Sie haben noch keinen tolino eReader? Jetzt informieren.

Wittgenstein und Heidegger

Die letzten Philosophen

(1)
Sie wurden im selben Jahr 1889 geboren und im gleichen Alter 1911 von einer ungeheuren Leidenschaft des Philosophierens ergriffen, die ihre Denk- und Lebenswege beherrschte und einzigartig machte: Martin Heidegger und Ludwig Wittgenstein. Dabei waren sie der Herkunft nach grundverschieden: Wittgenstein entstammte einer großbürgerlichen Familie in der Metropole Wien, Heidegger kam aus einer badischen Kleinstadt und einfachen Verhältnissen. Aber beide gehören zu den bedeutendsten Philosophen des 20. Jahrhunderts, und für beide wurde die Auseinandersetzung mit dem Nationalsozialismus (auch Hitler war Jahrgang 1889) und den Katastrophen der Epoche ein zentrales Thema.

Bestsellerautor Manfred Geier geht den Biographien der beiden Denker nach und beschreibt, wie andersartig ihre Lebenswege waren und wie divergierend ihre Gedanken sich entwickelten. «Sein und Zeit» hieß der Hauptwerk des einen, «Tractatus logico-philosophicus» das des anderen Autors. Während Heideggers Denken im Verlauf seines Lebens immer allgemeiner und abstrakter wurde, das Dasein hinter sich ließ und das «Sein» selbst zur Sprache bringen wollte, begann Wittgenstein, sich immer genauer und differenzierter den alltäglichen Sprachgebrauch anzuschauen und in den Zusammenhang menschlicher Lebensformen einzubinden.

Eine faszinierende Spurensuche mit überraschenden Einsichten und Ergebnissen.
Rezension
Manfred Geier verbindet definitorischen Scharfsinn mit stilistischer Eleganz.
Portrait
Manfred Geier, geboren 1943, lehrte viele Jahre Sprach- und Literaturwissenschaft an den Universitäten Marburg und Hannover. Jetzt lebt er als freier Publizist in Hamburg. Er veröffentlichte u.a.: «Kants Welt. Eine Biographie» (2003), «Worüber kluge Menschen lachen. Kleine Philosophie des Humors» (2006), «Die Brüder Humboldt. Eine Biographie» (2009), «Aufklärung. Das europäische Projekt» (2012), «Geistesblitze. Eine andere Geschichte der Philosophie» (2013). Außerdem mehrere Bände in der Reihe rowohlts enzyklopädie sowie die Rowohlt-Monographien «Karl Popper», «Martin Heidegger» und «Der Wiener Kreis».
Zuletzt erschien als E-Book bei Rowohlt: "Leibniz oder Die beste der möglichen Welten".
… weiterlesen

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Ja
Seitenzahl 448 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 17.02.2017
Sprache Deutsch
EAN 9783644045118
Verlag Rowohlt E-Book
Dateigröße 3752 KB
eBook
21,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Wird oft zusammen gekauft

Wittgenstein und Heidegger

Wittgenstein und Heidegger

von Manfred Geier
eBook
21,99
+
=
Mörderische Insel

Mörderische Insel

von Marsali Taylor
(3)
eBook
7,99
+
=

für

29,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Buchhändler-Empfehlungen

„Ausgezeichnet“

Sebastian Krieg, Thalia-Buchhandlung Kassel

Was verbindet zwei der bedeutendsten Philosophen des 20. Jahrhunderts, deren Gedankengebäude so unterschiedlich sind? Gibt es Parallelen zwischen ihnen? Wie wuchsen Sie auf, wie lebten sie ihr Leben? Und wie beeinflusste dieses Leben ihr theoretisches Denken?
Fragen über Fragen, deren Antworten man sich nach der Lektüre dieses beeindruckenden Buches von Manfred Geier detailliert und durchweg unterhaltsam erschlossen haben wird.
Eine beispiellose Doppelbiografie!
Was verbindet zwei der bedeutendsten Philosophen des 20. Jahrhunderts, deren Gedankengebäude so unterschiedlich sind? Gibt es Parallelen zwischen ihnen? Wie wuchsen Sie auf, wie lebten sie ihr Leben? Und wie beeinflusste dieses Leben ihr theoretisches Denken?
Fragen über Fragen, deren Antworten man sich nach der Lektüre dieses beeindruckenden Buches von Manfred Geier detailliert und durchweg unterhaltsam erschlossen haben wird.
Eine beispiellose Doppelbiografie!

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertung
Übersicht
1
0
0
0
0