Warenkorb
 

Bis das Glück uns findet

Roman

(3)
Nancy ist vier Jahre alt, fast fünf. Sie plappert wie ein Wasserfall: beim Frühstück, im Kindergarten, mit ihren Stofftieren. Doch an einem kalten Wintermorgen wird alles anders. Nancys Eltern trennen sich – und sie verstummt. Nancys Tante Eva ist vierundvierzig, fast fünfundvierzig. Vor Jahren verliebte sie sich Hals über Kopf in den deutlich älteren Michael. Es ist das große Glück – bis er unerwartet stirbt und Eva allein zurückbleibt . Doch dann tritt ihre Nichte Nancy unerwartet in Evas Leben. Und bald entwickelt sich eine besondere Freundschaft zwischen dem stillen Mädchen und der Frau, die erkennt, dass das Glück einen manchmal von ganz allein findet ...

Portrait
Lucy Dillon kommt aus Cumbria, einer Grafschaft im Nordwesten Englands. Sie studierte Englische Literatur in Cambridge und lebt heute mit ihren zwei Hunden, einem alten Range Rover und viel zu vielen Büchern in einem Dorf in der Nähe von Hereford.
… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Einband Klappenbroschur
Seitenzahl 592
Erscheinungsdatum 18.09.2017
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-442-48637-3
Verlag Goldmann
Maße (L/B/H) 18,8/12,7/4,2 cm
Gewicht 505 g
Originaltitel All I Ever Wanted
Übersetzer Claudia Franz
Verkaufsrang 83.910
Buch (Klappenbroschur)
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Buchhändler-Empfehlungen

K. Meyer, Thalia-Buchhandlung Halle

GLÜCK ist, wenn DU findest, was DU nie gesucht hast-und Du Dein Herz daran verlierst.

Man muß es nur den Mut haben es ganz fest halten und daran glauben.
GLÜCK ist, wenn DU findest, was DU nie gesucht hast-und Du Dein Herz daran verlierst.

Man muß es nur den Mut haben es ganz fest halten und daran glauben.

Eine besondere Freundschaft zwischen einem stummen Mädchen und einer traurigen Frau, die sich unbewusst gegenseitig helfen. Mitreißend, ergreifend und schön. Eine besondere Freundschaft zwischen einem stummen Mädchen und einer traurigen Frau, die sich unbewusst gegenseitig helfen. Mitreißend, ergreifend und schön.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
3 Bewertungen
Übersicht
1
2
0
0
0

Veränderungen schön beschrieben!
von Michaela aus Köln am 15.11.2017
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

Das Aufeinandertreffen eines verstörten Kindes, einer noch trauernden Mittvierzigerin und der Mutter des Kindes ist spannend, weil alle Drei mit ihrem Leben nicht so richtig zurechtkommen und die langsame Annäherung sehr schön zu lesen ist. Eva muss überhaupt erst einmal den Umgang mit Kindern „lernen“ und lernt eine Menge... Das Aufeinandertreffen eines verstörten Kindes, einer noch trauernden Mittvierzigerin und der Mutter des Kindes ist spannend, weil alle Drei mit ihrem Leben nicht so richtig zurechtkommen und die langsame Annäherung sehr schön zu lesen ist. Eva muss überhaupt erst einmal den Umgang mit Kindern „lernen“ und lernt eine Menge über sich selbst. Darüber hinaus zeigt sich, dass auch der Vater des Kindes eine große Rolle spielt, während die Mutter versucht, sich neu zu orientieren und häufig Probleme mit ihrem Ex hat, weil die Vorstellungen bezüglich Nancy unterschiedlich sind. Sie versucht, ihr „neues“ Leben auch neu zu gestalten und ist Hin- und hergerissen zwischen Wunsch nach Leben und Verantwortung als Mutter. Ebenfalls Teil des Buches ist die Geschichte von Michael, der Tagebücher hinterlassen hat, die nunmehr veröffentlicht werden sollen, was wieder Eva in große Bedrängnis bringt, aber auch ihr Leben verändert. Die Sorge um das Kind verbindet all diese Geschichten miteinander und es kommen Einsichten, Selbstkritik und Verbesserungen zustande. Das Buch lässt sich sehr angenehm lesen, ist hierbei im richtigen Maß spannend und auch die Gefühle kommen gut rüber.