Warenkorb
 

Irren ist nützlich

Warum die Schwächen des Gehirns unsere Stärken sind

Die Anforderungen an unser Gehirn sind höher als je zuvor. Wir werden von Informationen bombardiert, mailen, chatten und surfen gleichzeitig. Und es scheint, als sei unser Gehirn nicht für das digitale Zeitalter gemacht. Es ist permanent abgelenkt, ungenau und vergesslich. Für genau diese Schwächen jedoch sollten wir ihm dankbar sein! Denn die Hirnforschung zeigt: Erst durch die Irrtümer des Gehirns sind wir kreativ – etwas, was Künstliche Intelligenz noch in 100 Jahren nicht erreichen wird. Dieser Ratgeber ist ein neurobiologischer Mutmacher, der auf ungewöhnlichem Weg zu besserer Konzentration, größerer Entscheidungsstärke und mehr Kreativität verhilft.
Rezension
"'Irren ist nützlich' ist ein tolles Buch, das Henning Beck da gelungen ist." Markus Lanz in seiner Sendung vom 15.08.18

"Henning Becks Pointen sitzen, die Argumente ebenfalls. Und die Auswahl der zitierten Fachliteratur ist brandaktuell und hochkarätig." Judith Rauch, Bild der Wissenschaft, September 2017

"In seinem unterhaltsamen und informativen Buch zeigt er, zu welchen Leistungen unser Gehirn imstande ist - und warum es die Unvollkommenheit unseres Denkens ist, die uns zu Menschen macht." P.M. Magazin, Mai 2017

"Das überraschende, unterhaltsame Plädoyer für den Irrtum liest man mit so viel Vergnügen, als hätte man einen süffigen Krimi vor sich." Öko-Test, 06/2017

"Beck macht das übrigens ebenso gekonnt wie humorvoll, sodass wir ihm und dem Gehirn - vor allem dem eigenen - alles auch gerne verzeihen." Christoph Bopp, Nordwestschweiz, 24.03.17

"Was genau der Geist eigentlich ist, dass weiß die Wissenschaft noch immer nicht. (...) Rätselhaft ist nach wie vor auch das Gedächtnis. Gut aber, dass es Neurobiologen gibt wie Dr. Henning Beck, der uns zuverlässig regelmäßig mit Büchern versorgt, die uns viele dieser Fragen erklären helfen." Stephan Karkowsky, rbb radio eins, 11.03.17

"Henning Beck beleuchtet diesen 1,5 Kilo schweren Gewebebrocken gründlich, von allen Seiten anschaulich und sorgfältig gegliedert. (...) Ein Plädoyer für das Fehlermachen: ein Buch, das Mut macht!" SRF Radio2 Kultur, 26.04.17
Portrait
Beck, Henning
Henning Beck wurde 1983 an der südhessischen Bergstraße geboren und studierte Biochemie in Tübingen. Nach seinem Diplom-Abschluss promovierte er an der dortigen Graduate School of Cellular & Molecular Neuroscience. Er arbeitete an der University of California in Berkeley, publiziert regelmäßig in der Wirtschaftswoche und im GEO-Magazin und hält Vorträge und Workshops zu Themen wie "Neurobiologie und Kreativität". Henning Beck lebt in Frankfurt und ist am dortigen Scene Grammar Lab tätig. Sein Buch Hirnrissig erschien 2014 bei Hanser.
… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 320
Erscheinungsdatum 20.02.2017
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-446-25499-2
Verlag Hanser
Maße (L/B/H) 20,8/13,6/3 cm
Gewicht 398 g
Auflage 4. Auflage
Verkaufsrang 11.586
Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
20,00
20,00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar, Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertung
Übersicht
0
1
0
0
0

Das unzuverlässige und geniale menschliche Gehirn
von einer Kundin/einem Kunden am 24.02.2017

Henning Beck zeigt sehr anschaulich anhand vieler Alltagsbeispiele und Denkaufgaben, dass gerade unsere Fehler und Irrtümer auch das grösste Potential für neue Ideen und kreative Problemlösung bergen. Er belegt, dass vermeintliche Denknachteile grosse Vorteile bieten. Unterhaltend und sehr gut nachvollziehbar.