Warenkorb
 

Homo Deus

Eine Geschichte von Morgen. Lesung

(22)
Die nächste Stufe der Evolution

Über das letzte Jahrhundert hinweg hat sich die Menschheit erfolgreich Hunger, Seuchen und Kriegen gestellt. Aus Erfolg wird Ehrgeiz: Als nächstes stehen Unsterblichkeit, grenzenloses Glück und gottgleiche Schöpfungskräfte auf der To-Do-Liste. Die Verfolgung dieser Ziele wird die meisten Menschen allerdings überflüssig machen. Also bleiben Fragen: Wohin führt unser Weg? Wie können wir unsere Zukunft bestmöglich beeinflussen? Schließlich kann man den Lauf der Dinge nicht aufhalten, aber die Richtung bestimmen.

Gelesen von Jürgen Holdorf.

(1 mp3-CD, Laufzeit: ca. 11h 40)

Portrait
Yuval Harari, geboren 1976, ist Professor für Geschichte an der Hebrew University of Jerusalem. Er hat sich auf Universalgeschichte spezialisiert und veröffentlicht eine regelmäßige Kolumne in »Haaretz«. Sein Buch »Eine kurze Geschichte der Menschheit« wurde bei seinem Erscheinen in Israel 2011 ein Nr. 1-Bestseller. Im November 2012 wurde Harari mit 25 weiteren Nachwuchswissenschaftlern in die neugegründete »Junge israelische Akademie der Wissenschaften« gewählt.

Jürgen Holdorf, geboren 1956, lernte Schauspielkunst am Margot-Höpfner-Studio in Hamburg. Neben Engagements an verschiedenen Bühnen ist es vor allem die Hörspielszene, in der Holdorf sich bewegt. Er sprach und spielte in "Die Drei ???", "Ein Fall für TKKG", "Fünf Freunde" u.v.m. Außerdem ist Holdorf in Funkhörspielen des NDR und des Hessischen Rundfunks zu hören.

… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Medium MP3-CD
Sprecher Jürgen Holdorf
Anzahl 2
Erscheinungsdatum 03.03.2017
Sprache Deutsch
EAN 9783844524550
Genre Geschichte
Verlag DHV Der Hoerverlag
Spieldauer 908 Minuten
Übersetzer Andreas Wirthensohn
Verkaufsrang 339
Hörbuch (MP3-CD)
16,99
bisher 25,99

Sie sparen: 34 %

inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Buchhändler-Empfehlungen

Maren Höll, Thalia-Buchhandlung Aschaffenburg

Harari zu lesen ist wie in einem Lexikon blättern: Das Buch enthält unglaublich viel Wissen und regt dazu an immer wieder hineinzuschauen und den Inhalt mit anderen zu diskutieren. Harari zu lesen ist wie in einem Lexikon blättern: Das Buch enthält unglaublich viel Wissen und regt dazu an immer wieder hineinzuschauen und den Inhalt mit anderen zu diskutieren.

„Zukunftsvision“

Rafael Ulbrich, Thalia-Buchhandlung Augsburg

Was passiert mit uns und der Welt, wenn der 'sogenannte Fortschritt' den Menschen auf eine neue Entwicklungsstufe stellt? Ein Buch über unsere Wünsche und Ängste in Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft.
Leider beängstigend!
Was passiert mit uns und der Welt, wenn der 'sogenannte Fortschritt' den Menschen auf eine neue Entwicklungsstufe stellt? Ein Buch über unsere Wünsche und Ängste in Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft.
Leider beängstigend!

„Der unzensierte Blick in die Zukunft“

Laura Schwartz, Thalia-Buchhandlung Landau

Er blickt erst zurück, bevor er ausholt und einen gewaltigen Sprung in Richtung Zukunft macht. Unsterblichkeit, Glück, Göttlichkeit. Homo Deus.
Nach seinem Weltbestseller "Eine kurze Geschichte der Menschheit" folgt mit Hararis nächstem Buch der unzensierte Blick in die Zukunft.
Unterhaltsam, verständlich und anschaulich belegt er seine Prognosen und scheut dabei nicht davor zurück, unbequeme Wahrheiten auszusprechen.
Ein Buch, das schockiert und neue Sichtweisen eröffnet. Ein Buch, das sie zum Nachdenken bringen und erschrecken wird.
Absolut lesenswert!
Er blickt erst zurück, bevor er ausholt und einen gewaltigen Sprung in Richtung Zukunft macht. Unsterblichkeit, Glück, Göttlichkeit. Homo Deus.
Nach seinem Weltbestseller "Eine kurze Geschichte der Menschheit" folgt mit Hararis nächstem Buch der unzensierte Blick in die Zukunft.
Unterhaltsam, verständlich und anschaulich belegt er seine Prognosen und scheut dabei nicht davor zurück, unbequeme Wahrheiten auszusprechen.
Ein Buch, das schockiert und neue Sichtweisen eröffnet. Ein Buch, das sie zum Nachdenken bringen und erschrecken wird.
Absolut lesenswert!

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Berlin

Wissenschaft die Wissen schafft ! Und das provozierend, irritierend, niemals langweilig.Dem Leser eröffnet sich ein erstaunliches Panorama an Möglichkeiten... Wissenschaft die Wissen schafft ! Und das provozierend, irritierend, niemals langweilig.Dem Leser eröffnet sich ein erstaunliches Panorama an Möglichkeiten...

„Wo geht die Reise hin?“

Marcel Sander, Thalia-Buchhandlung Oberhausen

Mit einer sprachlichen Leichtigkeit zeigt uns Harari wo wir gerade in unserer menschlichen Entwicklung stehen. Darüber hinaus stellt er sehr wahrscheinliche Prognosen auf, die uns und unseren Planeten betreffen. Grundlage seiner Prognosen sind die neuen Technologien und Entdeckungen, die den Menschen gottgleich machen werden. Gottgleich bedeutet schöpferisch zu sein, aber leider auch zerstörerisch. So ist das Buch nicht nur sehr faszinierend, sondern auch sehr schockierend. Kurz: Es wird Sie bestens unterhalten! Mit einer sprachlichen Leichtigkeit zeigt uns Harari wo wir gerade in unserer menschlichen Entwicklung stehen. Darüber hinaus stellt er sehr wahrscheinliche Prognosen auf, die uns und unseren Planeten betreffen. Grundlage seiner Prognosen sind die neuen Technologien und Entdeckungen, die den Menschen gottgleich machen werden. Gottgleich bedeutet schöpferisch zu sein, aber leider auch zerstörerisch. So ist das Buch nicht nur sehr faszinierend, sondern auch sehr schockierend. Kurz: Es wird Sie bestens unterhalten!

Andreas Koch, Thalia-Buchhandlung Bergisch Gladbach

Wie könnte die Welt in 100-200 Jahren aussehen? Harari sagt,es wird einen Evolutionssprung des Menschen geben, der den Menschen selbst verändert. Interessanter Ansatz! Wie könnte die Welt in 100-200 Jahren aussehen? Harari sagt,es wird einen Evolutionssprung des Menschen geben, der den Menschen selbst verändert. Interessanter Ansatz!

„Eine Geschichte von Morgen, unbedingt heute lesen!“

Barbara Scheplitz, Thalia-Buchhandlung Solingen

Nach seinem ersten herausragenden Buch "Eine kurze Geschichte der Menschheit", in dem der israelische Historiker Harari einen Blick zurück auf die gesamte Geschichte des Homo sapiens wirft, blickt er nun in "Homo Deus" in die Zukunft.
Wussten Sie, dass der Mensch die drei Grundübel der Menscheitsgeschichte, nämlich Hunger, Krieg und Krankheit in den letzten Jahrzehnten nahezu in den Griff bekommen hat?
Es gibt heute fast keine "natürlichen" Hungersnöte mehr, sondern nur politische. 2010 starb eine Million Menschen an Unterernährung- drei Millionen an den Folgen von Übergewicht. Früher starben Millionen an Seuchen , heute werden Epidemien, wie z.B. Ebola schnell eingedämmt.
2010 starben 120.000 Menschen durch Krieg, 1,5 Millionen an Diabetes.
Welche Projekte werden also das 21. Jahrhundert bestimmen? Harari hat sich umgehört in den Forschungslabors von Google und Co. und beschreibt drei grosse Ziele der Zukunft:
Die Verlängerung des Lebens bis hin zur Abschaffung des Todes, das Recht auf Glück und die Optimierung des Menschen durch Biotechnologie.
Dies alles wird die Welt massiv verändern, die Folgen sind nur bedingt absehbar.
Diese brilliant erzählte Buch vermittelt komplizierte Sachverhalte auf unterhaltsame Weise. Es verbreitet keine Endzeit- Stimmung, regt aber zum kritischen Denken an und lässt uns unsere Welt besser verstehen.
Nach seinem ersten herausragenden Buch "Eine kurze Geschichte der Menschheit", in dem der israelische Historiker Harari einen Blick zurück auf die gesamte Geschichte des Homo sapiens wirft, blickt er nun in "Homo Deus" in die Zukunft.
Wussten Sie, dass der Mensch die drei Grundübel der Menscheitsgeschichte, nämlich Hunger, Krieg und Krankheit in den letzten Jahrzehnten nahezu in den Griff bekommen hat?
Es gibt heute fast keine "natürlichen" Hungersnöte mehr, sondern nur politische. 2010 starb eine Million Menschen an Unterernährung- drei Millionen an den Folgen von Übergewicht. Früher starben Millionen an Seuchen , heute werden Epidemien, wie z.B. Ebola schnell eingedämmt.
2010 starben 120.000 Menschen durch Krieg, 1,5 Millionen an Diabetes.
Welche Projekte werden also das 21. Jahrhundert bestimmen? Harari hat sich umgehört in den Forschungslabors von Google und Co. und beschreibt drei grosse Ziele der Zukunft:
Die Verlängerung des Lebens bis hin zur Abschaffung des Todes, das Recht auf Glück und die Optimierung des Menschen durch Biotechnologie.
Dies alles wird die Welt massiv verändern, die Folgen sind nur bedingt absehbar.
Diese brilliant erzählte Buch vermittelt komplizierte Sachverhalte auf unterhaltsame Weise. Es verbreitet keine Endzeit- Stimmung, regt aber zum kritischen Denken an und lässt uns unsere Welt besser verstehen.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
22 Bewertungen
Übersicht
20
1
0
0
1

Gut, aber sehr deprimierend
von einer Kundin/einem Kunden am 18.07.2018
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

Anders als sein Vorgänger, zieht mich dieses Buch ganz schön runter. Eine düstere Zukunft zeichnet Yuval Noah. Doch haben wir sie nicht selbst in der Hand? Ja!

Gutes Buch, aber leider über eReader bestellt
von einer Kundin/einem Kunden aus Wenzenbach am 04.05.2018
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

Die Kritik gilt nicht dem Buch, aber der Kaufabwicklung. Das Buch an sich ist sehr gut und interessant. Enttäuschend ist allerdings das es beim Kauf über den e-Reader (im Gegensatz zum Kauf im Online-Shop) im Anschluss an die Bestellung nicht die Möglichkeit für zusätzliche Sachen gibt, z.B. kostenlose Probe-Abbo's. Das... Die Kritik gilt nicht dem Buch, aber der Kaufabwicklung. Das Buch an sich ist sehr gut und interessant. Enttäuschend ist allerdings das es beim Kauf über den e-Reader (im Gegensatz zum Kauf im Online-Shop) im Anschluss an die Bestellung nicht die Möglichkeit für zusätzliche Sachen gibt, z.B. kostenlose Probe-Abbo's. Das hat mich als mittlerweile langjährigen Kunden geärgert.

Homo Sapiens / Homo Deus
von einer Kundin/einem Kunden aus Heitenried am 25.12.2017
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

Ersteres fertig gelesen, faszinierend und absolut zu empfehlen. Homo Deus eben erst erhalten doch werde ich sicher keine Langeweile empfinden - bei diesem Autor.