Warenkorb
 

Sie haben noch keinen tolino eReader? Jetzt informieren.

Ice Limit

Abgrund der Finsternis

Ein Fall für Gideon Crew 4

(8)
Wissenschaft - Action - Horror: ein mitreißender Science-fiction-Thriller von Amerikas Meisterduo Preston & Child

Bei einer Expedition in die Antarktis ging vor sechs Jahren ein riesiger Meteorit über Bord. Noch immer liegt er dort in eisiger See auf dem Meeresgrund. Eli Glinn, der Chef von Effective Engineering Solutions (EES), drängt auf eine schnelle Lösung. Er möchte damit nicht zuletzt seine Schuld an der Havarie damals begleichen, bei der über hundert Menschen ums Leben kamen und er selbst schwer verletzt wurde.
Die Zeit drängt: Das Objekt hat sich inzwischen als Alien-Lebensform entpuppt, als Samenkapsel, aus der ein riesenhaftes Gewächs mit Fangarmen geworden ist, das offenbar eine Invasion der Erde im Sinn hat. Um das zu verhindern, rüstet Glinn eine Expedition an die Eisgrenze aus. An Bord des hypermodernen Forschungsschiffs „Batavia" ist auch Agent Gideon Crew. Als Nuklearexperte soll er die Vernichtung des Aliens ins Werk setzen, das mit einer unterseeischen Atombombe getötet werden soll. Ein hoch riskanter Plan ...

"Eine absolute Tour de force." David Baldacci
Rezension
"Spannende und temporeiche Unterhaltungslektüre im Stile eines Hollywood-Films vom Autorenteam, das den Leser zu packen versteht."
Fuldaer Zeitung , 23.09.2017
Portrait
Lincoln Child wurde 1957 in Westport, Connecticut, geboren. Nach seinem Studium der Englischen Literatur arbeitete er zunächst als Verlagslektor und später für einige Zeit als Programmierer und System-Analytiker. Während der Recherchen zu einem Buch über das »American Museum of Natural History« in New York lernte er Douglas Preston kennen und entschloss sich nach dem Erscheinen des gemeinsam verfassten Thrillers »Relic«, Vollzeit-Schriftsteller zu werden. Obwohl die beiden Erfolgsautoren 500 Meilen voneinander entfernt leben, schreiben sie ihre Megaseller gemeinsam: per Telefon, Fax und Internet. Lincoln Child publiziert darüber hinaus auch eigene Bücher (»Das Patent«, »Eden«). Er lebt mit Frau und Tochter in New Jersey.
… weiterlesen
eBook kaufen
eBook verschenken

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 400 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 28.06.2017
Sprache Deutsch
EAN 9783426422267
Verlag Knaur eBook
Dateigröße 1113 KB
Übersetzer Michael Benthack
Verkaufsrang 10.325
eBook
12,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i
eBook kaufen
eBook verschenken
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Weitere Bände von Ein Fall für Gideon Crew

  • Band 4

    47872101
    Ice Limit
    von Douglas Preston
    eBook
    12,99
    Sie befinden sich hier
  • Band 5

    140442565
    Pharaoh Key - Tödliche Wüste
    von Douglas Preston
    eBook
    12,99

Buchhändler-Empfehlungen

Shari Christ, Thalia-Buchhandlung Lingen

Gute Fortsetzung, kann definitiv mit teil 1 mithalten. FantayThrill der Spitzenklasse Gute Fortsetzung, kann definitiv mit teil 1 mithalten. FantayThrill der Spitzenklasse

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Oberhausen

Der geborgene Meteorit liegt 3000 Meter tief auf dem Grund und ist kein Meteorit, sondern eine außerirdische Lebensform. Eine, die vernichtet werden muss & die sich dagegen wehrt. Der geborgene Meteorit liegt 3000 Meter tief auf dem Grund und ist kein Meteorit, sondern eine außerirdische Lebensform. Eine, die vernichtet werden muss & die sich dagegen wehrt.

Silvana Milstein, Thalia-Buchhandlung Hagen

Die Fortsetzung des Romans 'Ice Ship' ist definitiv gelungen. Ein Ermittler mit Prinzipien und festem Charakter: Gideon Crew. Für Fans von Gänsehaut-Momenten. Die Fortsetzung des Romans 'Ice Ship' ist definitiv gelungen. Ein Ermittler mit Prinzipien und festem Charakter: Gideon Crew. Für Fans von Gänsehaut-Momenten.

Lukas Limberg, Thalia-Buchhandlung Weiterstadt

Der Nachfolger von "Ice Ship" besticht mit einer wahnsinnig bedrückenden Atmosphäre und der idealen Dosis aus Science Fiction und Horror.
Ich bin absolut begeistert!
Der Nachfolger von "Ice Ship" besticht mit einer wahnsinnig bedrückenden Atmosphäre und der idealen Dosis aus Science Fiction und Horror.
Ich bin absolut begeistert!

Eric Rupprecht, Thalia-Buchhandlung Berlin

Gideon Crew wird geschickt eingesetzt, um die Handlung von "Ice Ship" fortzusetzen. Spannende Idee und supercool gemacht! Gideon Crew wird geschickt eingesetzt, um die Handlung von "Ice Ship" fortzusetzen. Spannende Idee und supercool gemacht!

„Phantastisch faszinierender Wissenschaftsthriller“

Angela Kästner, Thalia-Buchhandlung Rudolstadt

Preston und Child verstehen es wieder einmal meisterhaft, Phantasie und eventuelle Realität miteinander zu verschmelzen. Die Grenzen zwischen Fantasy und wissenschaftlichen Fakten verschwimmen und bescheren dem Leser ein fieberhaft, spannend-schauriges Lesevergnuegen. Preston und Child verstehen es wieder einmal meisterhaft, Phantasie und eventuelle Realität miteinander zu verschmelzen. Die Grenzen zwischen Fantasy und wissenschaftlichen Fakten verschwimmen und bescheren dem Leser ein fieberhaft, spannend-schauriges Lesevergnuegen.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
8 Bewertungen
Übersicht
4
4
0
0
0

Actiongeladener horrormäßiger Thriler
von Silke Schröder aus Hannover am 19.07.2017
Bewertet: Paperback

“Ice Limit” ist eigentlich der Nachfolger des bereits 2002 erschienen Sci-Fi-Thrillers “Ice Ship - Tödliche Fracht”. Im Mittelpunkt der packenden Story steht nun der bewährte Held Gideon Crew, den wir bereits aus Preston & Childs Bänden “Mission”, “Countdown” und “Lost Island” kennen. “Ice Limit” ist temporeich und routiniert geschrieben.... “Ice Limit” ist eigentlich der Nachfolger des bereits 2002 erschienen Sci-Fi-Thrillers “Ice Ship - Tödliche Fracht”. Im Mittelpunkt der packenden Story steht nun der bewährte Held Gideon Crew, den wir bereits aus Preston & Childs Bänden “Mission”, “Countdown” und “Lost Island” kennen. “Ice Limit” ist temporeich und routiniert geschrieben. Die Highlights sitzen, der Horror kommt an den rechten Stellen hervor gekrochen und das Finale ist purer Fantasythrill. Ein wenig erinnert die Story an Filme wie ”The Thing” oder “Alien”, ohne jedoch abgekupfert zu wirken. Leider bleibt bei all der action die Entwicklung der Charaktere ein wenig auf der Strecke, und die verwegene Idee, Aliens mitten im Ozean mit Nuklearwaffen zu rösten, klingt erstaunlich nach allerbestem Sci-Fi-Trash der 50-er Jahre – Godzilla lässt grüßen! Dennoch: Wer auf actiongeladenen horrormäßigen Thrill auf hoher See steht, ist hier genau richtig.

Atemberaubend leichte Muse mit Ausserirdischen
von einer Kundin/einem Kunden am 10.07.2017
Bewertet: Paperback

Es ist Sommerferienzeit, also genau der geeignete Zeitpunkt, einen nervenaufreibenden Thriller einfach wegzulesen und sich dabei so richtig zu entspannen. Preston und Child beweisen einmal mehr, dass sie die Meister der atemlosen Spannung sind. Agent Gideon Crew und seine Mannen machen sich in die Antarktis auf, um mit Hilfe eines unterseeischen... Es ist Sommerferienzeit, also genau der geeignete Zeitpunkt, einen nervenaufreibenden Thriller einfach wegzulesen und sich dabei so richtig zu entspannen. Preston und Child beweisen einmal mehr, dass sie die Meister der atemlosen Spannung sind. Agent Gideon Crew und seine Mannen machen sich in die Antarktis auf, um mit Hilfe eines unterseeischen Atomsprengkopfs einem ausserirdischen Gewächs mit zahlreichen Fangarmen den Garaus zu machen. Offensichtlich plant das Alien eine Invasion der Erde, was das Team unter Gideon Crew so nicht durchgehen lassen kann. Es versteht sich von selbst, dass das Tentakelmonster sich nicht einfach kampflos ergeben will. Bald wünscht sich Agent Crew, er wäre lieber nicht in die Antarktis aufgebrochen, denn das Ungeheuer hat denkbar schlechte Laune....