Meine Filiale

Ein treuer Freund

Roman

Jostein Gaarder

(1)
Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
22,00
22,00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Taschenbuch

10,90 €

Accordion öffnen
  • Ein treuer Freund

    dtv

    Sofort lieferbar

    10,90 €

    dtv

gebundene Ausgabe

22,00 €

Accordion öffnen

eBook (ePUB)

10,99 €

Accordion öffnen
  • Ein treuer Freund

    ePUB (Hanser)

    Sofort per Download lieferbar

    10,99 €

    ePUB (Hanser)

Beschreibung

Jakop Jacobsen ist stets ein Einzelgänger gewesen, seit seiner Jugend in einem abgelegenen Tal in Norwegen. Sein bester Freund Pelle ist eine Handpuppe, mit der er lange Gespräche führt und die deutlich schlagfertiger ist als er selbst. Und er hat ein merkwürdiges Hobby: Jakop geht gern auf fremde Beerdigungen. Er gibt sich dort als Freund des Toten aus, bei den Familien der Toten fühlt er sich wohl. Dumm nur, wenn jemand sein falsches Spiel durchschaut ... So wie Agnes. Jakop verliebt sich in sie und hofft, dass sie ihn trotz seiner Eigenart und des vorlauten Pelle erhört. „Ein treuer Freund“ ist ein philosophischer Schelmenroman, eine herrlich schräge Liebesgeschichte und eines von Jostein Gaarders schönsten Büchern.

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 272
Erscheinungsdatum 13.03.2017
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-446-25443-5
Verlag Hanser, Carl
Maße (L/B/H) 20,8/13/2,7 cm
Gewicht 396 g
Originaltitel Dukkeføreren
Übersetzer Gabriele Haefs
Verkaufsrang 161911

Buchhändler-Empfehlungen

Ein starker und bewegender Gaarder wieder

Kai Reinhard, Thalia-Buchhandlung Zweibrücken

Voller Faszination habe ich regelrecht die Schilderungen von dem einsamen Protagonisten Jakop Jacobsen verfolgt. Tief berührt haben mich seine einzelnen Geschichten und das Ende des Buches hat mich teilweise sprachlos zurückgelassen. Jostein Gaarder erzählt in einer wundervollen Sprache die Begebenheiten des Protagonisten. Je weiter der Leser im Buch voran kommt, umso tiefer blickt er in die Seele von Jakob und versteht, warum er zu dem wurde, der er ist. Fesselnd fand ich auch die linguistischen Zusammenhänge und Religionswissenschaften, obwohl hier der ein oder andere Leser, welcher sich nicht für diese Thematik interessiert es als etwas langatmig empfinden könnte.

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

  • Artikelbild-0