Krabat: Roman

Roman. Ausgezeichnet mit dem Deutscher Jugendbuchpreis 1972, Internationaler Hans-Christian-Andersen-Preis 1972, Silberner Griffel von Rotterdam 1973, American Library Association Award 1973, Europäischer Jugendbuchpreis der Universität Padua 1973

Otfried Preußler

(102)
Die Leseprobe wird geladen.
Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
15,00
15,00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Taschenbuch

ab 8,95 €

Accordion öffnen

gebundene Ausgabe

ab 15,00 €

Accordion öffnen

Hörbuch

ab 9,69 €

Accordion öffnen

Hörbuch-Download

ab 6,99 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Neugier lockt Krabat zur Mühle am Koselbruch, vor der alle warnen, weil es dort nicht ganz geheuer sei. Ein leichtes und schönes Leben wird Krabat hier versprochen. Doch der Preis dafür ist hoch. Und aus der Verstrickung mit dem Bösen kann ihn nur die bedingungslose Liebe eines Mädchens retten. Meisterhaft erzählt, unheimlich, spannend, sein bestes Buch: So äußern sich Presse und Leser über Krabat von Otfried Preußler, der Geschichte vom magischen Spiel um die Freiheit des Menschen. Da verwundert es nicht, dass dieses Werk mit vielen bedeutenden Preisen ausgezeichnet wurde und noch heute zu den Büchern gehört, die lange nachklingen, egal wie alt man ist.

Otfried Preußler wurde am 20. Oktober 1923 im nordböhmischen Reichenberg geboren. Nach dem Krieg und fünf Jahren in sowjetischer Gefangenschaft, kam er 1949 nach Oberbayern. Bevor er sich ganz der Schriftstellerei zuwandte, arbeitete er als Lehrer an einer Volksschule. "Der kleine Wassermann", sein erstes Kinderbuch, wurde 1956 veröffentlicht. Otfried Preußler hat über 35 Bücher geschrieben, die in mehr als 50 Sprachen übersetzt wurden und für die er viele Auszeichnungen erhalten hat. Die weltweite Gesamtauflage seiner Bücher beträgt rund 50 Millionen Exemplare. Otfried Preußler starb am 18. Februar 2013..
Herbert Holzing, 1931 in Trier geboren, studierte an der Kunstakademie Karlsruhe und an der Werkkunstschule Trier und arbeitete anschließend in verschiedenen Werbeagenturen. 1966 machte er sich als Grafiker selbständig. Er illustrierte zahlreiche Kinder- und Jugendbücher. Besonders durch seine Illustrationen von Otfried Preußlers „Krabat" oder „Die Glocke vom grünen Erz" wurde Herbert Holzig bekannt. Mit Otfried Preußler verband ihn eine lange Freundschaft, die durch die Begeisterung für dessen Bücher begann. „Preußler hat so bildhaft geschrieben, dass ich die Bilder sofort vor mir sah."
Wenn Holzing illustrierte tat er das gleichermaßen mit künstlerischem wie pädagogischem Eifer. „Ich will den Kindern mit meinen Bildern zeigen, wie es zu der Zeit aussieht, in der die Geschichte spielt."
Herbert Holzing starb im Januar 2000.

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 256
Altersempfehlung 12 - 15 Jahr(e)
Erscheinungsdatum 16.02.2017
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-522-20234-3
Verlag Thienemann in der Thienemann-Esslinger Verlag GmbH
Maße (L/B/H) 21,1/15,7/3,2 cm
Gewicht 506 g
Abbildungen mit Illustrationen
Auflage 3. Auflage
Illustrator Herbert Holzing

Buchhändler-Empfehlungen

M. Gotsch, Thalia-Buchhandlung Dessau-Roßlau

Ein toller Einblick in die sorbische Mythologie!

C. Ksoll, Thalia-Buchhandlung Aschaffenburg

Spannend und zeitlos. Ein Klassiker für Jung und Alt.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
102 Bewertungen
Übersicht
75
20
5
2
0

leider nicht so, wie erwartet
von einer Kundin/einem Kunden aus Winsen am 06.01.2021
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Das Buch wurde für den Deutschunterricht unserer Tochter besorgt. Für unsere Tochter ist das Buch leider zu langweilig geschrieben. Die anderen Bücher von Ofried Preußler haben ihr früher besser gefallen.

Eine alte deutsche Sage im neuen Gewand...
von einer Kundin/einem Kunden am 26.10.2020

Nachdem ich Krabat schon seit Jahren zuhause ungelesen im Bücherregal stehen gehabt habe, war die Zeit endlich reif! Ein Jugendbuchklassiker, der mich völlig in seinem Bann gezogen und begeistert zurück gelassen hat. Eine Volkssage, die Preussler auf teuflisch gute Art zu einem Gruselbuch gemacht hat und damit auch heute noch ze... Nachdem ich Krabat schon seit Jahren zuhause ungelesen im Bücherregal stehen gehabt habe, war die Zeit endlich reif! Ein Jugendbuchklassiker, der mich völlig in seinem Bann gezogen und begeistert zurück gelassen hat. Eine Volkssage, die Preussler auf teuflisch gute Art zu einem Gruselbuch gemacht hat und damit auch heute noch zeigt, dass ein alter “Märchenstoff” noch anzieht und fasziniert. Er schafft eine bedrückende, beklemmende Umgebung mit einem leichten Schauer und eine spannende Geschichte um den jungen Müllersgeselle Krabat, der sich seinem Meister in den Weg stellt. Wirklich lesenswert, nicht nur als Schullektüre!

KRABAT
von einer Kundin/einem Kunden am 22.03.2020

Ich finde das Buch sehr spannend. Das sind meine 10 oder mehr Wörter


  • Artikelbild-0
  • Artikelbild-1
  • Artikelbild-2
  • Artikelbild-3
  • Artikelbild-4