Meine Filiale

Am Arsch vorbei geht auch ein Weg

Das Ausfüllbuch

Alexandra Reinwarth

(4)
Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
9,99
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Beschreibung

Alexandra Reinwarth ist Autorin und hat schon diverse Bestseller geschrieben, u. a. Das Glücksprojekt. Seit sie Mutter ist, ist es ihr mehr als deutlich geworden, wie wichtig es ist, im Leben Prioritäten zu setzen. Sie lebt in Valencia.

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 96
Erscheinungsdatum 13.02.2017
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-86882-784-2
Verlag Mvg
Maße (L/B/H) 24,4/17,6/1,5 cm
Gewicht 395 g
Abbildungen mit Illustrationen
Verkaufsrang 28953

Buchhändler-Empfehlungen

Charmante Dreingabe

Ingbert Edenhofer, Thalia-Buchhandlung Oberhausen

"Am Arsch vorbei geht auch ein Weg" ist inzwischen ja schon ein moderner Klassiker, und ein Buch, das ich immer wieder allen Leuten gern empfehle, die sich einfach zu viel aufhalsen. Ja, wenn wir beim Thema Selbstliebe und Ratgeber sind, ist Stefanie Stahls "Das Kind in Dir muss Heimat finden" sicherlich noch mal nützlicher, wenn man wirklich Hilfe braucht - aber für gutgelaunte Ratschläge ist Alexandra Reinwarth bisher wohl ungeschlagen. Vermutlich wird Reinwarth mir zustimmen, dass das Ausfüllbuch nicht das wichtigste Buch in der Literaturgeschichte ist. Aber entgegen meiner ursprünglichen Vermutung ist es nicht einfach der Versuch, noch ein bisschen mehr Kapital aus dem Erfolg zu schlagen, denn dafür ist es zu charmant und gibt dem Leser (na ja, impliziert ist eine Leserin, aber lesen Sie mit mir gegen Gendergrenzen!) mehr Aktivität vor. Auch im Originalbuch lädt sie ein, seine eigenen Beispiele zu finden. Hier bleibt das Blatt aber leer, wenn man es nicht ausfüllt, sodass man natürlich noch mehr angespornt ist. Es fällt schwer, nicht immer wieder zu lächeln oder sogar zu kichern bei Reinwarths salopper Art. Die Wege, mit denen sie z.B. herleitet, dass "Bikini" und "Figur" zwei Wörter sind, sind furchtbar entwaffnend. Reinwarth bleibt einer der Leuchttürme gutgelaunten Selbstrespekts!

Kundenbewertungen

Durchschnitt
4 Bewertungen
Übersicht
0
4
0
0
0

Witziges Buch
von einer Kundin/einem Kunden am 14.04.2020

Das Buch wurde als Ratgeber gekauft, hat sich aber während des Lesens eher als realitätsnaher Roman entpuppt. Die Autorin Alexandra Reinwarth setzt dem Leser regelrecht ein Spiegel vors Gesicht und zeigt Situationen auf die so alltäglich sind, dass man über sein Verhalten nicht nachdenkt. Mit viel Witz und Humor zeigt sie dem ... Das Buch wurde als Ratgeber gekauft, hat sich aber während des Lesens eher als realitätsnaher Roman entpuppt. Die Autorin Alexandra Reinwarth setzt dem Leser regelrecht ein Spiegel vors Gesicht und zeigt Situationen auf die so alltäglich sind, dass man über sein Verhalten nicht nachdenkt. Mit viel Witz und Humor zeigt sie dem Leser auf was wie man wichtiges von unwichtigem unterscheider und sich von seinen Lasten befreien kann. Ich habe das Buch sehr gern gelesen und kann es jedem nur empfehlen.

von einer Kundin/einem Kunden aus Sulzbach am 04.03.2019
Bewertet: anderes Format

Danach geht Ihnen wirklich alles am A... vorbei ;) Aber haben auch gleichzeitig etwas mehr über sich erfahren.


  • Artikelbild-0