsbeamter und Geheimpolizist. Oft zwischen allen (Kriegs-)Fronten und meist lieber im Hintergrund bzw. aus der zweiten Reihe. Auch wenn es viel um Verschwörungen, Intrigen und kriminelle Machenschaften geht, sind Fandorins Fälle keine Krimis im eigentlichen Sinn, sondern vielmehr historische Erzählungen, gespickt mit zahlreichen zeitgeschichtlichen und gesellschaftlichen Details aus dem ausklingenden 19. Jahrhundert, in dem die meisten der Fälle spielen. Boris Akunin trifft dabei auch in seiner Sprache bzw. Wortwahl den damaligen Geist, jedoch ohne dass das Erzählte in irgendeiner Weise angestaubt oder altbacken wirkt. Stattdessen erlebt man beim Anhören eine gleichermaßen unterhaltsame wie entspannende Reise in eine vergangene Zeit, fernab vom heutigen Krimi- und Thriller-Einerlei. Boris Akunin ist mit seinen Romanen in Russland sehr erfolgreich. Dennoch war ich anfangs skeptisch, ob mich seine Hauptfigur Fandorin sowie seine Fälle, die wie Titel alter s/w-Filme aus den 50er/60er Jahren klingen, thematisch und inhaltlich wirklich ansprechen. Doch mittlerweile hat die Reihe auch mich in ihren Bann gezogen und ich werde mir nach und nach wohl auch die restlichen Episoden zulegen. Aus technischer Sicht ist noch anzumerken, dass die CD-Kompilation aus sauber getaggten mp3-Dateien besteht, die sich problemlos auf einen mobilen Datenträger übertragen lassen, um die Fälle auch unterwegs im Auto bzw. Zug anhören zu können.