Magische Heilkunst

Das uralte Wissen der Hexen und Heiler für Menschen von heute

Claire

(3)
Die Leseprobe wird geladen.
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
9,99
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Taschenbuch

9,99 €

Accordion öffnen
  • Magische Heilkunst

    Heyne

    Sofort lieferbar

    9,99 €

    Heyne

eBook (ePUB)

9,99 €

Accordion öffnen

Beschreibung


Die magische Hausapotheke

Die wohl umfassendste Sammlung magischer Methoden für alle, die bei Krankheit auf die Kraft heimischer Heilweisen setzen: Hexe Claire hat in jahrelanger Recherche das geheime Wissen der weisen Frauen, Heiler und Kräuterkundigen gesammelt. Sie zeigt, wie man die überlieferten Genesungsformeln, Heilpflanzen und magischen Steine für sich selbst und zum Wohle anderer einsetzen kann. Eine faszinierende Spurensuche nach den verborgenen Wurzeln europäischer Heilkunde – mit zahlreichen Rezepturen, Anwendungen und Symptomübersicht von A bis Z.

Ausstattung: 12 Seiten Farbteil

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 272
Erscheinungsdatum 10.04.2017
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-453-70331-5
Verlag Heyne
Maße (L/B/H) 18,5/11,9/2,7 cm
Gewicht 268 g
Abbildungen 12 Seiten Farbteil, schwarz-weiss Illustrationen, farbige Illustrationen
Verkaufsrang 8847

Kundenbewertungen

Durchschnitt
3 Bewertungen
Übersicht
3
0
0
0
0

Magisches Buch
von einer Kundin/einem Kunden am 15.02.2021

Ein wirklich geniales Buch. Ohne Verschnörkelei oder hochtrabendes Magieblabla vermittelt Claire die alten Heilkünste unserer heimischen Vorfahren. Ich kann dieses Buch nur jedem empfehlen. Ein Buch das jeder gelesen haben sollte, der sich mit magischen Themen oder der Heilkunst beschäftigt. Vielen Dank für dieses Buch.

Gutes Nachschlagewerk
von einer Kundin/einem Kunden am 05.02.2018

Ohne Hokuspokus, vermittelt Hexe Claire altbewährte Methoden und Kenntnisse aus Erfahrungen und Erzählungen. Besonders gefällt mir, das Claire dem Leser nicht das Denken abnimmt und im jetzigen Zeitalter verweilt. Ein gesundes Zusammenspiel von Verstand und Bauchgefühl. Aufzählungen von: Kräutern, Heilsprüchen, Heiledelsteinen... Ohne Hokuspokus, vermittelt Hexe Claire altbewährte Methoden und Kenntnisse aus Erfahrungen und Erzählungen. Besonders gefällt mir, das Claire dem Leser nicht das Denken abnimmt und im jetzigen Zeitalter verweilt. Ein gesundes Zusammenspiel von Verstand und Bauchgefühl. Aufzählungen von: Kräutern, Heilsprüchen, Heiledelsteinen, unterstützenden Wesenheiten, Schutzmethoden. Dieses Buch steht, als Ergänzung, in der Nähe meiner Hausapotheke.

Ein toller Überblick
von einer Kundin/einem Kunden aus dem Saarland am 04.10.2013
Bewertet: gebundene Ausgabe

In einer Welt, in der altes Wissen immer schneller in Vergessenheit gerät, sind Bücher wie Claires “Magische Heilkunst: Das uralte Wissen der Hexen und Heiler für Menschen von heute” Gold wert. Nicht nur das Cover konnte mich begeistern, sondern vor allem der Inhalt. Aufgeteilt ist das Buch in zwei große Bereiche, nämlich “He... In einer Welt, in der altes Wissen immer schneller in Vergessenheit gerät, sind Bücher wie Claires “Magische Heilkunst: Das uralte Wissen der Hexen und Heiler für Menschen von heute” Gold wert. Nicht nur das Cover konnte mich begeistern, sondern vor allem der Inhalt. Aufgeteilt ist das Buch in zwei große Bereiche, nämlich “Heilen und Heiler” und “Handwerkszeug und Praxis”, in denen Claire auf eine sympathische Art und Weise, die jeder gut verstehen kann, von eigenen Erfahrungen und Rechercheergebnissen erzählt und dabei jedes Thema mindestens kurz streift. Der erste Teil beleuchtet, wie sich die Heilkunst im Lauf der Zeit verändert hat, wer überhaupt heilen kann – nämlich jeder, der es nur will – und wie, welche Gefahren und Risiken es geben kann, aus welchen ‘Quellen’ man heilende Energie bezieht und welche Wesenheiten sich für welchen Krankheitsbereich besonders gut eignen. Bei letzterem handelt es sich um die Beschreibung einer bunten Mischung, so z.B. Apollo aus der griechischen Mythologie, Baba Yaga aus dem osteuropäischen Volksglauben oder auch die christliche Gottesmutter Maria. Außerdem wird noch auf den richtigen Zeitpunkt eingegangen. Hier erläutert Claire u.a. die Wochentage im volksmagischen Verständnis, was ich sehr interessant fand. Im zweiten Teil geht es dann schon mehr zur Sache. Es werden verschiedene Techniken erklärt und es wird auf die Kraft des Wortes eingegangen – hier findet man viele von früher überlieferte ‘Zaubersprüche’ um die Krankheit ‘wegzusprechen’. Aber auch über Kraftpflanzen und Heilsteine erzählt Claire wissenswertes und geizt dabei nicht mit vielen Tipps aus ihrem eigenen Erfahrungsschatz. Zum Schluss gibt es noch einen Anhang, der sich mit Sympathie, Antipathie und Magnetismus auseinandersetzt und ein Verzeichnis der alten Bezeichnungen für Krankheiten und Beschwerden liefert. In der Mitte des Buches findet der Leser übrigens 12 Seiten mit farbigen Fotos verschiedener Fossilien und Erklärungen dazu. Nach dem Lesen des Buches hatte ich große Lust, direkt selbst in alten Schriften zu stöbern um noch mehr über die Gebräuche unserer Vorfahren herauszufinden, und auch zum Ausprobieren der ein oder anderen Heiltechnik lädt Claires Werk ein. Die meisten sind sehr einfach und es kann ja schließlich nicht schaden ;), denn im schlimmsten Fall funktioniert es einfach nur nicht. Fazit: Ein toller Überblick über die meist simplen Heiltechniken unserer Vorfahren, gespickt mit Tipps und eigenen Erfahrungen der Autorin – lädt zum Ausprobieren ein.


  • Artikelbild-0
  • Artikelbild-1